Nina Kraljić Lighthouse

🇭🇷 Kroatien ESC 2016

Live-Auftritt Nina Kraljić

Final

Live-Auftritt Nina Kraljić

Semifinal

Offizielles Musikvideo

Nina Kraljić - Lighthouse

Nina Kraljić sang für Kroatien am ESC 2016 und erreichte mit «Lighthouse» den 23. Platz

Wie gefällt dir «Lighthouse»?

26 Kommentare

  • Da zieht’s mir die Fußnägel hoch, so viele schiefe Töne. Der Finaleinzug war damals wie heute unverständlich.

  • Ich mag ihren Dialekt, wirkt voll süß und auch ihr Outfit ist ausgefallen! Ich mag auch ihre klare Stimme und das Lied sehr gerne! Schön zum Mitsingen!

  • … und tschüss …

  • Von der Stimme her könnte sie bei Vuelta & Co. Karriere machen, aber der Akzent…
    Das Outfit hilft dem Song auch nicht.
    Platz 21-26.

  • Als Leuchtturmfan muss ich dass ja gut finden. Ne, im Ernst, das ist ganz schön!

  • aber holla…lets semi…iss ok der song

  • Aha, ist das die Fortsetzung von Emmelie de Forest:”only teardrops”?
    Why not?

  • Man möchte (irgendwann) sagen: wow… aber es bleibt beim: hm….

  • Was ein imposantes Video. Schön, schön.Bin gespannt, wie das live geht.

  • Kroatien wird bestimmt ins Finale kommen. Danach wird es eher eng. Ninas Stimme erinnert mich stark an eine andere Sängerin. Der Name will mir einfach nicht einfallen. Wer kann mir helfen?

  • Wird Kroatien 2017 am ESC teilnehmen, wenn dieser Beitrag den Sprung in das Finale nicht schaffen sollte? Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Lied das Finale nicht erreicht, eher gering 😉
    Von den direkt in das Finale qualifizierten Liedern und den Liedern aus dem ersten Semi-Finale ist mein eindeutiger Favorit Estland, gefolgt von Zypern, Russland und der Tschechischen Republik. Nun geht’s weiter in das zweite Semi-Finale…

  • Ich schließe mich der Mehrheitsmeinung an. Sehr angenehm. Sehr schöne Stimme. Hören wir bestimmt im Finale wieder.

  • … naja so schlecht ist das gar nicht … könnte sich im finale wiederfinden …

  • Geht so, irgendwie zumindest. Mehr aber auch nicht.

  • Ja bin anwesend 😀
    Ja ich musste mir den Song nochmal anhören und ich muss sagen, beim ersten mal hören war es nicht so meins aber, es gefällt mir jetzt immer mehr.Sie hat eine tolle Stimme und der Song würde sich vorallem dieses Jahr gut abheben mit der Flötenmusik im Hintergrund.Schade das sie nicht auf kroatisch singt aber, ist so auch ganz schön.Im großen und ganzen hoffe ich wirklich das Kroatien ins Finale kommt ob es für die Top 10 reicht, kann ich nicht sagen aber, ein Einzug ins Finale wäre für Kroatien bestimmt schon ein guter Erfolg.Ich würde Kroatien 7 Punkte geben

  • Jasin wo bist Du? Hast Du uns verlassen?

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Das ist mal gar nicht so schlecht und hebt sich angenehm vom Einheitsbrei dieses Jahrgangs ab. Allerdings ist dieses Gejodel nicht zwingend der grossen Masse Geschmack und so sehe ich kaum Chancen – auch wenn die grosse kroatische Gemeinde in Europa das Lied ins Final hieven kann.

  • Gääähhhhhhhnn

  • viel mainstream- gejodel, ganz hübsch gemacht aber nicht mein Ding…

  • Sympathisch und originell, bin gespannt wie sie sich live präsentiert, In Muttersprache gesungen wäre es fast perfekt!

  • Erinnert ein bisschen an Emmelie de Forest.
    Die Live-Qualitäten bleiben abzuwarten. Bei den Kopfstimme-Sprüngen könnte es ein böses Erwachen geben.

    Sollte es aber auch als Performance überzeugen,
    bekommt es von mir immerhin ein GEHT SO! (Ein hohes Lob, dieses Jahr!)

  • Gefaellt mir ganz gut. Schoene Stimme, angenehmer Song. Wenn die das live so rueberbringt, sollte eine gute Platzierung moeglich sein.

  • Hej, nicht übel, mal was anderes als die üblichen Balkan-Dramen. Für mich einer der besseren Beiträge heuer.

Kommentiere Nina Kraljić's Beitrag!

Login
Passwort vergessen
Registrierung

Mehr von Kroatien

Mehr vom ESC 2016