ROXEN Amnesia

  • Halbfinal

ROXEN wird Rumänien mit dem Titel «Amnesia» beim ESC 2021 in Rotterdam vertreten.

17 Kommentare

Kommentieren →
  1. Thunderstruck

    mich nervt‘ s zwar nicht, aber Langeweile macht sich breit.. auch hier gut als leise Barmusik , wo man nicht genau zuhört.

  2. Wulf

    Total nervig! Hoffentlich scheidet sie im Semi-Finale aus.

  3. Orson Wellness

    Nachdem sie uns letztes Jahr mit der literarischen Zeile „Alcohol you when I’m drunk“ verwöhnt hat, singt sie dieses Jahr allen ernstest an einer Stelle: „Be careful what Eurovision for“. Man fasst es nicht.

  4. LaneTvoje

    … schon nach zwei Minuten nervt dieser stimmverzerrte Alltagspop, und das unruhige, an „Euphoria“ und Billie Eilish erinnernde Video, macht es auch nicht besser. Die jungen ESC-Fans werden es wohl aber sicherlich ins Finale wählen.
    NEXT!

  5. LaneTvoje

    … schon nach zwei Minuten nervt dieser stimmverzerrte Alltagspop, und das unruhige, an „Euphoria“ und Billie Eilish erinnernde Video, macht es auch nicht besser. NEXT!

  6. turout

    Bravo Rumänien. Qualitativ einer der hochwertigen Songs. Jetzt noch ne gute Liveshow und ab ins Finale unter die top fünf.

  7. ESC-Polizei

    „Euphoria“ machte sich breit beim Anschauen der Choreo. Ansonsten gut gemachter Pop. Nix zu meckern.

  8. Tiger

    Ja, ganz gut und interessant inszeniert. Kommt ins Finale

  9. Zokko

    Ambitioniert, gut gesungen, geht ins Ohr. Ich hab partout nix auszusetzen.

  10. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Rumänien hat schon oft tolle Nummern geschickt, aber gewinnen ist dann eben schon etwas Anderes. Dieses Lied ist ganz hübsch und gefällt mir ganz gut, ist zeitgemäss. Allerdings auch schnell wieder vergessen, weil eben ähnliche Lieder am Radio hoch- und runterlaufen.

  11. gruezi

    eine gelungene inszenierung ist fast im finale, das wissen die schweden schon seit langem. da wird es wohl den vorderen bereich erreichen. rumänien hat schon lange ein esc gespür. irgendwann sollte es auch mal für den sieg reichen. gerne. mit dem titel schwierig.

  12. stouni55

    Hier bin ich genau wie letztes jahr ratlos ob top oder flop. Der hype um roxen verstehe ich immer noch nicht

  13. tommymuc

    …ein ziemlich egomaner Seelenstrip im derzeit angesagten Loreley-Stil : „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten?“. Also, mich zieht das ziemlich runter. Auch wenn Roxen zugegebenermaßen gut singt, kann ich mit diesem Beitrag / dieser Produktion nicht viel anfangen.

  14. Orson Wellness

    Songtechnisch gehts bei ihr aufwärts. Ist aber kein Wunder, ‚Alcohol you‘ war wirklich eine einzige Peinlichkeit. Wie weit oben ‚Amnesia in Rotterdam mitspielen wird lässt sich erst nach den restlichen Veröffentlichungen abschätzen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es tatsächlich einer der besseren Beiträge.

  15. simon

    ok da haben wir mal die eine der beiden billie eilish kopien- victoria von bulgarien kommt dann am 10.3. und die hat einiges mehr im gepäck (geniale EP) – das hier ist ok aber kein anwärter auf den sieg. fand ihre ballade alcohol you extrem schön und ist immer noch gut bespielt in meiner playlist. das hier eher ein downgrade. pity…

  16. zurbi

    Überraschend toller Song. Geht sofort ins Ohr! Von der Optik, ein wenig von Billie Eilish… Aber was solls? Gut geklaut, ist halb gewonnen.

Beitrag kommentieren