Hooverphonic The Wrong Place

  • Halbfinal

Hooverphonic werden Belgien mit dem Titel «The Wrong Place» beim ESC 2021 in Rotterdam vertreten.

19 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    Das hat eindeutig mehr Drive als das Schlaflied vom letzten Jahr. Aber über Kloliedniveau kommt es letztlich auch nicht. Mal ne Frage zum Video: Muss der abgetrennte Kopf sein?

  2. ludus

    Voll mein Geschmack, hoffe auf Top 10

  3. Zokko

    Hat sicherlich mehr Drive als letztes Jahr, mir persönlich hat dieser eher getragene Song seinerzeit allerdings besser gefallen. Aber ok. nach wie vor ein klasse Beitrag, fürchte irgendwie nur, dass er unverdientermaßen ein bisschen untergehen wird – zuviel Niveau …

  4. zurbi

    Nach 3 Minuten… Einfach vorbei, als hätte jemand den Stecker gezogen! Wer war das? Ich muss mich unbedingt bei Ihm bedanken!

  5. Sean Banan

    Einfach unfassbar gut. Da passt einfach alles. Das ist ESC vielfältig, kreativ. Wir sollten uns alle daran erfreuen, auch wenn es nicht immer unseren Geschmack trifft.

  6. turout

    Ich esse lieber kalt gewordene und fettig frittierte belgische Fritten als diesen Song ein zweites Mal freiwillig zu hören.

  7. ESC-Polizei

    Mehrmals hören. Dann wird alles gut. Très bien fait la Belgique, heel fijn.

  8. Tiger

    Die haben so ein musikalisches Potenzial. Aber irgendwie nicht das bestes Songmaterial.

  9. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Wo ist denn die Experimentierfreude von Belgien hin? Das Lied ist nicht schlecht, aber eben nur banaler Durchschnitt, kein bisschen auffällig oder speziell. Mal schauen, ob es für das gewöhnliche Stück für das Final reicht – ich wage es zu bezweifeln…

  10. Sean Banan

    Also mir gefällt es. Beim ersten Reinhören noch nicht. Aber nun immer besser und besser.

  11. gruezi

    der titel des songs ist selbsterklärend. schön für den abi ball. gut gesungen, aber nix für den esc.

  12. stouni55

    Ich hatte von anfang an keine grossen erwartungen an die belgische gruppe und sollte recht behalten

  13. tommymuc

    Wesentlich spannender und erheblich poppiger, als der etwas gelangweilte Beitrag von 2020 – das sollte doch für´s Finale reichen…

  14. Orson Wellness

    Schlichtweg langweilig.

  15. simon

    yes yes yes! sie haben wieder ihre legendäre sängerin ins boot geholt. the magnificent tree, jackie cane, no more sweet music. guter zug! auch ist der song stärker als die schlafnummer vom letzten jahr. leider aber immer noch zu schwach um zu trumpfen. herrjeh diese band kanns doch besser! mad about you, sometimes, vinegar and salt- alles kracher die locker gewinnen würden. dieser song ist doch eher mittelmass. schade hooverphonic! freu mich trotzdem auf einen live auftritt mit dieser alten formation! wenns dann dazu kommt!

Beitrag kommentieren