Michael Rice Bigger Than Us

  • 26. Platz
  • 11 Pts.
  • Jury: 8
  • Tele: 3
  • Final

Michael Rice erreichte mit dem Song «Bigger Than Us» für Grossbritannien den 26. Platz im Grand Final des ESC 2019 in Tel Aviv.

Umfrage abgeschlossen

46 Kommentare

Kommentieren →
  1. Feever

    Es ist schon nicht wirklich einfach für die BBC einen passenden zu finden. Sie hätten so viele Talente… In der UK ist man als Musiker aber gestorben, wenn man am ESC mitgemacht hat. Die BBC sendet schon seit Jahren entweder Musical-, Background- oder ältere Stars. Es würde dem ESC so gut tun, wenn UK mal wieder gewinnen und die Mentalität dort ändern würde.

  2. stouni55

    Grossbritanien ist momentan die grösste ESC loser nation die es gibt. Die beiträge sind nun seit fast 20 Jahren absolut eine zumutung. Selbst die songs welche noch einigermassen gute Platzierungen holten wie 2002 2009 und 2011 haben mich nicht umbedingt vom hocker gehauen

  3. Brommskibeat

    Dem UK könnte man vorwerfen das die schon lange keine Lust mehr haben den ESC zu gewinnen. Wie die letzten Jahre zeigen.

  4. stouni55

    Wer alle Jahre immer
    Direkt Qualifiziert ist soll sich gefällig etwas mühe gegben. Italien macht es vor wie ein big 5 land am ESC aufzutreten hat.
    Die anderen 4 sind grösszen teils nur erbärmlich. Vieleicht hätten frankrrich und spanien in diesem Jahr noch das finale erreicht.
    Aber deutschland und uk wäre selbst im halfinale unter den letzten 4 gelandet

    • stouni55

      Grossbritanien ist nur noch eine grosse schande die seit Blue keinen wirklich brauchbaren Song mehr geschickt haben.

      Mir tun vorallem die länder leid die als 11 im Semifinale ausscheiden dan aber sehen das solch schlechte songs aber direkt im finale gesetzt sind

      • disneyfan5000

        Also Deutschland und Großbritanien sollen zwar am meisten zahlen, aber dann nicht für das Finale qualifiziert sein. Sollte dieses Vorrecht wirklich für diese Länder verschwinden heißt es Good Bye Germany und Großbritanien und Good bye ESC. Dann kann die EBU sehen, wie den Mist finanzieren kann.

    • Brommskibeat

      Volltreffer. Du bringst es direkt auf den Punkt.

  5. disneyfan5000

    Ähnlich wie bei Deutschland. Toll gesungen, schöne Performance. Aber ich denke die schlechte Platzierung hat etwas mit dem Brexit zu tun. Vielleicht sollte die BBC darüber nachdenken ob die Teilnahme am ESC noch Sinn macht.

  6. stouni55

    Man muss sich ernsthaft bei der bbc fragen sind sie absichtlich so schlecht oder einfach nur umfähig

  7. Zokko

    … armer Kerl … irgendwie …

  8. gruezi

    und hier ist michael rice, grad noch in privater kleidung pommes geholt und jetzt auf der showbühne.

  9. Ramirez

    Let’s face it:
    Deutschland und Great Britain haben anscheinend ein Imageproblem beim Publikum bekommen. Es gab schlechtere Nummern und Performances.
    Auch wenn der Song nicht zündete.

  10. stouni55

    Genau so was nenne ich sich nur mässig bis keine mühe geben den wir sind ja sowiso direkt fürs finale gestzt.

    Man sollte sich mal überlegen ob es nicht auch andere optionen von zugestäntnise für die big 5 gibt

  11. Ramirez

    Der Song möchte so gern fliegen und bleibt so am Boden kleben. (Sitting Duck)

  12. stouni55

    Oje
    Die bbc scheint wirklich von jahr zu jahr schlechter zu werden

  13. LauriP

    Live besser als im Studio.

  14. Orson Wellness

    Dieser Beitrag nicht mal wert, dass man sich darüber aufregt. Wird im letzten Drittel untergehen.

  15. bandido

    Im Prinzip kann jeder fleissige Kommentator Jahr für Jahr den gleichen Aufhänger beim Beitrag aus UK verwenden:

    „Ein Armutszeugnis für das Mutterland der PopMusik“

    In diesem Jahr eine Powerballade mit nervigem Refrain und Steigerung am Schluss während man am liebsten nur die Strophen hören möchte.

  16. stouni55

    Eines würde mich beim vereinten königreich mal intressieren sind sie im ernst nicht in der lage etwas besseres zu finden. ALS POP UND ROCK nation.

    Jetzt mal im ernst
    Schaut man sich die Beiträge ab der jahrtausendwende an war für mich keiner wirklich noch gut nicht mal die 3 welche noch einigermassen gut abgeschnitten haben.

  17. voyage07

    … eine gute ballade aus dem vereinigten königereich … nicht mehr und nicht weniger …

  18. Nikolai

    professioneller aber sehr unmotivierter Beitrag. Next….

  19. voyage07

    … gefällt mir nicht schlecht … da muss man abwarten, wie der live-auftritt wird … bei toller stimme und bühnenpräsenz könnte das ein unvergesslicher song werden …

  20. gruezi

    aber er singt in landessprache. kicher

  21. Ken Resh

    sooo schlecht find ick den nicht..iss geschmackssache….der background iss cool :-)

  22. turout

    Die sollten in der EU bleiben und vom ESC austreten. Eine Zumutung aus dem Land des POPs.

  23. Thunderstruck

    Geschmackssache: für mich: man kann es gut anhören, mal ohne Gekreische, melodiös nicht nervig.

  24. Zokko

    Weiterhin unmotiviert und uninspiriert – aus Klein-Brexitannien nix neues. What a pity!

  25. Lotti

    Dieser Beitrag ist so lala – der tut nicht weh und begeistert nicht.

  26. gruezi

    knüpft nahtlos an am beitrag des letzten jahres.
    durchhalten scheint die parole zu sein.
    bigger than us. da versteht ein land die eu nicht.
    der song ist fad. durchschnitt.
    traurig alles.

  27. pheerce

    So kann man auch ausdrücken, dass man keinen Bock auf Europa hat #brexit

  28. Bububuddy

    Ich finde das Lied sehr gut. 12 Punkte von mir.

  29. wolli

    passend zum ausstieg – UK goes retro – kaum zu glauben dass dieser song aus dem
    jahr 2019 stammen soll. naja liebes königreich – so schafft ihr das nie – auf der insel scheint kaum wer mehr ne ahnung zu haben, was ein siegersong am ESC heutzutage ausmacht.

  30. Bearheart

    Hat man auch schon oft gehört solche Songs , das wird nicht der
    Knaller werden !
    Schaff das aus GB nichts tolles mehr kommt !

  31. stouni55

    Naja uk wie es leibt und lebt aus der esc depression kommen sie einfach nicht heraus

    Der sänger ist stimmlich sicher sehr gut aber leider mehr ist da nicht so könnte er sehr schnell in vergessenheit geraten

  32. tommymuc

    Solide Komposition mit starker Stimme und schwacher Lyrik- aber möglicherweise und bislang der beste Song. Michael hat den „Schnuckelfaktor“!

  33. disneyfan5000

    Nett. Mehr aber nicht. Tut nicht weh. Platz 20 bis 26. Mal wieder.

  34. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Diesmal baut UK auf ein unspektakuläres Werk ohne grossen Erinnerungswert. Hängt davon ab, wie gut der Mann auf der Bühne dann live singt, aber das harmlose Gedudel gefällt sicher vielen. Wird aber bestimmt nicht in die ESC-Geschichte eingehen.

  35. joewin

    Wenn er das live gut singt, könnte es dieser Song unter die vordersten Plätze schaffen.
    Aus meiner Sicht bis jetzt der beste Beitrag

  36. die Institution

    Schon hundert Mal gehört. Anonym.

  37. Orson Wellness

    Na mal abwarten. Beim seinem Live-Auftritt klang der (sehr!) junge Mann noch ziemlich wackelig. Und besonders originell ist das Lied auch nicht.

    Sollte 2019 auch nur ein paar interessante Beiträge hervorbringen, sehe ich UK wieder mal höchstens im Mittelfeld.

  38. bella11

    dieses mal singt grossbritannien um den sieg mit. tolles lied, tolle performance. congratiolations

Beitrag kommentieren