Carl Espen Silent Storm

  • 08. Platz
  • 88 Pts.
  • Jury: 102
  • Tele: 39

Carl Espen Silent Storm

  • 06. Platz
  • 77 Pts.
  • Jury: 100
  • Tele: 55

Im Jahr 2014 erreichte Carl Espen mit dem Lied «Silent Storm» für Norwegen den 8. Platz beim Eurovision Song Contest.

23 Kommentare

Kommentieren →
  1. Stouni

    Also das ist auch etwas was ich nicht verstehe Ich weiss einfach nicht was an diesem song so speziell sein soll ausser dass er total langweilig ist

  2. joergi35

    Das diese Wimmerarie auf Platz 8 gekommen ist, ist wohl einzig und alleine den Juries zu verdanken. Fand es sehr schlecht gesungen und langweilig.

  3. Lane moje

    Fand das Lied anfangs total beschissen, aber jetzt find ich immerhin den Refrain ganz ok! Aber die Strophen find ich trotzdem noch schrecklich! Trotzdem „overrated“!

  4. JasonBond

    Hat mich schlussendlich im Finale überzeugt. Top 10 Platz ist gerechtfertigt.

  5. Phil

    Der viking rocker hat lang mit Sebalter gleich aufgelegen. Für mich ein langweiliges Lied, aber viele scheinen es doch als schön empfunden zu haben: ist immer schön wenn harte Männer Gefühle zeigen können;)

  6. Morghra

    Carl…lieber…lieber Carl. Das hast du wunderbar gemacht! Mit einer, der ehrlichsten Beiträge, ungekünstelt und gehaltvoll. Das war groß und hätte auch noch weiter vorn landen können.

  7. voyage07

    … und gestern abend hat’s mich auch erwischt … liebe auf den übernächsten „blick“ …

  8. voyage07

    … ja, ja, die wikinger …

  9. Bellamusica

    Zu hoch bewertetes Schlafliedchen….hätte er es auf Norwegisch gesungen wäre es sicher interessanter gewesen, passender….diese Vikinger halten alle zusammen……würde ich meinem Baby zum einschlafen Summen……

  10. voyage07

    … und jetzt hat’s der carl auch noch in mein herz geschafft … der war heute einzigartig … wow … ich freu mich für seinen erfolg …

  11. agrippa

    er hat sich bemüht. 8. platz ein riesen erfolg! hut ab.

  12. lpaulchen

    Er singt gut, aber mir ist das zu langweilig, obwohl ich ein richtiger Balladenfreund bin. Ich versteh nicht, dass das Lied so hoch gehandelt wird.

  13. Taryhippy

    Mir fehlen die langen töne im refrain sonst echt toll

  14. JasonBond

    Also Carl Espen ist dieses Jahr klar der überbewertetste Act. Das Liedchen ist ganz nett, sein Gesinge ist ganz nett. Mehr nicht. Da er sich mit dieser gepflegten Langeweile und vor allem optisch vom Rest abhebt, funktioniert es.

  15. voyage07

    carl ist ein sympathischer mensch … seine musik wird nicht in meinem cd-schrank platz finden …

  16. kullerknie

    Also Norwegen hat gestern dazu gewonnen. Ich fand seinen Auftritt stark. Und das Lied, wie soll ich es sagen, ich spüre es im Herzen. Ich kann mich fallen lassen und spüre nur noch die schwere dieser Musik. Ich bin auch zufrieden.

  17. Mr-Grandprix

    Die norwegische Seele in mir ist zufrieden.

  18. agrippa

    er hatte heute einen guten tag, zurecht im finale, ich wünsche ihm die stimmliche sicherheit auch in zwei tagen.

  19. voyage07

    … muss ich nicht haben … aber es war qualität zu erkennen …

  20. Mr-Grandprix

    Der norwegische Part meiner Familie drueckt dem Carl heute Abend alle verfuegbaren Daumen (vor allem, dass er es stimmlich packt). Ich selbst finde den Song ganz annehmbar. Seine Qualitaet kaeme halt mehr zur Geltung, wenn sich der Saenger absichtlich emotional ein wenig zurueckhielte. So wirkt das Ganze fuer mich nicht mehr bloss eindringlich sentimental, sondern aufdringlich larmoyant. Lykke til uansett!

  21. kullerknie

    Ich muss für „Silent Storm“ jetzt doch mal Partei ergreifen. Getreu meiner Liebe zur sanften, herzergreifenden und tragenden Musik finde ich diesen Song mehr als gelungen. Ich weiß leider nicht wie er heute abend vorgetragen wird, aber für mich ein Lied was unbedingt ins Finale gehört.

  22. Ramirez

    Eine der vielen melancholischen Baladen in diesem Jahr. Aber einer der besseren Songs insgesamt und vor allem im 2. HF. Die „Stille“ wird wunderbar transportiert. Finale erwünscht. ;)

Beitrag kommentieren