Benjamin Ingrosso Dance You Off

  • 07. Platz
  • 274 Pts.
  • Jury: 253
  • Tele: 21

Benjamin Ingrosso Dance You Off

  • 02. Platz
  • 254 Pts.
  • Jury: 171
  • Tele: 83

Benjamin Ingrosso erreichte mit dem Song «Dance You Off» für Schweden den 7. Platz im Final des ESC 2018 in Lissabon.

Wie gefällt dir Dance You Off von Benjamin Ingrosso?
sehr gut
14%
58
gut
13%
53
geht so
21%
88
schlecht
15%
60
sehr schlecht
37%
154

50 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    The Televoting fucks, fucks, him off.

  2. ESC-Expertenwissenschaft

    Das Problem ist monatelange absolute Favoritenrolle ist die Ursache:
    Wenn alle glauben der gewinnt sowieso, dann ruft kaum noch einer an. Roboter-Bestellungen hin oder her.

  3. ESC-Expertenwissenschaft

    Die monatelange absolute Favoritenrolle ist die Ursache:
    Wenn alle glauben der gewinnt sowieso, dann ruft kaum noch einer an.

  4. disneyfan5000

    Mir scheint das der Gesangsroboter Ingrosso bei den Zuschauer dann doch eher ein Ladenhüter sein wird. Mary Roos soll sich ja schon einen bestellt haben.

  5. Bellamusica

    Die „Big 5” sind nur gut zum Geld geben, wie ich es sehe sind di Big five völlig andere unt der Boss von diesen ist Schweden! Ich bin nicht so bewandert wie die meisten hier in der Materie ESC aber für mich sieht es folgendermassen aus: Die 5 dabinvestieren das meiste Geld aber das Zepter in der Hand haben die schweden. Ich frag mich sowieso weshsl niemand endlich mal was ändert an diesem ziemlich langweiligen Zirkus. Eigentlich könnte man das Zitkuszelt irgendwo in Schweden stationieren un das immer dort Austragen. Es hat eh keinen Einfluss wo es organisiert wird, es ist immer gleich! Die globalisierung hat stattgefunden, genau da so man sie überhaupt nicht brauchen kann.

  6. gruezi

    eine gute platzierung für schweden.
    die show war gut. der song, naja ok.
    die schweden wissen was sie tun.
    selbst, wenn sie wissen, daß ihr song nicht
    der bringer ist, kommen die show elemente oben drauf.
    das war gut und wurde mit punkten belohnt.
    da ist nichts verwerfliches.
    die schweden können es und andere länder mühen sich ab.
    da hilft lernen vom meister.
    mal punktet die jury, mal das publikum. es ist doch 50:50.
    ein gutes system.
    mehr transparenz geht nicht.
    100% publikum, das wäre ein desaster.
    für mich gehörte der schwedische beitrag nichtmal ins finale.
    aber man muß auch gönne könne.

  7. JasonBond

    253
    21
    Das sind die Jurypunkte und die Televoting Punkte.

    Schweden wurde 23 und landet dank Jurys auf dem 7. Platz.

    Die Jurys sind offenbar entweder gekauft, sprechen sich untereinander ab oder sind sonst wie komplett unfähig.

    Warum gibt es noch Befürworter für dieses System. Aber sie werden weniger, das ist immerhin schon mal gut. Auch die Medien fangen (endlich) an Fragen zu stellen.

    • bandido

      Sehr amüsant, es hat sich vor 3 Jahren nix geändert, es hat sich vor 2 Jahren nix geändert und spätestens nach einer Woche ist das Thema auch in diesem Jahr wieder gegessen.
      Ich behaupte ja sogar: die EBU hat eine diebische Freude daran Juryvoting und Televoting zu zelebrieren um damit eine höhere Aufmerksamkeit in den Medien zu bekommen:
      „ESC Punkteschlacht: Jury gegen Televoting“ als passende Überschrift.

  8. bandido

    Donnerwetter!

    Dieses Televoting-Resultat hat ordentlich gesessen!

    Warum die Jurys so begeistert waren, auch unsere Mary Roos zwitscherte ja ganz begeistert in die Kamera wie toll doch Schweden sei, wird wohl für alle Zeit deren Geheimnis bleiben.

    Möglicherweise meinte Frau Roos stellvertretend für alle Jurys das Land Schweden als solches, das ja in der Tat toll ist; aber das Lied welches es zu bewerten galt: also sorry: Mittelmaß dafür ist noch geschmeichelt.

    Da schließe ich mich eher dem Urteil der Zuschauer an, Durchschnitt sollte nicht belohnt werden.

    Aber so kann es gehen, wenn 215 sog. Musikexperten auf der einen Seite und Millionen Zuschauer auf der anderen Seite über ein Liedchen abstimmen dürfen.

    Jurys sind eben auch nur Menschen die im Übrigen nicht dazu berufen sind, ein Zuschauervotum zu bestätigen.

    So gesehen regelkonform und aushaltbar.

    • JasonBond

      Aber 2015 wurde Schweden eben Sieger durch die Jurys. Also gab es diesen Präzedenzfall schon. Nur hat es damals noch niemand gecheckt was da abgeht bei den Jurys.
      Das ist jetzt wohl anders, zum Glück.

      • bandido

        Was soll da schon „abgehen“ bei den Jurys: nix worüber es sich aufzuregen lohnt.
        Die machen einfach nur ihren Job und am Ende ist es dann logisch, dass bei 215 Juroren gegen Tausende oder Millionen Anrufer (keine Ahnung viele Anrufe / SMS insgesamt gezählt werden) auch recht unterschiedliche Ergebnisse stehen können.
        Den Juries selbst kann man keine Vorwürfe machen.
        Die EBU wird bestimmt an diesem System festhalten weil es für die Zuschauer spannend ist, selbst wenn es wieder dazu kommen sollte, dass der Sieger nicht der Sieger im Televoting war.
        Mir persönlich ist es mittlerweile „schnurz-pieps-egal“ welches System zur Anwendung kommt, solange die von der EBU aufgestellten Regeln eingehalten werden.
        Ich erinnere mich: reines Televoting wurde aufgrund massiver Proteste abgeschafft.
        Also welches System nun auch angewandt wird, es wird immer Kritiker geben.

  9. Torino_000

    Ich schliesse mich dem/der Vorschreiber/in an: Welche fachliche Qualität entdecken Experten an diesem Beitrag? Der junge, sympathische Mann hat seine Sache sicher gut gemacht. Aber das war weder gesanglich noch kompositionstechnisch noch lyrisch auf Augenhöhe mit den bestens Beiträgen des Abends. Ohne Innovation.
    Entweder habe ich da etwas richtig gehaltvolles übersehen – oder die Experten sind einfach auch nur Menschen mit einem persönlichen Geschmack. Und Tendenz zum Schweden-Fimmel.

  10. disneyfan5000

    Ich frage mich nur was die Juroren, die ja alle angeblich Musikexperten sind, nur an dem Song und an dem Sänger hatten. Hoffentlich ist das schlechte Televotingergebnis den Schweden eine Warnung. Auch mal wieder in eine andere Richtung zu gehen.

  11. ESC-Expertenwissen

    Echt krass:
    Jury…..………….253 pts – Platz 2
    Televoting………21 pts – Platz 23

  12. Euphemia

    Es ist mir absolut unbegreiflich, weshalb die Jurys dieses mit dünnem Stimmchen vorgetragene, nichtssagende Tralala-Liedchen so hoch bewertet haben.
    Ehrlich gesagt, hätte ich das eher von den Televotern vermutet. Wie konnte ich nur! Die Televoter hatten glücklicherweise weitaus mehr Geschmack als die Jurymitglieder.

  13. JasonBond

    Ha ha ha ha ……wie immer die verblödeten Juries haben Schweden intern zum Sieger erklärt…aber die Televoter haben dies Gott sei Dank nicht mitgemacht!

    Eigentlich sollte sich die EBU in Grund und Boden schämen für ihr nicht funktionierendes Jury System, stattdessen wird jedes Jahr daran herumgedoktert in der Hoffnung es möge irgendwann funktionieren…

    • bandido

      Wieso? …. es funktioniert doch: wird bei einem Wettbewerb eine Jury berufen, hat diese nicht automatisch die Funktion den anderen Part der Wertung, in diesem Fall das Televoting, zu bestätigen.

      Es würde nicht funktionieren wenn die Jurys bestochen werden würden oder wenn sie zu gar keinem Ergebnis kämen.

      Wenn eine Jury allerdings völlig anders abstimmt als die Televoter, kann nicht davon gesprochen werden „dass es nicht funktioniert.“

      Eine andere Sichtweise wäre die, ob es überhaupt eine Jury braucht, um ein „Festival der Leichtgewichtsklasse“ zu bewerten.

      Ich glaube die EBU hat genau dieses Wertungsmodell gewählt um das Procedere so spannend wie möglich zu machen.

      Und daß die Jurys allesamt „verblödet“ wären, nun soweit würde ich nicht gehen, Max Giesinger und Mary Roos für und alle die mir sonst noch bekannnt sind, sind es jedenfalls nicht.

  14. disneyfan5000

    Liebe Kunden und kundinnen,

    kaufen sie jetzt den ersten Gesangs und Tanzroboter nur bei Ikea. Nur echt mit der Kopfnick und Arschwackelfunktion. Sie können ihn auch mit oder ohne grenzdebilen Lächeln kaufen. Keine Sorge, der Ingrosso schaltet sich nach extra 3 Minuten von selbst ab. Wunderbar geeignet für alle Brautjungfernabschiede. Jetzt bei Ikea im besonders billigen Angebot!!!!!

    • L di Corsica

      Gibt es nicht nur bei Ikea, der ist auch bei City Gross, bei Biltema, im ICA, im COOP, bei OnOff und im MediaMarkt zu finden, ha ha :0) Schleichwerbung und Konkurrenz müssen sein.

      • disneyfan5000

        Ich habe IKEA genommen, weil es halt aus Schweden kommt. Passt ja.

      • L di Corsica

        City Gross, Biltema, ICA, COOP und OnOff sind auch schwedisch. Media Markt ist ebenfalls in Schweden groß vertreten, ist allerdings deutsch. Fahrt mal nach Schweden, aber wenn, bitte ein wenig weiter ins Land und nicht nur bis Malmö. Kann ich empfehlen, sehr schönes Land, wenn nicht das schönste und beste Land auf Erden, bin oft dort!

    • Bellamusica

      Hahahaha…. kann ihn tanzen lassen und mit dem Hut eine runde rumgehe! Vielleicht verdient man damit noch was…. mmhh, ein Stück bigte!!

  15. JasonBond

    Es war gut genug fürs Finale sag ich jetzt mal. Immerhin hat es sich optisch abgegrenzt und war nicht von dieser überdimensionierten überladenen Bühne die immer entweder in rot oder blau getränkt ist abhängig.
    So gesehen hat es mir gut gefallen.

  16. Ramirez

    Kein Kracher aber solide Arbeit, aber besser als der Spaziergänger letztes Jahr.
    Daftpunk-Touch zu wenig.

  17. stouni55

    got ist das schlecht sowohl stimmlich als auch vom style war der liveauftritt nur billig. diese ewigen eric sade songs aus schweden gehwn mir so auf dem keks das ich hoffe sie fliegen raus. aber da das hf eher schwach ist kommen sie mit diesem schrott sicher durch obwohl sie im finale eigentlich nichts zu suchen haben

  18. JasonBond

    Norwegen mit Alexander ist in diesem 2. HF ja praktisch konkurrenzlos.
    Schweden ist wohl der einzige Act der da noch ein wenig mitreden kann. Die kompletten 12 Punkte Jury votes sind Schweden ja eh schon gesichert.

    Bin jetzt schon gespannt wie das Televoting Verdict für diesen eher beliebigen Retro Disco Song ausfallen wird.

  19. L di Corsica

    So ein Schweden-Blech-Schrott!

  20. Torino_000

    Das alte (schwedische) Lied. BELIEBIG wie Bene es beschrieben hat.

  21. bene

    Finale und da wohl auch weit vorne. Aber die schwedischen Beiträge sind in den vergangenen Jahren extrem beliebig und die Musik klingt, wie ein Billy-Regal aussieht. So ein Regal haben viele, aber Kunst sieht anders aus. Leider haben wir uns offensichtlich an dieses skandinavische Mittelmaß unter dem Motto, ich tue keinem wehr, schon lange gewöhnt.

  22. milena

    Ok ich teile meine Kritik mal in drei Teile auf:

    1. Das Lied
    Generell mag ich das Lied sehr gerne. Es ist ein Ohrwurm und hat diesen „modernen Vintage Charme“. Hands Down Schweden hat Songauswahl drauf!

    2. Das Staging
    Atemberaubend was der Junge da beim Melodifestivalen hingelegt hat. Und wie wir die Schweden kennen werden sie das in Lissabon genauso wiederholen. Und dazu kommt das sie dafür keine LED-Wand brauchen, how convenient da es in Lissabon ja keine geben wird. Auch das haben die Schweden ziemlich gut kalkuliert.

    3. Der Sänger
    UUUUUNNNDDD hier ist die Schwäche des Beitrags. Benjamins Stimme ist so dünn und fiebsig, das könnten auch Cinderellas Mäuse singen. Er selbst wirkte bei der Show so selbstverliebt-schmierig das ich mich übergeben möchte! Das hat Schweden nicht so gut gemacht.

    Resultat
    Natürlich qualifizieren sich die Schweden und natürlich werden sie in den Top Ten langen wir reden von Schweden duh? Allerdings bin ich auch immer gerne für eine Überraschung zu haben ;)

  23. JasonBond

    Da werden die ganzen politischen Juries wieder Sweden 12 points geben, egal wie grottenschlecht der Song ist. Jedes Jahr dasselbe.

  24. turout

    So spannend wie ein Billy Regal von Ikea.

  25. tommymuc

    ….diese piep-stimme törnt mich nur noch ab und der klebrige Sound zieht mich runter.

  26. wolli

    schwedenpop as we know it – glatt – auf der höhe der zeit – catchy und so fort . kratzt man etwas daran, fällt die ganze klebrige masse in sich zusammen.
    und doch : würde am radio nicht wegschalten !

  27. treppi

    Gräßlich klingt er in meinen Ohren. In meinem Fall hat es nichts mit der vielleicht unterdurchschnittlichen Begabung zu tun, sondern mit der „Stimme“. Letztes Jahr war Schweden ja schon enttäuschend. Das hier wird dieses Jahr auch nichts.

  28. SwissPapa

    Wäre eigentlich ein guter und zeitgemäßer Song. Nur singen kann der Junge nicht und die Show ist auch albern.

  29. Lotti

    Mir gefällt dieser Song sehr gut! Sexy, groovy, funkig. Für mich bisher der beste Beitrag.

  30. c.rupp

    Der junge Mann kann eines nicht … singen!!!
    Aalglatt produziert…die Show auch nichts besonderes!

    In diesem Jahr könnte es für die erfolgsverwöhnten Schweden
    bitter kommen….AUS im Halbfinale!

  31. stouni55

    Wie langweilig es gibt etwa 4 esc beiträge die gleich tönen und ausserdem das einzige coole an dem song ist die hintergrund leinwand mal wieder. Doch haben die portugiesen nicht gesagt das diesmal led schnig schnag weg bleibt also wie wollen sie das umsetzen

  32. LauriP

    Zu rund, nichtssagend und wer weiß wie oft schon so oder so ähnlich angehört.
    Leider wieder nichts verwertbares aus Schweden!

  33. Zokko

    … das Ergebnis des ganzen aufwendigen Vorentscheides ist, können Sie sich das zukünftig sparen …

  34. Zokko

    Enttäuschung auf ganzer Linie! Ich hatte wirklich geglaubt, die Schweden würden in diesem Jahr mal mit etwas wirklich kreativem aufwarten, und dann kommen sie wieder mit der gleichen Ka*** … Wenn das

  35. disneyfan5000

    Das Lied wäre ja noch ganz okay. Aber nicht mit dem Sänger, seine Stimme ist purer Durchschnitt. Aber sein albernes Getue ist einfach nur nervig. Leider gibts hier nur das offizielle Video, wobei das noch nicht so schlimm ist. Aber bei seinem Liveauftritt habe ich einen Lachflash bekommen. So offensichtlich gekünstelt ist noch keiner aufgetreten. Dagegen wirkte der Bengtson im letzten Jahr authentisch dagegen.

  36. Nikolai

    …Bruno Mars aus Schweden? Nachfolger für den großartigen George Michael? Nicht wirklich……dazu muß der junge Mann (20) stimmlich noch reifen.
    Die Nummer mag ich…geht ins Ohr und ist tanzbar. Professionell gemachter Disco. Passt. Die anderen Nummern bei Melodifestivalen waren grausam….

  37. gruezi

    eine boyband ohne band.
    schwedenpop. gefälligkeit für die masse.
    das ist völlig ok, aber ein esc song ist das überhaupt nicht, aber
    schweden hatte bisher immer noch ein last thing und das
    war immer die live show.
    wenn das pept, dann könnte es für das finale reichen.
    ich glaube nicht daran, aber ist mir auch egal.
    ich freue mich für jeden der es ins finale schafft.

  38. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Die Schweden schreiben die Beiträge für sehr viele ESC-Teilnehmer aus vielen Ländern und feiern immer mal wieder Erfolge. Aber für sich selbst greifen sie eben auch ab und zu etwas daneben. Dieses langweilige Lied ist nichts besonderes und gehört nicht mal ins Final.

Beitrag kommentieren