Triana Park Line

  • 18.
  • 21 Pts.
  • Jury: 1
  • Tele: 20
  • Halbfinal

Im Jahr 2017 erreichten Triana Park mit dem Titel «Line» für Lettland den 18. Platz im 1. Semifinal beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir Line von Triana Park?
sehr gut
21%
24
gut
24%
27
geht so
18%
21
schlecht
12%
14
sehr schlecht
25%
28

 

23 Kommentare

Kommentieren →
  1. songtim

    Cooles Lied, aber die Stimme klingt schief und kreischend.

  2. joergi35

    Hier habe ich den letzten Platz im Semifinale nicht ganz verstanden. Der Song ist modern und wäre im Finale, mal ne neue Farbe gewesen.

  3. priester

    Ui ui ui oh Schreck die Wiedergeburt von Lilly Monster Schrott ganz grosser Schrott

  4. Texmex

    Ganz und gar nicht mein Fall…..

  5. Norma

    Nervige Gesangsstimme! Nicht auszuhalten! Fürchterlicher Geräuschpegel! Bitte kein Finale!

  6. ISC

    Lettland geht in die richtige Richtung! Im Vergleich zu den Anfangsbeiträgen ist die Leistung der lettischen Beiträge nach meinem Geschmack ziemlich gestiegen.

  7. looking4atlantis

    Hallo Triana:-)
    Hallo… äh… hm
    nich schlimm.. warst Du grad im Berghain?…
    naja seit 2000… is es schon hell?
    öhem..geh wieder rein:-)…

  8. Orson Wellness

    Wenn sie nur etwas besser singen würde….

  9. Lotti

    Triana hat eine etwas dünne und näselnde Stimme. Trotzdem gefällt mir dieser Beitrag sehr. Dazu kann man gut tanzen. Mir gefällt die Steigerung in diesem Song und der Abschluss gut. Ich hoffe, Lettland schafft das Finale.

  10. wolli

    gar nicht schlecht was die lettische dort-roysin da bringt – nette radiokost und lustige kostüme – da bekommt man doch gleich lust auf den dachboden zu steigen und wieder mal die alte verkleidungskiste aus kindertagen zu plündern .

  11. Lorenzo Di Corsica

    Ja, … 90er-Jahre-Club-Geräusche, aber nicht wirklich gut gemacht. Eher nervige Gesangsstimme …

  12. Rolly

    Ich finde das Lied gut, mir gefällts – einmal etwas anderes, aber nicht schlecht. Schade, es wird wahrscheinlich nicht weiterkommen.

  13. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Bah. Bin eh kein Freund von so Clubmusik, aber das ist ja noch etwas schlimmer. Sie singt falsch und Melodie hat es auch überhaupt keine. Nein, nein, nach Lettland fahren wir 2018 ganz bestimmt nicht.

  14. Simon Mattera

    auch völlig am zeitgeist vorbei…
    mehr in gesangsstunden investieren als in make-up und klamotten würd auch helfen.

  15. tommymuc

    —das mag ich als Clubgeräuschkulisse, aber nicht wirklich als ESC-Beitrag durchgehen lassen, es wäre mir keinen Telefonanruf wert. Ich sehe es nicht im Finale.

  16. voyage07

    … mir gefällt dieser beitrag, aber ich befürchte, dass er nicht im finale landen wird … der findet zu wenige freundinnen und freunde … ich würde ihn auf alle fälle wählen … das ist ein musikstil, der dem esc sonst fehlt …

  17. Zokko

    Ich freue mich über jeden Beitrag, der aus der Masse des ESC heraussticht und zumindest versucht, “anders“ zu sein. Aber trotz meiner Sympathie springt auch hier leider kein Funke über … wo bleiben sie, die Bye Alex, Loic Nottet, Zdob Si Zdub o.ä., in diesem Jahr???

  18. Nikolai

    Murks. Ist genau das Gegenteil der lettischen Beiträge der letzten 2 Jahr: billige Geräuschkulisse.
    Und schlechtestes Outfit so far….

  19. skater

    Also dieses Jahr ist es wie verhext, dieser Beitrag ist das Gegenteil vom deutschen Beitrag, toller Song – schlechte Stimme! Wie sich das Lied wohl mit einer richtigen Sängerin anhören würde ??

  20. SwissPapa

    Das gefaellt mir ganz gut, aber kein Siegertitel.

  21. Orson Wellness

    Wie schon 2015 und 2016 versucht Lettland mit interessanten Clubsounds zu punkten. Leider kann der Live-Gesang diesmal nicht überzeugen. Sollte es bei der jungen Dame keine deutliche Leistungssteigerung bis zum Semi geben sehe ich persönlich für einen Finaleinzug schwarz.

Beitrag kommentieren