Destiny Je Me Casse

  • 07. Platz
  • 255 Pts.
  • Jury: 208
  • Tele: 47

Destiny Je Me Casse

  • 01. Platz
  • 325 Pts.
  • Jury: 174
  • Tele: 151

Destiny wird Malta mit dem Titel «Je Me Casse» beim ESC 2021 in Rotterdam vertreten.

Wie gefällt dir Je Me Casse von Destiny?
sehr gut
34%
128
gut
28%
105
geht so
22%
81
schlecht
12%
45
sehr schlecht
4%
15

Reaction-Video zu Destinys «Je Me Casse»

41 Kommentare

Kommentieren →
  1. tommymuc

    Ein Smash-Hit – egal, welchen Platz Destiny letztlich ersungen hat! Leider war eine Umsetzung des supergeilen Videos im Finale nicht möglich, Destiny wird sich mit ihrer Stimme in Europa einen großen Namen machen, da bin ich mir sicher.

  2. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ihr Auftritt im Halbfinale war überzeugender als der im Finale, sie wirkte zuletzt unsicher und traf manchen Ton nicht sauber. Abgesehen davon ist es immer schwierig, dem Druck als Favoritin standzuhalten. Aber einen solchen Abschiffer hätte ich nicht erwartet. Nun denn, das nächste Mal wieder, Malta!

  3. disneyfan5000

    Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, das sie im Televoting so abstürzt. Dabei hat sie wirklich fantastisch gesungen. Trotzdem Platz 7 ist für Malta einer der besten Ergebnisse überhaupt. Vielleicht wäre ne Ballade für Destiny doch besser gewesen.

  4. stouni55

    Ganz erlich für mich war es NIE ein gewinnersong und das televoting bestätigte mein verdacht. Es war intressant im videoclip live aber nur durchschnitt

  5. gruezi

    sie sollte damit zufrieden sein. ein erfolg. man kann auch gewinnen ohne zu siegen. sie hat einen guten job gemacht. top ten beim esc ist ein erfolg.

  6. gruezi

    letzter act gibt immer zusatzpunkte. na dann

  7. Madoc

    Ist mir persönlich sowohl in der Umsetzung als auch im Thema zu nah am Auftritt von Israel von vor drei Jahren.

  8. gruezi

    der auftritt unrund. natürlich im finale. ich weiß nicht was da fehlt.
    mmmmh. mir fehlt die musik. ich wünschte ihr einen besseren song. sie kann alles singen. nächstes jahr?

  9. ESC-Expertenwissen

    Finale geschafft – aber Siegertitel wird das keiner.

  10. Stefan G

    Tönt ja ganz nett. Aber wenn man das Echo und den Hall abschaltet, dann bleibt nichts mehr übrig.
    Schade für die Stimme.

  11. ue50er

    Stimmlich einer der besten Beiträge dieses Jahr! Wie sie dann auf der Bühne rüberkommt sei dahingestellt… aber für´s Ohr eine echte Entspannung im Vergleich zu vielen anderen, schmerzenden Beiträgen dieses Jahr!

  12. treppi

    2021 wird (verständlicherweise) als der mit Abstand schlechteste ESC-Jahrgang in die Geschichte eingehen. Abhaken und auf 2022 hoffen.

  13. stouni55

    Wie ich mir gedacht habe.
    Es mag im videoclip cool wirken doch in der ersten probe sah man das es weniger gut ist als es in den himmel gelobt wird

  14. wolli

    die maltesische wuchtbrumme wird auf jeden fall ganz weit vorne landen – klar ist der song ein genremässiges patchworkprogramm – aber er macht spass und hat schmiss

    • NAVNELOES

      wuchtbrumme? hättest du dies gegenüber einem Mann auch so formuliert?

      • ue50er

        Au Mann/Frau…. was soll denn dieser blöde Kommentar??? Können wir die bescheuerte, überkandidelte „political correctness“ mal sein lassen bitte und nicht jeden hirnverbrannten Mist den Amis nachmachen???
        Es wurde mit diesem Kommentar bestimmt niemand persönlich angegriffen… ewig dieses Gehabe… das nervt! Klugscheisser Modus aus!

  15. torino

    Will mir nicht ganz ins Ohr. Wie ein halbfertiges Puzzle. Geniale Passagen wechseln sich ab mit einer kräftigen Stimme auf der etwas desorientierten Suche nach dem Sieg. Und Ihr Spiel mit Nähe und Distanz halte ich für misslungen. Aber dass hätte ich schon um eine Million Männer sagen müssen…

  16. NAVNELOES

    oh, das Lied ist toll, können wir aber mal dennoch über den Sexismus im Video reden, oder bin ich ich der einzige Störenfried? das hat nichts mit Gleichberechtigung zutun, aber bei diesem texte sollte es etwas mit Gleichberechtigung zutun haben und nicht Männer vorführen.

  17. stouni55

    Im videoclip mag das geil wirken live wirkt das wie bei tschechien 2018 gut aber nicht mehr

  18. Thunderstruck

    absolut nicht mein Fall, schrilles Generve. Aber so was kann gewinnen, je schriller desto mehr meint man , dass es toll ist.. siehe Netta.

  19. Feever

    Sie ist super, der Song ist nicht schlecht. Ich stelle mir gerade ein Element dazu in der Show vor, was Malta zum Sieg bringen könnte. Aber wenn sie dieses eine Element, dass ich im Kopf habe nicht bringt, wird sie nicht gewinnen… :-)))

  20. disneyfan5000

    Tolles Lied, tolle Stimme, mitreißender Song. Es erinnert mich ein wenig an den deutschen Beitrag.

  21. ESC-Polizei

    die gute Destiny… sie ist wirklich gut… wieso ist es der Song nur nicht? was bleibt ist Leere…

  22. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ein wilder Ritt durch verschiedene Genres, eigentlich ein typischer ESC-Gewinner. Allerdings bleibt die Frage: Kriegt die Dame das auch live gebacken? Wie sieht die Show aus? Viele, die im Vorfeld gehypt wurden, sind dann sang- und klanglos untergegangen, wenn der Auftritt daneben ging. Wir werden es sehen.

  23. stouni55

    Ich habe eine live version davon gehört und das war alles andere als übereragend deshalb für mich ein rätzel wiso sie von
    Den buchmachern gehypt wird

  24. ESC-Expertenwissen

    Kein Vergleich zum letztjährigen Song – damit wird sie rein gar nichts reißen.

  25. Feever

    Ok, Dance Eleckro Jazz Twist… Nichts neus am ESC. Aber mit so guter Stimme bisher nicht… Der letztjährige Song hätte gewinnen können, diesen sehe ich nicht so. Mal schauen wie die Show wird, aber ich spüre repetitive „Toy“-Chills. Aber Beitrag hat mit der richtigen Show durchaus das Potential zu Top 5. Sie hat nun mal eine der besten Stimmen des Jahrgangs 2020 und 2021. Ich freue mich auf Ihre Show. Ich persönlich bin nicht so liebhaber von Trompeten, dshalb wird dieser Song nicht mein persönlichster Favorit sein. Aber viel Glück Malta!

  26. Orson Wellness

    Tolle Sängerin!
    Das Lied kann sich leider nicht entscheiden, was es will, pendelt zwischen halbseidenem R’nB und abgestandenem Electro-Swing und hat Null Refrain. Begeistert bin ich nicht.
    Vielleicht reissts das Staging raus. (Wofür Malta nicht unbedingt bekannt ist…)

  27. Berlino

    Letztes Jahr war sie besser und hatte einen besseren Song

  28. Wulf

    Tolle Stimme, geiler Sound. Endlich mal wieder ein guter Beitrag aus Malta. Kommt hoffentlich unter die Top 5.

  29. tommymuc

    Der beste Beitrag aus Malta seit Jahren, auf jeden Fall in den Top 10 landen!!

  30. zurbi

    Fishing for Compliments? Wenn alles auf französisch wäre, wäre es ein Superlied!

  31. LaneTvoje

    Is‘ klar, früher hieß sie In-Grid und der Song „Tu es foutu“ (Du bist im Ar***) … und jetzt ‚verpisst sie sich‘! ;)))
    Nichts gegen die Künstlerin an sich, aber das ist so wie mit einem durchaus guten Parfum, von dem man etwas zu viel aufgetragen hat.
    Könnte aber im Finalvoting durchaus in die Top Ten kommen.

  32. gruezi

    power voices, wann ist diese welle mal vorbei. sie kann so gut singen und wird mit dem song genötigt zum äußeren zu gehen. dennoch denkbar das malta um die top drei singt. bravo. endlich mal.ta. für mich so lala.

  33. turout

    Less is More…
    hier passt der Satz.

  34. simon

    Stimmlich hammer, song bombastisch- weniger wär mehr, wahnsinnig viel reingepackt in 3minuten. Aber der funky refrain funktioniert gut und hebt sich ab. Auch finale.

  35. CharlesBrauer

    We have a winner !

  36. Zokko

    … gesanglich steckt sie die meisten ihrer ESC-Kolleginnen locker in die Tasche … musikalisch bin ich hin- und hergerissen zwischen Passagen, die ich liebe, und Elemente, die ich absolut nicht ab kann. Wird vermutlich im oberen Drittel landen.

Beitrag kommentieren