Natalia Gordienko Sugar

🇲🇩 Moldawien ESC 2021

Live-Auftritt Natalia Gordienko

Final

Live-Auftritt Natalia Gordienko

Semifinal

Offizielles Musikvideo

Natalia Gordienko - Sugar

Reaction-Video zu «Sugar»

Natalia Gordienko

Natalia Gordienko sang für Moldawien am ESC 2021 und erreichte mit «Sugar» den 13. Platz

Wie gefällt dir «Sugar»?

Die Kommentarfunktion wird raschmöglichst wieder freigeschaltet.Wann? Hinterlasse deine E-Mail und wir werden dich umgehend benachrichtigen.
Contact Form Demo (#4)

26 Kommentare

  • Die bisher schlechteste inszinierung von kirkorove
    So was von billig und lame

  • Niemand hat wirklich bemerkt, dass ihr im Finale in der Mitte des Songs das Mikrofon auf den Boden fiel. Ein Tänzer hat sehr schnell reagiert, es aufgehoben und weiter gings. Glück gehabt.

  • na, live war das gut. esc pur. moldova hats drauf. bravo. wieder im finale. moldova hat spaß am esc. das merkt man. wird belohnt werden.

  • hier glaube ich sie kam als 10 rein den die anderen 9 hatten etwas mehr klasse

  • Kein Kommentar, einfach nur billig, blöd und doof.

  • Lustiges, farbiges Video… das war´s aber auch schon… wenig originell, nichts Neues und langweilig… für mich kein Top 10 Song!

  • Positiv trashiges Video mit mittelmäßiger Gesangsstimme.
    Mal sehen, wie das live rüberkommt, falls es coronabedingt dazu kommt.

  • Ich mag das Lied und das Video ja grundsätzlich. Aber musste das mit dem Wegreißen des Unterkiefers von dem Typen wirklich sein? Diese Musikvideos schauen doch auch Kinder. Finde ich nicht richtig. Sorry.

  • Hier bin ich auf die inszinierung gespannt. Der song fält bei mir durch aber ich verspreche mir viel vom meister der inszinierung

  • Für eines der ärmsten Länder der ESC-Zone, ziemlich frisch angerichtet! In der ein oder anderen Form, alles zwar irgendwie schon mal dagewesen (besonders die „Turbo“-Elemente recht ähnlich wie bei MARUVs „Siren Song“, jenem abgesagten, ukrainischen Beitrag von 2019). Immer hin gelungener als das, was uns die „Turbo-Elsen“ aus Serbien verkaufen wollen – und Olivia Jones als Blickfang, hätte ich mir in diesem Video auch sehr gut vorstellen können 😀

  • Für gut isses zu schlecht, für schlecht isses zu gut. Lässt man die Inszenierung weg isses nich‘ der große Wurf. Mir ist es zu lahm.

  • Chisinau wir kommen. ESC pur. Die absolute Nr. 1!

  • Geschickt inszeniert. Bisschen geklaut bei Island. Auf jeden Fall witzig.

  • … zum 1624. Mal!!! Bringt die trommelnde Omi zurück!!!

  • Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ein witziges Nümerchen aus Moldavien, wird aber vermutlich an der Live-Performance scheitern. Ein Gewinner ist es nicht, aber das Finale könnte drinliegen. Mal schauen.

  • erfrischendes, doredos läßt grüßen. moldavien kanns. sicher im finale. dort viel spaß und glück.

  • Amüsanter Song und amüsantes Video.

  • Ein echt geiler Song, ein schräges Video im Zuckerrausch, überhaupt nicht sexistisch… und ja, aus meiner Sicht das erste mal eine richtige Herausforderung aus Belarus. Wenn das auf der Bühne gut und souverän abgeht, landet „Sugar“ weit vorn – würd´ mich freuen!

  • haha! ja ok, i love it, musikalisch kein highlight aber funfactor hats- diese nummer steht oder fällt mit der bühnenperformance- das video ist spassig und choreo sexy. wenn das genauso gut live rüberkommt ist das weit vorne! so macht mans liebes zypern- geht auch ohne abkupfern!

  • Wenn sie das live gut umsetzen, könnte das echt weit kommen. Das Video ist echt ein einziger schräger Zuckerrausch. Aber ist Natalia Gordienko wirklich eine souveräne Live-Vokalistin? ‚Prison‘ war ein ziemlicher Graus…

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar