5miinust & Puuluup (Nendest) narkootikumidest ei tea me (küll) midagi

🇪🇪 Estland ESC 2024

Offizielles Musikvideo

5miinust & Puuluup - (Nendest) narkootikumidest ei tea me (küll) midagi

Auftritt am nationalen Vorentscheid

5miinust & Puuluup

5miinust & Puuluup werden Estland mit dem Sond «(Nendest) narkootikumidest ei tea me (küll) midagi» beim ESC 2024 in Malmö vertreten.

Abstimmung

Wie gefällt dir «(Nendest) narkootikumidest ei tea me (küll) midagi» von 5miinust & Puuluup?

Wird geladen ... Wird geladen ...

Meinungen zu «(Nendest) narkootikumidest ei tea me (küll) midagi»

10 Kommentare

  • Holland, Griechenland und sogar Irland und Estland stehen bei den Buchmachern gut und noch beachtlich da. Die Resonanz beim Publikum scheint bei diesen Vieren auch ganz ordentlich zu sein.
    Der ESC bildet, glaub‘ ich, den Zeitgeist ziemlich gut ab.

  • Da mein Estnisch nicht das Beste ist, über was gröh, jaul, ähh singen die da eigentlich. Über die Schwierigkeiten beim erstellen der Tanzschritte für ihr komisches Männerballett?

  • Offensichtlich reißen sich jetzt schon einige Länder mit ihren Beiträgen darum, ‘der Klassenclown der Saison’ zu werden – na immer ist es in Landessprache und heißt soviel wie: “Wir wissen (noch) nichts über (diese) Medikamente”. Nicht auszudenken, wenn das in Englisch vorgetragen würde 😀

  • Das ist leider nicht “nur” schräg, sondern voll daneben. Als Intervallshow im estnischen Fernsehen würde ich es (vielleicht) noch lustig finden – aber nicht als Beitrag.

  • Die deutlich verstärkte Entwicklung zu immer mehr grotesken und skurrilen Beiträgen erfüllt mich in diesem Jahr wirklich mit großer Sorge. Was hatten z.B. Estland, Irland oder Moldawien oftmals schöne und angenehme Lieder. 2024 ist bisher tatsächlich eine Freakshow – außer Deutschland und Frankreich ist ja absolut gar nichts für meine Ohren dabei.

  • Das gefällt mir ganz und gar nicht. Von wegen Slapsticknummern: für mich gehörte Cha-cha-cha von Finnland letztes Jahr auch zu den schrecklichen Liedern, das nur vom Ende gerettet wurde, aber die ersten 3/4 fand ich auch ziemlich übe.

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ach jemine… Kommen jetzt diese Slapstick-Nummern wieder vermehrt zurück? Weder ein Augen- noch ein Ohrenschmaus, dieses Machwerk ist schlimm. Naja, irgendwann muss man ja aufs WC können…

  • Der ESC 2024 entwickelt sich immer mehr zur Freakshow. Erst Irland, jetzt Estland. Meine Güte mit dem Gejaule von diesem estnischen Männerballett kann man mühelos sämtliche Katzen verjagen. Autsch. Blöderweise wird das bestimmt wieder fürs Finale reichen und dann zu einem Mittelfeldplatz. So wie der Scheiß aus Kroatien vom letzten Jahr. Weil es ja ach so lustig ist. kein Wunder wenn immer weniger ernsthafte Künstler sich für den ESC hergeben wollen.

    • Also, ich fand die Kapelle aus Kroatien im vergangenen Jahr ganz herrlich – warum auch nicht mal die Schlabberunterhose in die eurovisionäre Runde zeigen 😀
      Deren Performance und Beitrag hatte aber noch etwas (leicht dadaistisch) konsequentest … hier bei 5MIINUST & Puuluup geht es schon um einiges chaotischer zu.

      • Also ganz ehrlich, ich fand der Auftritt war nicht nur optisch eine Katastrofe. Vom Televoting habe ich auch nicht mehr erwartet, aber wie keine professionelle Jury so einem Mist, mehr Punkte geben als Lotl? Das war der eigentliche Skandal.

Kommentiere 5miinust & Puuluup's Beitrag!

Login
Passwort vergessen
Registrierung

Mehr ESC 2024