Marie Myriam L'oiseau et l'enfant

🇫🇷 Frankreich ESC 1977

Live-Auftritt Marie Myriam

Final

Marie Myriam gewann mit «L’oiseau et l’enfant» für Frankreich den ESC 1977

Wie gefällt dir «L'oiseau et l'enfant»?

Die Kommentarfunktion wird raschmöglichst wieder freigeschaltet.Wann? Hinterlasse deine E-Mail und wir werden dich umgehend benachrichtigen.
Contact Form Demo (#4)

32 Kommentare

  • Unglaublich klug orchestriert und aufgebaut. Zudem stilvoll und mit reifer sanfter Stimme vorgetragen. Ich finde, Frankreich hat 1977 einfach mal alles richtig gemacht. 🙂

  • Dauernd werden zwei Refrain-Versatzstücke wiederholt und wiederholt; die Dame versucht Dramatik zu entwickeln doch das ist eher ein Lied für die Straße, um dort ein paar Münzen einzuheimsen (damit sie aufhört?). Banale Stimme; ein Erguss auf dem Niveau eines Kindes, und das im Jahr von Silver Covention. Die Jury wollte wohl pseudo-künstlerisch voten; alles Loser wahrscheinlich. Für mich einer der langweiligsten und es nicht verdient habenden Siegerlieder.

  • So ist eben der Songcontest, Da geht es nicht nur um international bekannte Künstler und es gibt immermal eine Überraschung

  • Würdige Gewinnerin – wunderschönes Lied – traumhaft!

  • Auch auf die Gefahr hin, anzuecken – ich war am Rande eines Nervenzusammenbruchs, als das französische Mauerblümchen mit seinem Kinderhortlied gewann und Silver Convention, stimmlich und tänzerisch perfekt, voher weltweit und vor allem in den USA erste Plätze belegend, auf dem 8. Platz landete. Hätte die Juries ohrfeigen können. Genauso weltfremd verhielten sie sich im Jahr darauf, als sie Baccara, den zu dieser zeit hottesten Popact Europas, auf 7 downvoteten.

    • @bebidoll, dass du im Jahr 1977 Fan von Silver Convention und darum sehr parteilich gegen das Siegerlied warst, kann ich ja nachvollziehen. Dass du allerdings 36 (!) Jahre später die selbe Parteilichkeit an den Tag legst und die Schönheit von „L’oiseau et l’enfant“ noch immer nicht hörst und spürst, macht mich ein wenig traurig. Silver Convention sind im Orkus der Vergessenheit entschwunden. Der Auftritt der kleinen portugalstämmigen Marie Myriam wird im kollektiven Gedächtnis der ESC-Community ein unvergessliches Ereignis bleiben.

  • großartig. schön, daß es gewann. zu recht.

  • Eins,wenn nicht das schönste Siegerlied des ESC. Da passte alles -Stimme,Komposition,Dramatik.. wunderbar. Songs wie sie fast nur der ESC hervor bringt!

  • Hat mich damals nicht erreicht, ich war zu jung. Später, heute, erkenne ich die Schönheit in diesem Lied. Manches dauert lange und wird doch :-)))

  • Manifique, Marie! Mit deiner weichenStimme hast du London erobert und zurecht vor dem eintönigen Rock Bottom gesiegt! Aber wo sind heute all die Chaconniers der Grande Nation nur geblieben?

  • Simply the best, better than all the Rest!

  • Ein herausragendes Lied, da will man immer wieder aufstehen und mitsingen!Tolle Powerstimme, sehr hoher Wiedererkennungswert! Ein der besten Sieger aller Zeiten!

  • Das vermisse ich schon ein wenig. Ein echter Klassiker, so wie ihn nur der ESC hervorbringen konnte. Frankreich scheint einfach kein Händchen mehr zu haben – für den richtigen Song. Unverständlich, wo es doch soviele begnadete Musiker in Frankreich gibt …

  • Der schönste Beitrag de la France und il a gagné zurecht. C’est typique französisch und die Stimme von Marie fesselt. Merci beaucoup Mme Myriam

  • Was mein Beinahe.Namensvetter meint, lieber Karl, ist doch bloss der Umstand, dass die Zeit des französichen Chanson-Standards sich in diesen Jahren unwiederbringlich seinem Ende näherte. Darüber darf man ja beizeiten wirklich ein wenig trauern und nostalgisch werden. Nicht zuletzt, seit wir den erfolgreichen Einbruch des COMECON-Standards zur Kenntnis nehmen müssen.

  • @Mister Grand Prix: 1977 hieß der ESC offiziell „Eurovision Song“ Contest! Er fand in Großbritannien statt (Englisch)!!!

  • Eines der besten Lieder überhaupt beim ESC. Die Stimme, der Auftritt,…alles perfekt.

  • Das war noch ein echtes Chanson – und was für eine Stimme!! Auch nach vielen Jahren schwärme ich noch für das Lied.

  • Ein Siegertitel der den Song Contest gerechtfertigt, denn dieser Song ist ein echter Chanson. Damals 1977 hiess der Eurovision Song Contest noch GRAND PRIX DE LA CHANSON.

  • Frankreich gewann den ESC 5 Mal in nur 20 Jahren. Danach 33 Jahre ohne Sieg. Dieses Lied scheint diesen Abschied vorahnungsvoll zu feiern. Wunderschöne Hymne.

  • Dieses Lied ist immer noch eines meiner absoluten Lieblinge! Das waren noch Grand Prix-Zeiten. *schwärm*Allerdings hatte ich dieses Lied Anfang der 80er Jahre mal von einer anderen Sängerin gehört, die es für mich tatsächlich noch besser gesungen hat. Leider weiß ich nicht, wie sie hieß.

  • Ein verdienter Sieg! Hört man immer noch gern und gehört zu den ganz großen Songs, die der ESC hervorgebracht hat!

  • Die Gewinner von heute hört man vier, fünf Wochen im Radio und dann sind sie weg, ist doch klar das ist halt nur noch la la Musik 🙂

  • war mein erster ESC. damals gefiel mir Rock Bottom besser, aber dieser Song ist zeitlos und gehört zu meinen absoluten Lieblingssongs. B-Seite (on garde toujours en fond de son coeur) gefällt mir ebenfalls sehr gut.

  • Tolle Französische Balade. Mit Recht gewonnen. Kann man sich heute noch gut anhören und mit summen.

  • Dieses schöne Lied habe ich erst letztes Jahr in Los Angeles gehört. Sehr verdienter Sieg!

  • wunderschöne poesie.

  • was für ein schlichtes, eindringliches und doch leichtes Lied, sowas kann man nur auf Französisch!! Wann honoriert das der Rest Europas mal wieder?

  • für mich die absolute nummer 1

  • 30 Jahre her aber 30 Mal besser als dass, was man uns heute serviert

  • Schöner Evergreen, toll gesungen!

  • ein traumhaftes lied^^

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar