Il Volo Grande Amore

  • 03. Platz
  • 292 Pts.
  • Jury: 171
  • Tele: 366
  • Final

Im Jahr 2015 erreichte Il Volo mit dem Lied «Grande Amore» für Italien den 3. Platz im Final beim Eurovision Song Contest.

Abstimmung

Wie gefällt dir Grande Amore von Il Volo?
sehr gut
67%
594
gut
12%
104
geht so
8%
69
schlecht
7%
58
sehr schlecht
6%
57

49 Kommentare

Kommentieren →
  1. Feever

    Bestes Televoting Resultat ever und doch nur Dritter.

  2. Lotti

    Guter Gesang, italienische grande Ballade. Hat wohl vor allem die weiblichen Europäerinnen erreicht. Ich nehme mich davon aus…

  3. Chris40

    Ja, war mal was anderes. Fand ich nicht schlecht, aber nicht mein Favorit.

  4. ciprian

    Oh Gott, wie furchtbar ist das denn;-((((((((((((
    …da gehe ich lieber in die Oper.
    Televoting gewonnen….bei den Jurys verloren…. Danke Jury!!!!
    Nee… ma echt jetzt…. das will ich nicht als Sieger beim ESC haben!

  5. Eurovision1978

    Ganz klar die Nummer 1 ….2015

  6. Douze Points

    Vielen Jurys hat es halt nicht so gefallen. Beim genaueren Hinsehen wer da so in den Jurys sitzt, wundert mich das noch nicht mal.
    Das Gezeter um die Regeln ist unerträglich.
    Die 3 haben zwar gut interpetiert…ok…aber der Song ist mir zu altbacken und zu dick aufgetragen. OK… muss bei einem geknödelten Opernverschnitt wohl so sein.
    Platz 3 ist doch toll *FREU*

  7. joergi35

    Ehrlich gesagt ich bin überrascht das dieses Lied das Televoting gewonnen hat und beim Juryvoting so relativ schlecht abgeschnitten hat. Eigentlich hätte ich gedacht, wäre dieses Lied eher was für die Juries als für das große Publikum. Da dachte ich ja eigentlich da wäre der Schwede vorne. Aber naja sei es drum, die Regeln waren vorher bekannt. Jetzt sich darüber aufzuregen, ist müßig. Vielleicht sollte das Juryvoting in Zukunft nicht mehr zu Hälfte mit eingehen, sondern vielleicht nur noch zu einem Viertel.

  8. bandido

    Als Freund der Oper sind mir derartige „Pop-Opern-Verschnitte“ generell eher suspekt, um es freundlich auszudrücken.
    Dennoch haben „Il Volo“ einen sehr guten und ansprechenden Auftritt abgeliefert. Mit Ihnen als Sieger hätte ich durchaus leben können, beweist es doch auch die Vielfalt der Eurovision und vor allem die Tatsache das hier excellente Sänger am Start waren.
    Aber es ist der Stil, der mir einfach nicht gefallen will.
    Dennoch übertrafen sie Alles bis her dagewesene im Bereich der besagten „Pop-Opern“ beim ESC.
    Die wahren Sieger sind sie freilich nicht, auch wenn der Part Televoting an Italien ging.
    Die Televoter kennen ja die Regeln des Wettbewerbs und wissen daher, das die Jurys den anderen Teil des Televotings darstellen und möglicherweise ganz andere Ansätze in Ihrer Bewertung zu Grunde legen.
    Es ist schon interessant, das Manche glauben zu wissen, was in den Köpfen von Millionen Menschen vorgeht….

    • Bellamusica

      Ma bravo! Schau Dir mal das Interview von IL VOLO im YT vor dem ESC, da erklären sie selber, dass sie keine Opern Sänger sind. Dazu seinen sie noch zu unreif…..ich mein es sind Italiener, ich denk da hat man ein wenig Ahnung von Oper! Es ist ein sehr amüsantes Interview, sie sind äusserst sympathisch, richtige Entertainer. Sie haben was neues aus was altem gemacht….ich finde es ein guter Einstieg für jüngere Generationen die sich gar nichts aus Oper machen. In ihrem repertoire hat es eigentlich fast nur Evergreens aus Italien und Spanien usw. Sie berühren aber vielen Menschen das Herz mit ihren Stimmen. Hast du im Finale Vincenzo Cantiello gesehen? Der Sieger vom Junior ESC? Der kommt aus der gleichen RAI Küche wie IL Volo…..Arrivederci

  9. JasonBond

    Wenigstens weiss jetzt jeder, dass Italien der wahre Sieger ist.
    Natürlich mag ich es Schweden gönnen aber Italien wurde um den Sieg betrogen, man kann das nicht schönreden.

    Daraus erfolgt nur eine Konsequenz. Die Jury muss ab sofort Geschichte sein. Anderenfalls werden die Millionen Zuschauer ab jetzt denken, es sei ja eh egal wie sie voten und sich nicht mehr ernst genommen fühlen.

    Kommt noch hinzu dass auch dieses Jahr wieder Länder Jury Votes disqualifiziert werden mussten!!! Das sollte den ESC Verantwortlichen nun wirklich die Augen öffnen!!

  10. Ivana

    Italien wäre der eindeutige Sieger gewesen, wenn es nur nach dem Televoting gegangen wäre. Leider hat es die Jury den jungen Italienern verunmöglicht zu gewinnen. Schweden mit über 50% Vorsprung (mit nur rund 170 Punkten für Italien und über 350 Punkten für Schweden) war für Italien nicht mehr wettzumachen. Schade, dass sogenannten Experten solch grossen Einfluss auf das Schlussergebnis nehmen können. Die Anrufer müssen sich da etwas „übergangen“ fühlen. Ich empfinde jedenfalls so. Wirklich schade! Uebrigens, wer Il Volo liebt, kann sie live unterstützen am Konzert in Locarno am 12. Juni 2015. Ich werde da sein! Sie sind und bleiben meine persönlichen Sieger!

  11. Feever

    Jury-Voting sollte abgeschafft werden!!

    Die 5 Mitglieder einer Jury sind schlussendlich auch nur Menschen mit einem eigenen Geschmack. Zudem sind das 5 willkürliche Meinungen, die stark beeinflusst werden können und zu viel Power haben für eine Show, die Millionen kostet und wir mitbezahlen!!

    1. Die Jury-Mitglieder bestehen meist aus Menschen, die in der Musikindustrie arbeiten und oft zu einer Plattenfirma lobbyiert sind und entsprechend ihre Votings abgeben.

    2. Die Jury-Mitglieder sind genauso wie alle anderen von politischen Ereignissen beeinflusst.

    3. Die Jury-Mitglieder können durch Positionierung eines Interpreten ab Platz 20 verunmöglichen, dass die Zuschauer dies korrigieren können. Interpret wird 0 Punkte bekommen.

    4. Korruption von nur 1 einzigen Juror macht 20% des Resultates aus.

  12. JasonBond

    Passend zum völlig verkorksten Jahrgang 2015 gewinnt nicht Italien, obwohl dies der Sieger hätte sein müssen.
    Der Grund ist einfach. Start Nr. 27. Kaum jemand hatte noch genug Energie am Schluss etwas Konzentration aufzubringen und die Jungs sind untergegangen.
    Kommt die Heulsuse von Russland dazu, die bei ihrer Performance dermassen auf die künstliche Tränendrüse gedrückt hat, dass Russland Italien die nötigen Punkte weggenommen hat. Unvorstellbar, diese hätte gewonnen…
    Ich weiss, das hört sich an wie ein schlechter Verlierer. Vielleicht bin ich das, aber so ist es wie ich es empfinde.
    Wäre Italien als Nr. 17 gestartet, hätte Il Volo locker gewonnen.

    • Bellamusica

      Sie waren definitiv die besten Sänger!!!Ob das Lied gefällt oder nicht…..

      • Utopia

        Ist aber ein Songwriter Wettbewerb … und kein Gesangswettbewerb. Aber auch so waren die Gesangsleistungen ja eingentlich ganz ordentlich im Finale mal abgeshen von wenigen ausnahmen. Den Norweger, Australier und auch den Belgier fand ich kein Stück schlechter als die drei Italiener zB.

      • Bellamusica

        @ ja eben Utopia, genau. So wäre es mir tausend mal lieber gewesen hätte Belgien oder Australien gewonnen, Estland. Das sind auch Super Songs…..aber mit Schweden hat ja nicht der Beste Songwriter gewonnen sondern der beste Licht-Designer……also wäre es mir doch lieber gewesen, wenn die besten Sänger gewinnen….das wäre wenigstens nicht voll daneben gewesen!

  13. Phil

    Hätte theoretisch gewinnen sollen, hat es aber praktisch nicht, da es zwar seeehr schön, ja eigentlich perfekt ist, aber leider dem Hauptzielpublikum, zwecks späterem Chartseinstieg, nicht gerecht wird.

  14. Kiepenkerl48

    Hier mein Fazit:
    Es ist (für mich!) schwer nachvollziehbar, wie Schweden diesen Titel holen konnte. Da waren andere – vor allem STIMMLICHE – Leistungen extrem besser. Ich denke da an die wunderbare Ballade aus Frankreich, den ausdrucksstarken Song aus Spanien, die kräftige Innovation aus Russland und die drei Diven aus Italia. Begeistert haben mich auch Georgien, Lettland und Griechenland. (Man sollte hier langsam mal lernen, dass der URSPRUNG des ESC einmal der Grand Prix de la CHANSON gewesen ist, keine Lichtelementeshow. Da waren es Stimmen, nicht Effekte wie im schwedischen Beitrag.)
    Null Punkte für Deutschland…das gab es noch nie (soweit ich mich erinnern kann…und ich bin schon 54)…und auch das Gastgeberland erhielt NULL Punkte.
    Vielleicht schicken wir aber auch wirklich die falschen Leute zum falschen Zeitpunkt. Der Song von Ann Sophie war OK…aber nicht überragend. In dieser Denkweise anspornend sollte der NDR mal nachdenken, ob es nicht doch einmal bekanntere Interpreten sein könnten, die Deutschland in Europa (und weiterhin in Australien) vertreten dürfen. Mit Verlaub ist der ESC kein Singspiel…und Deutschland hat extrem gute Sänger/Sängerinnen/Geschichtenschreiber- und – erzähler.
    Für mich hat Schweden unverdient, aber mit Niveau gewonnen. Dreitausendmal besser war 2012 Loreen.

    • Utopia

      Auch hier nochmal es handelt sich um einen Songwettbewerb. Natürlich sollte es ordentlich vorgetragen werden aber es gewinnt offiziell der Songwriter nicht der Sänger. Es geht darum das beste Lied zu finden nicht wie bei the Voice oder DSDS die/den beste/n Sänger. Für mich war der beste Song des Abends Lettland und auf lange Sicht und nach mehrmaligem hören der Studioversion ganz klar Estland.

      • Bellamusica

        Ja klar ich geb Dir recht! So gesehen hat Schweden auch unverdient gewonnen. Ohne Lichteffekte und Schönheitsfaktor vom Sänger wären die nicht mal Favorit gewesen. Da wäre vielleicht die Methode von The Voice angebracht, nur auf das Lied hören und sich nicht vom schönen Sänger und den ganzen Zirkus drumherum ablenken lassen! Man sollte nur die Flagge sehen….und die Jury abschaffen. Schliesslich bezahlen die Zuschauer für die Stimmabgabe! Estland war auch mein Favorit und alle die in ihrer Muttersprache gesungen haben, kriegten meine Stimme! Dennoch, der Applaus im Saal hatte ganz klar und deutlich gezeigt, wer die Gunst vom Publikum bekommen hat!

  15. Lorenzo Di Corsica

    Bravo Italia!

  16. Orson Wellness

    Ich habe aufgrund der flutartigen Verteidigungsreden euphorsicher Fans immer wieder versucht, dieser Nummer eine Chance in meinen Gehörgängen zu geben. Es klappt nicht. Und das obwohl Italien regelmäßig zu meinen Lieblingsländern gehört(e). Das ist mir einfach zu aufgedunsen, zu berechnet, zu sinnfrei. Habt ihr gesehen wie emotionslos die drei dazu auf der Bühne rumstehen? Die unglückliche Startnummer 27 ist der Gnadenschuss für eine überschätzte Nummer.

  17. ahrquelle

    Ganz ruhig bleiben. Italien landet gaaanz weit vorne. Im Gegensatz zu Deutschland. Forza Italia. Der beste Beitrag des Wettbewerbs.

    • Bellamusica

      So, 3. Platz ist sehr gut und Italien erspart sich die Organisation vom ganzen Affenzirkus! Es konnte nicht besser gehen und…. Auch wenn hier jemand die drei Jungs als emotionslos empfunden hat, sie waren live dennoch die besten, aber weit voraus. Habt ihr den Knaben aus Italien der die Junior Edition gewonnen hat? Der kommt aus der gleichen Küche wie Il Volo…. Da kommen Treten Ykinder auf die dchon die meisten Erwachsene sm ESC wegputzen können! Den Schweden ganz sicher……

  18. JasonBond

    NEIN NEIN NEIN Startnummer 27!!!!!! Das ist das definitive Aus für den Sieg. Denn die anderen Favoriten wie Schweden Russland oder Estland haben super Startnummern.

    Als letzter auftreten nach 26 Liedern ist fast schlimmer als wenn man als erster raus muss. Denn die Leute werden dann schon audiovisuell völlig zugedröhnt sein und Italien kaum noch wahrnehmen.

    Schade. Schade. Schade……..

  19. FloTse

    Kombinationen aus Popsong und Opernsang hat eigentlich noch nie funktioniert beim SC. Bin gespannt, obs diesmal anders wird, ich glaub aber eher nicht.
    So richtig vom Hocker haut mich das Lied auch nicht.

    • Bellamusica

      Dieses mal musste aber die Jury ganz kräftig mithelfen, dass die Kombination Pop-Oper am ESC scheitert ! Das ist die falsche Einstellung für jede Art von Kunst (meine Meinung)! Wenn ein Lied schön ist und gut interpretiert wird, dann ist es egal welchem Musikstil es angehört. Sonst müssten wir alle immer den gleichen Sch,*@@## hören. Das sollte ja gerade den ESC ausmachen, ein potpourri von verschiedenen Richtungen….nicht ein Einheitsbrei!

  20. dvdoff

    boah dieses italienische geschnulze… leider ein favorit. hoffe nicht dass es gewinnt

    • stella

      Wie wärs mit einbisschen respekt? Wenn es dir nicht gefällt muss man nicht gleich solche aussagen machen.

      • looking4atlantis

        wir leben – Gott sei Dank – in einer Gesellschaft und Zeit, in der man auch sein Missfallen öffentlich und ungestraft äußern darf… und das möge – ob es einem gefällt oder nicht – bitte auch so bleiben… Danke:-)

  21. Phil

    Grande cinema – forza Italia!

  22. tommymuc

    ganz klar einer der Favoriten unter den Top 10, für meinen Geschmack jedoch zu ergreifend- schnulzig —

  23. Lukas Baumann

    Wunderbare Stimmen singen ein eingängiges Canzono. Dem Sinn des Schlagerfestivals her müsste dieses Lied viele Punkte machen. Einer der Favoriten.

  24. alsace

    einer der Topfavoriten…alles ist möglich…Tenöre hatten es beim esc schon immer schwer…ich finde die 3 super

  25. pheerce

    Grausam, einfach nur grausam. Aber es wird ja zum Glück nicht gewinnen!

  26. looking4atlantis

    GRANDE AMORE . . . subtil und raffiniert wie ein Mafia-Film mit Bud Spencer…Du meine Güte, die trauen sich was…

  27. voyage07

    … ich bin kein freund der tenorstimmen und opern-popsongs … doch dieser hat schwung und ist somit in meinen ohren eine ausnahme … auch verführt mich wieder mal die italienische sprache … die jungs trällern außerdem wirklich köstlich …

  28. wolli

    muss nach x-maligem anhören mein fazit etwas revidieren : der song hat was – wenn nur diese eine tenorenstimme nicht wär! aber nach rom oder milano oder oder würde ich nächstes jahr bestimmt hinreisen ;-)

  29. wolli

    als bekennender fan der italienschen beiträge kann ich trotz aller professionalen dramatik des songs 2016 nicht in die allgemeine begeisterung einstimmen; dafür ist der operettenhafte refrain schlicht zu abgedroschen und ehrlich gesagt auch ziemlich anstrengend, ja nervig.
    wird wohl viele punkte einheimsen – meine bekommen sie nicht!

  30. torino

    Dieses Il-Divo-Kopieren gewinnt zumindest keinen Innovationspreis. Richtig peinlich wird das Kopieren dann aber mit der Töpfer-Sequenz im Video. 1:1 kopiert aus dem Film „GHOST – Nachrichten von Sam“. Irgend eine eigene Idee im Kopf? Fehlanzeige. Sorry, geht gar nicht.

    • Eurovision1978

      Aber darum geht es doch in dem Song… Um die grosse Liebe. Also haben sie 3 grosse Liebesgeschichten nachgespielt… Ghost, Zurück in die Zukunft und Spiderman. Ich jedenfalls finde den Song wunderschön und gross… Hoffe auf ein tolles Abschneiden…

      • torino

        Du hast recht mit Deiner Argumentation. Und die Strategie mit diesen Déjà-vu-Filmsequenzen mag bez. DOUZE POINTS aufgehen. Aber wenn mir jemand was von der grossen Liebe vorsingt, erwarte ich mehr als bloss Nachgespieltes…:-)

  31. Feever

    Einem Sieg von Il Volo steht bis jetzt noch nichts im Weg. Ich hoffe, dass sie es nicht mit der Show vergeigen. Wenigstens die Lichtshow sollte bombastisch daher kommen, sonst wird es nicht reichen.

  32. PETR PAUL

    EINE WUNDERSCHÖNE BALLADE – ETWAS VOM BESTEN DAS ICH IN DEN LETZTEN JAHREN GEHÖRT HABE. SCHÖNE STIMMEN LYRISCH ABER AUCH ROCKIG.

  33. Cat Sascha

    Beautiful and grand – an ambitious entry!

  34. stouni55

    Für mich ganz klar die stärkste nummer

Beitrag kommentieren