SuRie Storm

  • 24. Platz
  • 48 Pts.
  • Jury: 23
  • Tele: 25
  • Final

SuRie erreichte mit dem Song «Storm» für Grossbritannien den 22. Platz im Final des ESC 2018 in Lissabon.

Wie gefällt dir Storm von SuRie?
sehr gut
61%
223
gut
13%
48
geht so
11%
41
schlecht
9%
34
sehr schlecht
5%
20

49 Kommentare

Kommentieren →
  1. voyage07

    … hat mir gut gefallen …

  2. disneyfan5000

    Mal ne Frage: Das ist doch nicht der Auftritt vom Finale. Sollte man den Angriff nicht mehr sehen?

    • Grand Prix Eurovision de la Chanson

      Es handelt sich um die Jury-Aufführung – die Jury und die Zuschauer kriegen ja immer verschiedene Auftritte zu sehen, was eben auch oft die grundverschiedenen Bewertungen erklären könnte…

  3. disneyfan5000

    Erstmal meinen Respekt für die Reaktion von ihr auf den Angriff von diesem Vollidioten. Gerade in der heutigen Zeit, darf sowas nicht passieren. Der Zugang zur Bühne muß für Zuschauer abgesperrt werden. Ansonsten passiert irgendwann noch mehr. Das sie trotzdem kein gutes Ergebnis eingefahren hat, lag wohl am langweiligen Song und der noch langweiligeren Inszenierung. Ohne den Angriff wäre sie wohl letzte geworden.

  4. gruezi

    hut ab. bravo. respekt.
    ein dermaßen, professionelles verhalten.
    all meine ehre für surie.
    auch nicht nochmal zu singen.
    ein kniefall für soviel feingefühl und stolz.
    dafür bekommt sie for ever 12 points.
    sehr, sehr edel.
    der song ist für mich sowieso immer unterbewertet gewesen.
    die platzierung nicht verdient.
    mehr richtung 10-15 wäre mehr als gerecht.
    aber so ist esc.
    chapeau, für ihre courage.
    bin zutiefst beeindruckt.

    p.s. eine blamage für portugal.
    sowas darf nicht passieren, insbesondere in diesen zeiten.
    das war hochgradig grenzwertig, das hätte schnell in panik
    umschlagen können, was wenn es ein anderer…
    das es überhaupt möglich war, an der security vorbei..
    gabs eine?
    kein veständnis. sorry.
    portugal: setzen 6.
    indiskutabel.

  5. stouni55

    wiso müssen immer solche arschlöcher
    die bühne stürmen
    es kommt so weit das die ebu plötzlich die fanzohne bei der bühne verbiezet bloss wegen solch ideoten

  6. Ramirez

    Dank des Spinners müsste sie jetzt die Sympathien gewonnen haben und vielleicht vor Norwegen liegen, was vom Song her sowieso sein müsste.

  7. bandido

    Schade, daß SuRie mit ihrer starken Stimme eine derartig mittelmässige Komposition singen muss.
    Einheitsbrei eben, und somit enttäuschend.
    Die hatte als Background Sängerin einen grossartigen Auftritt beim Belgischen Song 2015.
    Davon ist sie, obwohl emporgearbeitet vom Backround zur Solistin, meilenweit entfernt.

  8. L di Corsica

    Wenn der Song so schlecht sein soll, warum finden dann rund 55%?den Song hier sehr gut und immerhin 15% noch gut?

  9. Kiepenkerl48

    Anfangs war ich überrascht…mal was „Nettes“ aus UK.
    Ich hatte vergessen, den Ton zu aktivieren.
    hab ihn wieder ausgeschalten.
    Grauenvoll!
    Mehr Übel geht nicht.

  10. Lotti

    Wird den 26. Platz besetzen.

  11. stouni55

    Hier sind wir wider bei dem punkt wir sind ja eh als big 5 land direkt qualigiziert also müssen wir uns nicht gross mühe geben. Ich würd am liebsten kotzen

  12. ManuK

    Also mir gefällt der Song sehr gut. Er war mit Abstand der beste der britischen Auswahl. Sehr ohrwurmig, feel good. Sympathische Frau mit einer leider eher zierlichen Live-Stimme, die die Töne manchmal knapp nicht trifft. Die Stimme muss mehr Power erhalten.
    Von mir gibts einstweilen 10 Punkte

  13. Torino_000

    Ich weiss nicht wie es die Engländer fertig bringen, jedes Jahr noch etwas Schlimmeres zu finden, als im letzten Jahr. Der Beitrag schreit nach WIR WOLLEN UM KEINEN PREIS GEWINNEN. NIE. NIE. NIE MEHR. Mit der Schweiz sind es dann schon zwei.

  14. turout

    Nach dem Brexit sollte die BBC vielleicht die EBU verlassen, dann bleiben uns diese grottigen Beiträge aus dem Vereinigten Königreich künftig erspart.

  15. wolli

    annie lennox im brexit schock – der sturm scheint nur eine leicht brise zu sein – passabel , aber sorry UK, von euch erwartet man einfach mehr – aber jahr für jahr enttäuscht ihr uns von neuem , that s sad !

  16. milena

    Das ist für mich die schlimmste Art von Britpop den es gibt…

    Langweilig, vorhersehbar und nichtssagend… und trotzdem ein Ohrwurm ^^“

    Die Sängerin finde ich allerdings super :) ich mag ihre Stimmfarbe und sie ist sehr sympathisch :) schade nur das sie so einen Song singen muss….

  17. gruezi

    für mich rückt das weiter nach vorn.
    es ist so holprig. könnte flüssiger sein.
    aber, es gewinnt mehr und mehr in meinem ohr.

  18. disneyfan5000

    Kaum zu glauben, das ich das sage, aber das ist noch einer der besseren Beiträge bisher. Ich finde Ungarn, Rumänien, Moldawien, Slowenien viel grausamer als der Beitrag. Das hat wenigstens noch eine Melodie. Obwohl es natürlich bei weitem nicht der Weisheit letzter Schluß ist. Aber es ist erträglich.

  19. LauriP

    Finde ich gut, Geschmacksverwirrung hin oder her ….

  20. Zokko

    Damn, UK, you could do so much better than this! But you won’t. It’s soooo obviously …

  21. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Es ist eben nicht immer positiv, wenn man den Text versteht… Mein Gott, geht’s noch banaler? Die Melodie ist irgendwo aus den 90ern, der Auftritt altbacken und langweilig. Naja, United Kingdom hat ja Erfahrung mit miesesten Platzierungen…

  22. visionfan

    Wenn ich mir so einge andere anhöre Serbien Weissrussland dann ist das doch gut

  23. L di Corsica

    very british, aber nicht sooo schlecht!

  24. disneyfan5000

    In Deutschland gibt man sich wenigstens noch Mühe. Das Lied vom Annie Lennox-Double ist der vertonte Brexit. Wenn das mehr als Platz 20 wird esse ich Fish and Chips mit Essig.

  25. gruezi

    sie singt in landessprache.
    das ist ihr hoch anzurechnen.
    das sollte doch alle freuen.

  26. Nikolai

    unglaublich banal. ESC-mäßig ist das Vereinigte Königreich auf Schweiz-Deutschland Niveau gefallen….soo sad!

  27. pheerce

    Warum ist beim ESC dabei? Um schlechte Liedkunst zu entsorgen? Keep Britain clean oder wie ist das Konzept?

  28. Simon Mattera

    eingängig, aber sehr simple komposition. vorallem der refrain fällt wieder in das typische eurovisionsgeträller.
    vielleicht sollten die briten nochmals mit katrina and the waves an den start. die würd das zelt rocken.

  29. SwissPapa

    Etwas simpel, das Ganze, plus die Stimme ist nicht gerade der Hammer. Wird wohl wieder in der rechten Tabellenhaelfte haengen bleiben. Mal sehen, ob sich Deutschland auch wieder zu dieser GB/E Gruppe gesellt. So viel gute Musik hier im Un-United Kingdom und dieses doch etwas seichte 08/15 Machwerk gewinnt die Fahrkarte? Traurig.

  30. perle

    Für den Esc ist der Song nicht schlecht. Sehr einfach, aber man kann den Refran sofort mitsingen. Jetzt muss nur noch die interpretin überzeugen und die Menschen mitreisen auch hinter der Kamera…

  31. joewin

    Wie es scheint bin ich der einzige dem dieser Beitrag gut gefällt…

  32. Thosch

    Mein Gott ist das schlecht!

  33. tommymuc

    Man muss nur wissen, dass das öffentliche Interesse am ESC in Großbritannien -schon lange vor dem Brexit- schwer nachgelassen hat. Die dortige Popkultur hat einen ganz anderen Weg genommen. Das, was die BBC nun nach Lissabon schickt, will und soll wohl möglichst auch nicht gewinnen.

  34. Orson Wellness

    Man fragt sich schon, ob die Briten ernsthaft glauben, mit so einer Stangenware gewinnen zu können.

    @Stouni: die Big-5-Regelung gehört trotzdem nicht abgeschafft. Jeder, der sich ein bisschen mit der ESC-Geschichte auskennt, weiss das. Gerade aus deutscher Sicht sollten die Rufe dahingehend nicht zu laut sein (Präzedenzfall Deutschland 1996).

  35. Stouni

    Also um mal eines zu vorraus zu sagen der erste song von gb der nicht 100% kake ist seit jahren . Aber denoch der grosse kick ist auch dies nicht.

    Aber jetzt zu den ernsten tatsachen.
    Ich versteh einfach nicht wiso die bbc sich bei diesem wettbewerb so schwach stellt. Wo ist das uk das mit hammer songs die 60er 70er 80er u d 90er dominierte. Den seit den 2000 ist uk mit 3 ausnamen nur noch peinlich.

    Den vorrallem uk fürt dazu das ich der grösste kritiker der big 5 regel bin.
    Ich bin der meinung das diebbig 5 abgeschaft werden soll so werden sich die britten vieleicht etwas mehr mühe geben.
    Weil das würde ein semifinale nicht überstehen

  36. gruezi

    very british. nice going.
    eine mischung aus annie lennox und katharina and the waves. singt sie da ein durchhaltelied für die zeit nach dem brexit? man weiß es nicht.

  37. Ole Habeck

    So lala! Die Stimme ist irgendwie schwach … Irgendwie Quietschig

Beitrag kommentieren