Nodi + Sophie Waterfalls

  • 15. Platz
  • 50 Pts.

Nodi + Sophie Waterfalls

  • 10. Platz
  • 63 Pts.

Im Jahr 2013 erreichte Nodi + Sophie mit dem Lied «Waterfalls» für Georgien den 15. Platz beim Eurovision Song Contest.

16 Kommentare

Kommentieren →
  1. Markhor

    Ich fand den Song sehr schön – mindestens TOP-7!

  2. hannas

    Schade das diese wunderschöne Ballade so weit hinten gelandet ist. Dieses Lied ist eindeutig besser als der Mist aus Aserbaidschan.

  3. joergi35

    Klingt nach einer Disneyfilmktischballade. Immerhin war es gut gesungen. Hab mich gewundert das das nicht besser abgeschnitten hat. Gott sei dank.

  4. eurovision_fan98

    Eine der schönsten Balladen 2013

  5. tommymuc

    das plätscherte mir zu selbstgefällig vor sich hin…

  6. Mr-Grandprix

    Stammt aus der schwedischen ESC-Popfabrik des Tomas Erik Gustafsson (alias Thomas G:son), der sich hier ja von der deutschen SIEGEL-Welt nicht allzu sehr unterscheidet, allerdings ein wenig erfolgreicher war. Irgendwie mag ich nichts davon, nicht das Lied, nicht den Text, nicht die Kuenstler, nicht ihren Auftritt. Hab sie trotzdem in meiner Reihung auf dem fast unverdienten 18. Platz ex aequo mit Deutschland. Kann nur daran liegen, dass es einige noch schlechtere Nummern gab.

  7. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Im Halbfinale war es Ohrenfolter, hier hat es wenigstens wieder halbwegs gepasst. Aber das Lied ist langweilig und die Chemie der Protagonisten spielt nicht.

  8. Ramirez

    Die Harmonie der beiden Stimmen war im Finale wieder vorhanden, aber gegen den Zuckerschock der Präsentation half das auch nichts mehr.Die Sänger hätten sich einen Platz in der oberen Hälfte verdient gehabt.

  9. alsace

    sehr unterkühlt das ganze

  10. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Im Video ist das Lieder Hammer – aber live hat es mich nicht überzeugt. Falsche Töne, besonders gegen das Ende, haben überwogen. Das ist sehr schade, aber vielleicht kriegen sie es bis zum Finale heute Abend noch in den Griff. Wäre ihnen zu wünschen. Aber will die ESC-Gemeinde 2014 wirklich nach Georgien? ;-)

  11. Waterloo

    Nein, das ist mir zu gewollt, zu übereinstudiert,zu gekünstelt. Schade, denn den Song selbst finde ich recht gut.

  12. Ramirez

    War leider leider ein bisschen enttäuschend. Zwei kleine stimmliche Wackler zum Ende hin. (Na gut, besser hier als im Finale) Und vor allem, die Überdosis Kitschzuckerguss („Wolkenboden“, Märchenkleid, „Titanic in Schräglage“) ging voll daneben, da tun mir die beiden schon leid…Wer das in der Delegation zu verantworten hat…Wie man eine Nummer mit der richtigen Choreo aufwerten kann zeigte wohl Aserbaidschan. Und wie der Balanceakt auf der Kitschkante erfolgreich absolviert wird, zeigte 2009 Island…

  13. tmfkommert

    Der Lacher des Abends, sie lehnte sich an ihn und dat Windmaschinchen ging an. Sorry, hier sind keine bekannten Kommentatoren dieses Blocks gemeint. Wie gestellt das war. Die Chemie stimmt auch nicht zwischen den Beiden. Tja, weiter sind die wohl erst mal.

  14. Bearheart

    Mein Favorit auf den Sieg , ein tolles Lied ,zwei die sehr gut singen können und sich wunderbar ergänzen gesanglich !Ich drücke Ihnen die Daumen !!

  15. tmfkommert

    Das ist einfach zu langatmig. Schöne Stimmen!

  16. bandido

    „Das Duett“ dieses Jahrgangs in stimmlich miteinander harmonisierender Hinsicht. Ihr Duett „Waterfalls“ ist mir dann doch zu bombastisch konstruiert; als dritter Aufguss vom zweiten Aufguss, der seinerzeit bereits nur ein Aufguss war.

Beitrag kommentieren