Valentina Monetta + Jimmie Wilson Spirit Of The Night

🇸🇲 San Marino ESC 2017

Live-Auftritt Valentina Monetta + Jimmie Wilson

Semifinal

Offizielles Musikvideo

Valentina Monetta + Jimmie Wilson - Spirit Of The Night

Valentina Monetta + Jimmie Wilson sangen für San Marino am ESC 2017 und erreichten mit «Spirit Of The Night» den 18. Rang im 2. Semifinal

Wie gefällt dir «Spirit Of The Night»?

28 Kommentare

  • Dieser Auftritt war mehr wert als nur einen Punkt. Ein Flotter Song der spass macht, gute Sänger. Eigentlich gute Zutaten für viele Punkte. Schade. Vielleicht holt sich San Marino mal ein anderes Team. Aber bitte wenigstens eins aus Italien.

  • „Spirit of the Night“ ist ein klarer Fall der „Melodieberei,“ allerdings: alles „halb so wild,“ denn beim neuerlichen Unternehmen aus dem Hause Siegel für San-Marino hat der hochverdiente Komponist bei niemand geringerem als bei sich selbst abgeschrieben und aus mehreren früheren Nummern und Stilen kräftig (was nicht wirklich Neues) zusammen gerührt. Da kommt alles vor: „Let´s get happy“ und ein bisschen “ I´can´t live without Music“ … und was weiß ich nicht noch alles…;-)))
    Und ist es nicht grandios, dass der „Zorro der Eurovision“ nun sein eigenes Land gefunden hat mit dem er bei der Eurovision Jahr für Jahr teilnehmen kann. Als wäre das nicht schon des Guten genug, unterstützt Ihn die dezent überambitionierte Valentina treu ergeben bei seinem Vorhaben, wahrscheinlich solange, bis San-Marino die Eurovision gewinnt.!
    Eine sympatische „ESC Fußnote!“ Herrlich!

  • Zum Beitrag will ich mich nicht äußern, -er ist nicht so recht mein Geschmack. ABER an die Community: Lasst doch diese ekelhafte Tour, das ALTER eines Komponisten zum Argument gegen ihn zu machen. Das hat für mich etwas widerwärtig Herabwürdigendes. Und das im Jahr 2017, wo das Motto des ESC „CELEBRATE DIVERSITY“ ist.

  • Das ist hard 1 Punkte nur im HF

  • Das Halbfinale wird überstanden…..

  • Herr Siegel und die Valentina Monetta sollen es wieder mal richten, na ob das was wird? Wer weiß? Ich glaube eher nicht!

  • Ich würde San Marino so sehr einen höheren Rangplatz gönnen, aber nicht mit dieser musikalischen Billigware!

  • Herr Siegel, Sie sind immer am Puls, hüstel, der Zeit, wann waren Sie das letzte mal in einer Diskothek?
    Siegel: Was erlauben Sie sich eigentlich?… Ich bin Ralph Siegel, ich muß nicht in der – röchel – Diskothek gewesen sein um der weltbeste Songschreiber aller Zeiten zu sein… Spirit of the Night sie Idiot!!

    • Ich finde, dass dieses Lied zwar nicht gerade der „Brüller“ ist, jedoch Herrn Siegel als Idioten zu bezeichnen (looking4atlantis) geht doch zu weit. Es ist ein besseres Lied als so manche „Disco-Songs“, die sich beim ESC breit gemacht haben. Wobei die meisten dieser Songs gar nichts in der Disco zu suchen haben, so grottenschlecht wie manche daherkommen, wie zum Beispiel Armenien, Montenegro, Aserbaidschan, Moldawien, und mit Abstrichen Australien. Stattdessen fliegen qualitative Spitzensongs wie Slowenien, Albanien und Tschechien raus. Armes Europa! Dass beim ESC schon lange nicht mehr das beste Lied gewinnt, damit habe ich mich schon abgefunden. Vielleicht sollte man den ESC nur noch im Radio übertragen, dann würden diese dämlichen Bühnenshows wieder aufhören. Back to the roots. Denn ESC heißt ja inzwischen (inoffiziell) European Show Contest. Mit Song-Contest hat das nichts mehr zu tun. Schade, schade !

      • hm… ganz kurz zur Klarstellung: es handelt sich hier um einen (fiktiven) Dialog, in dem Herr Siegel sagt „sie Idiot“…. niemand hat die Absicht Herrn Siegel einen „Idioten“ zu nennen…dazu gibt es weder Anlass noch Grund, denn jeder weiß, dass Herr Siegel ein lupenreiner Komponist ist…;-)…nichts für Ungut…

  • So klingt Clubmusik von 2017…
    …dachte sich ein 72jähriger.

    Sorry, Siegel. Das wird wieder nichts.

  • San Marino hat nicht mal 34000 Einwohner….das die Monetta immer wieder kommt wundert mich nicht. Die wollen sich wahrscheinlich so unabhängig von Italien geben und kommen immer wieder mit Siegel-Songs, also machen sich anderweitig abhängig haha….naja, mitten im Land der Musik, mitten in der Region wo Pavarotti, Zucchero, Ligabue, Nek, Mina, Vasco, Cremonini , Bersani, LUCIO DALLA, LAURA PAUSINI, GIANNI MORANDI (die Liste würde noch weiter gehen) her kommen gibt es sicher keine andere Alternative als ein Lied von Ralph Siegel in englischer Sprache zu singen. Dennoch finde ich diesen Beitrag gar nicht schlecht. Vai Sanmarino!!!…trotz allem.

  • … net scho wieda …

  • Tja. San Marino mit Ralph Siegel. So kommt man nicht weiter. Aber schön, dass Siegel wieder mit macht.

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ach ja, sie haben wieder die gute Valentina ausgegraben. Singen kann sie wohl noch immer nicht. Sie wird das live unter Beweis stellen.

    Das Lied ist im Grundsatz okay, gehört aber nicht an den ESC 2017 – da passt das einfach nicht hin. Er hat eine gute Stimme und könnte das Machwerk vielleicht noch ins Finale retten. Aber auch nur vielleicht.

  • Was für eine Überraschung. Valentina zum Vierten!

    Ich bin ein Fan von ihr. Jawoll.

    Hoffentlich gibt es ein neues Album. Das erste war der Hammer.

    Dieser Disco Song ist einfach toll, ob das für’s Finale reicht werden wir sehen. Ich hatte mich jedenfalls so gefreut, als es beim dritten Anlauf geklappt hatte mit dem Finale.

    Insgesamt sind Valentina’s Beiträge halt etwas altbacken und haben deshalb wenig Chancen. Trotzdem liebe ich sie und hoffentlich nimmt sie 2018 zum Fünften Mal teil. HA!

  • Okay, es ist schon wieder die Monetta. Okay, es ist wieder der Siegel. Aber, der Song gefällt mir besser, als vieles was dieses Jahr zum ESC geschickt wird. Es mag nicht modern sein, aber es ist ein Ohrwurm. Bin gespannt auf die Bühnenumsetzung in Kiew. Und besser als letztes Jahr ist der Song auf jeden Fall.

  • time to retire – Ralph

  • Discoszene a la San Marino. Yep, so muss es da wohl immer noch zu und her gehen. Die Monetta kommt mir vor wie der Menderes bei DSDS – so wie Klebestoffresten, die man nicht wegkriegt und unheimlich nerven.

  • belangloser Eurotrash !

  • Ärgerlich, sehr! Mit mehr Sorgfalt hätte man mehr daraus machen können …

  • alle jahre wieder ist man geneigt zu sagen – valentina und siegel – heuer noch mit pigmentierter Unterstützung – herrlich altbacken und belanglos – irgendwie nett – ist ja auch frühling.

  • Oh oh oh

  • Ok ein toller Song halt typisch Siegel er tönt fast gleich wie der Song den er für Montenegro 2009 geschrieben hat

  • Waaaaaaaaaas
    Schon wider Valentina
    mit einem Song von Ralf siegel

    Na schön er ist gar nicht so schlecht für ein Siegel Song etwas vom besten was er geschrieben hat

  • zuerst hat man Hoffnung, dass sich hier eine soulige Disconummer entwickelt, ABER dann kommt der billige Eurotrash Refrain. Wieder nix…..

    …und: nervt das Fräulein Valentina Monetta nur mich, oder sonst noch jemand??

Kommentiere Valentina Monetta + Jimmie Wilson's Beitrag!

Login
Passwort vergessen
Registrierung