Hooverphonic Release Me

Hooverphonic hätten Belgien mit dem Titel «Release Me» am ESC 2020 in Rotterdam vertreten.

Wie gefällt dir Release Me von Hooverphonic?
sehr gut
26%
65
gut
37%
92
geht so
23%
57
schlecht
10%
24
sehr schlecht
4%
9

23 Kommentare

Kommentieren →
  1. Tiger

    Für mich eines der besten Songs. Und ich guck da nicht so auf die Canecen für den ESC. 2021 ist da nicht ganz so eindrücklich.

  2. stouni55

    Ich habe mich ni mit diesem beitrag befasst wein er irgendwie nichtssagend ist und komplett in vergessenheit gerät

  3. disneyfan5000

    Lieber Kinder, nun gibt fein acht, die belgischen Sandmännchen haben euch was mitgebracht. Gute Nacht. Wunderschönes Schlaflied.

  4. Utopia

    Der mit Abstand beste Beitrag. Aus meiner Sicht ist das nicht mal ein Wettbewerb einfach nach Belgien gehen nächstes Jahr.

  5. TESC

    Für mich bisher einer der besten Beiträge.

  6. wolli

    die belgier haben hooverphonic von den toten wiedererweckt – erstmal danke dafür !
    herrlich 2000er-altbacken, weit weg trendy zu sein , aber ein zeitlos guter song in schönem, klassischen arrangement – gefällt mir gut :-)

  7. Lotti

    Schöner melancholischer Beitrag aus Belgien. Ich hoffe, derkommt ins Finale.

  8. Zokko

    … ich gestehe: Dies ist meine Nummer Eins, und wenn bis Mai nicht noch Bratschen vom Himmel fallen, bleibt es auch so. Ich bin offenbar ein Trauerkloß …

  9. disneyfan5000

    Dieser Song wird ihnen Präsentiert vom Verband der Kindergärtnerinnen, die diesen benutzen um hyperaktive Kinder in einen komatösen Zustand zu versetzen. Ich muss sagen, dafür ist dieser Song……..uahha, sorry, dafür ist dieser,….. sorry, gute nacht. uahahahahaha. So besser, dafür ist dieser Song sehr gut geeignet.

  10. simon

    echt jetzt? hooverphonic am eurovision? die band hatte ja geniale songs wie mad about you, vinegar and salt, sometimes, anger never dies, alles wahnsinns kracher die problemlos den contest gewinnen würden. da ist es umso enttäuschender nun sowas schwaches zu hören. sorry aber das hat wohl kaum chancen. hooverphonic; ihr könnts aber echt besser als das, warum sowas????!

  11. LauriP

    kleiner „Schnarchsong“

  12. Thom.sen

    Zum Einschlafen schön.
    Immerhin etwas!

  13. LaneTvoje

    Ein typisches „dark horse“, erst einmal unauffällig, doch mit jedem Hören wächst da etwas hypnotisch Süchtigmachendes heran.
    In Landesprache(n), zumindest partiell, vorgetragen, würde es sich sicherlich noch etwas mehr vom anglophonen Einheitsbrei der meisten anderen Beiträge absetzen.
    Dann könnte Belgien vielleicht auch in diesem Jahr im Finale wieder einen Top 10 Platz erreichen. Bonne Chance!

  14. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Während Belgien die letzten Jahre mit sehr eigenständigen und auch sehr erfolgreichen Songs punkten konnte, wird hier auf eingängige Lifmusik gesetzt. Nicht schlecht, aber eben auch nichts Besonderes. Aber mit dem Bond-Groove könnte es gut fürs Finale reichen.

  15. tommymuc

    etwas altbacken, aber sich wohltuend abhebend vom „neuen mainstream“ völlig unmelodiöser Beiträge, emotional und etwas getragen, ansprechende Stimme und Performance- sollte auf jeden Fall im Finale sein!

  16. gruezi

    die gute wahl hoover. ich glaub das wird nix. schnarch. wenn da auf der bühne nix passiert, dann wird das schwer fürs finale. der belgien hype der letzten jahre ist wohl versandet. irgendwas fehlt da. sie ist niedlich, der song auch. vielleicht das falsche land. das auf französisch für frankreich vielleicht, mir ist das nicht rund. das stimmt was nicht. viel glück belgien.

  17. Zokko

    Belgien war die letzten Jahre schon besser, dennoch gefällt mir dieser eher melancholische Song. In französischer Sprache wäre es meiner Ansicht noch einen Kick spezieller geworden …

  18. stouni55

    Eigentlich ein guter song tönnt ein bisschen nach Skyfull aber was mich am meissten störrt muss im jahr 2020 eigentlich jedes land einen slow song ala Arcade bringen

Beitrag kommentieren