Gjon's Tears Répondez-moi

Gjon’s Tears hätte die Schweiz mit dem Titel «Répondez-moi» beim ESC 2020 in Rotterdam vertreten.

Wie gefällt dir Répondez-moi von Gjon's Tears?
sehr gut
65%
300
gut
14%
66
geht so
9%
43
schlecht
6%
29
sehr schlecht
5%
25

60 Kommentare

Kommentieren →
  1. stouni55

    Beim live auftriet von ihm liefs mir kalt den rücken runter

  2. Euphemia

    Wie toll, dass er nächstes Jahr antreten darf. Nur schade, um dieses zauberhafte, wunderschöne, magische Lied!!!

    Ärgere mich total, dass ich das Halbfinale verpasst habe. Ist mir völlig dadurch gegangen. Da wundern sie sich, über die niedrige Zuschauerzahl – besser wäre es gewesen, sie hätten mal mehr Werbung für die Sendung gemacht.

  3. disneyfan5000

    Am Samstag konnte man ein Liveauftritt von Gjon auf dem deutschen Sender One sehen. Ich war bis dahin nicht gerade der große Fan von dem Song, aber da hat er mich gepackt. Was für ein geiler Auftritt, gesanglich total stark. Hoffe nur das die Schweiz ihn nächstes Jahr wieder antreten lässt. Dann vielleicht mal ein Uptemposong oder singt er nur Balladen? Ein Uptemposong in Französisch wäre doch mal was. Als schweizer Fan würde ich wahnsinnig werden, denn bei jedem Voting lag der Schweizer Beitrag immer mit vorne, und der hätte in Rotterdam wohl um den Sieg mitgespielt. So traurig das der ESC abgesagt worden ist. Da würde ich als Schweizer ESC-Fan wirklich wahnsinnig werden.

  4. stouni55

    Es wäre auf jedenfall intressant geworden. Ich bin der aufassung das es zum 3ershowdown bei der punktevergabe geworden wär zwischen bulgarien litauen und der schweiz

  5. ludus

    Nach der Live Akustik Aufführung beim SRF kann ich nur sagen :
    Das Lied wäre der Sieger geworden

  6. disneyfan5000

    Warum auch immer, die Schweiz hätte in diesem Jahr wieder die Chance gehabt unter den Top 5 zu landen bzw. man hätte sogar Chancen auf den Sieg gehabt. Mir persönlich hat das Lied nicht gefallen. Ich hoffe aber für den jungen Mann, das er die Schweiz 2021 vertreten darf. Es wäre nur fair.

  7. simon

    nach sovielen jahren endlich mal wieder die aussicht auf einen sieg und jetzt das! dieses jahr wird die hölle. kein spass mehr kein vergnügen. nur noch angst und schrecken.

  8. Utopia

    Nicht mein Geschmack aber das ist gut gemacht viele stehen ja anscheinend auf Gefühlsduselei. Das ist zumindest viel besser als Sorbal aber wieso der gewonnen hat ist mir immer noch ein Rätsel.

  9. Feever

    Wenn das Lied jeden 5. so berührt, wie im 2017 das von Sobral, gibt es genügend Leute, die dafür anrufen. Wenn man sich die Reactionvideos anguckt, fällt auf, dass es genau so ist. Die einen fallen sogar in Tränen oder sind vollkommen ausser sich und stottern nur „Masterpeace, Masterpeace“ vor sich hin. Song, Stimme, Stimmung und Artist wirken so ausserordentlich authentisch, kunstvoll und zeitlos. Die 3 Minuten fliegen im Nu vorbei und je mehr man es hört, umso mehr liebt man es. Die Jurys werden es sicher in ihrer Rangliste entsprechrend weit oben platzieren. Spannend spannend.. mal schauen, ob es dieses Jahr eine dezentrale Auftrittsaustrahlung geben wird. Dann haben die Länder mit den besten Musiktechniker gewisse Vorteile. Bin gespannt zu erfahren, wer Artdirector der Schweiz sein wird.

  10. stouni55

    Was platz 3 mitlerweile ist er auf platz 2 und und sogar wenn man hochrechnet sind es weniger als 1 % rückstand mit steigender tendenz

  11. simon

    soeben auf platz 3 gestiegen bei den wettbüros! 32 jahre sind vergangen zwischen erstem sieg und celine dion. jetzt genau sinds wieder 32 jahre. werden wirs schaffen? die chancen stehen gut! wenn er live wirklich so stark singt wie in dieser studioversion dann ist der sieg ziemlich nahe. nur bulgarien könnte uns noch einen strich durch die rechnung machen.

  12. Orson Wellness

    Und gegen Ende doch noch ein paar brauchbare Beiträge 2020!

    Große Überraschung aus der Schweiz: zum ersten mal seit 10 Jahren ein französischer Text, und zudem eine völlig andere stilistische Richtung als die Partynummer vom Vorjahr. Der Refrain hat mich in seiner pathetischen Flehentlichkeit längst gepackt. Die „The Voice“-Videoschnipsel auf Youtube legen zudem nahe, dass der junge Mann den schwierigen Gesangspart auch live zu meisten versteht. Finale Platzierung bleibt abzuwarten, bei guter Live-Leistung könnte aber Top 5 durchaus drin sein.

  13. simon

    es kommt immer besser! platz 4 in den wettbüros. viele youtuber hypen zusätzlich unser beitrag als Nr. 1- ich denke eine top5 platzierung liegt nochmals drinn dieses jahr, wir werden sogar noch etwas höher steigen. abgesehen davon natürlich das er’s live packt wo ich zwar keine bedenken hab.

  14. retep

    Da liegst du wohl sehr falsch dieses Jahr!

  15. disneyfan5000

    Ähnlich wie bei Deutschland und Österreich, kommt jetzt bei der Schweiz der Absturz. Schade drum. Hätte euch wirklich eine Reihe von guten Platzierungen beim ESC gewünscht. Dafür dann nächstes Jahr.

  16. treppi

    Das ist wirklich ein ordentlicher Beitrag zum diesjährigen ESC. Französisch find‘ ich grundsätzlich immer reizvoll. Das ist in diesem Fall auch absolut gerechtfertigt.
    Ich erhoffe mir als Deutscher eine sehr gute Plazierung für diesen Glücksgriff des Nachbarlandes.

  17. ludus

    Super Song,
    wenn der Live so gut singt haben wir den Gewinner.
    Tool gemacht Schweiz

  18. Euphemia

    Dieser Beitrag aus der Schweiz lässt sich mit nur einem Wort beschreiben: Magie!

    Das Lied ist magisch schön.

  19. Feever

    Ich war am Anfang etwas kritisch. Aber ich muss wirklich sagen, der Song hebt sich so ab von all den anderen Balladen. Wenn er das love bringt und das Staging so im my, ist der Juryfavorit klar. Das Lied berührt jeden 5. Wenn jeder 5. Für die Schweiz anruft, ist der Publikumsliebling auch schon klar. Fuuuuuu&€! Gewinnt die Schweiz etwa dieses Jahr!?!!

  20. gruezi

    seitdem die schweiz kein publikumsvoting mehr macht läufts. wieder ein top ten titel. nichts gegen nationale votings. in manchen ländern funktioniert das, in manchen nicht.

  21. stouni55

    Die wettquoten steigen und steigen. könnte er wirklich in der lage sein litauen und icland zu besiegen
    Welche so stark geheibt werden aber immer mehr an boden verlieren. Mitlerweile liegt er bei 8%

  22. Lotti

    Die bisher beste Ballade dieses Jahr. Wunderschöne Stimmfarbe. Wenn es live auch so gut klingt, dann Top 10 auf sicher. Do fröi i mi druuf!

  23. Supertrooper

    Hier ist er – ufffff – mein Gott – Der wohl schönste Song den die Schweiz jemals ins Rennen geschickt hat. Ach was sag ich da, der schönste Song der jemals bei Eurovision teilgenommen hat. Von einer anderen Welt. Das muss der Sieger sein.

  24. Zokko

    Wunderschön und außergewöhnlich plus endlich traut sich jemand, französisch zu singen! Für mich ein wesentlich besserer Beitrag als letztes Jahr, und der war ja schon recht erfolgreich. Etwas skeptisch bin ich nur bei den hohen Tönen, ob er die live auch packt? Risiko, kann auch schief gehen!

  25. TESC

    Oweh. Wie nervig. Sorry liebe Nachbarn. Das halte ich nicht aus.

  26. c.rupp

    Hier ist es endlich … das Siegerlied … Suisse douze points !!!

    .. bin mir fast so sicher wie beim fabulösen Salvador Sobral :-)

  27. tommymuc

    – der nächste Hammer, einfach nur gut und mit höchster Musikalität ausgestattet und ganz sicher ein Top-Favorit. Dieser Jahrgang 2020 scheint sich durch viele Perlen in den verschiedenen Genres der Popmusik auszuzeichnen – ich freue mich umso mehr auf die Show!

  28. ESC-Moench

    Liebe Schweizer, wow bei ODDS – bei den Buchmachern – auf Platz 6 – also bitte jetzt nicht mehr murren – Ihr habt ein super Lied – mir gefällt es sehr und ist in meinen TOP 10…

  29. LaneTvoje

    La Suisse 12 points!
    Auch wenn dieser Song Spuren von ‚Arcade‘ enthält, trotzdem wird sich „Répondez-moi“ wohltuend vom Rest der meist lärmenden Konkurrenz abheben. Merci :)

  30. Kminek

    Gefällt mir immer besser. Mein Favorit bis jetzt.
    Wird letztlich leider sicher nicht gegen irgendeine der austauschbaren englischen Billignummern ankommen, aber immerhin setzt die Schweiz im Gegensatz zum letzten Jahr auf Qualität. Und auf einen schönen französischen Text.

  31. stouni55

    Na gut nach ein paar mal hören muss ich meine meinung ändern es ist aussergewöhnlich und hat ein änliches gigantisches karisma wie danals Anuk oder Patricia Kaas

  32. gruezi

    prima, endlich eine ballade. schön wie fast alle dieses jahr. wie immer gilt für balladen. es muß halt live perfekt sein, da kann man nix weg tanzen. ich finds gut aber für mich zu depressiv. da ich schweiz affin bin, freu ich mich immer, wenn die eidgenossen ins finale kommen. viel glück.

  33. wolli

    wow – mutig sind wir geworden – wir schweizer ! nicht einfach eine kopie des vorjahrerfolgslieds – sonder was richtig grosses, eigenständiges , bestimmt auch polarisierendes!
    hebt sich wohltuend von so vielem ab – der einzug ins finale muss damit einfach erneut klappen – grosses kino , merci gjon :-)

  34. simon

    interessant zu sehen wie die reaktionen auf youtube ausfallen zu unserem beitrag. durchaus sehr positiv bis zu tränen gerührt. ist ein grower. hörs jetzt zum 4. mal und es gefällt mir immer besser.

  35. Feever

    Ich habe mich sehr auf den 4. März gefreut, habe aber etwas mehr ESC-Fachwissen erwartet. Die Ballade der Schweiz erinnert mich sehr an Arcade, den letztjährigen Siegersong. Warum bringen alle Länder immer den gleichen Stil wie der Gewinner des Vorjahres? Jeder, der sich mit dem ESC befasst, sollte wissen, dass man niiiiiiiiiiiiie gewinnt mit dem gleichen Stil wie der Vorjahresgewinner. Dass also eine Ballade ausgesucht wurde, ist nicht auf Sieg aus.

    Ich frage mich auch welchen Part des Songs wiederholt wird in der Zusammenfassung. Ich finde keine Stelle “Catchy”.

    Der Song ist nett, aber wenn die anderen Halbfinalisten nicht so schlecht wären, würden wir es damit sicher nicht ins Finale schaffen. vielleicht reicht es auf den 10. Platz im Halbfinale.

    Fakt ist, Luca Hänni hätte dieses Jahr gewonnen, wenn er dieses Jahr mit “she got me“ angetreten wäre. Falsches Timing. Repondez-moi hätte man nächstes Jahr senden sollen.

    Aber immerhin die bessere französische Ballade als die Franzosen. Aber das ist auch keine Leistung besser abzuschneiden als Frankreich.

  36. alsace

    Die Schweiz zeigt den Franzosen wie man einen guten Song auf französisch produziert. Herzlichen Glückwunsch. Ich denke mit diesem Song wir die Schweiz auf den Top plätzen landen. Die 3 Minuten fühlen sich wie 30 Sekunden an. Vielleicht haben wir einen Gewinner in französisch.

  37. simon

    jetzt hoff ich dass sich bei schweden anna bergendahl durchsetzt dann können alle diese balladen einpacken und wir haben endlich mal einen geilen krachersong und mit sicherheit auch siegertitel.

  38. retep

    Super wow…. mir gefällt das Lied sehr gut. Gratulation den Verantwortlichen. Und endlich mal wieder in Französisch eines unserer Landessprachen! Das sticht aus dem ganzen Einheitsbrei sowas von heraus! Bin begeistert. Bravo………

  39. bella11

    ich kann nicht verstehen warum die meisten von euch meckern. dieses lied ist neben italien die schönste ballade. ich bin nicht aus der schweiz aber in welcher sprache soll er denn singen. es ist seine muttersprache. wenn ein land nicht in eigener sprache singt regt ihr euch auf. singt er in seiner sprache regt ihr euch auch auf. manchem kann man es nie recht machen. und stouni ich verstehe dich am allerwenigsten. wieso 0 punkte. ihr werdet genug punkte bekommen. da bin ich mir ganz sicher. ich freue mich so ein schönes lied hören zu dürfen. auf gehts in die nächste runde. daumen drück.

  40. nejlepsi

    Ich denke mir drei Minuten lang, wann das Lied endlich anfängt, und dann ist es schon vorbei.
    Zu so einem schlechten gibt es gar keine Worte dazu.

  41. simon

    na toll auch wir kommen mit ner ballade- gott ist das ein jahr zum einschlafen- ist mir bald egal wenn der contest wegen coronaviren abgesagt wird. und sonst wird wiedermal ausgesetzt dieses jahr- der final findet definitiv ohne uns statt.

  42. ESC-Moench

    Glückwunsch liebe eidgenössischen Freunde – tolles Lied. Mir gefällt es wunderbar.

  43. stouni55

    Was soll die scheisse

    Echt mal wer hat dafür gevotet von den jurys

    • stouni55

      Ich befürchte das schlimmste diesmal

      Wir werden wohl das erste land sein welches sowohl von den jurys als auch vom tekevoting 0 punkte kriegt

      Ich würde am liebsten den verantwortlichen von SRG einen gewaltigen tritt verpassen

      • Grand Prix Eurovision de la Chanson

        Warum so elend negativ? Es gibt so viele um einiges schlechtere Beiträge dieses Jahr, lass Dich doch einfach überraschen. Wenn der Junge auch live singen kann, er die Emotionen dieser Ballade rüberbringt, dann kann es auch eine Überraschung geben. Und einen Nuller gibt es auf gar keinen Fall.

      • Swi12erland

        Also 0 Punkte wird es auf keinen Fall geben! Punkte aus Albanien sind wohl so gut wie sicher. Und im Gegensatz zu dir, stouni55, möchte ich den Verantwortlichen von SRF und den Jurys herzlich zu dieser mutigen und tollen Entscheidung gratulieren, etwas ganz anderes zu schicken, als letztes Jahr; und dann auch noch etwas in einer unserer Landessprache!

  44. Kminek

    Jedes Lied, das NICHT auf Englisch gesungen wird, hat schon mal einen Pluspunkt in dem ganzen Einheitsbrei.

  45. disneyfan5000

    Ein ziemlicher Absturz im Vergleich zum letzten Jahr. Lahm und dann auch noch in französisch. Selbst die Franzosen singen nicht mehr komplett in französisch. Ist zwar eine schöne Sprache, aber in der Musik total out. Ich fürchte die Schweiz ist wieder ganz unten.

  46. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Naja… Die Ballade ist nicht so übel, allerdings hört man, dass das Jüngelchen dann live komplett versagt. Und Französisch ist nicht unbedingt ein Pluspunkt in der heutigen Zeit, wann hat das letzte mal ein französisches Lied wirklich gepunktet? Zudem ist jetzt gemäss ESC-Regel wieder ein schnelles Werk dran mit gewinnen. Auf keinen Fall wird dieses Lied so gut abschneiden wie „She got me“ – aber vielleicht reicht es mit einer tadellosen Performance wenigstens für den Finaleinzug. On verra.

Beitrag kommentieren