Corinna May I Can't Live Without Music

  • 21. Platz
  • 17 Pts.
  • Final

Im Jahr 2002 erreichte Corinna May mit dem Lied «I Can’t Live Without Music» für Deutschland den 21. Platz beim Eurovision Song Contest.

25 Kommentare

Kommentieren →
  1. Brommskibeat

    Zugegeben als Sie damals für Deutschland beim ESC in Tallinn antrat, habe ich mir gedacht Corinna schafft das, doch nach diesem Auftritt und der Chor im Hintergrund konnte das nix werden.

  2. limesquash

    Schiefer kann’s nicht laufen. Wow…

  3. agrippa

    der song ist gut, sie kann es.wie kann man einer blinden frau so einen fummel anziehen, wozu dann show.sie singt grandios. hätte man sie doch einfach nur auf eine hocker gesetzt ohne show. alles black, ein spot auf sie. und sie singt, daß sie ohne musik nicht leben kann. es hätte pukte gehagelt?.. so wars nur peinlich. versemmelt. zum fremdschämen.

    • bebidoll

      Bin genau Deiner Meinung. Aber so war’s ja bei Corinna’s Originalauftritt 99 mit „Hör den Kindern einfach zu“. Sie saß auf einem Barhocker, neben ihr ein Gitarrist und das funktionierte. Leider hat ihr irgendein Denunziant dann den möglichen Sieg vermasselt. Mit einem uptempo-Song glaubte man, sie Andeutungen von Tanzbewegungen machen zu müssen und das und der furchtbare Begleitchor funktionierten überhaupt nicht.

  4. ESCBernd

    Corinna May ist eine hervorragende Sängerin, unbestritten. Aber wenn auf den Punkt nichts klappt, kann sie auch nichts mehr reissen! Gab es keine Generalprobe?

  5. voyage07

    … der song war wirklich schwach …

  6. skater

    Also mindestens 8 von 6 singen hier falsch… Schade um das schöne Lied!!

  7. gummifrosch

    sie hat eine gute stimme, aber die schnecken im hintergrund sind sehr nervig (besonders das blöde gegrinse und das gekreische!)!

  8. Karl

    Corinna May ist eine sehr gute Sängerin mit guter Stimme. Doch der Auftritt beim ESC 2002 war wirklich schrecklich. Tut mir leid, aber die Backroundsängerinnen, …

  9. Bearheart

    Mann möchte mit Udo Jürgens fragen : Warum nur, warum ?

  10. Tiger

    Die kreischen auf der Bühne um die Wette, dazu der stampfende Rhythmus und das Outfit. Furchtbar.

  11. DIDI

    Nur nochmals zur Erinnerung , der Ton wurde neu unterlegt für dieses Musikvideo .
    Der Liveauftritt klang unter aller Sau (oh , pardon) !

  12. Harmsen

    Hier werden nur Minderheiten ausgenutzt und keine Musik geschrieben. Traurig aber wahr.

  13. Tiger

    Ja der Song ist heischend nach Erfolg, aber sooo schlecht?

  14. Dirkhawaii

    Eine gute Sängerin, die einen besseren Platz verdient hätte…

  15. Volker

    Die Stimme war nicht gut beim Auftritt und der Chor auch Stimmlich nicht gut. Das Lied hätte bei guter Leistung ganz nach vorne kommen können.

  16. Alex

    Wieso hat die Nicht auf Deutsch gesungen?

  17. miss_sunshine88

    Der Song ist nicht schlecht. Aber es kommt ja nicht nur auf eine gute Performance an oder??

  18. Ces

    Einfach nur schrecklich, schreckliches Lied und grässliche Performance!

  19. Benni

    Da muss ich Jörg zustimmen, das grenzt ja an Geschichtsklitterung,hat sich beim Originalauftritt wesentlich schräger angehört. Man sieht schon den Zusammenschnitt von Bild und Ton an der nicht synchronen Lippenbewegung.

  20. demian

    Auch wenn Corinna May es nicht gern hört, aber mit ein Grund für das schlechte Abschneiden war die hölzerne Performance, und das lag auch daran, dass Corinna blind ist, was anscheinend auch viele der Kommentatoren nicht wussten.

  21. Jörg

    wenn sie wenigstens so gesungen hätte… wer war denn da so frei und hat den Ton neu unterlegt ?

Beitrag kommentieren