Blanche City Lights

  • 04. Platz
  • 363 Pts.
  • Jury: 108
  • Tele: 255

Blanche City Lights

  • 04. Platz
  • 165 Pts.
  • Jury: 40
  • Tele: 125

Im Jahr 2017 erreichte Blanche mit dem Titel «City Lights» für Belgien den 4. Platz beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir City Lights von Blanche?
sehr gut
66%
345
gut
17%
91
geht so
9%
45
schlecht
4%
20
sehr schlecht
5%
25

90 Kommentare

Kommentieren →
  1. L di Corsica

    disneyfan5000, finde ich nicht, das Joergi35 Kommentar passend ist. Der ist eher sexistisch, frauenverachtend.

  2. L di Corsica

    Top!!! Super!!! – Kunst –

  3. Orson Wellness

    Klasse Studionummer.
    Schwacher Live-Auftritt.

    Platz vier zu hoch bewertet.

  4. disneyfan5000

    Pssst, jetzt müssen wir ganz leise sein. Die jungen Belgischen Weibchen sind teilweise so schüchtern, deshalb schaut dieses Exemplar sehr verschüchtert in die Gegend. Nicht so laut sein, sonst ist es ganz schnell wieder verschwunden.

  5. songtim

    Ich liebe dieses Lied, die Melodie und ihre Stimme! Verdienter vierter Platz!

  6. Lorenzo Di Corsica

    Blanche hat alles richtig gemacht und ist am Ende mit einem tollen 4. Platz belohnt worden!

  7. Bandido Ffm

    Genau so muss man diesen Song präsentieren: unnahbar, leicht verpeilt, blass, schnörkellos und ohne irgendwelche bescheuerten Mätzchen auf der Bühne zu veranstalten. Bravo Blanche!!!
    „City lights“ ist einer der Besten Beiträge Belgiens und ein Highlight 2017, zurecht so weit vorne, und vor allem von den Televotern mehr gemocht als von den Jurys, und nicht umgekehrt wie hier behauptet.

  8. joergi35

    Die Jaulende Fritte aus Belgien schaut in die Gegend als hätte sie Verstopfung und dafür gibts Platz 4? Hatten da die Juries und die Televoter ihre Ohren auf Durchzug gestellt oder standen da andere Körperteile bei manchen männlichen Bewerter im Vordergrund?

    • Lorenzo Di Corsica

      Eine siebzehnjährige junge Frau als „Jaulende Fritte aus Belgien“ zu betiteln, ist reichlich mies und unverschämt. Dazu reduzieren Sie die junge Künstlerin auch noch auf angebliche Anmache von Männern oder scheinbar sexuelle Absichten, oder was weiß ich …, sowie irgentwechle Darmbeschwerden oder so ähnlich. Da fragt man sich, was sollen solche Gemeinheiten? Sie sollten sich was schämen! Mann, das ist wirkliche Kunst was diese Interpretin macht, bekommen Sie das mal auf die Kette oder schweigen Sie lieber für immer, wenn Ihnen der intellektuelle Zugang dazu fehlt!

      • disneyfan5000

        Ich finde joergis kommentar passt doch wunderbar zu diesem ähh Gesangsauftritt. Ich finde dein Kommentar total unpassend. Biste ihr Bodyguard? Die Töne von der sind doch grauenhaft. So ungefähr klingt meine Schwester auch, wenn sie auf dem Klo ist und Verstopfung hat.

      • L di Corsica

        disneyfan5000 das ist frauenverachtend!

    • L di Corsica

      Joergi35, das ist frauenverachtend.

  9. Zokko

    Sie hat sich einigermaßen „zusammengerissen“, aber dennoch sprang der ganz große Funke auch diesmal nicht über. Trotzdem, Platz 3 wäre toll gewesen, beinahe ein Traumtrio auf dem Podest. Sollte nicht sein, das böhse, pöhse Massenpublikum mit ihren Moldoven …

  10. voyage07

    … ein perfekter auftritt „à la blanche“ und das unperfekte daran ist wie das knistern einer schallplatte oder die bildstörungen bei einem film … künstlerische akzente die den song hervorheben in seiner reduzierten einfachheit … merci à toi, blanche et ton courage …

  11. Ramirez

    Etwas von den Jurien überbewertet. Mit einer guten Sängerin wäre das Ergebnis gerechtfertigt gewesen.

  12. treppi

    Die Live-Darbietungen sind nicht ihr Ding!

  13. Donisengel

    Super Stimme, super Titel 12 Points

  14. looking4atlantis

    Hopp oder Topp…dieser Song steht und fällt mit der Live-Performance… Ganz großes Kino oder Schepper. Ich hoffe auf Ersteres. Der Song hat ein unfassbares „unter-die-Haut“-Potential… also Blanche: Streng-Dich-An!

  15. treppi

    Es ist und bleibt ein fantastischer Song („trotz allem“). Doch „meine“ 12 points gehen an Portugal, weil Portugal etwas Besonderes geleistet hat.

  16. voyage07

    … blanche überzeugte mich in ähnlicher art wie salvator, auch wenn sie nicht so selbstverständlich ist wie er … geht mir aber ans herz … das lied hat was und geht unter die haut … eine sehnsuchtsvolle klage an ??? … whatever … sie ist authetisch …

  17. Zokko

    … wer sagt denn, dass immer nur die Jury “schuld“ an allem sein soll? Vielleicht ist es in manchen Fällen einfach nur der schlechte Geschmack des Massenpublikums? Oder “ Patriotismus“? Griechen gibt es überall, nur so ist beispielsweise zu erklären, dass Demi trotz schwachem Song, schwacher Stimme und mittelmäßiger Vorstellung jetzt im Finale ist …

  18. bella11

    belgien ist drinnen, finnland ist draußen. so etwas darf einfach nicht passieren. das ist wirklich ein skandal. da hat die jury wieder mal voll daneben gegriffen. denn auch einen tag vorher als die jury gewertet hat, war blanche noch schlechter. ja ja ich weiß, es kommt nur aufs lied an, aber wenn man ein lied nicht richtig umsetzt, dann wirkt das ganz anders und somit das lied zerstört. es kommt auf die tagesverfassung an, nur in dem fall hat blanche immer schlechte tagesverfassungen gezeigt. S K A N D A L

  19. Stouni

    Ich glaube zwar auch nicht das sie 10 War
    Schlechte gesangsleistung hin oder her aber trotzdem andere Nationen die eine solche Leistung bringen würden wären nicht weiter gekommen egal wie gut der Song war

  20. zurbi

    Oh mein Gott!!! Langweilig!!! Kein musikalischer Höhepunkt, monoton, und die gesangliche Stimme aller unterste Schublade. Leute, die diese Lied so hochloben, haben wirklich Tomaten auf den Ohren!Das einzige an diesem Lied, was wirklich bemerkenswert ist, ist das offizielle Musikvideo…

  21. Zokko

    Es ist richtig, dass der Auftritt von Blanche alles andere als optimal war, um es mal ganz vorsichtig auszudrücken. Aber wie schon gesagt – es geht um den Song!!! Und der hat überlebt – sogar, dass sich die 17-jährige Interpretin vor Panik beinahe in die Hosen machte. Für mich war es nicht Blanche, die Norma John ihren verdienten Platz im Finale wegschnappte …

  22. Simon Mattera

    also ich bin echt dafür das man die regelung wieder einführt den song nicht vor dem event veröffentlichen zu dürfen!
    künstler können heute einfach voll abkacken auf der bühne und es schadet ihnen in keiner weise, da die sauber polierte studioversion im vorfeld für gute promo gesorgt hat.
    sorry, aber dieses mädel kam auf die bühne als hätte man sie rausgeprügelt, singt mit zittriger schwacher stimme dass es einem graust und schafft es prompt ins finale. lena-phänomen nenn ich das.
    bei der liefs genau gleich. ihre „karaoke live version“ war alles andere als siegerwürdig. aber dank guter promo und toller studioversion in die herzen der fans gespielt. warum dann überhaupt noch live performen? band ab und playback-show und gut ist. dann kann man wenigsten auch die ganze show geniessen. ne echt, ist ein schlag ins gesicht für alle teilnehmer die wirklich talent haben und ne gute leistung gezeigt haben und dann rausfliegen (finnland nenn ich da mal).

    • Utopia

      Der ESC ist ein Songwriter Wettbewerb und KEIN Gesangswettbewerb. Es Gewinnt der beste Song nicht der beste Sänger deshalb geht der Preis offiziell auch an die Komponisten/Songwriter.
      Natürlich wäre es schön wenn der Vortragende das sauber hinbekommt aber man sollte den eigentlichen Sinn dieses Wettbewerbs nicht vergessen.

      • Simon Mattera

        eben, drum die frage warum noch live performen? gebt uns dann lieber ne tolle show mit playback, dann fallen uns wenigsten nicht die ohren ab vor graus und wir können den anlass geniessen, als uns fremd zu schämen.

      • Utopia

        Die Sängerin versucht ähnlich wie Hannah Reid von London Grammar zu singen aber die Hannah Reids, Louise Rhodes oder Beth Gibbons dieser Welt sind extrem selten und man sieht deutlich das es für Blanche sehr anstrengen ist aber ehrlich gesagt bezweifle ich das viele der anderen Sänger/innen im Wettbewerb diesen Song viel sauberer singen könnten. Und der Song ist leider einer von leider nur zwei guten Songs beim ESC 2017 und deshalb zurecht im Finale.

  23. ESC-Expertenwissen

    Die Performance von Blanche wird in allen Foren als gruselig und miserabel bewertet. Das war der schlechteste Liveauftritt des 1. Halbfinales.

    • zurbi

      Irrtum!!! Nicht im ersten Halbfinal!!! In den letzten 10 Jahren!!!

    • Lorenzo Di Corsica

      Weder gruselig noch schlecht, sondern Kunst ist das. Die Performance besticht durch guten künstlerischen Ausdruck! Der Auftritt war 1A, authentisch und gelungen und mit 17 Jahren darf man aufgeregt und nervös sein. Lampenfiber haben auch „alte Hasen“ im Showgeschäft, das ist keine Schande, das ist nur menschlich.

  24. Stouni

    Das sie noch durchgerutscht ist nach all den schiefen tönen ist ein Skandal
    Aber gut der Song hatte genug pepp

  25. priester

    Schade das Lied wäre nicht so schlecht aber es fehlt die Steigerung im Song und leider auch einige falsche Töne waren live dabei

  26. Stouni

    Also mal ganz im Ernst der life auftritt War ja so was von schlecht es gab mehr falsche Töne als ich für möglich hilt
    Der Song wäre so geil die Leistung von ihr und die Visualisierung
    War einfach nur schlecht

  27. ESC-Expertenwissen

    Die Chancen schwinden rapide für Blanche, die aufgrund ihrer bisherigen Live-Auftritte und den Proben in Kiew in den Wettquoten sukzessive nach hinten durchgereicht wird.

  28. Texmex

    Komisch…dieses Lied finde ich recht schön……aber ich befürchte, dass es das Halbfinale nicht übersteht…..*seufzer*

  29. Norma

    Sehr gut!!! Schöne und ungewöhnliche Gesangsstimme!
    Hoffentlich gibt es viele Punkte für diesen schönen Beitrag!

  30. ISC

    Über den Durchschnitt, aber nicht ausreichend!

  31. LauriP

    Ich war auch in Amsterdam und habe etwas ganz anderes gehört, nämlich u. a. Jubel und Beifall für Blanche!!!
    Der Song verzichtet eben auf „Eurodance-Gewackel-Gestampfe“, sowie auf „Herumgezappele“und war so, wie er von Blanche vorgetragen wurde, eben erst recht wieder zu erkennen. In der Bewertung unterscheiden sich auch zwangsläufig das musik- und kunstsachverständige Publikum, sowie das mainstream-gesteuerte Publikum, welches mehr den Charterfolgen und der kommerziellen Vermarktung hinterher hechelt. Hier gibt es natürlich auch eine zwangsläufige Abgrenzung und das ist gut so!!!
    Viele Leute haben eben sprichwörtlich die Nase voll vom kommerziellen „Einheitsbrei“!
    Was in der Tat nicht gut war, ist die Tatsache, dass mancher Song bei dieser Veranstaltung in Amsterdam eine schlechte Tonausteuerung bekam, so ach bei dem Beitrag von Blanche. Dafür kann die Künstlerin vordergründig aber mal nichts. Absicht seitens der Tontechnik / des Veranstalters will ich mal weder hoffen noch unterstellen! Kann schon eher sein, dass die Tontechnik hier nur schlecht vorbereitet war? Ich weiß es nicht!
    Spätestens in Kiew sollte alles perfekt sein, ich drücke den Daumen!

  32. ESC-Expertenwissen

    Von allen Liveauftritten in Amsterdam die größte Enttäuschung, kaum wieder zu erkennen das Lied.

    • tommymuc

      Das ist leider die bittere Wahrheit !

      • LauriP

        Keineswegs! Ist blos kein durch und durch gewohnter „Mainstream-Restmüll“! Bei dem Song muss man eben noch gut zuhören können, so wie Blanche das vorträgt! Da muss man eben auch Anspruch und Kunst aushalten können, das geht nicht nur einfach rein ins Ohr und durchs Tanzbein wieder raus! :0)
        Außerdem war die Veranstaltung in Amsterdam, was die Tonaussteuerung angeht, grottenschlecht! Ich war da und kann das beurteilen! Einige von den InterpretInnen kamen damit nicht zu recht, konnten damit nichts anfangen. Bleibt zu hoffen, dass das in Kiew besser wird!!!

  33. LauriP

    Wirklich gelungen! Sehr gut!

  34. frankscut

    Super Song ,mit Finnland einer der Besten,aussergewöhnlich und zeitgemäß. Hoffentlich live auch so gut….good luck

  35. looking4atlantis

    Wow… that’s it…kein Winner-Song aber: eine Entdeckung!!

  36. alsace

    der Song ist nicht schlecht…aber für mich absolut kein Favorit

  37. torino

    Stimme ist schön. Aber bei allem Respekt für unaufgeregte Beiträge – dieser hier ist allzu flach. Wird im Live-Ummmm-Tata-Fähnchenschwing-Gewusel ev. absaufen.
    LG Stefan

  38. Orson Wellness

    Sie wird live enttäuschen.

  39. treppi

    Wowwww!! Top-Song! Wird hoffentlich reichlich in den Radiostationen gespielt. Ich denke, auch beim ESC ist was drin.

  40. Lotti

    Sehr atmosphärisch – schöne Stimmfarbe. Gefällt mir und wird in die Top 10 gehen. Ja sogar in die Top 3.

  41. Simon Mattera

    wirklich geiles lied – meine nummer 2 nun nach finland – bin gespannt wie sie live ist und hoffe für den final.

  42. voyage07

    … hier ist man sich ja ziemlich einig, wie gut dieser song ist … ich bin mit von der partie … aber: ich glaube nicht, dass dieses esc-forum à la suisse repräsentativ für europa ist und ich befürchte, dass der belgische beitrag (der wirklich auch auf französisch hätte gesungen werden können) nicht so gut abschneiden wird, wie hier … ich drücke aber auf alle fälle herzhaft die daumen ….

  43. Zokko

    … dabei fällt mir ein … den Song hätte man auch locker auf Französisch bringen können, würde passen wäre dann sogar noch spezieller geworden. Schade eigentlich!

  44. SwissPapa

    Dieser „Nordic Noir“ Sound ist einfach nur toll. Italien, Du hast starke Konkurrenz erhalten.

  45. TESC

    wunderschön. der ESC ist ja immer für Überraschungen gut. Vielleicht wird’s was. Ich drück die Daumen.

  46. wolli

    belgien hat sich in den letzten jahren neu erfunden und beschenkt uns einmal mehr mit einem potentiellen siegersong – wenn die liveperformance stimmt wird blanche in kiev bestimmt glänzen.

  47. Simon Mattera

    na dieses zierliche mädel hat aber ne tiiiiieeefe stimme.
    mag das lied. sehr eingängig. klingt nicht nach siegertitel aber mir gefällts. wird aber nicht weit kommen fürcht ich.

  48. ESC-Expertenwissen

    Kein Vergleich zu den beiden letzten ESC Beiträgen aus Belgien, die ja beide in der TOP 10 landeten. Dieser Song kann froh sein, wenn er überhaupt das Grand Final erreicht.

  49. tommymuc

    sehr eindringlich, sehr gut produziert und irgendwie schräg. Das möchte ich im Finale sehen.-

  50. voyage07

    … nicht schlecht … aber dieser sound ist sicher nicht jedermanns/jederfraus sache … es wird keine chancen aufs finale haben … einziger höhepunkt … der song eine oktave höher …

  51. visionfan

    Scheiss geiler Song. Belgien überrascht mich wieder positiv. Kein typischer ESC Song einfach Hammer.

  52. maximumplay

    Kein Jahr ohne Plagiatsvorwürfe, dieses Jahr hat es Belgien erwischt. Urteilt selber:
    https://youtu.be/fbTdwCQMH18

    • Orson Wellness

      Sorry, kann ich nicht unterschreiben. Sind für mich deutlich zwei verschiedene Songs. Denke die EBU wird das ähnlich sehen (wenn sie schon „What’s the pressure“ 2016 nicht disqualifiziert hat!)

    • treppi

      Sorry, bei allem Respekt, aber mittels dieses (übrigens schönen) Songs einen Plagiatvorwurf zu streuen … nee, da kommen wir nicht zusammen. Aber schönen Dank für den Link. Die junge Dame gefällt mir und vielleicht sind andere Songs von ihr auch hörenswert. Mal schau’n

  53. Ole Habeck

    Ich finde es krass, voll endgeil!

  54. Orson Wellness

    Oha, jetzt wirds interessant.

    Der Song gefällt mit Sicherheit nicht nur mir. Definitiv auf der Höhe der Zeit was Struktur, Produktion und Klangbild angeht.

    Trotzdem bezweifle ich, dass es sich um einen Gewinnersong handelt. Man darf die extrem reaktionär wählenden Oststaaten und die vielen altmodischen Omis vorm TV nicht unterschätzen. (Man denke nur an den vewirrenden Erfolg des polnischen Schleimliedes von 2016).

    Daher tippe ich für Belgien eher wieder auf einen 4. oder 5. Platz, ähnlich wie bei Loic Nottet 2015. Und auch das nur dann, wenn der live-Gesang des Mädels genauso überzeugt wie auf der Studioaufnahme.

    Übrigens halte ich ihren Oktavsprung nach 2 min. für die einzige Fehlentscheidung in dieser sonst makellosen Pop-Produktion. Blanche will hier zeigen, dass sie auch höher singen kann, schön und gut. Aber dieser Effekt bricht meiner Meinung nach den absichtlich unterkühlten Grundtenor des Liedes.

    Meine einzige Kritik.

    Ansonsten für mich bereits jetzt ein persönliches Highlight 2017. Danke, Belgien!

  55. Feever

    Kein Siegersong, aber ein Guter Song. Ich frag mich wie sie live singt und wie der Song interpretiert wird.

  56. wonas

    Sehr schönes Lied aber irgendwie kommt es einen doch sehr bekannt vor.

  57. alabastro

    auf jeden fall TOP3 von den die ich bisher hier gesehen haben !

  58. Zokko

    Auf Belgien scheint in letzter Zeit Verlass zu sein, wenn es um innovative, frische und eingängige Songs für den ESC geht. Dieser Beitrag gehört dazu, er hat so einen dunklen Drive , der unwiderstehlich mitreißt dem man nicht entkommen kann … Top 10 Stoff, mit Sicherheit!

  59. Lotti

    Wau! Dieser Beitrag gefällt mir bereits beim ersten Anhören. Wunderschöne Stimme und guter Song. Auf so etwas habe ich lange gewartet. Bitte noch mehr davon.

  60. zurbi

    Nach einer Minute hört man nicht mehr zu… es passiert nichts… schade!

  61. Stouni

    Also er ist eine Bereicherung für den jahrgang. finde ihn sehr gut aber das ist auch etwas was live gerne an Qualität einbüßt. Wenn sie ihn gut umsetzt könnte er sehr weit kommen

  62. Nikolai

    gefällt mir sehr gut! Belgien hat seit 3 Jahren einen echt guten Lauf. Man merkt, dass die Beiträge nach sehr hohen professionellen und qualitativen Kriterien ausgesucht werden.
    Das sind die Beiträge, die die Zukunft des ESC sichern helfen können.

  63. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Belgien schickt die letzten Jahre immer starke Beiträge. Dieser hier ist modern, hat Pep und sticht sicher aus der Masse raus, auch wenn es nicht gerade mein Geschmack ist. Aber ob der Funke überspringt, wenn es live auf der grossen Bühne losgeht? Wir werden es sehen.

  64. Eifelvision

    Wow….für mich hat hat damit Italien starke Konkurrenz bekommen!
    Sehr intensiv, sehr atmosphärisch!

    Klasse…..

Beitrag kommentieren