Montaigne Technicolour

  • 14.
  • 28 Pts.
  • Jury: 26
  • Tele: 2
  • Halbfinal

Montaigne wird Australien mit dem Titel «Technicolour» beim ESC 2021 in Rotterdam vertreten.

Wie gefällt dir Technicolour von Montaigne?
sehr gut
8%
18
gut
17%
39
geht so
21%
49
schlecht
25%
58
sehr schlecht
30%
71

Reaction-Video zu Montaignes «Technicolour»

26 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    Ob es besser gelaufen wäre für sie, wenn sie live vor Ort gewesen wäre? Ich glaube nicht. Der Song ist halt nix.

  2. Stefan G

    Ähnlichkeiten zu Sinead o’Connor und Stefanie Heinzmann vorhanden.
    Bloss dass die letzteren zwei Singen können.

    Australia Zero Points

  3. ue50er

    Jaul, jaul, jaul…. Neeeerv….
    Ne Nullnummer, nervt nur!

  4. Thunderstruck

    Ja richtig OMG, ist das Gejaule und langweilig dazu

  5. dexxter

    Australien wird es zum ersten Mal nicht ins Finale schaffen….zu Recht!!! Das Video des Liveauftritt´ s……Grauenhaft!!!

    • dexxter

      Ich bin Fassungslos…
      Habe mir gerade noch mal die drei Minuten Gejaule angehört bzw. auch mal angesehen!!!
      War denn bei dem ganzen Haarefärben, make up und Nägel nicht noch ne Achselrasur drin???

  6. Wulf

    Oh my God, keep Australia far away from the ESC.

  7. zurbi

    14 mal „Technicolour“ gezählt… Gefühlt waren es aber 50 mal! Wenn das den Australiern gefällt..? Bitte schön. Aber muss sowas zum ESC?

  8. LaneTvoje

    Da ist sie wieder, die Jodel-Königin vom Ayers Rock!
    Wenn sie denn dabei noch alle Töne träfe, oder gehört das zu ihrem ‚Style‘, dass sie wiederholt intonatorisch im Niemandsland musiziert? Gruselig!
    Und überhaupt könnte nicht endlich mal ein anderes Gastland den ESC stilistisch beglücken? Indien, Brasilien, Mexiko, Mali? Das wäre mit Sicherheit interessanter als noch ein weiterer, beliebiger englischsprachiger 08/15-Popsong.

  9. ESC-Polizei

    Mich deucht, es ziehen dunklere Wolken auf. Das Liedchen ist mir zu gewollt und die Qualität kippt deswegen hinten runter. Live wird es sicher nicht einfach… Neee, dit is ma nüscht.

  10. Berlino

    Irgendwie gefällt mir diese Mischung aus Cremberrys (Zombie) & sinhead o conner oder wie die hieß
    Oder Skinhead o Horror

  11. pheerce

    Wenigstens nicht das übliche Einerlei

  12. Tiger

    Ich fand sie letztes Jahr schon nervtötend – und auch dieses Jahr.

  13. Zokko

    Fängt verheißungsvoll an, leider verlieren sowohl Song als auch Sängerin Linie und Struktur, so endet das ganze im Nix.

  14. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Zu Beginn ihres ESC-Abenteuers wollten die Australier unbedingt gewinnen, schichten hochgezüchtete Pop-Nummern ins Turnier. Die letzten Jahre war es immer eher so eine „Oha!“-Nummer. Mal was ganz anderes, aber bestimmt kein Gewinner.

  15. Sean Banan

    Schon ziemlich experimentel, schräg… Für mich nicht aufgegangen. Aber wer nichts mal wagt, kommt vielleicht auch nicht vom Fleck.

  16. gruezi

    fängt gut an, danach: super nervig. pampig, agressiv. nix für meine ohren.
    ach australien, oft überbewertet beim esc. auch hier, vielleicht führt ja die inszenierung ins finale.

  17. disneyfan5000

    Du meine Güte, mit dem Gejaule kann sie höchstens Dingos in Australien verjagen, aber Punkte beim ESC gibt es dafür nicht. Das klingt ja schon in der Studioaufnahme schon krumm und schief, wie hört sich das dann erst live an. Ich glaube das wird dieses Jahr nix Australien. Schade.

  18. tommymuc

    Mich macht dieses konfuse Werk und Montaignes sirenenhafter Gesang schon beim ersten Hören so hibbelig, dass ich es mir nicht ein zweites mal antun möchte.

  19. simon

    das klingt ja nach marina and the diamonds:-) auch besser als letztes jahr- aber frag mich ob dies reicht fürs finale? eher nein.

  20. stouni55

    Also ob sie das life so hinbringt glaube ich auch nicht

  21. Orson Wellness

    Das klingt als Studioaufnahme erst mal ziemlich knackig. Wenn ich allerdings an Montaignes grauenvolles Gehampel und schiefes Gesinge bei Australia Decides 2020 zurückdenke, wird mir um diese doch recht anspruchsvolle Gesangspartie Angst und Bang. Ob das was wird…?

Beitrag kommentieren