LUM!X feat. Pia Maria Halo

  • 15.
  • 42 Pts.
  • Jury: 6
  • Tele: 36
  • Halbfinal

LUM!X feat. Pia Maria werden Österreich mit dem Lied «Halo» am ESC 2022 in Turin vertreten.

Wie gefällt dir Halo von LUM!X feat. Pia Maria?
sehr gut
73%
361
gut
9%
43
geht so
9%
42
schlecht
4%
20
sehr schlecht
5%
27

Offizielles Musik-Video

29 Kommentare

Kommentieren →
  1. Zokko

    … was bin ich froh, mir das im Finale nicht mehr antun zu müssen!

  2. stouni55

    Tja stimlich war
    Es jetzt nicht so der burner schade

  3. ESC-Expertenwissen

    Der Banger des Abends? Da waren sich alle einig? Sticht aus der Menge heraus? LOL. Fake News.
    Zu Recht abrasiert und kein Finale. Würde mich nicht wundern, wenn das Lied auf Platz 17 gelandet ist.

  4. ESC-Expertenwissen

    Der grauenvollste Auftritt des 1. Halbfinales.
    Sorry Austria, das war unterirdisch – die Sängerin hat diese Bezeichnung wirklich nicht verdient.
    Ein Unterschied wie Tag und Nacht zwischen Video und Liveauftritt.

  5. michaliA

    Freu mich schon sehr auf den Auftritt und drücke die Daumen. Lasst es krachen, dann wird das ganz weit vorne landen. Der Song sticht aus der Masse heraus. Lasst die Party rauschen!!

  6. bella11

    OMG Austria hat die halle gerockt, jetzt eben, am tag des juryvotings, PIA MARIA war grossartig, der ganze saal der presse hat getanzt und geklatscht. austria war wirklich der BANGER des abends, da waren sich alle einig. ich freue mich für österreich wirklich. GO AUSTRIA.

  7. sisterchristina

    ich denke mir, man kann auch mit etwas niveau ausdrücken, was einem gefällt und was nicht. natürlich nur, wenn man eines hat. da hier einige nur vom sch… und klo gehen reden…vielleicht lassts euch bei der gelegenheit gleich mit runter! ;)

  8. Orson Wellness

    ASC. Autoscooter Songcontest.
    Wenn sie den heißen asiatischen Tänzer mit nach Turin nehmen, geh ich vielleicht nicht aufs Klo. Ansonsten schon.

  9. Zokko

    … da höre ich doch gleich weg. Für sowas bin ich zu alt …

  10. Mr-Grandprix

    Ich werde während der Darbietung die Toilette aufsuchen.

  11. Feever

    Seit ich den Live-Auftritt gesehen habe und wie angenommen die Pia weder singen noch tanzen kann und zudem nicht die stärkste Ausstrahlung hat, sehe ich Õsterreich als Nonqualifier.

  12. stouni55

    Der beitrag gehört zu meinem faforiten jedoch kann hier viel durch schlechte performens und schwache stimme kaput gemacht werden. viele die sie live gesehen haben sind etwas skeptisch op sie das durchziehen kann ich hoffe das beste

  13. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Mal etwas Schnelles aus Österreich – tut gut bei dem ganzen Balladenmeer, das uns dieses Jahre erwartet. Nicht schlecht, weckt auf jeden Fall. Allerdings wirkt dieser Track wie aus der Zeit gefallen und etwas, naja, angejahrt – obwohl er ja neu sein soll. Naja, wir werden sehen, wie er live rüberkommt.

  14. ESC-Polizei

    Ach, Österreich, geh‘ scheiß’n!
    La-La-La-La-La-La-Oh-O-Oh-Ohhhh.

  15. treppi

    In den 90ern wäre das wahrscheinlich ein Radio-Hit gewesen.
    Aber: Mit einer überzeugenden Performance geht da was.

  16. disneyfan5000

    Mal abwarten, ob sie live auch so gut singt. Ich wage es zu bezweifeln. Für ein Dancesong ist mir der Song zu hektisch und eintönig. Die DJ-Irgendwas-Beiträge sind in den letzten Jahren auch alle gefloppt. Hoffentlich haben sie auch noch ein paar Tänzer dabei.

  17. joewin

    Die Östreicher wissen einfach wie es geht. Gefällt mir bis jetzt am besten.

    • disneyfan5000

      Und eben weil die Österreicher wissen wie es geht, haben sie in über 70 Jahren auch schon 2mal gewonnen und waren meistens auf den letzten Plätzen und sie waren jahrelang nicht mit dabei. Und seit 2014, haben sie einmal 2018 Platz 3 belegt. Dazwischen gab es letzte Plätze und oftmaliges Ausscheiden im Semifinale. Jaaaa, die Österreicher wissen wie ESC geht.

      • bella11

        ich weiß nicht aus welchem land du kommst. deutschland hat in den letzten jahren (ausnahme 2018) nur schlecht abgeschnitten. die schweiz war auch nicht besser. also, mach deinen mund nicht so weit auf. denk ein bisschen nach bevor du urteilst. trotzdem liebe grüsse, heidi

  18. Zokko

    Diese Art von Muzak rauscht schon tagtäglich im Radio an mir vorbei …

  19. LaneTvoje

    Da muss ich leider schon nach knapp einer Minute auf „Stopp“ drücken.
    Dachte solche Entgleisungen kämen nur aus Aserbeidschan … oops …
    na, nur gut, dass es ausreichend originellere und gehaltvoller Beiträge in diesem ESC Jahrgang gibt.
    Next!

  20. Feever

    Ich kann momentan nichts zu diesem Beitrag sagen. In der Studioversion ist die Stimme zu sehr korrigiert. Frage mich wie sie live klingt. Zudem ist diese Art von Beiträge etwas schwierig zu stagen ohne dass die Bühne “leer” wirkt… DJ’s auf der Bühne ein paar Knöpfe drückend kamen bisher nie gut an am ESC. Bin gespannt auf die Live-Performance. Viel Glück liebe Nachbarn!

  21. wolli

    was sagt man dazu , irgendwie fesch. diese Frau hat zwar ne stimme wie ne aufgerollte alufolie – aber wisst ihr was : der track macht wenigstens SPASS! leider kann man das heuer ( geschuldet der zeit? ) von wenigen beiträgen sagen. ich wünsch euch einige punkte liebe Ostnachbarn.

  22. tommymuc

    klingt, wie aus einer Retorte der 90er und zieht rein, wie „a Packerl Kunsthonig“!

  23. zrhdus

    Dorfdisco-Billig-Techno-Sound aus dem letzten Jahrhundert. Schrecklich.

  24. Markhor

    PERFEKT!
    Der Song geht ins Ohr und der Saal in Turin wird kochen.
    FINALE sollte sicher sein. Danke liebes Österreich für diesen tollen dancetrack – Geil!

  25. michaliA

    wow mega song from austria!!!
    eingängig, fresh, on point.
    das bleibt im ohr.
    GANZ GROSS.
    bravo.

  26. simon

    es ist gut. hab einfach mühe wenn dancetracks in diesem contest mitmischen. hat für mich nichts mit gut komponierter musik zu tun, weil der beat dominiert und nicht die melodie. da brauchts nicht viel dazu ausser nem gut abgemischten beat ausm computer was keine kunst ist. zum tanzen im club absolut tauglich. halt einfach kein lied per se.

  27. disneyfan5000

    Na endlich mal keine Ballade. Aber das ist schon das einzige, was für mich positiv ist. Mir ist der beat einfach zu eintönig. Nicht wirklich tanzbar, daher langweilig. Wenn Finale, dann aber nur ganz knapp. Sorry, Austria.

Beitrag kommentieren