Katerine Duska Better Love

  • 21. Platz
  • 74 Pts.
  • Jury: 50
  • Tele: 24

Katerine Duska Better Love

  • 05. Platz
  • 185 Pts.
  • Jury: 131
  • Tele: 54

Katerine Duska erreichte mit dem Song «Better Love» für Griechenland den 21. Platz im Final des ESC 2019 in Tel Aviv.

Wie gefällt dir Better Love von Katerine Duska?
sehr gut
42%
128
gut
23%
70
geht so
23%
72
schlecht
7%
22
sehr schlecht
5%
15

32 Kommentare

Kommentieren →
  1. Orson Wellness

    Gesanglich war das eindeutig der Tiefpunkt im 19er-Finale. Ich fand allerdings die Inszenierung auch zum Kotzen.

  2. voyage07

    … leider war gesanglich nicht einwandfrei … katerine wirkte angestrengt … aber das lied war auch richtig schwer zu singen ähnlich dem österreichischen beitrag von paenda … unterm strich: ich liebe diesen song und vor allem auch die performance … die war perfekt …

    • disneyfan5000

      Gesanglich nicht einwandfrei? Das ist die Untertreibung des Jahres. Sie klang wie ne Katze im Stimmbruch. Da kann man den Auftritt noch so schön inszenieren, gesanglich war das gaaaaaaaaanz schlecht. Aber vielleicht kann sie ja noch damit Superstar werden. Frag nach bei Madonna.

  3. gruezi

    das war gesanglich sehr gut.
    extremst unterbewertet.
    vermute, daß die inszenierung
    das problem war. optisch war es ein graus.

  4. LauriP

    Völlig unter Wert beurteilt dieser Beitrag!!! Das war ein super Auftritt!

  5. Ramirez

    Also bei dem Bühnrnbild und der schwachen Gesangsleistung im SF war die Quali schon eine Überraschung.

  6. Thom.sen

    Ganz guter Song.
    Nicht der Beste, aber fürs Finale wird es reichen

  7. stouni55

    Es geht für grichenland wieder aufwährts
    Nachdem ich gedacht habe grichenland sei am tiefpunkt angelangt als die beiträge immer schlechter wurden und im letzten jahr den absoluten 0 punkt erreichten

  8. voyage07

    … einer der besten griechischen beiträge seit jahren … good luck und auf ins finale …

  9. Orson Wellness

    Der Song ist gar nicht so schlecht. Aber ob die das live so singen kann, bleibt abzuwarten. Ich habe meine begründeten Zweifel.

  10. bandido

    Ein wenig erinnert die Stimme der kanadisch/griechischen Interpretin auch an Amy Winehouse, während beim Gesamtwerk (wie hier schon angemerkt) durchaus die Eurythmics in den Sinn kommen können und am Ende dann Enya in Spurenelementen hinzugerührt worden ist; dennoch: nicht ganz unspannend das Ganze.

    Leider ist „Better love“ im Refrain monoton sperrig und gewaltig gleichermaßen

    Mehr als recht guter Durchschnitt kann dieser internen Auswahl allerdings nicht bescheinigt werden.

  11. Lotti

    Katerine kann gut singen. Mir gefällt aber ihre Stimmfarbe gar nicht. Mit dem Lied kann ich leider auch nichts anfangen.

  12. Quiran

    Auch nicht wirklich interessant

  13. torino

    Ich habe mir noch nicht alle Lieder angehört. Aber dieses hier finde ich besonders schön. Nein, GENIAL. Die Stimme, die Innovation im Vortrag… Vergleiche in der Musik hinken, aber… eine wehmütige Erinnerung an Eurythics fliegt vorbei… Soweit die 12 Punkte von mir.
    LG Stefan

  14. turout

    Seit 2011 befindet sich Griechenland im Abwärtstrend. Keine Besserung in Sicht

  15. turout

    Ab dem ersten Refrain nervt dieser Song. Das wird nix. Finale ja… Top 10 nein. Die griechischen Beiträge der letzten Jahre hatten im eine landestypische Komponente. Das fehlt eindeutig hier.

  16. voyage07

    … verliebt bin ich in erster linie von katerine … ich kann mich dem song gar nicht entziehen und hoffe, dass er weit vorne sein wird …

  17. simon

    hammersong! mein Siegerlied für dieses jahr. hoffe sie ist live genauso stimmgewaltig. erinnert mich an Florence and the machine, weniger stimmlich, aber songtechnisch.

  18. Nikolai

    Endlich mal ein internationaler Popsong aus Griechenland als der immer gleiche Etnoaufguss. Interessante Stimme, Song ist mir persönlich aber zu flach und kalt. Trotzdem hoffentlich Finale!

  19. wolli

    positiver song aus griechenland – stimme meines erachtens etwas gewöhnungsbedürftig – schaumermal wie die sowas live singt .

  20. voyage07

    …typische esc-ballade im „sond of sweden“ … gut gemacht … mir es es zu 0/8/15 … abgesehen von katerines stimme, die hat viel charakter …

  21. bella11

    sehr stark, heuer sind viele fade lieder dabei, was ich überhaupt nicht verstehen kann. der refrain kommt mir auch irgendwie bekannt vor, aber trotzdem starke nummer.

  22. evangelia

    witzig, wie bei Griechenland reklamiert wird, dass nichts landestypisches im Lied zu hören ist, aber bei anderen Ländern dies kein Problem ist – ein wenig rassistisch oder? dann hätten die Deutschen einen Schuhplättern und die Schweizer ein Alphorn im Song haben müssen….

    • gruezi

      rassismus ist wohl etwas anderes, die keule fehl am platz.
      ich wünsche mir schon lange eine „bayrische blaskapelle“
      als deutschen beitrag, warum denn nicht. wenn es ein
      guter song ist etc. und warum nicht ein alphorn für die schweiz wenn es gut eingebunden ist. die beiträge zum
      esc werden immer austauschbarer und die länderfärbung
      immer weniger. es wird immer mehr industrialisiert und
      berechnet. es kommt ja auch oft gutes dabei heraus. es
      ist ok wie es ist. schön wäre einfach für mich, wenn die
      vielfalt der europäischen kulturen auch in den beiträgen
      sichtbarer wären. thats all.

  23. gruezi

    was den esc betrifft, da haben es die griechen einfach drauf.
    wenn man wissen will, wie man ins finale kommt, die griechen fragen.
    der song hat viele gute patenonkel und -tanten. nennen wir es inspiriert von…
    aber mit griechenland hat das alles nix zu tun.

  24. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Spannende Stimme – hoffentlich klingt die live auch sicher und einmalig. Das Lied selbst ist, naja, eher gesichtslos, aber wer weiss, vielleicht reicht es fürs Finale.

  25. Thunderstruck

    naja von Greece hätte ich mehr erwartet, etwas mehr landestypisches, sonst Mittelmass..und irgendwoher kenn ich diesen Kehrreim

  26. tommymuc

    Das ist also der „griechische“ Beitrag, merkt man nix von. Abgesehen davon reiht er sich ein in die vielen anderen synthetischen und genormten Kunstwerke dieses musikalisch- ethnoarmen Jahrgangs.

  27. Zokko

    … gehört zweifellos zu den besseren in diesem Jahrgang. Bleibt abzuwarten, ob sie das stimmlich live auch so hinkriegt …

  28. Augenstern

    Dieser Beitrag gefällt mir sehr. Ich denke, dass Griechenland ins Finale kommt und sicherlich in den Top-10 landen wird. Vielleicht ja sogar mehr. Toller Beitrag, der sofort ins Ohr geht.

  29. perle

    Der erste Beitrag dieses Jahr der mir gefällt. Tolle stimme! Erinnert mich an Eurythmics…

Beitrag kommentieren