Loïc Nottet Rhythm Inside

  • 04. Platz
  • 217 Pts.
  • Jury: 186
  • Tele: 195

Loïc Nottet Rhythm Inside

  • 02. Platz
  • 149 Pts.
  • Jury: 139
  • Tele: 112

Im Jahr 2015 erreichte Loïc Nottet mit dem Lied «Rhythm Inside» für Belgien den 4. Platz im Final beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir Rhythm Inside von Loïc Nottet?
sehr gut
57%
328
gut
15%
85
geht so
10%
56
schlecht
7%
41
sehr schlecht
12%
67

39 Kommentare

Kommentieren →
  1. priester

    Echt krass was gewisse Leute an diesen furchtbaren Song gut finden und die Performance von den Typ einfach nur Grauenhaft. Zero Points for Belgium

  2. Lotti

    Mir gefällt das ‚we gonna rapbapap tonight‘. Da kann man so schön etwas ausmalen. Guter Song, verdienter Platz 4.

  3. Chris40

    Das beste Lied des Abends.

  4. ciprian

    Innovativ und cool. Super;-)))

  5. Douze Points

    Ein sehr guter Auftritt. Interssanter Typ. Kräftige Stimme. Spezieller Song.
    Platz 4 sehr verdient.

  6. joergi35

    Im Vorfeld hatte ich ja schon Zweifel, wegen seiner Livequalitäten. Aber er hat es großartig gemacht. Viel schlechter als die Top 3 war er jedenfalls nicht. Manchmal wird Mut belohnt.

  7. Phil

    Anders ist immer mutig: verdienter 4er!

  8. Matti der Finne

    Mein Favorit Nummer 1 war Russland, mein Favorit Nummer 2 war Belgien und mein Favorit Nummer 3 war Schweden. Der belgische Song ist wunderbar. Mir haben insbesondere der Rhythmus und die Performance auf der Bühne gefallen.

  9. Euphemia

    Ich denke, im Verlauf des Votings ist dem belgischen Künstler klar geworden, wie – im Grunde genommen – tatsächlich sensationell der vierte Platz für ihn ist.

    • Orionchess

      Angenehm an diesem ESC war auch, dass einige den Mut zu subtilen Ideen hatten und auch genial umsetzten!
      Von dem jungen Mann werden wir hoffentlich noch mehr hören! Der hat eindeutig etwas drauf :-)

      PS) ein leckeres Törtchen dem Nejlepsi hinstelle, tut deinem Frust gut wenn ich deine Kommentare hier so lese…

  10. Orson Wellness

    Ich höre diesen Song jetzt seit Wochen und habe mir mehrfach die Choreo aus dem Semifinale reingezogen. Und immernoch bin ich mir unschlüssig darüber, ob ich diesen Beitrag klasse oder belämmert finden soll. Loic singt ziemlich gut. Vor allem der eine hohe Ton, den er sich im Liegen (!!! jeder der selbst singt, weiß, wie schwer das ist !!!) rauspresst, lässt mich jedes Mal wieder verstummen. Aber der Text ist ziemlich schwach und die Choreo …oweh …da wäre Luft nach oben gewesen! Über den Finaleinzug habe ich mich trotzdem gefreut, da es ein ungewöhnlicer Beitrag ist, der den ESC (der 2015 ohnehin angenehm abwechslungsreich ist!) noch bunter macht. Wo es landen wird? Fragt mich was Leichteres. Rababap.

  11. Euphemia

    Bereits beim allerersten Hören war ich fasziniert vom belgischen Song. Mittlerweile bin ich absolut begeistert von diesem fesselnden Beitrag, dass ich mir sehnlichst wünsche, er möge gewinnen.

  12. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Super, dass er weitergekommen ist. Im Balladeneinheitsbrei braucht es auch etwas junges und frisches Liedgut. Aber ob er dann wirklich soweit vorne mitspielt, wie alle meinen? Wir werden es sehen.

  13. Mexiko

    Kommerziell, unter den besten 10, doch durchaus nicht Nummer 1.

  14. Kminek

    Sehr schöner Auftritt. Schade, dass er englisch singt:-(

  15. Ralphi

    Jaaaaaaaaaaaa Belgien ist im Finale . WOUW

  16. Phil

    Sooo stylish: also ich könnte mich an den Gedanken eines belgischen Sieges gut gewöhnen – auf jeden Fall mögte ich es ihm von Herzen gönnen

  17. bandido

    Das ist weit mehr als ein Geheimtipp, vielmehr ein von dem Wallonen L. Nottet selbst kreiertes innovatives Gesamtkunstwerk, quasi sein frühes Meisterwerk, textlich sehr stimmig zum Motto des diesjährigen Contests „Building Bridges.“
    Für mich sensationell und ganz schnell ins Finale damit!!!

  18. Phil

    simply very sexy… *omg*

  19. voyage07

    … ja dann toi, toi, toi, loic für dienstag …

  20. Euphemia

    Erstaunlich finde ich den Unterschied zwischen seiner Sprech- und seiner Singstimme. Beim Sprechen hört sich Loic Nottet fast noch kindlich an, beim Singen hingegen ganz und gar nicht.

    „Rhythm Inside“ sticht auf jeden Fall aus allen Songs heraus. Im Halbfinale kommt Belgien unter die ersten 3 tippe ich jetzt mal.

  21. Zokko

    Habe mir gestern seine zweite Live-Performance beim ESC angeschaut und ich muss sagen … um den Burschen muss man sich keine Sorgen machen, er war großartig! Er singt live fast noch besser als auf dem Video! Wenn er das am Dienstag genau so durchzieht, kann ihm niemand das Finale nehmen, ansonsten fresse ich meine Fernbedienung …

  22. looking4atlantis

    Toller Song.. kein Winner..aber eine Entdeckung:-)

  23. voyage07

    … jetzt steht es fest … das ist mein favorit …

  24. alsace

    sehr speziell…bin auf die Performance gespannt…ich glaube das könnte ein geheimtipp werden

  25. Kiepenkerl48

    Netter Song – netter Sänger. Kann was werden, muss aber nicht. Mal sehen!

  26. voyage07

    … ich liebe diesen song und vor allem die stimme loics … and tomorrow we will hear this song toujours en aire …

  27. Euphemia

    Ich mag zwar auch die typisch klingenden ESC-Lieder vergangener Jahre, dennoch freue ich mich über jeden Beitrag, der anders klingt als alles, was ich bisher hörte. torino beschreibt es mit einem passenden Wort: „innovativ“. Belgien kann stolz sein auf diese Wahl. Dieser Song ist genau das, was ich beim Contest entdecken will: neue Klänge! Toller Song, charismatischer Sänger. Gerade sah ich mir einen Liveauftritt an und bin sicher, er wird das Einzigartige des Songs auch live rüberbringen. Hoffentlich schafft er es in Wien auch so intensiv in die Kamera zu sehen wie im Video. Beim Liveauftritt hatte er die Augen größtenteils geschlossen.
    Dieses Lied MUSS es ins Finale schaffen, sonst bin ich schwer enttäuscht!

  28. tommymuc

    Brussel, Bruxelles, Brüssel 2016 !

  29. Ralphi

    Belgien hat nochmal ein sehr guten Song
    einfach Geil

  30. Zokko

    Er singt auch live sehr gut …

  31. Frank

    Geiler Song Geiler Typ 12 Punkte

  32. wolli

    wow, belgien geht mit mut voran und gilt zu recht als mitfavorit heuer! für mich die beste, eingängigste und charttauglichste nummer im ganzen zirkus, die grosse prise frische wird ihn auch vom ebenfalls popigen schweden abheben -ich freue mich auf brüssel oder antwerpen 2016!

  33. torino

    Innovativ. Einprägsam. Für die Bühne ev. zu schleppend. Aber ich find den Song genial!

  34. PETR PAUL

    EIN SEHR SPEZIELLER SONG – GUT AUFGESETZT – SEHR RHYTMISCH UND GUT INTERPRETIERT – 10 PUNKTE

  35. Cat Sascha

    Love this song! Top 5 for certain!

  36. illerix

    Mag ich sehr … genial! Gibt 7 Punkte von mir! Danke, Belgien! Absolut klasse … und *rababab* ist irgendwie genial … bleibt im Kopf und geht nicht mehr raus … sehr gut gemacht …

Beitrag kommentieren