Mae Muller I Wrote A Song

🇬🇧 Grossbritannien ESC 2023

Live-Auftritt Mae Muller

Final

Offizielles Musikvideo

Mae Muller - I Wrote A Song

Reaction-Video zu «I Wrote A Song»

Mae Muller

Mae Muller sang für Grossbritannien am ESC 2023 und erreichte mit «I Wrote A Song» den 25. Platz

Wie gefällt dir «I Wrote A Song»?

15 Kommentare

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Eine sagenhaft schlechte Darbietung des Co-Gastgebers. Es wurde schnell klar, dass sie den Event auf gar keinen Fall ein zweites Mal ausrichten wollten. Schlecht gesungen, ein lachhaftes Staging, ein Graus. Die hätten wirklich mit gutem Gewissen Letzte werden können.

  • Der Nachteil bei diesen internen Nominierungen ist, das man nicht weiß, ob die ausgewählten Künstler live singen können. Der Song hat gewiss Potential für ne coole Bühnenperformance, aber wie gut sie live singen kann, weiß man halt nicht.

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Radiotaugliches Pop-Gedudel und ein faszinierendes Video. Doch Letzteres hilft nicht auf der ESC-Bühne und irgendwie ist der Song auch zu generisch und auswechselbar. Sicher, ein Zero Points wird es kaum geben, aber der grosse Reisser ist diese Nummer in meinen Augen nicht. Bin gespannt, ob wenigstens die Show noch etwas aus dem doch recht belanglosen Liedchen rausholt.

  • Schöner Dancepopsong. Ob sie damit allerdings den Erfolg vom letzten Jahr wiederholen können? Zumindest unterhaltsam ist der Song.

  • Es ist richtig, dass “I wrote a song” radiotauglich, mainstreamig und so klingt, als sei es schon vor langer Zeit entstanden, aber — es ist prima produziert, geht ab in´s Ohr und Mae serviert uns das sehr ansprechend. Mit etwas Glück verdient es einen guten Mittelfeldplatz!

  • ich mags nicht kommentieren.

    • United Kingdom ist schon lange nicht mehr so. Ich fand, dass der Beitrag im letzten Jahr überbewertet war. Und im diesen Jahr gefällt mir der Beitrag auch leider nicht. Leider nicht well Done.

  • catchy popsong auf der höhe der zeit – kein meisterwerk – aber es macht spass- dieses schlechtreden des UK beitrags kann ich echt nur schwerlich nachvollziehen!

  • Ziemlich dünn – und wenn die Plastikfingernägel schon länger und auffälliger sind als der 08/15-Song selbst, wisst ihr Bescheid … wird vermutlich ein paar Gastgeber-Bonuspunkte kriegen, ansonsten: NEXT!

  • Die unerwarte silbermedalie und die chance host zu sein scheinen etwas bei uk bewirkt zu haben. Man scheint sich wirklich gedanken zu machen und auch zu wollen. Natürlich ligt es weit unrer sam rayder aber es geht auf alle fälle ok

  • Dieses Jahr ist so furchtbar generisch. All diese Radio-Pop Songs vom Fliessband, es ist ein Graus! Eines der absolut schlechtesten Jahrgänge überhaupt!

  • Gefällig, radiotauglich … aber sonst?
    Ich sehe keine erwähnenswert gute Plazierung für United Kingdom dieses Jahr.

  • Wurde mit gemischten Gefühlen hier in England aufgenommen. Der Hype für die Show ist gross, aber man ist sich nicht sicher, ob dieser Song nicht etwas zu langweilig und oberflächlich ist. Mir gefällt es, denn es geht gleich ins Ohr und das ist wichtig für den Erinnerungswert. Go UK! Makes us proud again (leider schwieriger dieses Jahr).

Kommentiere Mae Muller's Beitrag!

Login
Passwort vergessen
Registrierung

Mehr von Grossbritannien

Mehr vom ESC 2023