Noa Kirel Unicorn

🇮🇱 Israel ESC 2023

Live-Auftritt Noa Kirel

Final

Live-Auftritt Noa Kirel

Semifinal

Offizielles Musikvideo

Noa Kirel - Unicorn

Reaction-Video zu «Unicorn»

Noa Kirel

Noa Kirel sang für Israel am ESC 2023 und erreichte mit «Unicorn» den 3. Platz

Wie gefällt dir «Unicorn»?

13 Kommentare

  • Solche Songs scheinen ja immer noch sehr gut anzukommen. Siehe Spanien 2022 und in diesem Fall bei Israel. Gibt es im deutschsprachigen Raum keine Künstlerin die so ne Musik macht. So was wünsche ich mir mal für Deutschland.

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Tanzen kann sie ja, die Dame. Aber eigentlich handelt es sich ja nicht um ein Tanzwettbewerb sondern um den Song Contest- allerdings hat sie es mit dem Singen eben nicht so. Krass überbewertetes, banales Machwerk.

  • Wenn man jetzt noch die Töne treffen würde….

  • Ich freue mich sehr über den Finaleinzug Israels, wenn auch weniger über den Beitrag.

  • Mir ist es ein tick zu viel tam tam. An sich ist der song gut aber natürlich keine offenbarung ein typischer esc beitrag

  • das scheint der sound des jahres zu sein. stellt man sich so einen esc sieger vor?

  • Gäääääähn!
    Wieder so eine pseudo-bedeutungsschwangere Schluchzsängerin… gott ist das ‘preiswert’
    NEXT!

  • Es ist nur schwer möglich, diese Art von Elektro-Pop ähnlich gut wie im Video dann auch live auf die Bühne zu bringen.
    Die absolute Bauchlandung von Österreich im letzten Jahr ist das beste Beispiel dafür.

  • Es ist so 0815 dievenpop schon 1000x gesehen nichts ausergewöniches und eher mau

  • “Hey, do you want to check my DNA?, ich steh´ hier wie ein Einhorn…” Vor einigen Jahren hätte das noch eine saubere Madonna-Produktion -vielleicht mit weniger einfältigen Lyrics- sein können. Heute klingt und riecht es für mich artifiziell, nach “möchte-gern”-Sirene und Stilkopie. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Israel damit eine Trophäe gewinnt.

  • Die Songs aus A,IL,UK,S sind irgendwie aus dem gleichen Muster gestrickt. Da fällt es schwer sich zu entscheiden, welches man voten will/soll. Im Moment sticht doch eigentlich für mich nur Finnland, Czech Rep., Serbien, Spanien, und ja Germany raus.

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ein modernes Lied, eine Frau mit Power und einer eher banalen Message. Das Stück ist etwas repetitiv, auch wenn der Dance-Part sicher positiv ist. Wenn sie das Stück auch live so kraftvoll auf die Bühne bringt, kommt der Song ins Finale. Allerdings lässt mich das Video etwas ratlos zurück. Einhorn, okay, aber warum dann ein Zentaur?

  • Endlich kommen die guten Lieder: Diese gute Produktion aus IL, dann A und heute morgen noch der absolute Hammer aus UK. Zusammen mit S, I, CH und FIN haben wir nun endlich ein halbes Dutzend Lieder, auf deren Performance wir uns freuen können. Sah ja lange Zeit nach einem sehr schlechten Jahrgang aus. Das wird eine Riesenparty in Liverpool. Ganz England ist aus dem Häuschen.

Kommentiere Noa Kirel's Beitrag!

Login
Passwort vergessen
Registrierung

Mehr von Israel

Mehr vom ESC 2023