Massimo Ranieri L'amore é un attimo

  • 05. Platz
  • 91 Pts.
  • Final

Im Jahr 1971 erreichte Massimo Ranieri mit dem Lied «L’amore é un attimo» für Italien den 5. Platz beim Eurovision Song Contest.

7 Kommentare

Kommentieren →
  1. LaneTvoje

    Mit dieser Canzone konnte es kaum „italienischer“ werden.
    Der in Neapel geborene Ranieri schmettert(e) in diesem Song immerhin mühelos über gut zweieinhalb Oktaven (im normalen „Pop“-Gesangsregister), für einen durchschnittlichen ESC-Beitrag (besonders heutzutage) eher selten. Zurecht am Ende eine verdiente vordere Platzierung.

  2. GerhardKristanell

    Ein Lied das mir gefällt. Sehr angenehm.
    Gut der Sänger und Interpret.

  3. Lane moje

    Angenehmer ESC Beitrag aus Italien 71! 2 Jahre später war er wieder dabei, aber dieser Song hier gefällt mir viel besser! Es gibt auch eine sehr schöne deutsche Version davon : „Die Liebe ist ein Traum“!

  4. Bellamusica

    Soviel ich weiss hat Massimo Ranieri mit Perdere l’amore (grandios) beim SanRemo 1988 gewonnen. Ich weiss nicht ob er noch andere gewonnen hat, auch hörenswert von ihm: Se bruciasse la città, Rose Rosse….

  5. voyage07

    … ach italia, wie schön, wenn deine worte durch eine melodie am ESC schmettern … tante grazie …

  6. Dirkhawaii

    Dramatisch und eindrucksvoll! Italien komm bitte zurück!

  7. rainman54

    Ciao bella Italia! Das war mal, das kommt so schnell nicht wieder! Seufz!!

Beitrag kommentieren