Greta Salóme Hear Them Calling

  • 14.
  • 51 Pts.
  • Jury: 27
  • Tele: 24
  • Halbfinal

Im Jahr 2016 erreichte Greta Salóme mit dem Lied «Hear Them Calling» für Island den 14. Platz im 1. Semifinal des Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir Hear Them Calling von Greta Salóme?
sehr gut
20%
45
gut
29%
67
geht so
28%
64
schlecht
17%
38
sehr schlecht
7%
16

19 Kommentare

Kommentieren →
  1. looking4atlantis

    Ich finde wir machen dieses Jahr mal echt total was verrücktes so mit Multimedia und Projektionen… ich stell mir so ne große Hand vor, die von oben kommt und voll so bedrohlich ist und ich so: voll ausgewichen und und dann kommt auf einmal Rauch aus meiner Brust, so ein bisschen als wie die gerade neu gebacken wurde und so voll echt, was meinst Du, Tobi?
    Tobi? Tobi!! Wo bist Du?
    Ach, dann mach ich voll so Hasenohren mit den Fingern als Schatten…

  2. bandido

    Da hat sich Greta Salome mit ihrer Eigenkomposition keinen Gefallen getan.
    Ein allzu wildes kompositorisches Durcheinander gepaart mit unbändiger Darstellungsfreude war nachvollziehbar zu viel des Guten.

  3. ciprian

    Tolle Frau, bisserl Blutleer, singt schrecklichen ganz leeren Mischmasch.
    Nein Danke!

  4. Orson Wellness

    Zusammengebastelte Anbiederung.

  5. looking4atlantis

    Wer singt hier? Island? Ukraine? Schweden?

  6. Lotti

    Der Song berührt mich überhaupt nicht. Die Darbietung ist gut gemacht. Zwar kopiert, aber trotzdem hat es was. Kommt deshalb ins Final. Dann bleibt Island irgendwo in der Mitte hängen.

  7. ISC

    …Island 1986…Island 1997…Island 2001…Island 2008…Island2016…weiter geht’s…

  8. ESC-Polizei

    Wenn man sich aus jeder verdammten Schublade bedient, die einem geöffnet wird, kommt halt an Ende eben so etwas wie der diesjährige isländische Betrag raus – nix Halbes und nix Ganzes. Dabei können die Isländer sonst eigentlich Musik.

  9. Zokko

    Siehe Norwegen, Moldawien, etc, pp. …

  10. Bububuddy

    Leider nur der übliche Einheitsbrei.

  11. skater

    Aber echt mal, ne Kopie von allem. Sogar diese bescheuerten Videoprojektionen vom langweiligen Vorjahressiegers sind nachgemacht.
    Gäääähn

  12. tommymuc

    ziemlich einfallsloses und nachgemachtes Strickwerk aus mehreren skandinavischen Siegertiteln…

  13. ESC-Teufel

    Finde ich etwas langweilig und einfallslos.
    Für mich ein Song im (schwächeren) Mittelmaß, je nachdem was noch so kommt.

  14. Cascada5

    Ich finde diesen Song richtig cool! Er hat päp und die Performance ist auch nicht schlecht! So Go on Iceland!!

  15. SwissPapa

    Kopien von Vorjahressiegern funktionieren normalerweise nicht, aber das ist ziemlich gut gemacht, und wenn der Jahrgang weiter so schwach bleibt, dann hat dieses Ding eigentlich nicht mal schlechte Chancen. Bis jetzt sicherlich der modernste und zeitmaessigste Beitrag.

  16. Jasin Albus

    Muss sagen toller Song gefällt mir gut wie schon gesagt wurde das ist eigenlich ein Mix wo ich sagen muss man hätte ruhig bei einem bleiben können.Ansonsten ist eigentlich alles ganz gut sie singt das schön ein Ohrwurm hab ich noch dennoch nicht davon vielleicht kommt der ja noch aber, im großen und ganzen müsste sie ins Finale kommen Top 10 schwierig aber, oberes Mittelfeld da würde ich 7 Punkte geben.

  17. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Island schickt ja immer mal wieder ein gutes Liedchen an den Contest. Dieses fällt meines Erachtens aber ziemlich ab, ein wilder Mix verschiedener Stile und Stilelemente, ohne eigenen Charakter. Geht einfach rein und sofort wieder raus. Nichts Besonderes.

  18. Musican

    Ein bisschen Mans Zelmerlöw, ein bisschen Loreen, eine Prise Emmelie de Forest- und schon ist der isländische Beitrag fertig. Trotzdem irgendwie eingängig. Ich kann den Titel für mich noch nicht wirklich einordnen, da sehr viel auf der Bühne passiert. Und dass wird ja auch bei den Shows nicht anders sein. Rein von meinem Bauchgefühl her, finde ich das Gesamtwerk ein wenig überladen. Bin echt gespannt wo der Song letztlich landen wird.

Beitrag kommentieren