Boggie Wars For Nothing

  • 20. Platz
  • 19 Pts.
  • Jury: 29
  • Tele: 21

Boggie Wars For Nothing

  • 08. Platz
  • 67 Pts.
  • Jury: 68
  • Tele: 45

Im Jahr 2015 erreichte Boggie mit dem Lied «Wars For Nothing» für Ungarn den 20. Platz im Final beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir Wars For Nothing von Boogie?
sehr gut
26%
60
gut
16%
36
geht so
21%
48
schlecht
23%
52
sehr schlecht
14%
33

15 Kommentare

Kommentieren →
  1. Markhor

    Auch ich bin Meinung: Absolut Unterbewertet! SCHADE!

  2. ciprian

    schöne, konzentrierte Nummer. Unterbewertet!

  3. Feanor

    unverdiente schlechte Platzierung für dieses wunderbare leise Lied. Manchmal ist weniger mehr.. leider hat Europa das nicht so gesehen oder besser nicht so gehört.. für mich war dieses Lied eine Bereicherung (Ohne Strichmännchen oder Feuerzauberfirlefanz). Vielleicht sollten die Menschen mehr zuhören und weniger zusehen, dann hätte Boggie sicher besser abgeschnitten! Sehr schade!

  4. Wale61

    Ich finde es schade, dass beim ESC zunehmend mehr auf Show, Klamauk, viel Action, schrill und auch viele nackte Haut gelegt wird. So gepunktet wird. Hier geht es nicht mehr so sehr um echte musikalische und inhaltliche Darbietung. Ich bin kein ESC-Zuschauer. Doch dieses mal war es durch das Lied aus Ungarn eine Bereicherung. Es ist eine Schande ein solches Lied mit einer solchen Platzierung zu beschtrafen. Die Melodie bleibt hängen und der Inhalt ist absolut zeitgemäss. Man muss ihn nur hören und zulassen können! Für mich ist dieses Lied der absolute Sieger!

  5. Lorenzo Di Corsica

    Nicht Platz 20, sondern mein Platz 2.

  6. Orson Wellness

    Live überraschend gewachsen.

  7. yxo@gmx.de

    Sie erinnert mich ein bisschen an Kate.

  8. Mexiko

    Nice message, doch absolut langweilig ! Hablfinale nicht würdig.

  9. Phil

    …im Prinzip gibts da gar nix zu sagen: das Lied schenkt einen schönen Moment (ist denn schon wieder Weihnachten?) und trotzdem versteh ichs nicht: also den song und die message ist ja schön (dass ist der russische aber auch;) – vielleicht kommt nach der flash mob, ja die Händchenhalte-Welle – wer weiss, lassen wir uns überraschen…

  10. ESC-Expertenwissen

    Die Botschaft des Liedes ist zeitgemäß, jedoch bleibt die musikalische Umsetzung fraglich. Ich sehe die Gefahr des Ausscheidens im Halbfinale.

  11. looking4atlantis

    Sternsinger: man muß sie einfach gernhaben… kopfstreichen, tätscheln, weitergehen…

  12. voyage07

    … für den esc nicht besonders geeignet … wird wohl keine chancen haben …

  13. tommymuc

    Der Nachteil dieses echt schönen und einfach-gestrickten Folksongs ist, dass er dem Zuhörer abverlangt, zuzuhören…dem Text und der ihn tragenden Hymne.
    Wenn das passiert, kann er wirklich berühren und bewegen.
    Weil das passieren sollte, wünsche ich ihm genügend Beachtung für einen Finalplatz !

  14. stouni55

    Schade ich hätte mir von ungarn etwas mehr erhoft nach 2013 und 2014 ist dies ein gewaltiger schritt zurück

Beitrag kommentieren