Mia Dimšić Guilty Pleasure

  • 11.
  • 75 Pts.
  • Jury: 42
  • Tele: 33
  • Halbfinal

Mia Dimšić wird Kroatien mit dem Lied «Guilty Pleasure» beim ESC 2022 in Turin vertreten.

Wie gefällt dir Guilty Pleasure von Mia Dimšić?
sehr gut
7%
13
gut
24%
45
geht so
37%
70
schlecht
14%
26
sehr schlecht
18%
33

Offizielles Musik-Video

10 Kommentare

Kommentieren →
  1. ESC-Polizei

    Nö – und damit ist alles gesagt!

  2. Zokko

    So lala. Leider nicht gut genug, um mich vom Hocker zu hauen. Dummerweise aber auch nicht schlecht genug, um zum guilty pleasure zu werden …

  3. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Das Liedchen haben wir aber auch schon hundertmal gehört, irgendwie. Belanglos, macht aber auch nicht unbedingt weh. Allerdings hat die Dame ein sehr dünnes Stimmchen, das kaum zu überzeugen vermag.

  4. turout

    Gesanglich schwach… und der Tänzer schadet mehr als er nützt.
    Belangloses Liedchen.

  5. LaneTvoje

    Ganz hübsch, aber weder der (doch eigentlich zur allgemeinen Verständlichkeit beitragende) englische Text noch die begleitende rhythmische Sportgymnastik wollen sich mir in dieser Kombination erschließen.
    Aber letztlich bin ich schon über jeden Beitrag, in dem nicht rumgekreischt wird, dankbar.

  6. Berlino

    Kann ich so nicht beurteilen… muss ich nackt sehen

  7. tommymuc

    Das ist ein schönes, gefälliges und gut gestricktes Gitarrenlied und Mia singt es gut. Der Tänzer im Hintergrund stört die intime Stimmung des Beitrags total, ärgerlich.

  8. MegaJK97

    Das könnte eine so schöne Hommage an sentimentale Songs der 2000er sein… Leider ist da nicht genug Power und Emotionalität in der Stimme.
    Vielleicht könnte ein Keychange gegen Ende noch einen emotionalen Shift bewirken, der die Zuhörenden mitreißt… So bleibt es aber bei einer Performance, der man die Hände hinterm Rücken gefesselt und somit einer Menge Potential beraubt hat.

  9. simon

    warum der tänzer? zerstört ihr intimer gitarrenmoment. musste lachen als er von hinten auf sie raufhüpft. blöd sowas. mittelmässiger song.

Beitrag kommentieren