Oto Nemsadze Sul tsin iare

  • 14.
  • 62 Pts.
  • Jury: 29
  • Tele: 33
  • Halbfinal

Oto Nemsadze erreichte mit dem Song «Sul tsin iare» für Georgien den 14. Platz im 1. Semifinal des ESC 2019 in Tel Aviv.

Wie gefällt dir Sul tsin iare von Oto Nemsadze?
sehr gut
15%
12
gut
11%
9
geht so
15%
12
schlecht
26%
21
sehr schlecht
34%
28

27 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    Unsympathischer Brüllaffe+Ein Gesicht zum Eier abschrecken+langweiliges Lied= Ausscheiden im Semifinale.

    Diese Rechnung passt.

  2. voyage07

    … leider war es zu viel gebrüllt … so kam es nicht ins finale … der song und der sänger wären nämlich nicht schlecht … das coaching hat versagt …

  3. Ramirez

    Nicht meins, aber im schwächeren SF hätte eine Quali auch wieder nicht überrascht.

  4. stouni55

    Das ist nicht georgiens jahr
    Nach dem hf ist hofentich schluss

  5. Thom.sen

    Dem möchte ich Nachts nicht so gerne in den Straßen von Tel Aviv begegnen.
    Gruselig auch das Lied.

  6. bandido

    Nicht düster, sondern dunkel- düster werden in „Immer weiter“ (sul tsin iare) die Stärken Georgiens rau brüllend heraufbeschworen, verbunden mit dem ehrbaren Wunsch nach einem Ende der Kriege und der Konflikte.

    Die anstrengend, patriotische und gleichzeitig schwermütige Komposition wird ab Minute 2:20 vom „Gefangenenchor“ ins unerträgliche gesteigert: „Varada, varada, varada, vara hee“ brüllen fortan alle Beteiligten gemeinsam.

    Spätestens dann wird jedem Zuschauer das Fürchten gelehrt ohne das optische Desaster zu erwähnen.

  7. GerhardKristanell

    Angenehm anzuhören.
    Guter Text.

    Mir gefällt dies.

  8. Lotti

    Georgien: wie immer. Habe auch nichts anderes erwartet.

  9. Quiran

    Das ist gar nicht schlecht und eigentlich das, worum es beim Song Contest geht – besondere Songs, die auf das Laden schließen lassen aus dem sie kommen. Gut.

  10. simon

    bitte nicht ins finale- danke

  11. Orson Wellness

    Georgien bleibt sich treu. Das ist das Positivste, was ich dazu sagen kann…

  12. voyage07

    … wie bereits erwähnt … die stimme otos finde ich genial … und die dramatik in text und musik finde ich sehr authentisch …

  13. Nikolai

    Ich war wohl einer der Wenigen, dem der letztjährige georgische Beitrag gefallen hat. Traditionell und authentisch. Der aktuelle Beitrag ist nervig….und die Georgischen Flaggen im Hintergrund….spooky. Tradition gerne ja, Nationaler Epos beim ESC, nein danke!

  14. wolli

    ist wahrscheinlich kalt in diesen studios in georgien – deshalb der mantel und der wenig erbauliche gesang.
    trotzdem – das hat was – genau so sollen ostblockballaden klingen – pathos ohne ende und intensität – nahe am nervenzusammenbruch – und dann noch ein abtrünniges herrenchörchen der roten armee. gefällt – irgendwie ;-)

  15. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Also meine Sache ist dieses Gejammer nicht. Aber sicher gefällt es dem einen oder der anderen. Das Lied ist weder melodisch noch mitreissend. Es ist einfach. Und das ist zu wenig.

  16. ludus

    nicht mein Ding,
    keine Finalplatzierung

  17. Zokko

    Irgendwie habe ich eine Schwäche für Song und Sänger. Ich mag die Inbrunst, echte Gefühle. Auf der anderen Seite sehr ich es leider nicht im Finale, trotz des insgesamt schwachen Feldes …

  18. disneyfan5000

    Meine Güte, mit dem Blick kann er die Eier und die Hühner abschrecken. Ich als Juror hätte vor dem Angst, kein Wunder das die georgische Antwort auf Rübezahl gewonnen hat. Aber singen kann er ja. Ansonsten wird es auch dieses Jahr knapp mit dem Finale für Georgien.

  19. gruezi

    im östlichen bereich springt wahrscheinlich
    die seele vor glück beim hören des songs.
    ich habe meine mühe damit.

  20. Thunderstruck

    Gute Stimme macht das ganze nicht weniger langweilig hingezogen.. ich finde schon die 3 Minuten zu lang

  21. tommymuc

    Zum Glück geht´s hier ja nicht um den Dutt, oder? Hatten wir doch schon alles- auch musikalisch. Oto kann zweifellos gut singen, aber diese dramatische Komposition klingt fast schon verzweifelt. Ich muss das nicht öfter hören.

  22. turout

    Das Lied enthält eine Spannung, die sich 3 min. Lang ständig steigert. Tolle Gesangsleistung. Ob es den mainstream Geschmack des Esc trifft, wage ich zu bezweifeln, aber es würde mich nicht überraschen, wenn der Song in Ost und Südeuropa gut ankommt, aufgrund der Dramatik

  23. voyage07

    … so schlimm ist dutt auch wieder nicht … wer hat, der hat … tolle bassstimme … sehr guter sänger … mit ist der song zu dramatisch … aber wer das mag, findet in ihm einen tollen beitrag …

  24. die Institution

    Ich geh mal davon aus, dass Georgien unter den Kaukasus-Ländern leider wieder einmal abfällt. So wird das nichts.

  25. Berlino

    Oh Gott noch so‘n Dutt !? Gehts noch langweiliger?

Beitrag kommentieren