The Black Mamba Love Is On My Side

🇵🇹 Portugal ESC 2021

Live-Auftritt The Black Mamba

Final

Live-Auftritt The Black Mamba

Semifinal

Auftritt am nationalen Vorentscheid

The Black Mamba

Reaction-Video zu «Love Is On My Side»

The Black Mamba

The Black Mamba sangen für Portugal am ESC 2021 und erreichten mit «Love Is On My Side» den 12. Platz

Wie gefällt dir «Love Is On My Side»?

Die Kommentarfunktion wird raschmöglichst wieder freigeschaltet.Wann? Hinterlasse deine E-Mail und wir werden dich umgehend benachrichtigen.
Contact Form Demo (#4)

22 Kommentare

  • Über das relativ gute Ergebnis von Portugal bin ich auch sehr überrascht. Selbst die Finalteilnahme hätte ich diesem Lied nicht zugetraut. Muss aber zugeben, das die Inszenierung des Beitrags wirklich hübsch war. Allerdings gehört zur Wahrheit auch dazu, das die Mehrzahl der Punkte von den Juries kamen.

  • Die eigentliche Überraschung des ESC 2021.
    Vom absoluten Außenseiter kommt Portugal durch einen sympathischen Auftritt ins Finale und dort verdient auf Platz 12.

  • Super Auftritt!
    Ein Song lebt oder fällt mit seiner Inszenierung, und hier wurde eindeutig das Richtige getan. Gratulation an Portugal für diesen tollen und sehr abhebenden Beitrag. Ich würde der Gruppe morgen eine Top ten Platzierung gönnen.

  • der frontman tut nix um sympathisch zu sein. die inszenierung altbacken, nicht retro. der john lennon klau anbiedernd. für mich.
    anderen gefiel es. nun punktet gut.

  • ich wusste das es etwas heraussticht den der song ist wirklich eher ungewönlich für den esc. Was man hier aber klar hoch anrechnen muss ist die inszinierung wirklich cool

  • Schöne Soul-Nummer, etwas zu soullastig.
    Hat aber leider gar nichts mit Portugal zu tun, dachte da eher an einen schwarzen Südstaaten US-Amerikaner als Sänger.

    Na wir werden sehen.

  • Stimme, Musik, Produktion… toll! Man darf einfach das Video nicht ansehen… der Sänger klingt im Ohr super, aber für´s Auge grausig!
    Echt schade… der Song hat echt Potenzial und gefällt mir richtig gut!
    Aber ich denke, er wird wegen der Performance nicht richtig punkten können… sehr schade!

  • Gute Stimme, traditionell, harmonisch, schön! Danke!

  • Wo krieg ich den weissen Hut her? Der ist cool!

  • Tja, grundsätzlich keine schlechte Nummer, aber die zuweil klischeehaft auf Soul überzogene und auffällig manierierte Stimme des „Kid-Creole-Lokalikes“, macht alles kaputt.
    Dass nun auch Portugal „in Englisch“ antritt, ist allerdings noch bedauerlicher.
    Que pena!

  • Noch eine alte ESC Bastion, die (leider) fällt.
    PORTUGAL SINGT ENGLISCH. Ich könne heulen. Schande!
    Herr, lass Sonne über Portugal scheinen, und vergebe ihnen ihre Sünde.

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Schönes Liedchen, etwas langweilig vielleicht, definitiv ziemlich altmodisch. Könnte aber punkten, weil sich Leute nach der guten alten Zeit zurücksehnen. Die Stimme ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, der Text hohl, aber wer weiss… Würde ich jetzt noch nicht total abschreiben.

  • Pluspunkt: Portugal wagt mal wieder was…
    Minuspunkt: Es kommt nur nix bei rum…

  • find ich gut. hebt sich ab, sorgt für abwechslung und ist allemal besser als retortenschund ala san marino, oder gaga-kopie zypern. good luck!

  • Was hat die Portugiesen da geritten??? So ein forciertes Gequäke zu ausgelutschen Akkordwechseln. UND DANN AUF ENGLISCH! Ich bin entnervt.

  • sobral meets lennon mit unzumutbarer stimme. für meinen geschmack hat man sich da zu beherzt in der musikgeschichte bedient. mit lennon style ist österreich schon auf die nase gefallen. das wird vermutlich auch hier so sein. schad.

  • also, mich erreicht´s überhaupt nicht- und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das in Portugal ein Hit wird.

  • Stimme wie Simply Red, aber der Song ist nur Beiprogramm. Passt in einen Konzertabend aber nicht zum ESC.

  • Langweilig und altbacken

  • Ziemlich gewöhnlich. Ungewöhnlich für Portugal.

  • Eine eher untypische nummer für den esc und vorallem für portugal. Keine anung wie so was ankommt

  • Black Mamba? Musikalisch gesehen eher eine Blindschleiche. Strunzöder Song aus Portugal, da hilft auch nicht, das der Song in Englisch ist. Kein neuer Salvador Sorbral.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar