KEiiNO Spirit In The Sky

  • 06. Platz
  • 331 Pts.
  • Jury: 40
  • Tele: 291

KEiiNO Spirit In The Sky

  • 07. Platz
  • 210 Pts.
  • Jury: 40
  • Tele: 170

KEiiNO erreichten mit dem Song «Spirit In The Sky» für Norwegen den 5. Platz im Final des ESC 2019 in Tel Aviv.

Wie gefällt dir Spirit In The Sky von KEiiNO?
sehr gut
34%
52
gut
17%
26
geht so
21%
32
schlecht
7%
11
sehr schlecht
20%
30

58 Kommentare

Kommentieren →
  1. lpaulchen

    Hier sieht man wirklich einen eindeutigen Unterschied zwischen Jury und Publikum. Ich fände es aber auch noch etwas besser, wenn wirklich jeder nur einmal anrufen könnte, dass müsste doch in der Technik heutzutage möglich sein.

  2. Orson Wellness

    Diese völlig unverständliche Platzierung ist der beste Beleg dafür, dass es Juries braucht! Im Ernst, was hat den Televotern an diesem klebrigen Schrott so gefallen? Könnt ihr euch das im Ernst als alterativen Siegersong vorstellen??? Und das Staging? Von dem affenpeinlichen geJOIKE in breitbeiniger Kackhockstellung ganz zu schweigen…

  3. Patrick der Groesste Fan von Sergey Lazarev und Ani Lorak

    Viel Besser als der Schrott von Ryback Letztes Jahr.Und das Besste Lied von Ihnen Nach Margaret Berger.Keiino war Klasse und viel Besser als der Nierländische Schrott.

  4. Davki90

    Ohne Jury hätte Norwegen gewonnen. Mich hätte es nicht gestört. Der Song ist sehr speziell aber auch schön. Passt sehr gut zu Norwegen.

  5. disneyfan5000

    So ganz kann ich das gute Televotingergebnis für diesen Auftritt jetzt nicht nachvollziehen. Vor allen Dingen wenn man bedenkt, das Finnland im letzten Jahr mit einem ganz ähnlichen Song, abgeschmiert war. Schlecht ist der Song nicht, nur fand ich den Auftritt jetzt nicht so gut inszeniert, das man ihn mit dem 1. ersten Platz im Televoting belohnen hätte müssen.

  6. voyage07

    … ich bin ganz der meinung von bandido … und für mich gelten die gleiche kriterien, die ich beim russen schon erwähnte … danke der jury … hilfe wie vielen leuten gefällt das … da gruselt es mich immer …

  7. bandido

    In einer meiner letzten Kommentare möchte ich gerne einen Gedanken des Kommentators @Orson Wellness aufgreifen.
    Er postete vor einigen Wochen, daß dieser Song den ESC musikalisch in die Zeit der Freak Shows der 00 er Jahre zurückschleudern wird.
    Ich teile diese Auffassung und bin den Jury’s an dieser Stelle dankbar für ihre angemessene Bewertung.

  8. gruezi

    die ewige diskussion über das punktesystem, wird immer von denen neu aufgeworfen, dessen favorit gefühlt unterbewertet wurde. das neue system ist maximale transparenz im rahmen des möglichen, endlich kann man sehen wie jury und public werten. und spannend ist es dazu. man kann eben auch mit kleckerpunkten zum sieg kommen. es braucht nicht immer 12. die endpunktzahl muß höher sein als bei allen anderen, was ist daran nicht zu verstehen?

  9. JasonBond

    Jetzt wurde noch bekannt, dass KEiiNO bei der Jury-Performance (auch so ein Unding) betrogen wurde. Technische Probleme bei der Performance und die EBU hat KEiiNO eine weitere Performance verweigert obwohl dies klar angezeigt gewesen wäre. Schade.

  10. Songiefan

    Ich denke, dass der Mix aus Jury und Televoting sinnvoll ist, da die Jurys (Griechenland und Zypern ausgenommen) weniger ihre Nachbarn bevorzugen. Wenn man sich die Votings ansieht fällt es schon auf, das die skandinavischen Länder sich im Televoting untereinander die meisten Punkte geben. Das ist auch bei anderen Nachbarn so.

  11. Thunderstruck

    Freue mich sehr , dass die Platzierung von Norwegen den Meckerern dieser Art von Musik mal DEN Finger zeigt. Gute Musik ist nicht zeitgebunden

  12. JasonBond

    Auch wenn es mir eher nicht gefällt, dies ist der wahre Sieger des ESC 2019. Millionen von Menschen liegen nie falsch. Ein paar politisch und SJW gefärbte Juries liegen meistens falsch. Der ESC ist undemokratisch oder pseudodemokratisch. Dann lieber Televoting gleich ganz abschaffen, dann kann wieder fleissig „offen“ bestochen werden.

    • bandido

      Kritisiert man ein Voting-System ist es sicher zuträglich, wenn man sich in der Argumentation an klar beweisbare Fakten hält.

      Die These „das Publikum hat immer Recht“ ist genauso falsch wie die Behauptung „Jury´s haben immer unrecht,“ umgekehrt natürlich auch.

      Die Behauptung „Millionen Menschen liegen nie falsch“ ist, mit Verlaub, eine der haarsträubensten Thesen die ich je zu lesen bekam.

      Man mag für das reine Televoting sein, daß ist vollig legitim, aber immer wieder unwahre Behauptungen in der diesbezüglichen Argumentation aufzuführen und die Realitäten zu nach eigenem Gustus umzudeuten, ist im Verhalten in höchstem Maße undemokratisch!

      Demokratisch sind die Regeln des Wettbewerbs , die klar und für jeden nachvollziehbar aufgestellt sind.

      Und nach diesen Regeln sind die Niederlande die Sieger des ESC´s 2019!
      Wahre und unwahre Sieger gibt es nicht!

    • disneyfan5000

      Nein, Keino sind Televotingsieger. Nordmazedonien ist der Jury Sieger. Gesamtsieger und damit der wahre Sieger ist der Holländer, bei dem der Unterschied zwischen Tele und Juryvoting eben nicht so groß war. Und so ist er nach den Regeln der wahre Sieger. Ob einem der Song gefällt steht auf einem anderen Blatt. Ich finde dieses Votingsystem gut. Auch wie es in Tel Aviv präsentiert wurde, war es spannend. Da wird immer von Vielfalt geredet und dann soll im Voting plötzlich alles einheitlich sein. Dabei macht das doch den Reiz aus, das Juries und Televoter total unterschiedlich voten können.

  13. Thom.sen

    So viele Punkte im Televoting für schlechten Euro Dance und samisches Gequäke?
    Seltsam.
    Ich dachte sowas wäre total out.

    • Besserwisser

      Samischer Joik-Gesang ist kraftvoll, gibt gute Energie und ist der direkte Zugang zu Natur und Kultur der Sapmi.

      • Thom.sen

        Das mag für Dich zutreffend sein….schön für Dich.
        Bei mir bringt es Grauen und schlechte Atmosphäre.
        Hauotkritikpunkt ist aber nicht der Samische Joik Gesang sondern die völlig bekloppte Trash Euro Nummer drumrum.

  14. gruezi

    life war es gut. solide vorgetragen, gibt nix zu mäkeln.
    mit dem verstorbenen eurodance noch platz 5 zu erreichen
    auch eine leistung. aber platz 5? so wurde abgestimmt.

  15. Ramirez

    Sorgte für gut Laune und wurde vom Publikum belohnt.

  16. stouni55

    Im ganzen ein typischer esc song

  17. Ramirez

    Komischer Mix aus verschiedenen abgekupferten Songs.

  18. Thom.sen

    Schaurig schlechter Euro Dance Einheitsbrei!
    Das samische gequälte Gequäke: grausam !

    • eddiepoole

      was sollen diese rassistischen pöbeleien?

      • Thom.sen

        Vorsicht: es ist und bleibt das, als was ich es beschrieben habe.
        Wenn da die immer Gleichen Verdächtigen andere mit erhobenen Zeigefinger ermahnen und Rassistische Vorwürfe anbringen ist das an dieser Stelle einfach nur lachhaft!
        nochmal: es ist samisches Gequäke in einer Euro Trasch Lachnummer!

  19. LauriP

    Geht so, auch ein wenig aalglatt, ähnlich wie Schweden und Dänemark. Gefühlt alles schon 1000 mal gehört. Schön aber die Saami-Sprache-Einlagen.

  20. Patrick der Groesste Fan von Sergey Lazarev und Ani Lorak

    Der Richtige Name für die Arcade Fans ist der Hassclub.

  21. Patrick der Groesste Fan von Sergey Lazarev und Ani Lorak

    Spirit in the Sky hat den Vorentscheid Verdient Gewonnen.Das Lied von Moorland war Schlecht und Unsyhmpatisch ist er auch.Spirit in the Sky Finale Spirit in the Sky Finale Spirit in the Sky Finale Spirit in the Sky Finale Spirit in the Sky Finale.

  22. Patrick der Groesste Fan von Sergey Lazarev und Ani Lorak

    Die Arcade Fans haben hir in den Kommentaren auch wieder ihre Wut ausgelassen.Das wird ihnen auch nichts Bringen.Spirit in the Sky wird ins Finale kommen.

  23. Patrick der Groesste Fan von Sergey Lazarev und Ani Lorak

    Das Besste Up Tempo Lied im 2 Semi Finale.Ich Liebe dieses Lied.Tom Hugo hat eine Tolle Stimme.Alexandras Stimme Liebe ich und Alexandra ist eine Hübsche
    Frau.Spirit in the Sky wird ins Finale kommen und Weit Vorne Landen.In die Top 5.

  24. disneyfan5000

    Könnte mir jemand mal erklären, warum die im Video diese Hörnchen aufhaben? Könnte es daran, das sie dadurch zu dem Spirit in The Sky eine bessere Verbindung bekommen? Was wollten uns die Künstler damit sagen? Der Song ist sowieso nicht der Rede wert, aber das erregt ja doch Aufmerksamkeit. Bitte die Hörnchen auch in Tel Aviv nicht vergessen.

    • Thom.sen

      Du kommentierst hier und anderswo echt nur Blödsinn!
      Was soll mit den Fucking-Hörnchen denn sein?
      Willst witzig sein?
      Bist definitiv nicht: einfach nur peinlich!
      Am 3.3. war es noch einer der besseren Songs, jetzt ist er nicht mehr der Rede wert.
      Was denn jetzt?
      Dir scheint langweilig zu sein, warum sonst kommentierst Du zum gleichen Song laufend irgendwelchen anderen Quatsch.
      Ist doch ganz einfach: der Song ist Schrott. Bleib dabei und nerv nicht mit irgendwelchen Hörnchen.
      Tsssz tsssz tssz

    • Besserwisser

      The video was directed by Martin Sofiedal, who explains the concept. “The video has three parallel universes. In the first, we are in an Arctic climate where KEiiNO is frozen. In the second universe, the artists are dressed to represent their “spirit animals” wolf, snow fox and reindeer. In the last universe, a girl is fighting a mob.”

      Hopefully you understand the great concept and find your personal „spirit animal“ now?!

  25. bandido

    Die nächste grauenhafte Geschmacksverirrung:

    Samischer Joik Gesang wird mit üblichem Eurovisions-Dance-Kitsch zu einer haarsträubenden Komposition vermengt.

    Als wäre das nicht schon genug des Unerträglichen „werden Geister am Himmel gesehen wenn Nordlichter tanzen… He-lo e loi-la Cajet dan cuovgga…“

    Das ist nun wirklich kaum zum Aushalten, genauso wie die Tatsache, dass dieses Machwerk in einigen Fan-Foren in den Top-Five gelistet ist.

  26. Orson Wellness

    Absolut peinlich und lächerlich, und damit wie gemacht für den ESC 2019, der uns zurückschleudern wird in die Freak Show Jahrgänge 2000-2008 und dem Ansehen des Song Contest auf Jahre hinaus schaden wird.

    Ich seh schon die besoffenen gröhlenden ESC-Trash-Scwuppen in der ersten Reihe, die diesen Norwegischen Mist mit hartnäckigem GeSMSe ins Finale hieven werden.

  27. torino

    Wikinger Angriff auf guten Geschmack.
    Das verlangt schon beinahe nach einer Entschuldigung.
    Sorry.
    Stefan

  28. stouni55

    Eine frage ist sich norwegen eigentlich bewusst das sie nur zu 6 auf der bühne stehen dürfen
    Könnte etwas billig ohne trommler und tänzer wirken

  29. voyage07

    … eurotrash à la norvège et du lappland … miens ist das nicht … aber viele geben dem song bestimmt eine chance fürs finale …

  30. Nikolai

    Ist das zT. in Samischer Sprache? Wie auch immer, gut gemeint ist auch auch hier einfach zu wenig. Trash kann ja auch gut sein, dieser Beitrag wirkt – wie viele in 2019 – billig.

  31. zurbi

    Monsters von Finnland letzten Jahres hat irgendwie ähnlich getönt.

  32. voyage07

    … von allem ein bisserl … wird schnell vergessen sein …

  33. tommymuc

    Da wurde aber tief in die Kiste gegriffen und eine seltsame Mischung der verschiedensten skandinavischen Beiträge der letzten Jahre herausgezogen – peinlich.

  34. gruezi

    aber sowas von gek..äh „inspiriert“.
    das hilft auch nicht.
    für mich harmonieren die zusammen nicht.
    viel show, gibt was auf die augen, daher könnte
    es fürs finale reichen.

  35. shipi

    Zara larsson für arme es hört sich nach Ihr an was meint ihr vergleicht mal

  36. Zokko

    … klingt wie der schwedische Siegersong von … warte mal …
    Leider genau so fade und absolut blah …
    Da ziehe ich mir doch lieber den ollen Norman Greenbaum ‚rein …

  37. disneyfan5000

    Haben die Finnen und die Norweger den selben Komponisten? Bis auf die Samipassage bei Norwegen, klingen beide Songs doch sehr ähnlich. Trotzdem ist Norwegen 2019 wirklich einer der besseren Lieder.

  38. Thunderstruck

    Wie erwartet gewinnt KEiiNO haushoch bei MGP für Norwegen und wie auch erhofft für mich und schon steht mein Favorit fest (bisher). Ein tolles Lied im Nordic Pop. Die Scandinavier könnens.(Emmelie de Forest..Only Teardrops DK ua).
    Aber auch die Ballade von Moerland.. En Livredd Mann hätte gut gepasst .. der Kontrast.

  39. perle

    irgendwie kenn ich die Melodie….

  40. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Was für ein seltsames Trio. Das Lied wäre ja noch okay, aber die singen nicht wirklich zusammen und die Stimmen harmonieren auch nicht. Also meinen Geschmack trifft das jetzt aber überhaupt nicht.

  41. die Institution

    Typischer ESC-Song. So etwas erwarte ich von Norwegen.

  42. stouni55

    Stop mal das ist ein Plagiat

    Ich weiss das ich diese melodi kenne und auch schon gehört habe
    Mir fällt nur der name des songs gerade nicht ein aber ich bin mir 100% sicher das dies kopiert wurde

Beitrag kommentieren