Alekseev Forever

  • 16.
  • 65 Pts.
  • Jury: 20
  • Tele: 45
  • Halbfinal

Alekseev erreichte mit dem Song «Forever» für Weissrussland den 16. Platz im 1. Semifinal des ESC 2018 in Lissabon.

Wie gefällt dir Forever von Alekseev?
sehr gut
16%
28
gut
17%
29
geht so
17%
29
schlecht
14%
24
sehr schlecht
36%
63

25 Kommentare

Kommentieren →
  1. JasonBond

    Ab CD mein Lieblingslied.
    Aber live war es so schlecht. Ach wie schade. Da wird wohl auch das Televoting mies ausfallen. Zu Recht.

  2. JasonBond

    Der Song ist der Oberhammer. Müsste in die Top 3. Locker.
    Aber die Jurys werden es ignorieren da es Belarus ist.

  3. bene

    sehr schöner, melodischer Song. Weißrussland hat keine Lobby. Käme der Song aus D/CH/A würden viele sagen, endlich mal ein cooler Typ mit einem europatauglichen Stück

  4. Lotti

    Dieser Song könnte gewinnen, wenn nicht so schlecht gesungen.

  5. wolli

    es gibt länder, die wünscht man sich zurück im wettbewerb – zum beispiel luxemburg – und dann gibt es welche, die wären besser gar nicht dabei – schauerliches werk aus weissrussland – live schon fast ein fall für die unfallversicherung – mach das bitte weg !

  6. milena

    Ok…
    Erst das Lied:
    Ich finde „Forever“ sehr interessant, es hat automatisch all meine Aufmerksamkeit , wenn ich mir die Studioversion anhöre. Und ich bin ein wenig süchtig nach der sehr ungewöhnlich schönen Melodie im Chorus. Alles in allem mag ich das Lied sehr gerne.

    Nun zum Sänger:
    WOW…jedes Wort aus seinem Mund tut meinen Ohren weh…
    Nicht nur das er die Töne nicht trifft (was an sich ja schon schlimm genug ist) dazu kommt noch eine grauenhafte englische Aussprache.
    Ich hoffe wirklich, dass sie das bis Mai fixen werden ansonsten seh ich schwarz für Weißrussland, trotz des tollen Liedes.

  7. Utopia

    Wow echt jedes Jahr. Können die in Weissrussland niemanden finden der englisch sprechen kann wenn sie schon mit einem englischen Song antreten. Das ist wirklich furchtbar ….

  8. Zokko

    Ist das noch Muzak oder schon Körperverletzung???

    Ich WILL!!! die netten, sympathischen Indies vom letzten Jahr zurück!!!

  9. gruezi

    oh, nun mit video.
    lach, er singt so schlecht, daß er sich gleich selbst entzündet.

  10. Nikolai

    so ziemlich das Schlechteste und Lächerlichste was ja im ESC zu sehen war! Der LED-Pyjama!! Der Typ!! Die Stimme! Der Song!!
    Den LED Clown sehen wir sicherlich wieder auf der Bühne in Lissabon! Und leider hören wir auch den Song wieder…..aber Gott sei Dank eh nur im Semi.
    Bin für die Einführung von Minus Punkten….

  11. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Naja… ich weiss nicht… er trifft kaum einen Ton, das Lied habe ich doch auch schon zwei-, dreihundert Mal gehört. Mal schauen, was die dann in Lissabon daraus machen.

  12. L di Corsica

    Tja, Belarus ist ohnehin mein Lieblingsland, von hinten.
    Der Gesang ist scheußlich, macht das bitte weg!

  13. disneyfan5000

    Weißrussland ist ein lustiges ESC-Land. Erst wollten die Konkurrenten vom Alekseev nicht mehr mitmachen, weil sie ein Regelbruch sahen. Ich hätte ja eher gedacht, weil sie sein Gejaule nicht mehr ertragen konnten. Aber ist ja alles Geschmacksache. Ich wage mal einen ganz gewagten Tipp: Weißrussland gewinnt nicht.

  14. Orson Wellness

    Das ist nicht der Auftritt aus dem Weißrussischen Vorentscheid, sondern offensichtlich aus irgendeiner Casting-Vorrunde.

    Alekseev scheint in Russland, Weßrussland und der Ukraine (seiner eigentlichen Heimat) ein relativ bekanntes Gesicht zu sein. Man darf davon ausgehen, dass er an seinen höhen Tönen sowe der optischen Präsentation noch einiges arbeiten wird.

    Siegersong ist das zwar keiner, aber ich würd ihn mal nicht unterschätzen.

  15. SwissPapa

    Oh Schreck lass nach! Das ist ja fuerchterlich. In Portugal dann wenigstens bitte noch zum Frisoer und ohne Pyjamajacke. Der verhaltene Applaus am Schluss spricht Baende – LOL.

  16. tommymuc

    ….auf jeden Fall hört es sich sehr verzweifelt an….

  17. visionfan

    Autsch. Schief in meinen Ohren, Ich weine vor schmerz

  18. CharlesBrauer

    Das ist mit Abstand das Schlimmste, was Weißrussland sich jemals geleistet hat. Daran ist rein gar nichts positiv zu bewerten. Mit viel Phantasie kann man es als Klagelied über die offensichtlich für alle Ewigkeit („forever“) geltenden Missstände in diesem Land verstehen. Anders ist es doch nicht verständlich, warum sich ein stimmlich absolut unbegabter junger Mensch, der noch nie Geld für einen Friseurbesuch hatte, sich in seinem Schlafanzugoberteil einen solchen, einer Selbstgeißelung gleichkommenden, Auftritt antut.

  19. Stouni

    Eher daumen nach unten am anfang trieft er keinen ton

    Und es wirk irgend wie wie eine verwässerte variante eines andern songs den ich kenne weis aber noch nicht welcher

  20. gruezi

    käme es aus australien, gäbe es ein ah, oh und bemerkenswert. ein fades gesinge.
    die butterflies sehne ich zurück, da gab es wenigstens ‚was auf die augen. der arme junge. was wohl passiert, wenn er es nicht ins finale schaft.

Beitrag kommentieren