Chanel SloMo

  • 03. Platz
  • 459 Pts.
  • Jury: 231
  • Tele: 228
  • Final

Chanel erreichte mit dem Song «SloMo» für Spanien den 3. Platz im Grand Final des ESC 2022 in Turin.

Wie gefällt dir SloMo von Chanel?
sehr gut
44%
225
gut
12%
59
geht so
16%
84
schlecht
11%
56
sehr schlecht
17%
87

Offizielles Musik-Video

37 Kommentare

Kommentieren →
  1. agrippa

    spanisch vom ersten takt. das hat witz. dann blubberbass und jeder schritt auf den punkt. alles sitzt fehlerfrei. eine grandiose choreo. vom haarstab bis zum plötzlichem fächer. sie singt atemlos durch, trotz akrobatik und ein solo noch dazu. alles ohne jegliche stimmliche schwäche. mehr geht nicht.
    allen ist klar. sie ist die siegerin.
    bester beitrag 22.

    der rest geschichte.

  2. stouni55

    Für mich ist dieser ewige fugo oder me nomber one abklatsch ein bisschen zu ausgelutscht. gehört leider neben der powerbalde und dem biligen schwedentrash zum standart des esc. jedoch gönne ich spanien den 3 platz

  3. Davki90

    Feurige und coole Show. Ein wirkliches Spektakel. Schön, dass Spanien mal wieder einen Top 3 Platz erreicht hat. Nächstes Jahr bitte weiter so.

  4. Kminek

    Das GRÖSSTE RÄTSEL des Abends:
    Wie konnte diese billige altbackene 0815 Tabledance Ballermann Nummer so weit vorne landen ? …

  5. disneyfan5000

    Endlich mal ein gutes Ergebniss das ich nachvollziehen kann. Das beste Spanische Ergebniss seit Jahrzehnten. Gut, der Song gewinnt kein Innovationspreis, aber er gehörte in diesem schwachen Jahrgang, wirklich zu den besseren Songs.

  6. simon

    grosses fragezeichen. warum ist sowas beliebt? hundertmal gesehen hundertmal gehört. als wäre es aus dem archiv von 2002.

  7. treppi

    Sehr schöner Erfolg für Spanien und hoch verdient!

    ¡Enhorabuena!

  8. stouni55

    Frgae wie oft erträgt man noch eine Fuego kopie. Ich selbst ertrage keine mehr sory

    • djvivi

      Und Fuego ist ja so originell, nicht das wir solche Beiträge seid der 2000er gehabt hätten (My number One, Düm Tek Tek, My Secret Combination, Shady Lady etc.). Langsam ist es genug mit solchen sinnfreie Vergleiche.

      Dann müssten wir jeden Rock Beitrag als Kopie von Lordi oder Måneskin Kopie stempeln.

    • Feever

      So ein absurder Kommentar!! Ist nun jede Künstlerin, die zu einem Reaggaton-Song tanzt eine Fuego-Kopie? Ich finde ein Uptempo-Song am ESC muss von der Künstlerin getanzt werden können. Alles andere ist heutzutage einfach nicht authentisch. Was soll sie denn sonst tun nebst zu singen? Zwischen 2 Riesen-Trompeten stehen?

  9. treppi

    Der Song hält sich bei den Buchmachern tapfer unter den Top 10.
    Das finde ich auch o.k., denn angesichts der Qualität des diesjährigen Jahrgangs gehört der Song dort auch hin.
    Meiner Meinung nach haben die Spanier die richtige Wahl getroffen.
    Vielleicht können sie beim Finale auf das nuttige Outfit verzichten, das wird sicher keine Punkte kosten.

  10. disneyfan5000

    wenigstens haben sie den Song nicht verschlimmbessert. Ich würde den spaniern ein gutes Ergebnis so was von gönnen. Hoffentlich verwenden sie die Performance von der VE. In den Rankings kommt Spanien sehr gut an. Immer mindestens in den Top 5. Und auch in meinen Top 10 ist Spanien.

  11. Zokko

    Spanien! Songs aus dem Puff sind nicht die Lösung!

  12. wolli

    Spanien macht nun endlich das, was vergangen jahre Zypern und co übernahmen: Latino-trash-pop mit leicht nuttigem Einschlag.
    vielen scheint das zu gefallen; ich wünsche mir mal wieder eine gute Platzierung der Spanier, aber das hier ist halt auch nur lauwarm, eine aufgewärmte tortilla espanola.

  13. Orson Wellness

    Die Frau ist der Oberfeger. Bester spanischer Beitrag seit Langem, und übrigens technisch 10 Mal sauberer als ‚Fuego‘ damals. Top 5 sollte drin sein.

  14. Domingo2007

    Da fällt mir nur ein: Peinlich.

  15. disneyfan5000

    Na endlich mal ein Song aus Spanien mit ordentlich Fuego. International kommt der Song sehr gut an. Nach 21 Songs wird er als größter Konkurrent von Italien angesehen.

  16. turout

    Ein völlig unterschätzter Beitrag aus Spanien…

  17. treppi

    Jahrelang schickt Spanien totalen Schrott zum ESC und dieses Jahr soll es sogar noch Besseres im nationalen Wettbewerb gegeben haben?
    Kaum zu glauben.

  18. Feever

    Mit großer Begeisterung habe ich das echt gelungene Benidorm Fest verfolgt. Bevor ich die Liveauftritte gesehen hatte, war “Terra” mein Favorit. Dieses Lied hätte auditiv das Potential gehabt den ESC zu gewinnen, aber nur das Lied. Die Visuals waren absolut nicht dem Lied gerecht und wäre am ESC gescheitert. Dito “AyMama”. Chanel hatte ich anfänglich gar nicht auf dem Radar. Die Liveperformance von SloMo hat aber alles geändert.
    Spanien sendet dieses Jahr das erste mal ein Reageton-Song gesungen von einer sehr attraktiven Künstlerin, die sich großartig bewegen und tanzen kann dazu ohne dass die Singqualität daran leidet. Wir hatten schon oft diesen Musikstil in den letzten 4 Jahren am ESC, aber es ist das erste mal in “originaler” Sprache des Stils. Wenn Reagaton, dann doch bitte auf Spanisch. Obwohl dieser Musikstil zwar nicht spanisch ist, sondern aus Lateinamerka stammt, wirkt der Beitrag trotzdem authentisch und passt ganz gut zu Spanien. Ich denke Spanien wird dieses Jahr eine Top5-Platzierung beim Publikum holen. Bei den Jurys weiss ich noch nicht so recht… aber wird wahrscheinlich schon ein paar Punkte bekommen.
    Ich drücke Spanien ganz fest die Daumen! ❤️❤️

  19. ESC-Polizei

    Nee, mein Kind, so wird das nix!

  20. LaneTvoje

    Furchtbarer Trash … aber irgendwer muss ja auch das Tabellenende belegen. :D

  21. Berlino

    Cool! Tolle Performance, tolle Sprache stimme geht
    Läuft!
    Mir gefällts

  22. Augenstern

    Schade! Spanien hatte so gute Alternativen in der Vorentscheidung. Wird auch in diesem Jahr keine gute Platzierung.

  23. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Fliegende Haare, schwingende Hüften – wo hatten wir das die letzten Jahre überall schon? Das Liedchen ist nett, aber sehr beliebig, die Stimme schwach und die Performance – auf die können wir gespannt sein. Spanien möchte wirklich auf keinen Fall den Wettbewerb gewinnen. Und das wird Ihnen damit gelingen.

  24. Nuse

    Das ist nicht das Lied, das die Menschen in Spanien gewählt haben. Es scheint, dass es bei der Auswahl dieses Liedes Korruption gegeben hat, und in Spanien gibt es eine große Kontroverse in dieser Angelegenheit.

  25. Wulf

    Dünne Stimme, billige Performance.
    Spanien will partout nicht gewinnen!

  26. tommymuc

    Sehr 08/15 und dem momentanen mainstream angepasst. Auch, wenn Choreografie und Stimme proper und sehr gewollt sexy rüberkommen, erreicht es noch lange nicht die Klasse von „Fuego“.

  27. Sean Banan

    Eigentlich passt noch vieles Zusammen. Lied, Outfit, Tanzeinlagen etc. Leider aber nicht mein Geschmack – ich finde es zu einfach gestrickt und wird mit der Zeit langweilig. Wird weit hinten in der Rangliste landen. Für mich wäre Mittelfeld ok.

  28. stouni55

    Wie erbärmlich dabei wären ganz tolle songs im vorendscheid gewesen. Nun gut spanien will also eine der big 5 trationen aufrecht erhalten. Mit schlechter mittelmäsikeit im hinteren drittel landen und dan allen anderen die schuld für das dchlechte abschneiden geben

  29. simon

    Erster BIG 5 – Sexy Lady, Sexy Dance, Sexy Rythm. Man hats gesehen, man hats gehört. Bum Bum und sonst keine weitere Exklusivität. Weder stimmgewaltig noch melodiös und die Lyrik wird wohl genauso flach sein wie der Rest. Bum Bum Shakira Bum Bum. Mittelfeld.

  30. disneyfan5000

    Guter Latin und Dancepop aus Spanien. Sehr gut. Besser als der Langeweiler aus 2021. Grandioso. Und die Tanzperformance von ihr, ist ja mal weltklasse. Im Moment eindeutig das beste Lied.

Beitrag kommentieren