Marco Mengoni L'Essenziale

  • 07. Platz
  • 126 Pts.
  • Final

Im Jahr 2013 erreichte Marco Mengoni mit dem Lied «L’Essenziale» für Italien den 7. Platz beim Eurovision Song Contest.

18 Kommentare

Kommentieren →
  1. Orson Wellness

    Gott wirkt der arrogant…

  2. joergi35

    Dafür das in Italien kaum Interesse am ESC besteht, haben sie seit ihrer Rückkehr wirklich eine gute Bilanz. Bei 5 Teilnahmen 4 Top Ten-Plätze und nur einmal ist man abgestürzt. Ich glaube soviele gute Platzierungen kriegt manche Länder wie Portugal oder Österreich nicht zusammen. Bitte nachmachen Frankreich und Deutschland.

  3. Eifelvision

    War 2013 meine Nummer 1……..

  4. Benevolo

    traumhaft schön: Lied, Mann, Auftritt – meine nr. 1 für 2013

  5. skater

    Hier überzeugt nicht nur der Gesang, die Musik und der Auftritt Ansich sondern auch ganz besonders der Text. Herzlichen dank Italien … Bitte weiter so! Freu mich auf nächstes Jahr! Tschau hä

  6. Phil

    L’essenziale: einfach stilvoll, schlicht und edel – bravissimo!

  7. Bellamusica

    Wie ich feststellen konnte, haben sich im Finale, am Ende der Performance nur Marco, Anouk, Bonnie Tyler und die Dorians verneigt.Das ist auch ein Zeichen des Respekts….Klasse, alte Schule, Bescheidenheit….“il pubblico è sovrano“d.h. „das Publikum ist Herrscher“ Herrlich, passt zum Auftritt ohne Schnickschnack.

  8. Supertrooper

    Bravo Bravo Bravo. Was fuer ein schoener Auftritt. Schlicht und auf s wesentliche konzentriert. Platz 2 geht an Italien. Ich merke immer mehr dass Songs ohne grosse Buehnenshow mich viel besser abholen. Man wird nicht durch Pyro und Goldglitter abgelenkt und kann sich ganz auf die Stimme und den Song konzentrieren. Das gelang eigentlich nur Anouk , Marco und Amandine

  9. WuerdeReflex

    Das beste Beispiel dafür, dass weniger manchmal mehr ist. War im Vorfeld im Video gar nicht so eindringlich rübergekommen, aber durch die Präsenz von Herrn Mengoni wirklich einmalig schön. Dieses Quentchen fehle Nina Zilli glaube ich letztes Jahr. Bitte weiter auf italienisch singen und nicht beirren lassen! Suit up!

  10. tommymuc

    ich steh echt auf die längere studioversion, leider hat der gekürzte live-auftritt das potenzial dieses liedes etwas gemindert.

  11. Lane moje

    Ich finde das ist ein Song den man einfach öfter hören muss, dann wird er immer besser! Freut mich aber das er in die Top 10 kam!

  12. Waterloo

    Leider, leider ist mir hier jede Genussfähigkeit verwehrt geblieben, weder im Vorfeld, noch beim Finalauftritt. Textlich sehr schön, hat mich der Song aber überhaupt nicht abgeholt. Asche auf mein Haupt. Trotzdem natürlich Gratulation an Italy für die gute Platzierung.

  13. Mr-Grandprix

    Mengoni ist wahrscheinlich wirklich der beste Saenger an diesem Finalabend. Seine Stimme, sein Timbre – voller italianità. Vielleicht haette er sein Vibrato ein wenig einbremsen koennen, bei Schauspielern wuerde man da doch von Outrage sprechen. Der Text ist tief, das Lied selbst ist gut, was man ja von San Remo-Siegern im allgemeinen erwarten darf. Es fehlt ihm aber doch jegliche Andeutung von Mut zur Innovation. Es ist leider ein wenig das bequeme Ausruhen auf erfolgsgewohnten Bahnen. Der Platz geht fuer mich folglich in Ordnung.

  14. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Endlich ein klassischer Auftritt, in dem es nur um das Lied geht. Mich stört einfach das aufgesetzte Vibrato in der Stimme, wäre ohne einfach noch eine Spur besser gewesen.

  15. Bellamusica

    Grazie a te Marco! Super Auftritt, das ist Klasse und Eleganz….eben das Wesentliche…l’essenziale, ne più ne meno.Das ist Singen…..schade, dass das Lied gekürzt werden musste, was ich übrigens eine total dämliche Regel finde….es geht um Kunst solche Einschränkungen schaden nur….Bravo.

  16. Utopia

    Der deffinitiv beste Sänger heute Abend. Das Lied find ich auch ganz nett sicher in den Top 5 bei mir ….

  17. voyage07

    … dass die italiener den esc nicht anschauen spricht nicht gerade für sie … es würde ihenen gut tun über den tellerrand zu blicken … was nicht heißt, das mir nicht bewusst ist, wie toll es mit musik in italien läuft … hat man vielleicht angst sich besser zu fühlen als andere ??? …

  18. Morghra

    Das hat eine Weile benötigt, aber heute im Schnelldurchlauf doch eine schöne und erfreuliche Abwechslung. Werde ihn in meine Top 10 einbauen…

Beitrag kommentieren