Tom Leeb The Best In Me

Tom Leeb hätte Frankreich mit dem Titel «The Best In Me» beim ESC 2020 in Rotterdam vertreten.

Wie gefällt dir The Best In Me von Tom Leeb?
sehr gut
29%
86
gut
14%
42
geht so
24%
72
schlecht
22%
65
sehr schlecht
10%
30

36 Kommentare

Kommentieren →
  1. ESC-Expertenwissen

    You are, you are, you are,
    You are the best for me :-))

  2. stouni55

    Jetzt mal im ernst
    Grosse Geldgeber hin oder her dieser song ist dermassen schlecht das die big 5 regel wieder mal klar infragegestellt werden muss. auch UK und Spanien verstärken diese these noch. OK
    Deutschland mag zwar etwas mehr schwung haben diesmal. Der grosse kick ist es aber dennoch nicht.

  3. disneyfan5000

    Ungefähr so abgestanden wie 50 Jahre alter Camembertkäse.

  4. stouni55

    Für mich wäre es der
    schwächste song des finales gewesen

  5. ESC-Expertenwissen

    Ich liebe diesen gefühlvollen Song so sehr und er läuft bei mir in Dauerschleife. Dabei ist es mir völlig egal, welchen Platz er im Finale belegen wird!

  6. stouni55

    Frankreich redet sich diesen beitrag nur schön so wie Deutschland letztes jahr die Sisters.
    Die glauben doch tatsächlich weil er wie ein unterwäschemodel aussieht kommt er in die top 10. Meine Prognose er wird unter den letzten 3 sein da sein song jetzt überhaup nichts reisst

  7. Brommskibeat

    Der Song aus Frankreich im France-English-Mix was soll das denn? Und überhaupt passiert in dem Song auch nicht viel. Schade für Frankreich.

  8. pheerce

    Weiß der eigentlich, was er singt? YOU ARE THE BEST IN ME Das geht doch nicht. Felt nur noch YOU ARE FILLING ME Das ist der ESC, das ist noch nicht einmal zweideutig haha Französisch oder griechisch, geht beides

  9. stouni55

    Krass währe wenn frankreich letzter wird und die schweiz mit einem Französischen song unerwartet gewinnt.
    Ich glaube das wär die grösste demütigung für la grand Nation

  10. wolli

    nach respektabeln nummern die letzten jahre nun auch frankreich wieder in der krise – leider ein wirklich belangloses liedchen, dass nach 90er jahre boybands klingt , pardon !

  11. stouni55

    wetten er setzt den Eifelturm als hintergrund ein.

    eine total schwache leistung und auch ich glaube frankreich geht dieses mal mit der Roten Laterne nach Hause

  12. Lotti

    Seine schöne Stimmfarbe nützt hier gar nichts. Der Song ist einfach nur langweilig und schon 1000 mal gehört. Altbacken eben. Ich glaube, Frankreich wird dieses Jahr den letzten Platz erhalten.

  13. Orson Wellness

    Die Franzosen wissen echt, wie man’s macht!
    …den Eiffelturm anleuchten, meine ich.
    Über den Rest schweige ich lieber.

  14. simon

    ganz Frankreich liegt im streik- den Eurovision zu hosten wär da wohl eher ein problem, da machen sie auf Nummer sicher und schicken sowas.

  15. Thom.sen

    Eine perfekt am aktuellen Musikmarkt vorbeiproduzierte Nummer.
    Besser kann man das Desinteresse am ESC nicht zum Ausdruck bringen.
    Immerhin befinden sich die Franzosen in dieser Hinsicht in guter Gesellschaft mit vielen anderen Ländern. Leider!

  16. LaneTvoje

    Salü, ich kann mich hier der Mehrheit nur anschließen, „The Best In Me“ ist eine skandinavisch/französische Reissbrettballade, die SO tatsächlich auch aus Belarus oder Island kommen könnte.
    Dass das französische ESC-Gremium ‚hinter den Kulissen‘ entscheidet ist nun nicht neu und hat uns ja oft viele schön-schräge Beiträge beschert (Sébastien Tellier, Fatals Picards). Doch in diesem Jahr scheint sich die ‚Grande Nation‘ nun auch in die dezente Beliebigkeit einzureihen.
    Immerhin kommt Monsieur Leeb recht gutaussehend daher, an genügend Sympathiepunkten sollte es also nicht mangeln.

  17. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Ein beliebiges Machwerk, im fast schon obligaten Französisch-Englischen Sprachmix gehalten. Da gab es schon einige bessere Beiträge aus Frankreich. Wenn da nicht eine umwerfende Show das Ding noch rausholt, landet Frankreich damit auf den hinteren Rängen. Gut, auch damit haben sie schon Erfahrung.

  18. Orson Wellness

    Und wie seit Jahren: das krampfhafte Englisch-Französische Sprachgemixe. Einfach grauenhaft.

  19. nejlepsi

    Der beste französische Beitrag seit einer halben Ewigkeit.

  20. tommymuc

    Ein Stil- Mix à la 80iger, eine Ballade auf Bestellung, großes Theater und wenig authentisch- vielleicht würde es französisch gesungen besser rüberkommen.

  21. stouni55

    Die umstrittenheit der big 5 regel hat nichts mit status zu tun das würde für mich sogar in ordung gehen wenn sie sich etwas anstrenge würden so wie Italien. DAS problem ist die Einstelung von ARD BBC France 2 und TVE das sie mit so grossem desintresse an diesen wettbewerb gehen und offensichtlich mit der Einstellung wir sind ja sowiso direkt qualifiziert. Dies ist das Problem

    • Thom.sen

      So sieht es aus: leider. Desinteresse bei den verantwortlichen Sendern, Tendenz steigend. 16 Nationen bestimmen mittlerweile Intern ihre Vertreter.
      Die Italiener haben das Glück von San Remo, sie müssen sich daher nicht extra für den ESC anstrengen, sonst sähe es da vermutlich ähnlich düster aus.

  22. gruezi

    wo soll man da anfangen. nicht jede ballade ist arcade 2.0 aber das hier erscheint doch schon sehr abgezirkelt. diese reißbrettnummer könnte auch aus rußland kommen. ob la france immer französich singen muß, weiß ich nicht. es wäre überzeugender und angebracht es tun, wenn man schon so eine schöne sprache hat. anguun hat auch auf englisch gesungen und geholfen hat es ihr nicht. wobei, dabei lags wohl an der unverständlichen performance. wenn man ihn heute hört. klasse und brutal unterbewertet.

    • gruezi

      frankreich kann mehr. schade. den franzosen fehlt die leidenschaft für den esc, genau wie in deutschland. man brennt einfach nicht für den esc. was ok ist, aber dann darf man sich auch nicht wundern über schlechte platzierungen.

  23. disneyfan5000

    Oh lala, c `est une catastrophe. Merte. En Anglais? MERTE. La Chanson est tres longtemps. Auf Deutsch: Dieses Lied ist die langweiligste Scheiße die Frankreich seit langem zum ESC geschickt hat. Und für diesen Mist hat man die VE gecancelt. Der Leeb hätte bei einer VE nie gewonnen. Hat er Verwandte beim Sender?

  24. Zokko

    The Best? Der beliebigste und unmotivierteste Beitrag, den Frankreich je geschickt hat, bezeichnenderweise in englischer Sprache. Fraxit? Fraxit!!

  25. Feever

    Die Präsentation des Song war wie ein gedeckter Tisch in einem 3-Sterne-Restaurant, serviert wurden jedoch Büchsen-Ravioli. Ich war seeehr entäuscht vom Beitrag der Franzosen. So viele “große” Namen haben den Song produziert und dann wird eine Ballade präsentiert, die dieses Jahr einfach KEINE Chance hat. Ich prognostiziere den Franzosen mit diesem Song eine schlechtere Mittelfeld-Platzierung. Die Personen, die dafür verantwortlich sind, sollte man fristlos kündigen. Diese haben offensichtlich keine Ahnung vom ESC. Sehr sehr schwach Frankreich!!!!! Ich empfinde pures Fremdschämen!!

  26. ludwig Mueller

    Ich hätte vielleicht noch mein okay gegeben, wenn das Lied durchgehend in französisch gesungen wäre. Aber so? Nein danke!

  27. stouni55

    Das einzige wirklich überragende an diesem song war die präsentation auf dem Eifelturm

    Der rest ist fasst schon tragisch und stellt die big 5 regel wieder einmal total in frage

    • Feever

      Die Präsentation des Song war wie ein gedeckter Tisch in einem 3-Sterne-Restaurant, serviert wurden jedoch Büchsen-Ravioli. Ich war seeehr entäuscht vom Beitrag der Franzosen. So viele “große” Namen haben den Song produziert und dann wird eine Ballade präsentiert, die dieses Jahr einfach KEINE Chance hat. Ich prognostiziere den Franzosen mit diesem Song eine schlechtere Mittelfeld-Platzierung. Die Personen, die dafür verantwortlich sind, sollte man fristlos kündigen. Diese haben offensichtlich keine Ahnung vom ESC. Sehr sehr schwach Frankreich!!!!! Ich empfinde pures Fremdschämen!!

    • Feever

      Die Big5-Regel hat nichts mit den Songs zu tun, die präsentiert werden. Es geht darum, dass die Sponsoren des ESC ein Riesenproblem hätten, wenn die 5 stärksten Märkte Europas am Finalabend nicht vertreten wären und demnach schlechtere Einschaltquoten zu erwarten wären. Diese Regel ist demnach absolut nicht in Frage zu stellen. Geld regiert die Welt. Leider müsste zuerst diese Regel eliminiert werden.

Beitrag kommentieren