Systur Með Hækkandi Sól

🇮🇸 Island ESC 2022

Live-Auftritt Systur

Final

Live-Auftritt Systur

Semifinal

Systur sangen für Island am ESC 2022 und erreichten mit «Með Hækkandi Sól» den 23. Platz

Wie gefällt dir «Með Hækkandi Sól»?

Die Kommentarfunktion wird raschmöglichst wieder freigeschaltet.Wann? Hinterlasse deine E-Mail und wir werden dich umgehend benachrichtigen.
Contact Form Demo (#4)

11 Kommentare

  • nett. mehr net.

  • Das ist einer dieser Songs, der jeder ok findet. Isländisch nice. Aber sonst eher fad. Kein Höhepunkt. Die Damen haben keine besondere Anziehungskraft. Stimmen stechen nicht raus. Etwas Charakterlos insgesamt. Bühne wirkt leer. Qualifiziert sich meiner Meinung nach eher nicht.

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ein doch recht hübsches Lied, beinahe elfenhaft vorgetragen. Kann weit kommen – oder komplett abschiffen, je nachdem, wie das Publikum gerade drauf ist.

  • Elfen und Trolle… wunderbar!

  • Ja, habn‘ wir denn wieder Woodstock? Diese Vibes strahlt dieser wunderbare, leise Song aus! Passt also in die Zeit.

  • Das ist so ein Song, der erst ein Weilchen braucht, um sich zu entfalten. Jetzt beim erstmaligen Hören langweilt er mich größtenteils, aber ich denke, dass dieses Lied gerade bei den Juries richtig gut ankommen wird, wahrscheinlich aufgrund der vielen kleinen musikalischen Brotkrumen, die verteilt wurden.
    Bleibt nur zu hoffen, dass niemand die Krumen bis zum Semi-Finale auffuttert, sonst findet diese Oase der Ruhe nicht mehr den Weg ins Finale.

  • In der Tat, da geht ein bisschen die Sonne auf, auch wenn dem Song beim ersten Hören ein wenig die Hookline fehlt … aber vielleicht kommt das ja noch … und ja, auf Isländisch wäre es natürlich wunderbar und würde das Große Finale angenehm berreichern.

  • einziger Pluspunkt ist, dass Island in Landessprache antritt, ansonsten ist mir der Beitrag zu brav, zu seicht, zu gleichmütig.

  • island ist immer speziell. hut ab. kein grosser wurf zwar, aber mag die stimmung die das lied rüberbringt.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar