Claudia Faniello Breathlessly

🇲🇹 Malta ESC 2017

Offizielles Musikvideo

Claudia Faniello

Claudia Faniello sang für Malta am ESC 2017 und erreichte mit «Breathlessly» den 16. Rang im 2. Semifinal

Wie gefällt dir «Breathlessly»?

28 Kommentare

  • Bei der Figur wäre so manche Frau “breathlessly”. Lahme Ballade, schon tausendmal gehört. Meine Güte, warum kommen aus Malta meistens Omalieder?

  • So gefühlvoll, tragend, mitreissend und angenehm nostalgisch!

  • Ich liebe es, ja, es mag etwas altbacken sein. Aber gerade durch das elegante Kleid und die schöne, ruhige Musik wirkt es so qualitätsvoll und angenehm. Die Melodie ist extrem einprägsam, gut zum Mitsingen und ihre Stimme ist einfach fantastisch! Toll!

  • Klassisch, charmant und altmodisch: wie früher!
    Schöne Stimme einer schönen Frau in eleganter Robe aus dem Hause Faniello (da soll es ja auch schöne Söhne geben) in Zeiten wie diesen: sympatisch chancenlos.

  • finde ich gar nicht soooo schlecht…..aber nicht für die vorderen Plätze vorgesehen……aber eine schöne Stimme hat sie….

  • Grauenhaft, bitte kein Finale!

  • Ein typischer maltesischer Song! Auch in diesem Jahr wird es ein Nullsummenspiel für Malta werden…

  • …was für den einen “altbacken” ist, ist für den andern eine wahre, gefühlvolle und große “Canzone” : mindestens 10 Punkte von mir !

  • Großartig wie nur eine Beendung einer Beziehung sein kann… leider nicht richtig so “Breathlessly” … deshalb nur ein “was hast Du gesagt?”….

  • Veto gegen die letzten 6 Kommentare

    Klasse Stimme
    Super Lied
    Irre Feeling
    Und ein sexy Kleid…

    Wie fast immer ein Genuss aus Malta

  • Ist altbacken und versinkt im Nirgendwo.

  • mein atem stockte also auch etwas – muss mal an die luft !

  • Langweilig!!!!!!!!!

  • hei ,wo sind eigentlich die männer geblieben dieses jahr??? vorallem die halb nackten? ;-P das wird ja ein richtiger zickenkrieg im green room!
    ahh, sie singt schon …. malta? ja klar malta, jedes jahr mit der gleichen ballade, einfach die töne etwas vertauscht. irgendwann klappts vielleicht dann auchmal.

  • Gähn – schon wieder so eine langweiliger Song – wird nicht ins
    Finale einziehen

  • Eine gute Stimme hätte sie ja, aber das Lied finde ich sterbend langweilig.

  • … die stimme von claudia ist wirklich toll … das lied ist auch wirklich schön … das ist jetzt eine stimmungssache, ob der song gut abschneidet und im finale landet oder nicht … ich bin neugierig wie europa darauf reagiert …

  • Mich berührt “Breathlessly”. Auf jeden Fall mehr, als die meisten anderen, doch sehr marinierten und prätentiösen Balladen dieses Jahrgangs. Diese hier hat Tiefgang und Glanz und löst nicht nur bei mir an vielen Stellen die berühmte “Gänsehaut” aus. Claudia hat darüber hinaus eine tolle Stimme und Bühnenpräsenz . Möglicherweise werden sich noch viele Leute wundern, wie weit es dieser Beitrag in Kiew bringen wird. Von mir bekommt sie jedenfalls die vollen *12 Punkte* !

  • Die Stimme waer ja noch ganz okay, aber das Lied plaetschert so belanglos vor sich her und hat eine Menge Stuecke, die mich an irgendeine olle Ballade aus alten Jahren erinnert. Ein etwas verstoerender Leona Lewis/Laura Branigan Verschnitt.

  • Sie hat ja nun wirklich ne ganz gute stimme aber das Lied kommt echt sehr schnarchig daher 🙁

  • Oh Mamma mia!! So ein Applaus……wie war den der Rest im Rennen?
    @Nikolai….ich gähne mit Dir…

  • Winterschlussverkauf im Diven-Camp. Traut sich dieses Jahr kein Mann auf die Bühne?

  • Schwacher Beitrag von Malta Brooke wäre die bessere Wahl gewesen.

  • Na, das war dann wohl doch ein wenig zu blaaah und pusselig. Der Atem ist mir jedenfalls nicht weg geblieben …

  • Es ist ok War irgendwie klar das wider mal ein faniello für Malta zum Esc Fahrt wo doch Jahr für Jahr die Familie so viele Songs einreicht und bis zu einem Viertel aller maltesischen vorendscheid Songs stellt

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Nach einer Reihe von Gute-Laune-Songs und dem relativen Erfolg im letzten Jahr versucht es Malta mit einer Ballade irischer Machart. Gut gesungen, etwas langweilig, wenig überraschend und eigentlich nur billige Dutzendware. Ob das Machwerk den Final erreicht? Ich wage es zu bezweifeln.

Kommentiere Claudia Faniello's Beitrag!

Login
Passwort vergessen
Registrierung

Mehr von Malta

Mehr vom ESC 2017