Jonida Maliqi Ktheju Tokës

  • 17. Platz
  • 90 Pts.
  • Jury: 43
  • Tele: 47

Jonida Maliqi Ktheju Tokës

  • 09. Platz
  • 96 Pts.
  • Jury: 48
  • Tele: 58

Jonida Maliqi erreichte mit dem Song «Ktheju Tokës» für Albanien den 18. Platz im Final des ESC 2019 in Tel Aviv.

Wie gefällt dir Ktheju Tokës von Jonida Maliqi?
sehr gut
69%
163
gut
9%
22
geht so
12%
28
schlecht
4%
10
sehr schlecht
5%
12

31 Kommentare

Kommentieren →
  1. Orson Wellness

    Zuerst rhythmisch mitrießend, später meldoisch enervierend.

  2. voyage07

    … das passt wie es nun ist …

  3. disneyfan5000

    Ich glaube um diesen Beitrag zu mögen, muss man aus der Balkanregion sein. Da ich das nicht bin, löst dieser Beitrag bei mir gar nix aus. Schon das das Finale erreicht wurde, war für mich überraschend. Platz 17 ist okay.

  4. gruezi

    thematisch natürlich sehr national.
    authentisch, überzeugend mit landesfärbung.
    unterbewertet

  5. bandido

    Ein Beitrag ganz nach meinem Geschmack!

    Es wird zu Tränen rührend gejammert (aber nicht übertrieben)
    Es wird ein bisschen auch geschrien (aber nicht zu viel)
    Gefuchtelt wird auch und die Richtige Portion an Ethnoklängen gibts ebenfalls auf die Ohren!

    Bei so viel intensiver Leidenschaft, die auch noch von der schönsten Frau Albaniens vorgetragen wird, nun, da muß der Herbeigerufene doch in sein Land zu seiner Liebsten zurück kehren.

    „Kehr in Dein Land zurück
    Mann, der mein Herz gefangen hält
    Kehr in Dein Land zurück
    Du weißt, das Dich ein Herz erwarten wird“

    Also mehr kann man wahrlich nicht verlangen.

  6. Abel

    Meine Stimme geht an Albanien! Hoffe auch, dass viele Schweizer dieser Meinung sind!

  7. voyage07

    … je öfter ich jonida höre … desto besser gefällt mir ihr song … bitte ins finale …

  8. bene

    Wird recht weit vorne landen. Bietet in einem der schwächsten ESCs der letzen 20 Jahre ein gewisses Grundniveau an musikalischer Expertise bei recht typischer Balkan-Hirten- Tralala

  9. torino

    Schön, getragen, fremd und vertraut zugleich – wie schon im letzten Jahr gehört Albanien zu meinen Lieblingsbeiträgen. Wegen solchen Liedern sass ich schon mit 5 auf dem Sofa und guckte Eurovision….
    LG Stefan

  10. voyage07

    … da ich nun alle songs kenne, hat albanien mit diesem lied wenig chancen aufs finale …

  11. Nikolai

    Nun gut, zumindest authentisch und gar nicht peinlich.
    Trotzdem etwas echt altbacken….wie das Outfit der Sängerin. Kommt nicht ins Finale.

  12. zurbi

    Ich finde dieses Lied sehr schön. Besonders der Part mit den Geigen, erreicht mich völlig. Schade, dass die Künstler heutzutage mit musikalischen Playback singen dürfen. Ich bin für die Wieder-Einführung des Orchesters!!!

  13. ludus

    Guter Song, hoffentlich kommt sie ins Finale, wäre eine Bereicherung .
    Könnte Top 10 werden

  14. voyage07

    … ich hoffe der song bleibt auch wirklich bis zum finale in der landesprache … mir gefällt er gut, aber nur, wenn ich in der entsprechenden stimmung bin … jedenfalls gut gemacht …

  15. shipi

    Ich hoffe sie verschlechtbessern es nich

  16. Thunderstruck

    interessant aber nicht Spitze, aber kann man nicht zu oft hören, nervt dann.

  17. treppi

    Sehr schön. Verdient eine gute Plazierung im Finale.

  18. Zokko

    Ziemlich sperrig für westliche Ohren, aber immerhin authentisch. Es liegt bestimmt an mir, dass ich damit nicht wirklich was anfangen kann …

  19. gruezi

    wie jedes jahr ein guter beitrag.
    sollte auch mal mit einem sieg belohnt werden.
    sicher im finale. da gehört es hin.
    bravo again

  20. wolli

    sicher ein einäugiger unter blinden – dieser albanische beitrag .
    eindringlich und toll gesungen – leider flacht in der zweiten hälfte die stimmung etwas ab, weil nichts neues mehr geschieht .
    trotzdem: solche beiträge bereichern den ESC!

  21. Berlino

    Eigentlich gar nicht so schlecht

  22. die Institution

    Keine Entwicklung im Song – langweilig.

  23. Orson Wellness

    Wenn man ehrlich ist: sie schreit gar nicht so furchtbar wie die bisherigen Albanierinnen. Dafür muss man wohl schon dankbar sein…

  24. stouni55

    Typisch albanien
    bei jedem dritten song aus albanien rollen sich mir die fussnnagel auf
    Einfach nur furchtbar

  25. tommymuc

    Die Saison ist schon in vollem Gang und dankbar trudeln nun die Beiträge für Tel Aviv 2019 ein. Beim zweiten Hören fand ich Jonida und ihren Song schon besser: eigentlich eine eingängige Komposition mit viel Ethnoklängen und Pathos in Landessprache ! Würde sie ihn etwas weniger kreischen, sicherer und weicher singen, könnte die Übung für den Finaleinzug gelingen!

  26. joewin

    Naja ein Vorteil hat der Beitrag…man kann sich dann zwischendurch einen Kaffee in der Küche holen und verpasst nicht allzuviel.

  27. Lotti

    Albaniens Beiträge sind für mich fast immer eine Bereicherung und ich bin froh, dass dieses Jahr wieder eine Frau eine Powerballade singt. Aber leider wird es Jonida nicht ins Finale schaffen.

  28. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Typisches Balkangejammer mit inkludiertem Geschrei. Keine Ahnung, warum sie es immer wieder mit der Masche versuchen. Keine Melodie, keine markante Stimme, nichts, was in Erinnerung bleiben würde.

  29. disneyfan5000

    Geht komplett an meinem Ohr vorbei. Und warum müssen albanische Sängerinnen eigentlich immer so schreien, als würden sie kurz vor der Hinrichtung stehen?

Beitrag kommentieren