The Common Linnets Calm After The Storm

  • 02. Platz
  • 238 Pts.
  • Jury: 200
  • Tele: 222

The Common Linnets Calm After The Storm

  • 01. Platz
  • 150 Pts.
  • Jury: 130
  • Tele: 147

Im Jahr 2014 erreichte The Common Linnets mit dem Lied «Calm After The Storm» für die Niederlande den 2. Platz beim Eurovision Song Contest.

51 Kommentare

Kommentieren →
  1. songtim

    Toll, schönes Gefühl, mega Song, mega

  2. Euphemia

    Sehe ich das richtig? Wenn ich hier auf Halbfinale klicke, dann bekomme ich tatsächlich den Auftritt aus dem Halbfinale zu sehen, nicht wahr? Den Auftritt im Halbfinale fand ich ja noch einen Tick besser als am Finalabend. Wer hätte das gedacht, dass die große Mehrheit der Zuschauer so viel Geschmack beweist und dieses tolle Lied im Halbfinale auf 1. und im Finale tatsächlich auf 2. wählt? Ich hätte es jedenfalls nicht für möglich gehalten und habe mich wahnsinnig darüber gefreut.
    Diese leise, aber intensive Leidenschaft, mit der das Lied vorgetragen wurde – einfach himmlisch!

    @ Lane Moje:
    Oft gefallen mir deine Beiträge auf dieser Seite, weil sie meinem Geschmack entsprechen. Nicht so bei Calm After The Storm. „… 3 Minuten lang immer derselbe monotone Rhythmus“? Auch Ravels Bolero ist minutenlang monoton und dennoch großartig! Oder magst du den auch nicht? Wenn etwas sehr gut ist, stört MICH Monotonie nicht. Aber natürlich empfindet das jeder anders.

  3. voyage07

    … „calm after storm“ hat die radiosender europas erobert … zurecht … der song macht ein unglaublich schönes gefühl …

  4. mölli

    bester song dieses Abends!klasse

  5. Mr-Grandprix

    Was an dem Song besser sein soll als an dem von Elaiza? Gerne löse ich dein Rätsel auf, lieber @joergi35: ALLES!!!

  6. looking4atlantis

    ..was an dem song so toll ist… Gute Frage… Listen. Feeling…das würde schon viel beantworten.. unabhängig davon gibt es natürlich immer Fans von.. sagen wir „Knallern“ „Emotionen“… eine Art von Provohation von Emotionen,,,, das ist legitim… aber ganau das macht diesen Song sooo special:-)

  7. joergi35

    Noch ein Nachtrag: Und was an dem Song besser sein soll, als dem von Elaiza ist mir auch ein Rätsel.

  8. joergi35

    Wenn das der zukünftige Trend beim ESC sein soll, dann kann ich nur sagen: Hallo Langeweile, aufwiedersehen Bühnenaction. Was an dem Song so toll sein soll, kann ich immer noch nicht verstehen. 3 Minuten Langeweile, sorgt nur für nen Sekundenschlaf.

  9. esc2011

    Wird im Radio sehr oft gespielt, der Siegersong dagegen NIE.Der wahre SIEGERSONG :-)

  10. agrippa

    ja, das sehe ich auch so. der esc ist dabei sich zu erneuern. klamauk, gadgets und tricks empfand ich als albern dieses jahr. da geht was. und das ist gut so. go for gold netherlands. weiter so. bravo. hut ab. der wahre sieger.

  11. Stouni

    ehrlich gesagt muss ich mich der Meinung von looking4atlantis anschliessen der esc hat sich verändert länder die sonst immer ganz hinten im finale oder im Halbfinale ausgeschieden sind haben überrascht so auch polen, die schweiz, holland, Sanmarino, Montenegro oder oesterreich. und eigentlich sind die platzierungen alle eigentlich korekt

  12. looking4atlantis

    Dieser Song, vor allem die Palatzierung, markiert einen Wendepunkt im ESC (seit 2008): er ist, zumindest in, schöner noch, ab diesem Jahr bei sich angekommen: Qualität, Zuhören, Song…darum worum es eigentlich immer gehen sollte kristallisiert sich in diesem Song und, vor allem, in dessen nachfolgender Würdigung. Von hierher und weiter ESC:-) Danke Common Linnets, danke „Calm after the storm“!!

  13. voyage07

    … wie seltsam, dass manche leise gefühle für langweilig halten … ich freu mich sehr für die niederlande …

  14. Wulf

    Ungewöhnlich für diesen ESC aber dennoch langweilig.

  15. kullerknie

    …. für mich der beste Song des abends.

  16. Mr-Grandprix

    Rein musikalisch bleibt es fuer mich DAS Erlebnis des Abends. Die Nervositaet merkt man den beiden die ersten Takte wohl an, da sangen sie im Halbfinale unbeschwerter. Aber ab etwa 1:15 haben sie sich frei gesungen und sind zu Recht so weit gekommen. Gegen Conchitas Gesamtkunstwerk und Auftritt hatten sie an diesem Abend so wenig Chancen wie 1974 Gigliola Cinquetti mit ihrem wunderschoenen „Si“ gegen das Furioso ABBA. Es ist keine Schande gegen solche outstanding persons „nur“ Silber zu erreichen.

  17. voyage07

    … ooooh … ich fand das lied gar nicht monoton … mich turned das volle an … erotik in slow motion … heißer tipp: was ganz tolles …

  18. ESC-Expertenwissen

    Die Niederlande waren in früheren Jahrzehnten sehr erfolgreich und mussten im neuen Jahrtausend fast 10 Jahre ohne Finale auskommen! Erst 2013 und jetzt 2014 wieder in der Erfolgsspur. Österreich und Holland hatten so entbehrungsreiche Jahre wie niemand sonst – deshalb haben beide diese großartigen Erfolge umso mehr verdient. Like it :-)

  19. Lane moje

    Das Lied ist sicher nicht schlecht, aber ein 2.ter Platz find ich voll übertrieben! Ich finde das ist 3 Minuten lang immer derselbe monotone Rhythmus, mir fehlt da irgendwas – irgend ein Highlight! Also Schweden hätte ich eher den 2. Platz gegönnt!

  20. Viramano

    Da kann ich nur sagenGefeliciteerd Gefeliciteerd GefeliciteerdDas wirklich beste Lied des Abends. Ohne Schnörkel und sehr emotional vorgetragen.Einfach Toll!

  21. joergi35

    Ehrlich gesagt kann ich den Erfolg dieses Liedes nicht nachvollziehen. Das Lied ging an mir total vorbei, es plätschert nur vor sich hin. Da war ja Elaiza dann doch besser. Wären die Holländer hinter Österreich gestartet, wäre es bestimmt kein zweiter Platz geworden.

  22. agrippa

    das ist wirklich tragisch. holland bemüht sich seit jahren den pokal zu holen. nun haben sie endlich einen siergertitel und dann macht die hymne für freiheitliches denken, ausgerechnet ! den niederländern einen strich durch die rechnung. absurd. der wahre sieger musikalisch gesehen ist holland. ist so. traurig. the winner takes it all.

  23. alsace

    die positive überraschung des abends…klasse

  24. Noah

    Das beste Lied des Abends – Das Potential ein international Hit zu werden, selbst in den USA kann so etwas durchstarten – SUPER

  25. Stouni

    Ich gönne es österreich und holland das beide ganz oben aut platz 1und 2 sind den sie hatten wirklich harte jahre und beide Songs waren einfach der hammer algemein war das voting ganz klar korekt und alle platzierung gerechtfertigt

  26. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Wunderbar! Dieser Beitrag wurde nach dem Halbfinale mein Favorit und er hat gewonnen! Naja, wenigstens beinahe. Aber neben der etwas zu protzigen Nummer aus Österreich war dies eben richtige Musik. Wundervoll vorgetragen. Herzliche Gratulation an die Interpreten aus den Niederlanden für diesen Erfolg!

  27. voyage07

    … oh, die beiden waren so toll … ich mag country überhaupt nicht, aber dieser song ist ein meisterwerk an einfühlung und duettharmonie … meine hochachtung … so schön …

  28. Utopia

    Super gesungen aber auch super langweilig. Ich kann die Leistung anerkennen aber das ist nicht so mein Ding. Übrigens die Sängerin sieht ohne Schminke viel besser aus.

  29. nejlepsi

    Bravo,das war die beste Leistung des Abends.

  30. voyage07

    … ich freue mich für den 2. platz für die niederlande und diesen absolut überzeugenden auftritt … ich glaube, dass die beiden concita den sieg bestimmt gönnen …

  31. Ramirez

    Wie schön!!! Fast hätte der beste Song gewonnen. Country kann doch funktionieren, wenn er nicht verkitscht ist. ;) Leider viel die Entscheidung gegen sie doch im Osten (z.B. keine Punkte in Israel, Armenien)Hoffentlich schaffen Sie eine Veröffentlichung in den USA.

  32. Morghra

    Mit das, wenn nicht das beste Ergebnis! Ganz, ganz großes Kino und ein absolut verdienter Platz!

  33. voyage07

    … ja, ich könnte wien 2015, rom 2015 oder auch amsterdam 2015 gut vorstellen … malmö 2015, köln 2015 oder budapest 2015 würde mich auch nicht stören … alles andere entspricht nicht meinen vorlieben … also liebes europa: entscheide dich …

  34. agrippa

    als die ersten titel publiziert wurden, war es ja auch wirklich unterirdisch. unkenrufe und befürchtungen und gefühle des anfangs, nun haben wir ein finale, welches von so hoher qualität und ernsthaftigkeit ist, daß man fast von einem der besten jahrgänge sprechen muß. was für ein finale. spannend wie nie. the winner takes its all. es gibt nur einen ersten platz. einer muß 4. werden etc, trotz erfolg. man das wird ein gerangel um punkte geben morgen. das wird spannend. das ist qualitativ der beste song 2014. aber siegen? unwahrscheinlich.

  35. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Die Live-Performance im Halbfinale war der Hammer, eine unglaubliche Darbietung ohne grosse, aufwändige oder kitschige Show-Effekte – einfach nur einem schönen Lied und der Chemie zwischen den Interpreten. Hat sich zu meinem Favoriten 2014 entwickelt, auch wenn es nicht gewinnen wird – es ist nicht mehrheitsfähig. Aber schön.

  36. lpaulchen

    Das Lied gefällt mir auch erst nachdem ich es live gesehen habe. Echt klasse. Was ich insgesamt schade finde ist, dass es kein Live-Orchester mehr gibt.

  37. Euphemia

    Einfach nur großartig!!! Ich war vom Liveauftritt völlig geflasht.

  38. Freidenker

    …so ein toller Song, niemand schreit das Mikro an, kein Geschnörkel, kein Sterben auf der Bühne, einfach nur echte Handarbeit, einfach nur Musik! Balsam für die Seele und gut für die Ohren, aber ob das die Musikbanausen im Osten auch so sehen?Lieber Gott, lass´ Vernunft walten und die Niederländer gewinnen…

  39. looking4atlantis

    Seit 2009 die Jury-Wertung eingeführt wurde gibt es wieder einen (Musik-) Gott…danke Niederlanden:-)

  40. voyage07

    … schön, wie die beiden hier alle beeindruckt haben … ich könnte mir einen esc 2015 in amsterdam bestens vorstellen … und blutleer ist der song gar nicht … kennst du das nicht @agrippa, wenn das blut nicht kocht, sondern leise und geduldigt in sich simmert und im kontakt mit allem nah umgebenden leicht blubbert … ein geiles gefühl … emotion in slow motion …

  41. contestfee

    …da läuft mir die ESC-typische Gänsehaut den Rücken herunter…Hoooolllllaaaaannd – Daumen hoch!

  42. JasonBond

    Die Überraschung des Abends, Holland ist live viel besser als auf CD. Die Performance war makellos und sehr schön.Tippe auf Top 10 im Finale!

  43. Morghra

    Ein gepflegtes: Wohoooo! Grandioser Auftritt! Und ja, das glaube ich auch, die mischen das Feld neu. Das hatte so unfassbare Energie gestern! Ganz, ganz wunderbar. Und auch ich danke Peter Urban für seinen Kommentar.

  44. agrippa

    der esc ist life. da bringts man oder nicht. egal was im vorfeld geschah. die niederlande, haben sich heute in die favoritenrolle gesungen. das feld hat sich neu gemischt. bravo. top 3. toll gemacht. glückwunsch an oranien.

  45. agrippa

    vom wunsch, wurden träume, jetzt geht es richtung hoffnung. das war ein hammer auftritt mit einfacher leidenschaft zur musik. netherlands go for gold. ich verneige mich.der song ist etwas blutleer, aber life stört das überhaupt nicht, weil sie wie menschen singen. ohne päng, puff, bumm, krach und blendgranaten. bravo!!!!

  46. Mr-Grandprix

    Toll, meine Favoriten sind alle weiter! Für die Niederlande musste ich lange die Daumen druecken. Ich hatte davor ein wenig die Angst, dass sie ohne die Unterstuetzung des Videos es schwierig haben wuerden. Meine Befuerchtung war voellig unbegruendet.

  47. agrippa

    wow. der hammer. mit so wenig und einfach nur echt sein, ins finale. wie letztes jahr anouk schon. ich freue mich für die niederlande, das „after sieneke“ nach vorne prescht mit mut und qualität. hut ab. und das ohne deutscher nachbarschaftshilfe, wir durften heute nicht abstimmen. und das mit country! das hat noch nie funktioniert. sie waren aber auch gut. trotz des etwas blutleeren songs. umsomehr muß man dem finaleinzug applaudieren. holland wird sich heute freuen wie bläde. ich gönne es ihnen.

  48. ESCsverigepower

    …es gibt einen esc-gott..bin ich froh, daß diese geile nummer im finale ist….huup holland huup…bzw. cool netherlands, cool..

  49. kullerknie

    Hammer, Hammer, Hammer! Wunderschön, mir fehlen glatt die Worte. Gratulation nach NL, egal wie es ausgeht.

  50. voyage07

    … die niederländer haun mich heuer aus den schuhen … sooo schööön … und so ein mutiges bühnenbild (ich bin übrigens ganz begeistert von der bühnenshow in kopenhagen) …

Beitrag kommentieren