Rykka The Last Of Our Kind

  • 18.
  • 28 Pts.
  • Jury: 25
  • Tele: 3
  • Halbfinal

Im Jahr 2016 erreichte Rykka mit dem Lied «The Last Of Our Kind» für die Schweiz den 18. Platz im 2. Semifinal des Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir The Last Of Our Kind von Rykka?
sehr gut
40%
272
gut
18%
123
geht so
22%
149
schlecht
11%
76
sehr schlecht
8%
57

57 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    Na was sollte das denn. Schlechter Gesang. Und dann diese Bewegungen? Sah aus, als hätte sie ne Blasenentzündung und das sie die ganze Zeit während des Auftritts dringend mal für kleine Mädchen hätte müssen. Geh doch vor dem Auftritt aufs Klo. Jeder Katzengesang klingt besser.

  2. songtim

    Die Performance ist der letze Scheiß, ihre Tanzeinlagen, die Bekleidung, ihre Haare – alles grausigst! Sie trifft auch viele Töne gar nicht.
    Jedoch mag ich ihre Stimme an sich gerne und auch der Refrain des Liedes gefällt mir sehr gut!
    Mit anderer Kleidung, Haaren, cooler Tanzgruppe und mehr Gesangsübungen hätte ich den Song auf jeden Fall im Finale und dort unter den TOP 20 gesehen!

  3. Feanor

    Ich schließ mich Matti’s Kommentar an! Was mich am Anfang noch Hoffnugng tragen ließ, das ‚unschuldige‘ nette Mädel im weissen Kleid, adrett und ohne Kanten, was auf ein paar Punkte hoffen lässt, war dann in Stockholm dahin.. schlechter Auftritt, schlechtes Outfit, wackelnde Stimme.. – raus! Aber, was nutzts, nächstes Jahr auf ein neues. Bei uns in Deutschland wirds jetzt auch immer schwieriger gute Leute zu finden die sich dann der Häme eines eventuellen schlechten oder gar wieder letzten Platzes aussetzen wollen. Das ist auch das Problem der Engländer nach so vielen ganz schlechten Jahren. Viel Glück Schweiz nächstes Jahr!

  4. Matti der Finne

    Die Schweizer Vorentscheidung war einigermassen schön: eine junge Frau mit blonden Engelslocken und einem weissen Kleid. Sie sass auf dem Boden und sang ein hübsches Lied. Ich war nicht über alle Massen begeistert, aber ich dachte mir, dass sie mit diesem Auftritt durchaus ein paar „Ein-bisschen-Frieden“-Punkte holen könnte. Der Song ist an und für sich inhaltlich nicht mal so schlecht. Aber dann kam die grosse Enttäuschung. Eine junge Frau mit einer Frisur, die hier in Zürich nur die nobelsten „Züriberg-Damen“ tragen; eine blaugraue Dauerwelle. Anstelle des weissen Kleides von der Vorentscheidung trug sie einen braunen Müllsack. Die stilvolle Ruhe der Vorentscheidung war dahin. Die blaugraue Engelin war nur damit beschäftigt, ihr einseitiges Fitnessprogramm zu absolvieren. Wie soll man denn mit so einer Vorstellung punkten? Ach, kommt mir bloss nicht wieder mit der „Nordallianz“ oder der
    „Ostblockmafia“. Dieser Auftritt war nun mal schlecht, schlecht, schlecht!

  5. Lotti

    Ach du meine Schande. Wieder eine minimalistische Darbietung von der Schweiz. Mich nähme es Wunder, wer verantwortlich ist für diese Show (die ja keine war). Rykka hat es auch nicht kapiert, dass man nicht sich, sondern was gut ankommt, repräsentiert. Graue Haare, schwarzes Kleid ist ein nogo! Dabei startete sie mit wunderschönen blonden Haaren und mit weissem Kleid. Was zum Henker ist passiert? Mit einer guten Show wäre sie ins Finale gekommen. Aber das reichste Land Europas geizt – mir wird übel. Einen Lacher hatte ich aber dennoch: der Beitrag von Israel hatte denselben Goldregen wie bei Rykka.

  6. joewin

    zugegeben dier Auftrit war schwach …aber das Lied gefällt mir nach wie vor sehr gut.

  7. ESC-Expertenwissen

    Bingo! Wie von mir am 13.5. vorher gesagt, ist sie letzte im zweiten Halbfinale geworden.

  8. Cat Sascha

    Zurecht ausgeschieden. Fire your stylist and get a choreographer should you ever perform again.

  9. Songiefan

    Ich hatte ja nach der Vorausscheidung gehofft, dass sich die Performance noch verbessern würde, aber ich würde sagen, das Gegenteil war der Fall. Ich kann nicht verstehen, warum niemand Rykka gesagt hat, dass dies Kniebeugen total bescheuert aussehen. Vielleicht wollte sie es auch nicht hören. Der Song hatte ein gewisses Potential , aber der Auftritt war bei allem Patriotismus eher etwas peinlich. Schade.

  10. voyage07

    … liebe schweizerinnen und schweizer … ihr könnt euch ja mit eurer schokolade, eurem käsefondue, euren röstis, eurer schönen landschaft, eurer frischen luft, eurer demokratischen werte, eurem vielen geld, eurer unabhängigkeit, eurer lage im herzen europas, eurem neuen gotthardbasistunnel u. v. a. m. trösten … irgendwann geht es wieder aufwärts … österreich hatte auch viele jahre des misserfolgs und wir trösteten uns mit unseren mehlspeisen, unseren wiener schnitzeln, unserem tafelspitz, unserer schönen landschaft, unsere abhängigkeit von vielen lastern und leiden, unserer lage in europa, unserer lebensmittelgüte in den zeiten vor ttip u. v. a. m. … tröstet bitte aber auch rykka … sie tut mir leid, bei so viel negativer kritik, die aber leider wahr ist … die verantwortlichen sind bitte für diese misere zur rechenschaft zu ziehen … so was darf man einem jungen mädchen nicht antun …

    • bandido

      So was Schönes wäre mir auch gerne eingefallen. Bei dem Schweizer Mädel fiel es mir besonders schwer eine schlechte Kritik zu schreiben.
      Ich könnte Deine entzückende Liste aus Deutscher Sicht natürlich vervollständigen, ich denke aber das würde den Rahmen hier sprengen.
      Wer weiss was morgen alles über Jamie Lee gepostet wird, dann darf ich auf Deine schönen Idee zurückkommen.
      Davon abgesehen haben wir Deutsche ja leicht reden. Ich möchte nicht wissen wie wir uns das Eine oder Andere mal in einem Semifinale geschlagen hätten^^
      Allerdings: solange Kritische Stimmen und schlechte Kritiken sich in der Wortwahl den mitteleuropäischen Standards fügt, muss man Selbige auch aushalten können.
      Liebe Schweizer, ich glaube auch, dass Ihr jetzt nicht aufgeben solltet.
      Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, das Österreich oder gar Deutschland auch nur einen Blumentopf beim ESC gewinnen könnten.

  11. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Das war, gelinde gesagt, der mieseste Schweizer Auftritt seit Jahren.

    Nicht nur, dass sie (wieder mal) total falsch gesungen hat, diesmal konnte auch der Backgroundchor nichts mehr retten, nein, auch die Choreo (Choreo?), das Outfit (Duschvorhang?) und die Effekte (rauchende Achselhöhlen) waren sowas von daneben, das ist kaum in Worte zu fassen.

    Gut, das Lied ist banal – aber mit einer guten Show hätte man da viel rausholen können. Man hatte bei Rykka allerdings schon oft das Gefühl, dass sie übermüdet, bekifft oder alkoholisiert war – so auch bei diesem Auftritt.

    Der Auftritt in der Show „Hello Again“ hatte Hoffnungen aufkeimen lassen, dass es doch noch für eine kleine Überraschung reichen könnte. Aber der Auftritt am ESC war eine reine Enttäuschung, eine Schande und eine Peinlichkeit, sorry.

  12. bandido

    Etwas positives über den Schweizer Beitrag zu schreiben ist schlicht und ergreifend unmöglich.
    Die Stimme präsentiert sich in den höheren Lagen völlig „verwackelt.“
    Der Auftritt ist eine Zumutung, und den Song kann man sich noch nicht einmal „schön hören.“

  13. ESC-Expertenwissen

    Das war wirklich grauenhaft schrecklich. Bin sicher sie hat den letzten Platz im zweiten Halbfinale erturnt mit den Kniebeugen.

  14. joergi35

    Sorry liebe Schweizer, wenn ich danach wieder frage. Aber was bitte schön hattet ihr an dem Lied und an der Sängerin? Stimmlich war es höchstens durchschnittlich. Und dann dachte ich die ganze Zeit bei ihrem Auftritt, das die Olle dringend aufs Klo muß, bei ihren ständig komischen Bewegungen. Sorry so wird das nix.

  15. moondog

    das ging aber gewaltig in die Hose! Da stimmte überhaupt nichts. schade

  16. Lorenzo Di Corsica

    Nein , bitte nicht!

  17. ciprian

    Leider Aussichtslos!
    Sympathisch, aber mehr nicht.

  18. Orson Wellness

    Das einzige Pre-Video dieses Jahr, bei dem ein Studiotrack über eine Live-Performence drübergesuppt wurde. Vor ein paar Wochen konnte ich hier noch den Auftritt mit originaler Tonspur erleben, und ich muss daher sagen: die Produzenten wissen schon warum… :P

  19. Stouni

    Ich denke die nunmer ist leider aussichtslos so sehr ich den beitrag auch mag doch es ist a einfach zu dünn und b sticht es bei der konkurenz zu wenig aus und c ist der gut faktor weil es einer der ersten beiträge war leider verpuft

  20. looking4atlantis

    Wer singt hier? Schweiz? Ukraine? Schweden?

  21. Schuemar

    Liebe Leute

    Es ist einfach was negatives zu schreiben, doch ist es nicht einfach jeden geschmack zu treffen. Es braucht viel auf die Bühne zu gehen.

  22. Lotti

    Der beste Schweizerbeitrag seit Jahren. Der Song berührt. Wenn SRF bei der Showumsetzung nicht zu knauserig ist, sowie bei diesem Video (Schande für das reichste europäische Land) dann haut das hin. Top 10. Gefällt mir besser als Russland – aber die nehmen ja auch Geld in die Hände. Optisch eine Wucht. Gesang wird besser werden, das muss einfach so sein. Ich freue mich auf Rykka.

  23. ISC

    Das Lied ist vorbei… endlich wieder Ruhe… wie schön die Welt doch ohne diesen Beitrag ist… ich atme wieder auf….

  24. eurovision_fan98

    Mit einer richtig guten Performance könnte es vielleicht sogar für das Finale reichen:)

  25. Bububuddy

    Die Urenkelin von der Monroe
    und hat keinen Friseurtermin mehr bekommen?
    Und hat den gleichen Fummel an
    wie die Österreicherin? WOW.
    Das Lied ist OK. Aber, steht die am Anfang in einem Loch? :-)

  26. ESC-Polizei

    Was hab ich mich für die Schweiz gefreut… aber so kann man sich irren. Je öfter ich den Schweizer Beitrag höre, desto weniger gut finde ich ihn. Nix Hopp Schwiiz!

  27. Zokko

    So beliebig, siehe Norwegen, Moldawien, Island. Da hilft auch der MM-Gedächnisschnitt nix!

  28. Feanor

    Na ja, sie trifft die Töne nicht wirklich, das haben die Russinen die letzten Jahre besser hingekriegt. Irgendwie bleibt das ganze so lala. Das auf dem Boden rumlungern passt auch nicht wirklich zum Song. Aber trotzdem ein solider Beitrag. Viel Glück Schweiz, man wird sehen!

  29. wolli

    hmmmmm – bin da wieder mal gespalten – mit ner wirklich tollen stimme die mit leichtigkeit alle töne treffen würde, dazu ein paar halbangezogene tänzern im superlangweiligen strophenteil würde der song hinhauen , aber so ? hoffe das viele ricolas da noch nachhelfen werden ,-)

  30. Murmel

    Leider kann Reykka nicht singen und auch das Geschreie hilft nicht weiter. Sicherlich nur was zum Hingucken ,aber wirkt wie ein billiger Marilyn Monroe -Verschnitt!!
    Kein Finale-Einzug !!

  31. Cascada5

    Rykka ist eine exzellente Künstlerin mit einem perfekten Song!
    Der Song ist einfach spitze!

  32. treppi

    Laßt Euch nicht entmutigen, liebe Schweizer. Das paßt schon, und die Live-Darbietung wird auch überzeugen.

  33. eggersn

    Mal ehrlich. Selten hat die Schweiz einen besseren Song an den ESC geschickt. Eigentlich ein klarer Finalanwärter, wenn da nicht die Perfomance wäre. Die Stimme wirkt live schon etwas gar dünn und die Töne werden auch ein Bisschen vernachlässigt… Schade! Bleibt zu hoffen, dass hier noch ein wenig geübt wird!

  34. skater

    Noch ein paar Gesangstunden mehr … Dann geht’s

  35. alsace

    sie wurde zum Favoriten hochgejubelt und gepuscht …jetzt wird es wohl nix mit dem Finale…mit Bella C hätte ich viel bessere Chancen gesehen.

    • Bellamusica

      Also an Professionalität wäre Bella C ihr um längen voraus gegangen, ganz klar. Wenn ich mich richtig erinnere wäre auch der Song auch noch ziemlich geeignet gewesen für den ESC…..Ich kann mich für Rykka nicht wirklich erwärmen….viel „look um nichts“??

  36. pheerce

    Geht so, ganz freundlich ausgedrückt. Aber was ist schon geht so!? Hübsche Frau, aber was für eine altbackene Inszenierung, was für ein müder Auftritt.

  37. Urs Odermatt

    Das könnte knapp für das Finale reichen. Falls sie sich auf der Bühne noch ein wenig steigert.

  38. SwissPapa

    Ach du gruene Neune. Die trifft ja keinen Ton. Grottenschlecht und einfach nur schauderhaft von A bis Z. Heading for zero points.

  39. ESC-Teufel

    Gefällt mir minimal besser als der letztjährige schweizer Beitrag und den fand ich schrecklich…
    Was wird nur aus der Schweiz ?

  40. Feever

    Endlich schicken wir einen tollen Song an ESC. Und ich denke dass der Song, im Gegensatz zu denen der letzten 3 Jahre, es in die Top10 der CH-Hitparade schaffen wird. Rykka, ich wünsche Dir viel Kraft, Erfolg und Power für die Vorbereitungen und dann viel Glück am ESC. Mit diesem Lied kann man wenigstens von einem Sieg träumen. :-) Rock die Bühne!

  41. Thomas

    Geht gar nicht sorry liebe Schweitzer das kommt nicht ins Finale

  42. tommymuc

    Für meinen Geschmack eine sehr hübsche Sängerin mit einer hausbackenen , zögerlich ambitionierten und stimmlich schlechten Darbietung.

  43. joergi35

    Sorry liebe Schweizer, was habt ihr euch denn bei der gedacht, als ihr sie gewählt habt? Das in Stockholm auch Erotikpunkte vergeben werden? Gesanglich ist das ganz schlecht, da tun einem ja die Ohren weh. Und der Song ist auch nix besonderes. Das wird wieder nix mit dem Finale. Cacero waren viel besser.

  44. Songiefan

    Mir gefällt das Lied sehr gut, aber die Performance muss noch deutlich besser werden. Für einmal können wir nicht über das schlechte Englisch meckern ;-)

  45. Bellamusica

    Ja scho gäll? So ein wenig „das kleinere Uebel“…..ist nicht mein Geschmack aber schlecht ist es nicht. Nütze die Zeit zum üben Rykka, weniger ist mehr.

  46. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Das Lied war mein Favorit – doch sie hat den Auftritt komplett verhauen. Sie hat kaum einen Ton getroffen und völlig desorientiert gewirkt, als ob sie sich irgendeine Substanz reingepfiffen hätte. Dabei ist es ein toller, moderner Song und eine gute Chance für die Schweiz, mal wieder ins Final zu kommen. Hoffentlich packt Rykka das.

  47. Jasin Albus

    Toller Song doch so eine Art von Balade gab es auch selten. Mir gefällt der Song gut weil, man da wirklich viel Gefühl hört und solche Sachen kamen beim Esc eigentlich immer gut an und ich würde sagen Finale ja und Platzierung würde ich sagen oberes Mittelfeld so 12 oder 13. Punkte würde ich sagen 7.

  48. retep

    sehr guter song! freue mich auf das halbfinale ! bravo!!
    muss aber noch an der performance arbeiten!!
    gogogo….

  49. Stouni

    Also ich finde es gar nicht so schlecht aber ganz erlich es war zu erwarten den die anderen songs waren zum teil ja grotten schlecht

Beitrag kommentieren