Monika Kuszynska In The Name Of Love

  • 23. Platz
  • 10 Pts.
  • Jury: 2
  • Tele: 47

Monika Kuszynska In The Name Of Love

  • 08. Platz
  • 57 Pts.
  • Jury: 10
  • Tele: 4

Im Jahr 2015 erreichte Monika Kuszyńska mit dem Lied «In The Name Of Love» für Polen den 23. Platz im Final beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir In The Name Of Love von Monika Kuszyńska?
sehr gut
16%
32
gut
26%
52
geht so
27%
53
schlecht
21%
42
sehr schlecht
10%
20

28 Kommentare

Kommentieren →
  1. ciprian

    Am 13.03. schrieb @pheerce: „Sau langweilig“
    So isses….

  2. Orson Wellness

    Mal ehrlich: es gibt schlimmere Balladen dieses Jahr. Aber der rosa Hintergrund war mir Live dann doch eine Spur zu kitschig. Gehört für mich ins Mittelfeld.

  3. looking4atlantis

    neinneinnein…natürlich gibt es keinen Behinderten-Bonus… aber nach dieser Live-Performance: ein toller Song, (nach wie vor) ergreifend und somit angemessen vorgetragen. Ich bin – nach diesem, nebenbei gesagt: großartigem, 2. Semifinal – geplättet…

    Polen: at least 10 Points

  4. dvdoff

    traurig. wir haben in polen so tolle musik zu bieten und schicken diese 0815 ballade.

  5. ahrquelle

    Nach dem Busenwunder aus Kopenhagen ( aus D gab es dafür 10 Punkte…ich war fssungslos!!) eine deutliche Steigerung. Da viele Polen im Ausland leben, findet dieser Titel den Weg ins Finale.

  6. voyage07

    … ja, dieser song reißt mich auch nicht vom hocker … aber auf alle fälle ist es mir ein viel willkommenerer beitrag als der von 2014 …

  7. looking4atlantis

    Tatsächlich: …schön… schade: bleibt leider unter den Möglichkeiten…

  8. illerix

    Dieser Song ist leider langweilig und die Sängerin hat keine Stimme …
    ihr fehlt die Kraft (vor allem in den hohen Tönen). Schade, denn eigentlich hätte Polen etwas besseres liefern können.

  9. looking4atlantis

    Tatsächlich: …schön… schade: bleibt leider unter den Möglichkeiten…

  10. Morghra

    Schade, da fehlt echt was.

  11. Urs Odermatt

    Mir gefällt der Song sehr. Polen hat sich klar gesteigert. Nur der Klavierspieler im Viedo ist kurz vor dem Einschlafen. Mit dem Rollstuhl auf die ESC Bühne und dann ins Final.

  12. ISC

    Die Wahrscheinlichkeit, dass Polen aus Protest aufgrund schlechter Platzierungen beim ESC, nicht am ESC 2016 teilnehmen wird, steigt mit diesem Beitrag!

  13. agrippa

    sicherlich keine schlechte ballade. gut gemacht. aber da hat polen leider pech, wenn alle balladen ins feld senden. da wird man sich nicht erinnern, aber bei weitem besser als sex sells vom letzten jahr. ich mag polen und wünschte mir endlich mal einen esc dort. sie hätten es verdient. mehr mut.

  14. kullerknie

    Gegenüber dem Vorjahr sicher eine Steigerung aber dann hört es auch schon auf. Schön gesungen aber dennoch zu langweilig.

  15. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Das Lied ist hübsch, es plätschert so harmlos dahin, ohne Höhepunkt und ohne ins Ohr zu gehen. Aber dank des Mitleideffekts könnte es eben doch noch genügend Punkte geben um Polen ins Final zu bugsieren.

  16. Dakoni

    Zum einschlafen sicher sehr schön! :)

  17. Orson Wellness

    Das Schicksal dieser nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselten Frau mag ans Herz gehen. Der Song ist mir trotzdem zu sülzig und seicht.

  18. Heinz Grobe

    …….was bin ich froh, das jetzt doch noch Songs kommen die aus meiner Sicht ESC tauglich sind und es verdient haben dabei zu sein. SO AUCH POLEN. Endlich komme ich doch so auf ca. 10 Songs die ich gut bis super finde und POLEN gehört dazu . BRAVO .

  19. bembers

    Leider zu eintönig und belanglos unter den vielen englisch gesungenen Songs. Ich habe sie auf polnisch singen hören – das kommt deutlich besser rüber. Schade.

  20. Jasin Albus

    Super schöne Balade von den Polen dieses Jahr.Eine super Stimme hat die und da ja Polen in dem Halbfinale ist wo wir die bewerten können, werde ich Polen natürlich weiter helfen das sie das Finale erreichen.Von mir gibt es 12 Punkte fürs Halbfinale und 7 Punkte fürs Finale und sage es wird knapp mit der Top 10 aber, sie könnte es gerade noch so packen

  21. SwissPapa

    Keine Stimme, keine Melodie, einfach nur nervig und so was von bloed das Ganze. Das bescheuerte Video setzt dem ganzen Schrecken die Krone auf. Poland zero points.

  22. tommymuc

    -ein durchaus geschmackvoller Titel, ziemlich amerikanisiert. Möglicherweise fehlen ein paar Ecken und Kanten, damit man das unbedingt wiederhören will….

  23. Mr-Grandprix

    Schöner Beitrag. Das trennt Welten vom polnischen Mist des Vorjahrs, ethisch wie musikalisch. Stimme und Timbre von Monika Kuszyńska sind unverwechselbar, das Lied leider nicht. Es gewinnt zwar beim wiederholten Hören. Aber es hat keine innere Spannung. Und so plätschert es gefällig vor sich hin. Die meisten Punkte, fürchte ich, bekommt Polen wegen des Mitleids mit der querschnittgelähmten Künstlerin. Das ist halt die Kehrseite der Nominierung, siehe Finnland.

  24. treppi

    Dem vernichtenden Urteil meiner/s Vorrednerin/s vermag mich dann doch nicht anzuschließen. Fett instrumentiert ist der Song allemal; und die Stimme kann sich dennoch klar durchsetzen.
    Allerdings fehlen dem Song die Wiedererkennungsmerkmale. Somit bleibt nichts hängen, musikalisch betrachtet. An den Auftritt einer Querschnittsgelähmten wird man sich erinnern können …

  25. bella11

    leider nein, keine höhepunkte, plätschert vor sich hin, stimme flach, alles fad.

Beitrag kommentieren