The Makemakes I Am Yours

  • 27. Platz
  • 40 Pts.
  • Final

Im Jahr 2015 erreichten The Makemakes mit dem Lied «I Am Yours» für Österreich den 27. Platz im Final beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir I Am Yours von The Makemakes?
sehr gut
41%
159
gut
19%
74
geht so
21%
82
schlecht
11%
41
sehr schlecht
8%
31

21 Kommentare

Kommentieren →
  1. Brommskibeat

    Letzter Platz und dann auch noch null Punkte, und das beim ESC im eigenen Land, das ist schon sehr Hart. Der Song ist ja auch nicht schlecht, im Gegenteil. Sehr schade für Österreich.

  2. joergi35

    Auch 2 Jahre danach, 0 Punkte für ein wirklich schönes und gut gesungenes Lied, ist einfach ne Frechheit.

  3. Bernhard Altenmeier

    Ich find den song so geil. Wieso nur letzter Platz?

  4. joergi35

    0 Punkte für dieses schöne Lied und den Gesang ist eine absolute Frechheit. Er hat besser gesungen als Ann Sophie. Sicher, es war kein Siegerlied, aber so schlecht auch nun wieder nicht. Platz 10 bis 15 wäre gerecht gewesen.

  5. ciprian

    0 Punkte ist schon hart, ich hätte Sie so um Platz 15 gesehen.
    Ich fand den Song und die Junxs recht cool.

  6. zurbi

    Eine kleine Handbewegung und ein Klavier fängt an zu brennen? Also, das hätte man ein bisschen theatralischer rüber bringen können. Beim ESC gelten immer noch: „Grosse Gesten! Grosse Gesten!“

  7. voyage07

    … mit der performance hat es dann nicht geklappt … im vergleich zu den meisten beiträgen geschah auf der bühne zu wenig und ein brennendes klavier und ein wenig gehopse reichte also nicht … das lied slebst ist wirklich gut und taugt fürs radio nicht für den esc … ich kann die 0 punkte verstehen …

  8. ahrquelle

    Also 0 Punkte für einen Gastgeber und einen so tollen Beitrag ist eine Demütigung, die es so in 60 Jahren noch nie gab. Da wird sich der ein oder andere Österreicher fragen, ob das Geld sinnvoll ausgegeben wurde. Deutschland zeigte bei seinem Auftritt dem Publikum den Rücken…um es vornehm auszudrücken. Schlimmer gings nimmer.
    Da muss ich mich als Deutscher fremdschämen für mein Land.
    Vielleicht sollten A& D einfach 2016 mal aussetzen, oder?

    • Elchmarkt Irene

      ja, das geld wurde trotzdem sinnvoll ausgegeben – die freude darüber, dass der ORF eine super show auf die beine gestellt hat und sich wien als eine, wie ich meine, tolle gastgeberstadt präsentiert hat, überwiegt. in meinem persönlichen ranking wäre (dürfte ich das eigene land bewerten) österreich 13 gewesen – und da eben nur an 10 länder punkte vergeben werden können, wären es also auch 0 punkte gewesen. die choreografie beim deutschen beitrag – dem publikum so lange den rücken zu zeigen – war leider eine schlechte idee

  9. Phil

    Ja, was für eine schallende Ohrfeige und undankbare Geschichte für den Gastgeber und das mit einem doch guten und edlen Song!
    Leider funktioniert die Punktevergabe unter Nachbarn, resp. in dem Fall DACH nicht ganz so gut wie zwischen den Ostblockstaaten, dem Norden (Skandinavien/Baltikum) sowie der Mittelmeerallianz… tja, dann bleibts halt dabei: 3x 0 points!

  10. Lorenzo Di Corsica

    0 Punkte sind eine Frechheit! Was ist los mit Europa?

  11. ahrquelle

    Könnte erneut ein TopFive- Platz für Österreich werden. Erinnert mich irgendwie an die Niederlande 2014, gell?

  12. Phil

    evt. sogar top 3 à la commen linnets vom letzten Jahr…

  13. Phil

    Not that bad, Austria, not that bad…
    Österreich liefert stilvoll eine Perle – Prädikat wertvoll!

  14. tommymuc

    ein richtig angenehmer Popsong in bester 70iger Manier !!

  15. looking4atlantis

    charmant altmodisch… gefällt daher in der Abgrenzung zu den zahlreichen glatten und – man liest es hier häufig – berechnenden Balladen.

  16. voyage07

    … wirklich ausgezeichnet … ein toller song … eine einzigartige stimme … geht mir voll unter die haut … damit kann sich österreich sehen lassen …

  17. wolli

    das perfekte gastgeberlied : zu gut um nicht peinlich zu sein – zu durschnittlich um ja nicht erneut gewinnen zu müssen – gut gemacht felix austria .-)

  18. stouni55

    Es geht in ordnung jedoch mir ist es als titelverteidigungs song doch etwas zu schwach

  19. PETR PAUL

    Ein sehr schönes Lied. Gut interpretiert und auf dem Piano begleitet. Vielleicht zu wenig Abwechslung beim Refrain, was aber durch die Stimme wettgemacht wird. Zum Sieg wird’s nicht reichen, aber unter den ersten 10 sehe ich den Beitrag schon

  20. Cat Sascha

    This year’s underdog and a personal favorite.

Beitrag kommentieren