Sergey Lazarev You Are The Only One

  • 03. Platz
  • 491 Pts.
  • Jury: 130
  • Tele: 361

Sergey Lazarev You Are The Only One

  • 01. Platz
  • 342 Pts.
  • Jury: 148
  • Tele: 194

Im Jahr 2016 erreichte Sergey Lazarev mit dem Lied «You Are The Only One» für Russland den 3. Platz beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir You Are The Only One von Sergey Lazarev?
sehr gut
49%
282
gut
22%
125
geht so
14%
79
schlecht
8%
45
sehr schlecht
8%
45

68 Kommentare

Kommentieren →
  1. gruezi

    das ist esc. entertaint. visuell, hut ab. der song wummert. esc verstanden. dritter platz angemessen. ein erfolg.

  2. bandido

    Nun muss der ESC diesen Kletterkünstler such 2019 ertragen, mit ähnlich aufgeblasenenen „bombastgigantischen Schrott.“

    Die gesamte Nummer, die im Kern ein Schlagerliedchen ist, aufgemotzt, hingerotzt und überproduziert bis zum geht nicht mehr.

    Unerträglich!

    Die Präsentation ist als maximale Übertreibung inszeniert um, wie so oft, von der eigentlichen Dürftigkeit des Songs abzulenken.

    Man kann den Jurys nur danke sagen, dass sie derartig minderwertige Musikware auf Platz 3 verbannt haben.

  3. Patrick der Groesste Fan von Sergey Lazarev und Ani Lorak

    Sergey hätte Gewinnen Müssen Dieser Auftrirt ist Legendär.Der Wahre Sieger.

  4. nejlepsi

    Dem wahren Sieger ist der korrupte ESC egal.

  5. Stouni

    Also gut seien wir erlich vieleicht wurde fast schon zu viel gemacht die efekte waren toll doch auch bei mir ist der letzte funke nicht rüber geprungen

  6. joergi35

    Schleimige Putinmarionette + mittelprächtiger Song + alberne und überladene Performance= Platz 3. Warum geht eigentlich jede Rechnung von Russland auf?

  7. Feanor

    Ich weiss nicht warum sich Russen beschweren über einen super dritten Platz!? Was soll Deutschland dann sagen!?? Politisches Voting? Quatsch, den Zuschauern hat die Bühnenschau gefallen! Die Juris haben den Song bewertet, und der war weder gesanglich noch sonst irgendwie speziell! Also alles richtig! Mit Platz 3 gut bedient!!

  8. joergi35

    Ich war weder vom Song noch von der Show besonders beeindruckt. Was sollte das alles? Er singt von the only one und schwebt auf einem Eißklotz im Weltraum? hää? Da war ja die Performance von Jamie Lee noch stimmiger. Aber weil es halt Russland wird es für die Platz 3 und für Jamie Lee wird letzte. Danke für nix Europa. Ich sch….. drauf. Das gleiche sollte die ARD auch tun.

  9. Lotti

    Und nun beschweren sich die Russen, dass sie nicht gewonnen haben? Wäre politisch??? Hallo? Ich finde Platz 3 für den Song überbewertet. Für die Show haben sie Platz 1 verdient. Egal ob es mit dem Inhalt etwas zu tun hat oder nicht. Ich fand es sensationell. Liebe Russinnen und Russen: herzliche Gratulation zum 3. Platz.

  10. voyage07

    … ich bin so froh, dass russland nicht gewonnen hat … der song gefällt mir gar nicht … ein sammelsurium aus besten effekten … das war’s … hat mit kunst gar nix zu tum … reine technik … die leistungen von sergey sind erwähneswert, denn er ist in jeder hinsicht ein großertiger artist …

  11. songtim

    3 Platz ist genau richtig :)

  12. Ramirez

    Was für eine Effekt-Gala. Deshalb wohl Top3. Auch wenn der Rhythmus catchy ist kann der Song kein Hit werden.

  13. Orson Wellness

    Was nie einer erwähnt:
    Das wirklich SCHLECHTE an diesem perfekt getimten Act ist, dass die optischen Effekte und Inhalt des Liedes NULL miteinander zu tun haben. „You’re the only one“, okay. Warum dann Engelsflügel? Welche ominöse Zauberstufentreppe muss er erklimmen? Was soll das Ganze?

    Aber nein, der Bildschirm ist schön überflutet, und damit sind die Massen begeistert.

    Ich ahne böses für heut Abend…

    • looking4atlantis

      Geschichte wiederholt sich selbst beim ESC nicht als Farce… es ist zu offensichtlich, dass der Russe (wie heißt er gleich? achja Sergey) einen auf Selma Lagerlöf macht (oder wie hieß der Dingens vom letzten Jahr noch?) und – ja – die sowjetischen Vasallen werden natürlich für Väterchen Russland (zumindest Diaspora-) voten, dennoch bin ich überzeugt, dass Geld keine Tore schießt…

  14. looking4atlantis

    Stil, Coolness, Geschmack, Sophistication, Zivilisation… auf der anderen Seite: Russland…
    Zwei Welten, die nie…und ich betone NIEmals zusammen kommen werden.

  15. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Die Show ist perfekt, aber schamlos übertrieben, das Lied Dutzendware, der Typ kein wirklich guter Sänger. Russland will den Sieg unbedingt, koste es, was es wolle. Ich hoffe, dass die Rechnung nicht aufgeht, es gibt bessere Beiträge in diesem Jahrgang und vielleicht, bemerken die Leute das Kalkül und gehen nicht darauf ein.

  16. Feever

    Das Lied ist zu sehr ESC und der Auftritt wirkt vollkommen überproduziert und kalt. Eiskalt berechnet. Wenn das Publikum ausbuht, fände ich das absolut richtig: Dieser Auftritt hat wenig mit dem Künstler selber zu tun. Er alleine könnte sich so eine Show nicht leisten. Dieser Millionenschwere Auftritt ist klar vom Staat bezahlt. Der selbe homofobe Staat, der den diesjährigen Isrelischen Künstler für ein Konzert nicht einreisen liess, weil dieser Schwul ist. Ich hätte ein Problem damit, wenn eine Künstlerin wie Jamals von der Ukraine ausgebuht werden würde (wenn die Ukraine Dreck am Stecken hätte.) Die Künstlerin ist die Show. Sie ist Kunst. Sergey hingegen hat überspitzt gesagt wenig mit dieser Show zu tun. Es ist die Show von Russland, das jährlich Millionen ausgibt, um den ESC wieder nach Russland zu bringen.. Um jeden Preis! Jeden! Aber nicht nur durch Beeinflussung auf der Bühne meines Erachtens… Korruption hat eine gewisse Tradition in Russland. Es ist immer interessant zu beobachten, wem die Jury von San Marino die 8, 10 und 12 Punkte gibt, wenn wir von Korruption und Dreck am Stecken reden… Auffällig auch, dass nach dem Sieg von Russland vor paar Jahren ausdrücklich aufmerksam gemacht wurde, dass Call-Center nicht (mehr?) anrufen dürfen…

  17. FloTse

    Wenn ich mir vorstelle, das im Radio zu hören… ich würds maximal 2 Minuten ertragen. Außer einem Teil des Refrains einfach langweilig.
    Die Riesen Bühnenshow ist natürlich toll, beim 2. Mal ansehen frag ich mich aber auch, was das eigentlich mit dem Lied zu tun hat.
    You’re the only one, my only one (100 mal), also eigentlich ein Lieblingslied und kein Pomp-Werk.
    Vom Vorjahr teils kopiert, da hatte der schwedische Song aber auch tiefere Bedeutung.
    Traurig ist, daß das (Ost)europäische Publikum wohl drauf abfährt, ich hoffe nur daß die Jurys sich nicht zu sehr beeindrucken lassen.

  18. Stouni

    Ist zwar gut doch es wirkt sehr überladen und das ganze ist doch sehr eine kopi von mans siegertitel darum fällt er bei mir auf platz 5 zurück

  19. voyage07

    … was mir nicht gefällt: weder der mann, noch das Lied, noch die performance, die von der mittelmäßigkeit des songs ablenkt … was man sergey lassen muss: er ist ein sehr guter sänger und perfekter performer …

  20. Stouni

    Ok er war einer der besseren aber ganz erlich so 100% hat er mich nicht überzeugt das ich ihm jetzt den sieg gönnen könnte den es wirkte doch eher überladen und der letzte funken hat noch gefehlt das es von mir die zwölf gibt leider darum muss auf alle fälle noch was gemacht werden den sonst könnte er noch eingeholt werden

  21. Lorenzo Di Corsica

    Das ist echt nicht gut! Aber sowas gewinnt sicher am Ende oder platziert sich zumindest im oberen Teil der Tabelle.

  22. Morghra

    Habe den Hype nicht nachvollziehen können, sah aber gerade die Bühnen-Show. Ja, die anderen Länder werden es vermutlich nicht leicht haben, aber ich hoffe immer noch, dass der Großteil das dünne Liedchen mit der dicken Berechnung dahinter erkennt. Style over Substance… Hat ja aber letztes Jahr schon geklappt. Leider.

  23. Ken Resh

    anmerkung.!…wenn es live auch so k lappt..malsehen am 14.

  24. Ken Resh

    semi geht klar….meine nr.2 nach Sveden

  25. ciprian

    Power hoch 100.000, alles was ein Winner-Song braucht???
    Alle, incl. Buchmacher, glauben und befürchten das.
    Ich glaube eher: alles „TOO MUCH“ , maximal 2.Platz.
    Es gewinnt dieses mal ein leiseres Lied…..

    • Orson Wellness

      Eine sehr interessante Theorie, die ich gern zu unterschreiben bereit wäre… allerdings gibt es davon gar nicht so viele dieses Jahr. Israel? Estland? Irgendeinen ernst gemeinten Tip???

      • Lotti

        Ich könnte mir Italien vorstellen.

      • ciprian

        Lieber @Orson, Israel und Estland sollen gut abschneiden aber nix gewinnen.
        Wie wäre mit dem coolen Schweden?
        Österreich wäre der Hammer, aber das gefällt dir ja nicht,-)
        Lass uns darauf einigen: Russland wird zweiter!

  26. Cat Sascha

    Can’t follow the hype on this song… I am really tired of this sound – It’s time for something different.

  27. looking4atlantis

    Wer singt hier? Russland? Ukraine? Schweden? Ojemineee

  28. Sandrica

    Der Song ist einfach nur der Wahnsinn, gut möglich dass dieses Jahr Russland den Sieg nach Hause holt. Hoffe trotzdem, dass die Performance nicht too much wird… Das Lied hat schon einiges zu bieten, dann sollten sie sich etwas auf der Bühne zurückhalten können…

  29. Nikolai

    plattes, glattes, uninspiriertes Produzentenmachwerk.
    Dazu schickt man den kleinen Sänger in die Muckibude, um – obwohl man staatsmäßig ziemlich homophob unterwegs ist – auch noch die schwulen ESC Fans zu begeistern.
    Sorry Russland…..SOOOO notstandsgeil sind dann die Jungs dann doch wieder nicht! (und feschere Sänger
    gibt es obendrein auch noch…;-)))

  30. Lotti

    Ach du meine Güte. Ein total überproduzierter Song, der nicht berührt.

  31. ISC

    Russland hat auf das richtige Pferd gesetzt. Ich persönlich fand Dima Bilas Lied im Jahr 2008 nicht halb so gut wie dieses und es hatte den Sieg auf und davon getragen…

  32. dexxter

    Gut? Gar keine Frage! Überproduziert?
    Sicher! Siegersong? Hoffentlich nicht. Hier fahren die Russen große Geschütze auf um zu gewinnen. Rückblick 2008: Ukraine, Griechenland, Armenien und Norwegen „stehlen“ sich gegenseitig die Punkte und Dima Bilan siegt mit einem Lied, was eigentlich auch kein Siegersong ist. Könnte dieses Jahr bei dem ganzen Einheitsbrei auch wieder so kommen.
    Für mich die einzige Hoffnung, das Deutschland, Österreich und Lettland genug Eigenständigkeit aufbringen um einen Sieg abzuwenden.

  33. looking4atlantis

    Was für eine Performance… was für eine Peinlichkeit… warum kapiert der Osten nie nie nie was Humor ist…? …und warum History never repeat itself…

  34. voyage07

    … toller song … moskau 2017 ist vorstellbar …

  35. Bububuddy

    Gefällt mir sehr gut. Das Lied und der Auftritt. Klasse.
    Das Lied hat das Zeug zum Sieger.

  36. MegaJK97

    Soooo….. Der (bis dato) Favorit im Rennen…
    Und er macht es verdammt gut! Die Stimme ist toll, die Ausstrahlung, das Aussehen…. top. Jetzt nur noch live ne super Performance und der Sieg ist so gut wie sicher.
    Das Video ist unglaublich gut gemacht. Man darf nur nicht auf die Schatten achten, aber ansonsten – wooow! Er sollte die Crew unbedingt beibehalten. Mal schauen, was die aus der Bühne gezaubert bekommen.

    Es tun sich mir 3 Fragen auf:

    1.) Wie wird das Lied bei den Juries ankommen?
    2.) Wie wird Sergey sich live anhören? Bekommt er diesen Flash-Moment auf der Bühne umgesetzt?
    3.) Wie wird die Bühnenperformance aussehen? In Kopenhagen vor 2 Jahren wäre er super aufgehoben gewesen.

    Abschließend ist zu sagen, dass bis hierher dieser Beitrag einer der stärksten im diesjährigen Wettbewerb ist. Aber für mich gab es in den letzten Jahren deutlich stärkere Lieder, die gewonnen haben. Wir haben einen guten, aber keinen herausragenden Jahrgang, mit außergewöhnlich viel Rock und leider wieder weniger Landessprache. Während ich ersteres begrüße, finde ich zweitens traurig, gerade Montenegro hat mich enttäuscht. Die letzten beiden Balladen und auch der Beitrag von 2012 waren besser als der diesjährige Beitrag, aber okay, werde ich wohl mit leben müssen.

    Schreibt mir doch bitte Eure Meinung dazu als Antwort, bitte!

  37. JasonBond

    Russland, wie immer, top.
    Dieser Beitrag ist aber etwas zu kalkuliert.

  38. limesquash

    PS. Bitte für nächstes Jahr merken:

    1.) Sehe gut in Unterhosen aus. Egal ob männlich oder weiblich.
    2.) Der Song muss am Ende mindestens 2 Oktaven höher sein als am Anfang.
    3.) Sei theatralisch. Koste es was es wolle.
    4.) Reiße die Arme nach oben. Ohne das geht’s nicht.
    5.) Tu so, als würdest Du eine Message rüber bringen. Notfalls gehe zurück zu Punkt 1.
    6.) Alles nicht so wichtig! ;o))

  39. limesquash

    Okay. Man will gewinnen. Das macht man auch nicht schlecht. Aber es ist natürlich auch ganz schön …ne? Pffffff…. Ach ja. Okay. Und das schlimmste ist: Er WIRD tatsächlich gewinnen. Bin mir ziemlich sicher. Leider. Aber what helps? :o)

  40. Stouni

    Also er ist natürlich gut das problem ist einfach das gleiche wie schon letztes jahr bei schweden.

    Man versucht krampfaft mit viel geld und teuren efekten den wetbewerb zu gewinnen ales andere wäre eine nationale beleidigung. Wird warscheinlich auch dieses jahr klappen

  41. Feanor

    Von vielen als Favorit gehandelt.. hm, meiner ist es nicht! Mittelmäßiger unispirierter, wenn auch gut inszenierter Durchschnittpop. Etwas osteuropäisch anstrengend und ein bißchen zu aufgetragen. Stimmlich ist das ok aber nicht weiter bemerkenswert. Bleibt die Frage wie die Performance dann live aussehen wird. Ich hoffe Europa lässt sich nicht wieder von digitalen LED-Effekten ablenken und hört besser zu!

  42. Urs Odermatt

    Super Intro! Der Song kann aber die hohen Anforderung nicht bis am Schluss halten. Totzdem einer der stärksten Songs. Aber der Sieger wird er nicht sein.

  43. SwissPapa

    Das wird wohl gewinnen, wenn da die Schweden nicht noch ein tolles Lied zum Sieger erkueren. Meins ist es nicht, zu viel Kalkuel, und es fehlt einfach die Melodie oder ein Hook, der dich mitreisst. Was fuer ein schwacher Jahrgang dieses Jahr :(.

  44. wolli

    wow – die wollens schon lange wissen – die russen ! sergey singt sich mit einigem Pathos durch den brachialen eurostampfer, grandios bebildert – topmodern und kompositionstechnisch doch in einer Linie von ehemaligen siegerliedern.
    da stimmt einfach alles – Produktion, Komposition, Interpret, Optik und so weiter und so fort !
    bedauerlich und schauerlich bloss, dass es sich um den russischen beitrag handelt – aber vielleicht hat ja die appeasment- politik auf der ebene des internationalen schlagers mehr erfolg also in der tagespolitk und russland lässt sich mit vielen 12 punkten besänftigen ;-)
    wer von uns dann 2017 nach moskau reisen wird, bleibe dahingestellt, gepackt ist ja schon mal !

  45. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Na, wenigstens ist es nicht wieder so ein heuchlerisches „Wir sind alles Menschen“-Liedchen sondern ein Liebesleid. Okay, ein Schnelles. Mir gefällt es ganz gut. Die Russen möchten unbedingt gewinnen und sie lassen sich das was kosten. Die Inszenierung wird bestimmt grandios sein und viele Punkte machen. Aber wollen wir den ESC wirklich in Russland?

  46. perle

    Der Song gefällt mir echt gut, daß einzigste das mich dabei stört ist das mit den Tricks von schweden ABGEGUCKT wurde. hätten wenigsten mal ein paar Jahre warten können, gibt bei mir minuspunkte! Leider

  47. Ole Habeck

    OMG das ist der untergang des esc

  48. Zokko

    Für mich ist und bleibt es Eurotrash, egal, woher es kommt! Klar, das „Werk“ ist ein bisschen professioneller und hübscher verpackt als die anderen aber es ändert nix. … ein Sieg würde mich wieder frustrieren, nicht so sehr, weil es Russland wäre, sondern weil schon wieder einer dieser Pling-Pling Eurodance-Nummern gewonnen hätte.

  49. Orson Wellness

    …und die Eurotrash-Hölle 2016 geht weiter.
    Diesmal mit den kompositorischen Qualitäten eines Dieter-Bohlen-Songs aus den 80ern.

    Und wenn die Russen wieder nicht kleckern sondern klotzen und das Ganze live mit ähnlich aufkrachender Tricktechnick umsetzen, wählts die blöde Herde, und wir haben einen ESC 2017 in Moskau.

    Das würde als Abschluss zum bisher ohnehin schon verdrießlichen Jahrgang ja nur passen.

    • Thunderstruck

      nein von mir aus kann das Finale 2017 auch gern in Petersburg stattfinden! Beim ESC bin ich neutral, das Lied ist sehr gut ,aber schaun wir mal, der beste Song soll gewinnen egal aus welchem Land , sonst brauchen wir keinen ESC.

  50. alsace

    guter Song…und wenn er auch ähnlich gut wie im Video inszeniert wird, könnte ich mir Moskau 2017 vorstellen. Das wird sehr interessant

  51. pheerce

    Die Frage lautet: Soll oder muss man die Russen weiterhin boykottieren? Oder muss man sich entscheiden zwischen einerseits einem ehrlichen ESC ohne Staaten, die demokratische Standards und Minderheitsrechte nicht wahren, und andererseits einemESC der darauf setzt, bestehende Brücken nicht einzureißen? Der Song ist sehr gut, bedient auf schlichte, aber hoch professionelle Art alles, was ein Gewinnerlied braucht. Nur bleibt eben die obige Frage: Wollen oder müssen wir nach Moskau?

    • alsace

      @pheerce…sehr gute Frage. Ich bin der Meinung man sollte Russland nicht boykottieren und schon garnicht die Künstler generell auspfeifen und im Internet mobben. Das ist ja wie im Mittelalter…nur damals zeigten die Leute ihr Gesicht.
      Ich finde aber schon das man mit Russland kritisch umgehen muss und sich dabei auch mal auf der Strasse zeigen(was Menschenrechte anbelangt)…also der ESC ist für Brücken geeignet und das nicht nur für Gays! Also nix gegen Moskau 2017

  52. ESC-Expertenwissen

    Da wurde wie jedes Jahr wieder viel Geld ausgegeben, um einen internationalen Song zu schreiben. In der gesamten Darbietung jedoch sehr ähnlich wie Dima Bilan 2006 und 2008 und nicht wirklich neu. Die Russen liefern entweder Powerballade/Frau oder Pophymne/Mann. Aber Finale ist bei denen ja eh immer sicher.

  53. Jasin Albus

    Wow wirklich wow so hab ich ein Song selten gehört und muss sagen fantastisch. Das ist der perfekte Siegersong und da gibt es nichts besseres auch, wenn welche Russland nicht mögen aber, der Song ist der hammer, die Technik in dem Song ist super, die Musik/der Sound weltklasse und er singt das auch sehr gut und deshalb meine Nummer 1 dieses Jahr Sergey Lazarev mit You are the only one from Russia and this are my 12 Points from Germany to Russia Pozdravlyayu

  54. Stouni

    Tja so wies aussieht werden wir 2017 wider in russland zu gast sein. Zum misvergnügen aller die russland hassen. Ich bin hier neutral und sage ganz klar der beste song soll gewinnen und der kommt halt eben 2016 aus russland. Russland tut auch etwas um den sieg zu holen. Und bringt nicht 0815 songs wie viele andere

    • Bellamusica

      Russland tut auch was….genau das finde ich so ätzend…man sollte nicht krampfhaft jedes Jahr an ein 3Min.-Lied Basteln um den ESC zu gewinnen. Entweder man hat ein gutes Lied zum mitmachen oder nicht….es heisst Inspiration! Jedoch muss ich sagen, obwohl ich bum bum und pädäm pädäm und ausschliesslich englisches gesinge am ESC nicht mag ist dieser Song gut. Ja es gehört sicher in die Top 5.

Beitrag kommentieren