Martina Bárta My Turn

  • 13.
  • 83 Pts.
  • Jury: 81
  • Tele: 2
  • Halbfinal

Im Jahr 2017 erreichte Martina Bárta mit dem Titel «My Turn» für Tschechien den 13. Platz im 1. Semifinal beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir My Turn von Martina Bárta?
sehr gut
34%
56
gut
30%
50
geht so
28%
46
schlecht
8%
13
sehr schlecht
1%
2

26 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    Naja, wenn man mit einem so langweiligen Nonsens antritt, dann darf man sich nicht wundern, das man ausscheidet. Und dann das Outfit!!! Nee, was sollte die ganze Alufolie? Hatten die Tschechen kein Geld mehr für anständige Klamotten für dat arme Mädel? Grausig.

  2. looking4atlantis

    Wird es irgendwann mal einen ESC geben, in dem wirklich nur die BESTEN Songs im Finale stehen? Schade, Martina, Tschechien ist eben nicht Aserbaidschan…

  3. TwelfePoints

    Schade, schade… Tolles Lied, schöne Stimme. Der Song ist seit Dienstag in meinem Kopf und will gar nicht mehr raus.
    Vielleicht lag es am gewöhnungsbedürftigen Outfit, dass Martina das Finale nicht erreicht hat?

  4. Mr-Grandprix

    Schade angesichts des Trashs, der es ins Finale geschafft hat, dass Martina Barta nicht belohnt wurde. Es lag nicht an ihr. Vielleicht ist das Lied in seiner Schlichtheit doch zu unauffällig, um zu reüssieren.

  5. Stouni

    Hätte ich gerne im finale gesehen

  6. Mr-Grandprix

    Ich wünsche Tschechien den Finaleinzug.

  7. Texmex

    Joh, nicht schlecht…drum auf ins Fianle.

  8. ISC

    Bereits 20 Mal gehört, und zwar im Jahr 2017!

  9. looking4atlantis

    Tschechiens kanns… gibst Du mir Deine Telefonnummer? Callya…

  10. Orson Wellness

    bisschen kitschig, aber schön.

  11. ESC-Expertenwissen

    Endstation Semifinal!

  12. Stouni

    Sie ist total toll doch es könnte eng werden ich gönne es ihr von ganzen herzen

  13. Lotti

    Schöne Ballade und gute Stimme, jedoch wird Tschechien das Finale kaum erreichen, weil wahrscheinlich die australische Ballade diese verdrängt. Mein Herz ist jedoch bei Tschechien.

  14. wolli

    wow, schön und wohltuend , wenn man nicht schaut sondern den song nur hört denkt man doch glatt, die alte tante cher sei am mik .
    auf jeden fall ein richtiger song wie er sein soll – finale bitte!

  15. Simon Mattera

    gleiche kategorie wie australien- gute stimme, guter song, aber bleibt nicht hängen.

  16. tommymuc

    warm und gefällig, schöner groove- aber es bleibt auch nicht wirklich hängen und ich befürchte, dass es nicht für das Finale reicht.

  17. voyage07

    ach und übrigens: martina ist eine sehr hübsche frau …

  18. voyage07

    … das hat man sicher auch schon öfter in dieser weise gehört … der markt ist einfach überschwemmt … aber diese ballade gefällt … diese stimme finde ich toll und geht mir tief ins ohr bis in mein herz … würde ich mir auf einem guten platz im finale wünschen … good luck martina bárta

  19. Nikolai

    interessante Stimme, klassisch-harmonische Meldodie. Solide produziert. Tut sicherlich nicht weh und ist nicht ägerlich oder peinlich. Geht mir trotzdem nicht unter der Haut. Der tschechische Beitrag 2016 hat mich mehr angesprochen.

  20. Stouni

    Tschechien wird von jahr zu jahr besser seit Sie wider zurück sind steigt die Qualität der Songs beachtlich

  21. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Schöne Musik, unspektakulär, nichts Besonderes. Etwas, das man auf Radio Swiss Pop erwarten würde, Hintergrundgedudel ohne Anspruch. Aber wenigstens hübsches Gedudel. Die Stimmfarbe gefällt mir und wenn sie’s Liedchen fehlerfrei auf die Bühne bringen kann, dann liegt vielleicht der Final drin.

  22. Lorenzo Di Corsica

    So schlecht nicht,
    besser als die vielen Möchtegernbaladen in 2017.

  23. Zokko

    Sicherlich nicht spektakulär, aber ruhig und angenehm unaufgeregt anzuhören. Für mich immerhin besser als die anderen, z. T. ziemlich aufgeblasenen “female ballads“ dieses ESC. Bin durchaus geneigt, ein Paar Pünktchen zu vergeben …

  24. SwissPapa

    Es blieb beim Versuch. Next!

Beitrag kommentieren