Francesco Gabbani Occidentali's Karma

  • 06. Platz
  • 334 Pts.
  • Jury: 126
  • Tele: 208
  • Final

Im Jahr 2017 erreichte Francesco Gabbani mit dem Titel «Occidentali’s Karma» für Italien den 6. Platz beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir Occidentali's Karma von Francesco Gabbani?
sehr gut
59%
387
gut
6%
39
geht so
8%
55
schlecht
15%
97
sehr schlecht
12%
77

139 Kommentare

Kommentieren →
  1. LauriP

    Ja, ein unsäglicher Mist, der viel zu viele Punkte bekommen hat.

  2. Orson Wellness

    Live leider zu verkrampft und sigessicher. Chance auf TOP3 zu Recht verspielt. Sorry, Francesco.

  3. disneyfan5000

    Bei diesem männlichen Exemplar aus Italien sieht man was passiert, wenn diese sich nicht paaren können. Extremes Handgefuchtel und sich verbrüdern mit falschen Gorillas ist da die Folge. Schlimm, nicht wahr?

  4. ESC-Expertenwissen

    Sein Nachfolgehit „Tra Le Granite E Le Granate“ ist überall präsent. Karriere läuft für Francesco.

  5. songtim

    Erst fand ich es seltsam, dann gefiel es mir mit der humorvollen Art und durch seine tolle Stimme doch nach einiger Zeit hat es nur noch genervt! Ich bin erleichtet, dass es nicht gewonnen hat!

  6. LauriP

    Leider kein Sieg, oooh, jetzt sind wir aber traurig!!!

  7. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Der grosse Favorit ist an seiner grossen Favoritenrolle gescheitert. Das aber grandios. Der Auftritt war miserabel, das Staging grauenvoll. Im Prinzip hätten es noch weniger Punkte sein müssen. Mir gefällt das Lied sehr, ich mag besonders auch die Botschaft. Aber ich werde mir nicht die Version antun, die er in Kiev live geboten hat. Die war nix.

  8. Bandido Ffm

    Nun glaubten ja (fast) Alle, dass Francesco G. einen Durchmarsch startet wie seinerzeit Loreen, indem er nur so mit Punkten überschüttet und anschließend einen Riesenhit in Europa haben wird.
    Letzteres kann er noch schaffen, bezüglich der Ersteren Hypothese hat sich einmal mehr gezeigt, dass der ESC unberechenbar und das Ergebnis schwer vorhersehbar ist. Eindrucksvoll auch, dass er weder bei den Jurys noch bei den Zuschauern mit Punkten überhäuft worden ist. Dennoch ist der 6. Platz nicht zu verachten und Italien ist wieder einmal das erfolgreichste Land aus den Big 5, vielleicht ja auch, weil Ihr „San-Remo-Festival“ bereits im Vorfeld ein tolles Forum bietet.
    Die durchgeknallte ironische Lyrik, ganz nach meinem Geschmack, und der Auftritt als solches mögen andere arrogant finden, ich finde es herrlich surreal verrückt und den Typ einfach nur sympatisch irre!

  9. Lorenzo Di Corsica

    Nur Arroganz reicht eben nicht!

  10. Zokko

    … aber was ist passiert, dass es dermaßen „abgestürzt“ ist, auch bei den Televotern?

  11. voyage07

    … am 11. mai habe ich sowohl alma als auch francesco überschätzt … die quittung zur rechnung wurde gestern abend ausgestellt …

  12. Feever

    Francesco hat mit Licht und Farben etwas übertrieben. Die Regenbogenfarben an der Jacke kamen etwas „berechnend“ rüber… Weniger wäre mehr gewesen.

  13. treppi

    Ich bin wirklich froh, daß es so ausgegangen ist. „Monatelang“ wurde der italienische Beitrag als absoluter und unangefochtener Topfavorit gehandelt – und fast bis zuletzt auch bei den Buchmachern! Ich dachte schon, daß ich an Geschmacksverirrungen leiden würde …

    • Bellamusica

      Nein Du leidest nicht an Geschmacksverwirrung aber die
      Ü 100Mio. Menschen die es auf YT angeklickt haben und die Radios die es spielen schon! Die Presse/Kritik die Ihm den Preis verliehen hat auch (die meisten Künstler in Italien halten den Kritikpreis in Sanremo als wertvoller). Ehrlich gesagt war ich sicher das es so ausgegangen wäre! Drei Monate wurde er als TopFavorit gehandelt, das ging selbst uns Italos schon langsam auf den Sack. So lange als Topfavorit gehandelt zu werden ist der sichere Tod. Irgendwie klappt das nur wenn der Favorit Schweden heisst. Ich bin mit dem Sieg von Salvador voll & ganz zufrieden, war aber sicher er gewinnt nicht, ich wusste nichts von seiner Geschichte, ich dachte vielleicht sei er autist aber das
      wäre auch ok, oder er ist ganz eifach so, dachte ich mir! Mit der Rangliste nach Salvador kann ich gar nix anfangen…. nanu, Gescmacksache….. oder bin ich doch verwirrt wie alle anderen nackten Affen?

  14. Donisengel

    Die Stimme ist eindeutig toll.. gleicht Branduardis Stimme, aber der Song… da haben die Italiener auch schon mehr gezeigt.

  15. voyage07

    … francesco ist der einzig wirkliche konkurrent für salvator … und alma wird an die beiden herren grade mal so heranreichen … muss ja nicht immer „made in sweden“ sein …

  16. JasonBond

    Italien wird wie 2015 klar gewinnen um dann von den Juries betrogen zu werden. Es wird wieder ein paar Juries Italien boykottieren wie in 2015. Evtl sogar wieder zugunsten von Schweden. Ich freue mich jetzt schon auf die Reaktionen.

  17. Bandido Ffm

    Was für eine verrückte, durchgeknallte Lyrik, in einer ansonsten, zumindest im Refrain eingängigen Elektro-Pop-Nummer.
    Der wunderbar schräge Typ, musikalisch kein unbeschriebenes Blatt in Italien, präsentiert seinen an Ironie nur so strotzenden Beitrag so, dass er für die Mehrzahl ein Meisterwerk ist, während er die Anderen eher ratlos, und in Ihrer Bewertung Richtung Geschmacklosigkeit zurücklässt.
    In meiner Wahrnehmung und Einschätzung ganz eindeutig: Ein Meisterwerk mit einer herrlich surrealen Lyrik, verbunden mit der nicht ganz abwegigen Vermutung, dass Italien heuer in der Tat gewinnen kann. Ich bitte darum!

  18. ESC-Expertenwissen

    Leute, lasst euch doch nicht belügen:
    Der neue User „Norma“ ist der frühere User „Lorenzo Di Corsica“ und „LauriP“. Nachdem er von der Forenaufsicht gesperrt wurde, firmiert er nun unter neuem Namen. Sämtliche Songbeurteilungen von Norma und Lorenzo sind ABSOLUT IDENTISCH.
    Die Länge der Beiträge, Rhetorik sowie Grammatik und die Zeichensetzung verraten ihn. Niemand sonst verwendet 10 und mehr Ausrufezeichen in einem Post. Ich habe u.a. Linguistik studiert und erkenne diesen Betrug sofort.

    • looking4atlantis

      Vielen Dank ESC für diesen Hinweis!! Du hast uns vor großer Unbill bewahrt mit dieser Aufklärung. Norma ist genauso abzulehnen wie all seine früheren Aliasse (heisst das so?). Pfui!!!!!!!!!!!

    • looking4atlantis

      … ich habe (u.a.) Numismatik studiert…

    • Lorenzo Di Corsica

      Belügen? Gesperrt?
      Was soll das? Identisch mit Norma? Ich kenne diesen User Norma überhaupt nicht! Haben Sie Probleme?
      Zollen Sie mal mehr Respekt. Sie pochen darauf, keine Beleidigungen lesen zu müssen und schreiben dann so einen Unsinn? Ich finde das ja toll, was Sie alles studiert haben wollen und was Sie da so alles angeblich wissen wollen, leider macht das aber eher den Eindruck, als ob Sie nur von Ihrer totalen Ahnungslosigkeit ablenken wollen? So, jetzt können Sie mal Fragezeichen zählen, Abwechslung muss sein – und dann dürfen Sie als studierter Linguistiker auch dazu Ihren „Senf“ beitragen. Achso, Psychologie haben Sie bestimmt auch studiert, das kommt nun bestimmt als nächstes „Highlight“, simmt’s?
      Na ja, wie auch immer, UserIn Norma hat im Falle des italienischen Beitrages, wie ich finde, vollkommen recht. Wenn Sie anderer Meinung sind, ist das ja völlig in Ordnung! Nicht okay ist aber, dass Sie behaupten, UserIn Norma sei identisch mit UserIn Lorenzo di Corsica. Das ist leider Unfug und da sollten Sie Abstand von nehmen, wenn Sie doch so gebildet sein wollen.

    • LauriP

      @ESC-Expertenwissen, meinen Sie mich? Mit Norma habe ich nichts am Hut!!! Sie/Er/Es hat aber leider nicht unrecht. Sanremo-Festival und Charterfolge hin- oder her, hier beim ESC ist es nur der 6. Platz! Warum wohl?
      Antwort: hier geht es um Kunst und nicht um Kommerz, oder um die albernen Buchmacher in London, Paris und Amsterdam!!!

  19. Feever

    Dieser Beitrag wird 100%ig beim Publikum den ersten Platz holen. Die Jury wird aber vielleicht das Resultat kippen, so wie es in den letzten 2 Jahren der Fall war. (BTW: Meines Erachtens sollte die Jury abgeschafft werden.)

    Der Beitrag hat aber grundsätzlich alles was ein ESC-Sieger braucht! Alles! Gewinnen wird er jedoch nicht in erster Linie wegen dem Song selber, das reicht alleine nie. Die Person macht es aus! Francesco hat unglaublich viel Starapil und eine Ausstrahlung, die die ganze Bühne füllt.

    Dieses Mal wird es klappen. Sollte Italien jedoch wegen den Jurys nicht gewinnen, hat Italien wahrscheinlich die Jurys geschmiert, möglichst keine Punkte zu bekommen… :-) Durschaus denkbar… Sie wollen den ESC auf keinen Fall austragen… Wer soll das nur bezahlen!? :-)

    Liebes Italien, im 2018 aber bitte nicht so billig und chaotisch wie 1993…

  20. FloTse

    Versteh ich ehrlich nicht, warum das der Topfavorit sein soll. Irgendwie nichts besonderes dran an dem Lied, irgendwie schon 1000x gehört. Der Affe und das „Omm“ am Schluß reine Effekthascherei.
    Aber… ich hab mich da ja schon oft getäuscht… wenns dem Rest Europas gefällt…

  21. Norma

    Francesco Gabbani ist kein guter Entertainer! Er ist ein eingebildeter Emporkömmling.

  22. Norma

    Das ist kein guter Beitrag aus Italien! Der Text wirkt auf mich schleimig – arrogant und ist sehr anmaßend! So etwas mag ich nicht, das dem Typen aus Italien das nicht peinlich ist? Man kann doch nicht beigehen und die Menschheit derart abbügeln, in dem man in so ’nem Liedchen mal – tralala – erzählt, dass die Menschheit sich zum „Affentum“ zurückentwickelt! Eine Beleidigung sondergleichen! Pfui, soetwas möchte ich nicht! Das ist auch nicht lustig, sondern nur ganz holprig und schlecht gemachte Satire. So ein schlechter Stil und so ein schlechter Witz muss nicht auch noch mit Punkten und guten Ergebnissen belohnt werden!

    • bebidoll

      Sprechen wir beie über dasselbe Lied? Der Text ist doch nicht so Ernst zu nehmen oder gerade auf sich zu beziehen. Ich finde ihn witzig und originell: „Die Intelligenz ist aus der Mode gekommen“, „Die Evolution strauchelt“ und auch die weiteren Textpassagen sind einen Hauch avantgardistisch. Die Warnung des Sonmgtextes vor einer Degeneration ist mehr als berechtigt. Rin Liedtext, wie er z. B. für Deutschland undenkbar ware. Abgesehen davon ist Francesco Gabbani ein guter Entertainer und bleibt mein Favorit.

      • Norma

        Ich habe meine Meinung ausführlich dagelegt. Ich bin aus Italien und verstehe meine Muttersprache erwartungsgemäß sehr gut und kann die Aussage sehr wohl beurteilen. Ich wollte das hier eigentlich nicht erwähnen, weil ich mich für mein Land schäme, dass man so einen arroganten Mist zu einem europäischen Festival schickt! Daher muss ich Ihnen leider vorhalten, das Sie scheinbar ahnungslos sind, wenn Sie die Aussage des Liedes verharmlosen. Die Aussage dieses Liedes ist, wenn es sich um Humor handeln soll, ganz mieser Humor, auf Kosten der Menschen in Westeuropa etc.! Das ist nicht tolerierbar. Von mir gibt es keine Zustimmung dafür, nur 3x Pfui!
        Der Francesco war bis dato in Italien ein Niemand und wird durch sein Liedchen höchsten zu einem Emporkömmling.
        Ich finde das er kein Stück locker ist, wie soviel Leute jetzt behaupten, sondern dass er ein Protagonist ist, mit politischer Motivation, der sich bedingungslos kommerziell vermarkten lassen will. Der Markt dafür scheint ja da zu sein, Leute die so ein dummes Zeug downloaden und CDs erwerben u.s.w. ! Ich möchte damit nichts zu tuen haben.

      • bebidoll

        @Norma Ich will natürlich nicht mit einer ausgewiesenen italienisch-Expertin in eine Diskussion gehen, aber wieso hat das Lied, wenn es angeblich so minderwertig ist, wie Sie behaupten, auch das San-Remo-Festival gewonnen? Das hat doch einen großartigen Ruf! Ich jedenfalls werde mir die Freieheit nehmen, das Lied und den Interpreten sowie den Text weiterhin zu mögen.

      • Norma

        Ich habe ja bereits erklärt, warum der Song Erfolg hat. Der Beitrag ist extrem kommerziell und lässt sich für den Normalverbraucher gut vermarkten. Die Leute lassen sich halt blenden, das führte auch zum Sieg beim Sanremo-Festival. Um so platter die Parolen, desto größer der Erfolg beim einfachen Volk und auch der durchschnittliche Juror ist für soetwas anfällig!
        Herr Francesco Gabbani ist der geborene Blender, ausgestattet mit Aroganz und Zynismus!

    • martineden

      Mit dem sehr eingängigen, angenehmen Elektro-Popsong „Occidentali’s Karma“ (Deutsch: Karma der Bewohner der westlichen Welt) hat Francesco Gabbani das 67. Sanremo-Festival für sich entschieden. Das Festival präsentierte die italienische Musiklandschaft in absoluter Höchstform und sorgte mit einem enormen Staraufgebot für beste musikalische Unterhaltung und einen spannenden Wettbewerb. Wie in den Vorjahren entschieden eine Fachjury (30 Prozent), eine demoskopische Jury (30 Prozent) und das Publikum (40 Prozent) über den Sieger Francesco Gabbani, der 2016 schon die Newcomer-Sektion des Festivals gewonnen hatte. Vorausgesetzt Gabbanis Titel bleibt auf Italienisch, könnte Italien als Austragungsort des nächsten Eurovision Song Contests äußerst wahrscheinlich sein. Dies wäre zu wünschen, denn einen so prägenden Gewinnersong hat es lang nicht mehr gegeben.

    • Feever

      Etwas peinlich Norma. Aufgrund Deiner Erklärungen verstehst Du den Text definitiv nicht!

  23. Texmex

    Mit viel Glück in die Top ten. Muss man sich wahrscheinlich mehrmals anhören….

  24. bebidoll

    @ESC-Expertenwissen Also lob ihn doch nicht so sehr! Schimpansen sind nützliche, aufgeweckte Tiere! Versuche in Kyoto haben gezeigt, dass ihr Gehirn vielleicht komplexer ist als unseres.

  25. Zokko

    Ich sach gezz mal so – Francesco ist im Gegensatz zu vielen anderen hier nicht mein ganz großer, persönlicher Favorit (nicht in „meinen “ Top Ten!), aber mit einem potentiellen Sieg von ihm könnte ich durchaus ruhig leben. Der blanke Horror wären für mich z. B. wieder Schweden oder Bohlen VJ17/0815 …

  26. ISC

    Schlechtester Beitrag seit dem Rückkehr zum ESC!

  27. ESC-Expertenwissen

    Dieser Song hat alles, was ein eurovisionärer Siegertitel braucht.
    Die Dance-Moves sind Kult und auch der Gönnfaktor für Italien ist hoch. Zu Recht in allen Foren gehypt und in der Favoritenrolle. Heute hat Francesco bei Eurovision.de den zweiten Songcheck mit großem Abstand gewonnen – sowohl die Jurywertung als auch das Uservoting! Roma 2018!

  28. LauriP

    Grosser und klarer Favorit??? Mit Nichten!!! Einfach nur dumm und eingebildet dieses Liedchen! Dazu noch Eurodancegestampfe! Echter Kotzkrampf!

  29. nejlepsi

    Geht mir nur auf die Nerven. Da muss man eigentlich sofort auf stumm schalten.

  30. Stouni

    Ganz klar der grosse faforit
    Was mir aber ein Rätsel ist wie der Esc in Italien aussehen soll den ich kann mir das immer noch nicht so recht vorstellen wo das dan gemacht wird dazu kommt das die Begeisterung des contest zwar gestiegen ist aber immer noch nicht das Niveau von früher erreicht hat bei den italienern

  31. Orson Wellness

    2017 wird kein schlechter Jahrgang. Trotzdem hat das Ding immernoch am meisten Mitreiß-Bums. Ich bin ein Fan.

  32. looking4atlantis

    alle Italiener wollen immernoch Adriano Celentano sein… irgendwie süß… bitte nicht englisch singen, dann finden euch auch Veganerinnen toll.

  33. torino

    Favorit???? Jedes Jahr erstarre ich wieder vor Schreck, was denn da in Europa so mehrheitsfähig ist. Langweilig. Und irgendwie aufdringlich. Nicht mein Fall, dieses Lied.
    LG Stefan

  34. Lotti

    @ Bellamusica: ich fand Sergio am besten – vor allem stimmlich ist er einiges besser als Francesco gewesen. Aber inzwischen muss ich eingestehen, dass dieser Song etwas hat, das gute Laune macht. Wenn Italien gewinnt, bin ich nicht traurig. Dann bin ich nächstes Jahr nämlich zum ersten Mal live an einem ESC dabei. Versprochen!

    • Bellamusica

      Sergio hat wirklich eine Super Stimme und kann echt gut singen…aber es geht um das Lied, nicht um den Sänger beim ESC. Klar ist auch eine Super Darbietung wichtig aber es ist eine Ballade – Giorgia hat das Lied für Sergio geschrieben- ich verehre diese begnadete Sängerin, dennoch denke ich Occidentali’s Karma ist für den ESC geeigneter. Francesco ist schon 35 und war bis letztes Jahr sozusagen unbekannt. Er hat bei sanremo 2016 mit dem Lied „Amen“ (empfehle es anzuhören und Text zu beachten) in der Kategorie „Newcomer“ gewonnen. Ich hätte da auch lieber jemand anderes gehabt aber mir passte auch Francesco’s Sieg absolut. Sergio ist noch sehr jung und kommt aus der „Amici“ Fabrik….der wird seinen Weg finden. Francesco musste sich von unten aufarbeiten und ich gönne ihm jetzt diesen Super Erfolg.
      @Lorenzo: Im letzten Album von Mina und Celentano ist ein Lied das von Francesco geschrieben wurde (Il bambino col fucile). Dein Kommentar oder vielmehr deine Mutmassung, er versuche krampfhaft wie Adriano zu klingen ist einfach überflüssig. „Krampfhaft“ heisst für mich, dass jemand es versucht aber ihm nicht gelingt und das es eben sehr verkrampft rüberkommt. Francesco ist super-locker. Ich denke Francesco hat genug Selbstbewusstsein um sich so zu geben wie er ist und so zu singen wie er sich wohlfühlt. Jeder Sänger in Italien weiss, Mina und Celentano sind unantastbar. Das ist Heiligtum…sie versuchen es schon gar nicht wie sie zu klingen……

      • Bellamusica

        @Lotti…genau das ist es, macht super gute Laune, ohne banal zu sein. Der Text ist für uns westliche wie ein vorgehaltener Spiegel der auch etwas zu denken gibt, aber mit Humor. Wer weiss…sollte er tatsächlich gewinnen…..vielleicht bin ich dann auch mal Live dabei!

      • Lorenzo Di Corsica

        @Bellamusica, leider erzählst Du auch nichts neues, über Celentano, die letzte LP, Francesco & Co.!
        Letztendlich liegt doch alles im Ohr des Hörers. Jeder hat da seine eigene Meinung und das ist auch gut so!
        Zum Text: Wo da der vorgehaltene Spiegel und der Humor sein soll, frage ich mich allerdings ernsthaft???! Ich empfinde das nicht als humorvoll. Für mich ist das eher Zynismus a la Böhmermann etc. und verkommt für mich deshalb zur Banalität. Ich gehe bestimmt nicht zum Lachen in den Keller, aber das da kann mich nicht erheitern, habe die Aussage des Liedchens aber sehrwohl begriffen!!! Dennoch finde ich den Text einfach nur blöd und unangemessen bis anmaßend. Hinzu kommt, nach mehrmaligen hören, tatsächlich noch ein Nerveffekt durch die markante bis unangenehme Gesangsstimme. Für mich bei Licht betrachtet alles Negativpunkte, e basta!

      • martineden

        @ Lorenzo Di Corsica Sie verstehen den Text vielleicht, aber interpretieren ihn falsch. Zynismus ist hier fehl am Platz. Ein guter Sänger interpretiert einen mit viel klugem Wortwitz ausgestatteten, gut komponierten Titel wie es sich gehört. Es kann nicht darüber hinweggegangen werden, dass sich dieser Titel in die obere Riege zeitgemäßer Popsongs und als ESC-Sieger gehört. Das wird das Festival wieder nach oben bringen, gewannen doch zuletzt nur belanglose 08/15Nummern.

  35. bebidoll

    Schon lange gab’s keinen so klaren Favoriten für den Sieg. Und das mit Recht: Der Song vereint eine sehr gute, eingängige aber auch besondere Komposition mit einer klasse Interpretation. Ich drücke sämtliche Daumen für Franesco Gabbani und hoffe, in diesem Jahr gewinnt einmal ein richtiger Ohrwurm und Hit.

  36. Lorenzo Di Corsica

    Nach mehrmaligen hören, muss ich leider sagen, dass Italia heuer nicht den großen Wurf gemacht hat. Auf die Dauer wirkt die Chose banal, die auf Krampf nachgemachte „Adriano-Celentano-Stimme“ nervt auch nach einer Weile! Scusi Italia, aber wenn man es bei Licht betrachtet, sein das Scheisse! Ich habe fertig!

  37. martineden

    Das muss gewinnen. Geht einem sofort in’s Ohr. Sympathischer Interpret mit Talent und Sympathiefaktor. Der mit Abstand beste Beitrag in diesem Jahr. Und es könnte ein echter ESC-Dauerbrenner werden. Bravo Francesco!

  38. Lorenzo Di Corsica

    Der „Bringer“ aus Italien ist das nicht dieses Jahr.

  39. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Um der 3-Minuten-Regel zu entsprechen wurde das Lied brutal zerstückelt und höchst fragwürdig wieder zusammengesetzt. Naja, hätte man vielleicht auch etwas subtiler machen können. Für mich ist es immer noch das beste Lied im Wettbewerb und es wäre doch toll zu sehen, wie Italien den ESC mal austrägt.

  40. wolli

    es gibt ihn noch – der gute-laune-ohrwurm , und er kommt von einem kecken italo – ich denke wir sehen uns nächstes jahr in bella italia – forza francesco !

  41. voyage07

    … bin ganz deiner meinung „orson wellness“ …

  42. Orson Wellness

    Bisher mein Lieblingslied 17. Macht Laune und ist nicht zu glatt. Ob’s gewinnen wird, wer weiss? Ich glaube, wir Deutschen sind nach wie vor sehr italo-affin. Hängt mit unserer Nachkriegs- und Schlagergeschichte zusammen. Andere Länder könnten da weniger Verständnis für haben.

    Auch wird die Kürzung von 30 Sekunden (das Lied ist noch zu lang) noch spannend, keine Ahnung wo die die vornehmen wollen, bei dem sehr schönen Aufbau.

    Bin gespannt.

    Gönnen würd ich Italien einen Sieg schon lange mal wieder.

  43. Nikolai

    und jetzt die „speib/würg/grrr“ – Ungustl Wertung:
    12 Punkte Kroatien
    10 P Griechenland
    8 P Rumänien
    7 P Moldawien
    6 P Ukraine
    5 P Israel
    4 P Island
    3 P Georgien
    2 P Schweiz
    1 P Litauen

    Also das waren meine Top 10 und Low 10 2017 :-)
    …..und die restlichen Beiträge sind eigentlich nicht wirklich die Rede wert.

  44. Nikolai

    so, meine Punkte sind vergeben(Armenien riskier ich jetzt mal nicht abzuwarten):
    1 Punkt Portugal
    2 P Österreich
    3 P Frankreich
    4 P Finnland
    5 P Bulgarien
    6 P Albanien
    7 P Belgien
    8 P Niederlande
    10 P Estland
    12 P Italien, eh kloar!

  45. illerix

    immer mal wieder … ob Tag oder Nacht … habe ich diese Melodie im Ohr. Und dann fällt mir ein, woher. Und deshalb ist für mich eines ganz klar: muss gewinnen!

  46. skater

    Ist und bleibt mein Favorit!! Ich drücke Italia die Daumen! Und rufe vielleicht sogar an ;-)

  47. Stouni

    Noch ist nichts endschieden .man hat Italien 2015 nicht gewinnen lassen weil man sich durch den billigen Trick Schwedens teuschen ließ jetzt hat sich Schweden selbst ins aus katapultiert mit einer billigen Nummer oder besser gesagt mit der gleichen Nummer die sie seit 2011 fasst immer bringen up Tempo Dance . Naja 2x hats geklappt aber die waren besser umgesetzt und eigentlich sticht er aus den baladen und euro Dance Nummern heraus er hat eigentlich freie bahn .der einzige der es noch verhindern kann ist er selbst

  48. Stouni

    Noch ist nichts endschieden man Italien 2015 nicht gewinnen lassen weil man sich durch den billigen Trick Schwedens teuschen ließ jetzt hat sich Schweden selbst ins aus katapultiert mit einer billigen Nummer oder besser gesagt mit der gleichen Nummer die sie seit 2011 fasst immer brinnen up Tempo Dance . Naja 2x hat geklappt aber die waren besser umgesetzt und eigentlich sticht er aus den bladen und euro Dance Nummern heraus er hat eigentlich freie bahn der einzige der es noch verhindern kann ist er selbst

  49. airyeboah

    Ich kann die Euphorie überhaupt nicht teilen. Ist für mich das überbewerteste Lied des ESC. Ordentlich, aber bei Weitem nicht Favorit. Für mich so bei Platz 10 rum.

  50. JasonBond

    Wie schon vor zwei Jahren ist Italien auch dieses Jahr mein Favorit.
    Der Song ist einfach nur geil, und der Sänger sowieso.

    Leider werden die angrenzenden Neidstaaten Jury Deppen, wie schon 2014 den Sieg mit skandalösen 0 Wertungen für Italien verhindern. Darauf kann man wetten.

  51. zurbi

    Einfach nur geil!!! Forza Italia!

  52. Utopia

    Naja mag es nicht fand die letzten 5 Jahre von Italien wesentlich besser aber geiler Schnurrbart …

  53. Stouni

    Der Song ist absolut top ich glaube er kommt sehr weit aber das Grundproblem von Italien bleibt
    Es ist toll genau wie bei il volo doch der letzte funke der mich zu 100% überzeugt fehlt noch das sie gewinnen könnten

  54. Simon Mattera

    mich freuts dass die italiener wieder mitmachen- das war ein grosses loch im esc während ihren abwesenden jahren. seit ihrer rückkehr waren ihre beiträge sehr stark. auch dieses jahr wieder. jetzt nicht ein song der mir gefällt, aber verstehe durchaus das sowas gut ankommt.

  55. Martin Pache

    Wenn das nichts wird.

  56. ESC-Teufel

    Italien enttäuscht eigentlich nie.
    Dieses Lied macht einfach nur Spaß und der Herr Gabbani hat ne klasse Stimme.
    Bisher mit weitem Abstand der beste Song. Ich hätte nichts gegen ESC 2018 in Italien. Mal sehen was von den anderen noch so kommt um das (möglicherweise) zu überbieten, was meiner Meinung nach aber nicht gerade leicht ist.

  57. ludwig Mueller

    Egal was jetzt noch kommt, wer gewinnen will, muss den italienschen Beitrag hinter sich lassen. Das Lied macht einfach gute Laune.

  58. voyage07

    … sieht fast so aus als hätten wir einen favoriten … ja gern … ich bin mit von der partie … und ein esc in Italia – das fände ich auch nicht schlecht …

  59. illerix

    Danke Italien für diesen tollen Song. Beschwingt & fröhlich! Das macht gute Laune, da ist man gerne dabei und genau das ist der Eurovision Song Contest.

  60. ESC-Expertenwissen

    Wenn nächsten Samstag in Estland KOIT TOOME & LAURA mit dem Hammersong „Verona“ den Eesti Laul gewinnen, gibt es einen weiteren Sieganwärter neben Italien.

    • Nikolai

      habe mir „Verona“ angesehen….: Welthitformat! Wäre nach langem wieder ein potentieller Chartstürmer aus dem ESC. MUSS eigentlich von Estland nominiert werden. Obwohl wenn man sich auch noch die anderen estnischen Kandidaten anhört, ist man doch sehr verwundert, weshalb ein 1 Mill Einwohner Land so eine hohe Qualität hinsichtlich Sänger, Komponisten, Produzenten aufbieten kann und das 80 Mill Land Deutschland, diesen absoluten Mist als Vorentscheid quasi „hinrotzt“. Skandalös, auf jedne Fall aber blamabel und unverständlich, dass sich das deutsche Publikum dieses Trauerspiel jedes Jahr auf ein Neues bieten läßt. Weiße Socken in Sandalen, Saumagen, Buletten, Becks Bier……das passt echt gut zur nicht vorhandenen Musikkultur.

      • Bellamusica

        @ Nikolai….ich denke in Deutschland wollen die guten Künstler einfach nicht an den ESC. Sie haben Angst es fällt ihnen einen Zacken von der Krone…alle fixiert auf englisch hätte es gute D Beiträge.
        Estonia ist wirklich bemerkenswert… wenn man denkt sie bringen ihre Songs da auf diese 2×2 Meter „Bühne“, verkabelte Mikrophone aber gute Ware……mir hat Kerli mit Spirit Animal besser gefallen, sehr originell….nur Hoffentlich lässt sie den Annie Lennox Make-up weg falls sie an ESC fährt…

      • skater

        Das hat mit den “ Sandalenträgern“ reichlich wenig zu tun. Leider ist der ganze Mist in Brainpoolmusic-Händen. Solange Stefan Raab Künstler dazu zwingt, Verträge zu unterschreiben, die keiner haben will… Was glaubst du wie D abgeschnitten hätte, wenn sie die Helmut Bergers nach Wien oder davor Annenmaykantereit zum ESC geschickt hätten, diese waren aber nicht bereit Knebelverträge zu unterzeichnen …

  61. SwissPapa

    Bella musica! Das sollte sich gut verkaufen koennen ueber ganz Europa. Schoen beschwingt und frisch, v.a. in der Live Version. Das Video ist nicht so toll.

  62. Orson Wellness

    3:30 min! Da wird man noch kürzen müssen. Bin gespannt, wo.

    • Bellamusica

      Das müssen die Italiener jedes Jahr….das finde ich ein gutes Zeichen. Das heisst, dass sie nicht krampfhaft an einem ESC Song rumbasteln….

      • Orson Wellness

        Das kann man anerkennen, ja. Aber unterm Strich sehe ich das ein wenig anders: Songs, die von einer gewissen Struktur leben und dann gekürzt werden, laufen Gefahr ihre innere Logik und damit ihre maximale Wirkung einzubüßen.
        Wir werden sehen, wie es sich hier verhält. Bin gespannt.

  63. Dakoni

    Gefällt mir, echt guter Song!

  64. JosefB.

    Toller Song bester Beitrag 2017 bis jetzt.

  65. Zokko

    Mich laust der Affe … ich möchte es gern mehr mögen, aber bisher ziehe ich die schöne Französin immer noch vor …

  66. joergi35

    Ach, wat ein Leckerchen. Ach, wat für eine Stimme. Ach, wat für ein Song. Seufz. Lechz. Ein potentieller Sieger.

  67. tommymuc

    Jawohl, da kommt doch frischer Wind auf – es macht echt gute Laune, zuzuhören und zuzusehen ! Da sollte es doch mal viele Punkte regnen – Forza, Italia !

  68. Bellamusica

    …so nebenbei erwähnt..Francesco hat letztes Jahr bei Sanremo in der
    Newcomer Kategorie mit dem Song „Amen“ gewonnen….er schreibt auch für andere Künstler Musik…im neuen Album von Adriano Celentano und Mina ist auch ein Lied von ihm…

  69. Stouni

    Ich nehme alles zurück der viedeo clip hat mich nicht so ganz überzeugt aber die life performence nun doch

  70. Stouni

    Es ist bis jetzt der beste Beitrag aber man darf nicht vergessen es sind noch ein par starke nationen die dem Lied Konkurrenz machen können.

    Mein Hauptproblem mit dem Song ist nicht das er nicht absolut top ist im Gegenteil es ist viel mehr das mir wie schon bei il volo der letzte funken fehlt damit ich mir hundertprozentig sicher bin das Italien gewinnt

    • Bellamusica

      Es fehlen noch so viele Beiträge…..es wäre einfach schön wenn wieder einmal ein Lied gewinnt was nicht auf englisch gesungen wird – (schliesslich ist die Mehrsprachigkeit auch ein Merkmal Europas) – und dazu auch noch gute Laune verbreitet, mit einem guten Text und man kann auch dazu tanzen….aber ich bin gespannt was die Konkurrenz noch bringen wird….

  71. Euphemia

    Hm. Beim ersten Anhören haut’s mich noch nicht vom Hocker. Ich gestehe, bei Italien habe ich immer sehr hohe Erwartungen. Vielleicht freunde ich mich noch damit an. Immerhin verbreitet es gute Laune.

  72. voyage07

    … die kommentare von bellamusica finde ich in diesem zusammenhang interessant … ja und die italiener liefern uns ja auch nicht die nudeln, die eingelegten sardellen, den parmesan den sie sich selbst im supermarkt verkaufen … die lebensmittel dort schmecken besser als ihre exportwaren … kann ich aber auch verstehen …

  73. Lorenzo Di Corsica

    Ja, das geht doch, ist zwar nicht so spektakulär dieser Beitrag aus Italia, aber zumindest unterhaltsam.

  74. Bellamusica

    Oups….das da unten wäre die Antwort auf
    @Lotti und
    @ESC-Expertenwissen
    gewesen….

  75. Bellamusica

    Das ist tatsächlich so…das erlebt man in Italien so gut wie nie, dass sich beinahe alle einig sind! Dieses Jahr waren so viele schöne Lieder am Sanremo Festival…ich hab mir wieder mal das Album gegönnt weil echt sogar die Lieder die es nicht ins Finale geschafft haben gut sind. Es war echt ein starkes Jahr…dass es unglaublich begabte Sänger gab die eine bessere Stimme als Francesco haben stimmt, aber wir dürfen nicht vergessen: Es geht in erster Linie um das Lied und so auch am ESC…..Francesco macht gute Laune und das mit Qualität! Er ist auch ein guter Sänger…..
    @Lotti – Du hast mich neugierig gemacht, welches Lied gefiel denn Dir? Wer hätte Deiner Meinung nach gewinnen sollen?

  76. JasonBond

    Seit klar ist das die Jury’s um Italien rum einen Sieg verhindern wollen (Il Volo) wird es auch dieses Jahr nichts.
    Der Song, wie immer bei Italien, wirklich gut, aber ob es dieses Jahr für die Top 10 reichen wird?

  77. Rolly

    ENDLICH – ein Lied das ins Ohr geht und das punkten wird.
    Daumen hoch für ITALIA!!!

  78. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Endlich mal ein Lied, das etwas Pfupf hat. Seine rauhe Stimme hat auf jeden Fall was, auch wenn er nicht unbedingt gut singt.
    Aber der Affe geht gar nicht, was für eine furchtbare Idee. Auf jeden Fall wird Italien mit dem Lied punkten – je nach dem, welche besseren Einfälle sie auf die Bühne zaubern…

    • Bellamusica

      Der Affe hat durchaus seine Berechtigung und der Text ist alles andere als leicht und leer. Der Affe ist eine Anspielung auf Desmond Morris‘
      Bestseller „Der nackte Affe“ den er im Lied zitiert….“la scimmia nuda balla“ D: der nackte Affe tanzt ….Occidentali’s Karma bezieht sich auf die Tatsache das wir westliche in den orientalischen disziplinen unseren Frieden suchen aber schlussendlich sind wir westliche, es ist eine sozialkritische Ueberlegung die er aber mit Witz, viel Humor, gute Wortwahl und Leichtigkeit rüberbringt…..ihr findet eine gute Beschreibung in der offiziellen website vom ESC

      • Grand Prix Eurovision de la Chanson

        Naja… Gerade mit „Der nackte Affe“ ist ja der Mensch gemeint, da gehört ein Typ im Affenkostüm eben wirklich nicht auf die Bühne.

        Das Lied ist gut, der Text ja auch (ja, ich kann Italienisch), aber diese Einlage mit dem Affen ist kindsch und passt nicht auf die grosse ESC-Bühne. Ganz einfach.

  79. ESC-Expertenwissen

    Ein heißer Sieganwärter! Auf geniale Weise wird die evolutionäre Entwicklung vom Schimpansen zum Menschen in ein flottes, lockeres Lied verpackt. Ernstes Thema mit Schwung und Stimmung dargeboten von einem Italian Lover mit Reibeisenstimme. Der visuelle Vergleich Schimpanse/Mensch unterstreicht den Text optimal. 12 Points.

  80. Nikolai

    Bravo Italia! Sänger, Song, Produktion…..modern, professionell, macht Spass. Da kann man sogar den Affen entschuldigen….

  81. eurofan

    Affig. Aber bisher das Beste. Gönne Italy dieses Jahr den Sieg.

  82. Lotti

    Ich habe das Sanremofestival mit verfolgt und Francesco fiel bei mir, stimmlich betrachtet, durch! Ich war schockiert, als er gewann. Der Song finde ich nicht gut. Zudem soll Francesco entweder einen Bart wachsen lassen oder sich vom Schnauz trennen.

    • ESC-Expertenwissen

      Total unqualifizierter Beitrag über Bärte. LOL.
      Francesco hat mit seiner Reibeisenstimme und seinem blendenden Aussehen und italienischen Charme das Festival zum Kochen gebracht. Die Leute haben bei seinem Lied mitgesungen, geschunkelt, getanzt und gefeiert. Freude pur! Sein Sieg wurde von allen bejubelt!

  83. Eifelvision

    Mein persönlicher Favorit bisher! Assoluta…
    Das hat Schwung, ist irgendwie anders, neu, macht gute Laune.
    Für mich wär Italien nochmal dran!!!

  84. visionfan

    Ich liebe den Song . Bleibt im Ohr . Macht Laune. Ein Kerl und sieht bauch noch gut aus ( das liegt natürlich im Auge des Betrachters) Dann diese Stimme. Heute ist Sonne und vielleicht ist das auch ein Faktor das ich den Song mag.

  85. Orson Wellness

    Ouha… da gibt es aber EINIGES dazu zu sagen:

    Erstens: geile Stimme, geile Sprache (italienisch, klar, einfach geil!)

    Zweitens: Interessanter Aufbau. Überrascht mit Fetzigkeit nach anfänglicher Introversion (die geschlossenen Augen find ich grenzwertig).

    Drittens: Hoppla! Noch 30 Sekunden zu lang! Da wird das Stiefelland noch kräftig kürzen müssen. Und ob sich die Nummer dann noch so eindrücklich entfalten kann wie jetzt… hm… mal schauen.

    Viertens: Der Affe ist sowas von zum kotzen dass er leider schon wieder im Bewusstsein des Fernsehpublikums hängen blieiben wird.

    Fünftens: Aufgrund des leichtes Trash-Faktors freue ich mich jetzt schon auf die Stimmen, die alljährlich gegen die BIG-FIVE Regelung maulen…

    Resümee: Wenn das Jahr so lahm bleibt wie es sich bisher ausnimmt, könnte diese saftige Nummer durchaus vorne mitmischen.

  86. skater

    Ok den Affen kann man weg lassen. Habe den erst gar nicht gesehen, erst nur das Leid gehört…

  87. skater

    Jawoll. Na endlich kommt etwas Schwung in die Hütte :) witzig, mal was anderes …

Beitrag kommentieren