43 Kommentare

Kommentieren →
  1. stouni55

    Das orginal
    Nicht ein abklatsch vom abklatsch vom abklatsch welcher durch die jury in die höhe gepust wird

  2. Markhor

    Das war ein klarer und verdienter START -ZIELsieg für Schweden. Ich habe mich sehr gefreut und der Song war ein großer kommerzieller Erfolg in ganz Europa. Glückwunsch an mein ESC-Lieblingsland SCHWEDEN!

  3. agrippa

    nun ja baku. der eiskalteste esc ever. die gastgeber konnten ja nun so gar nix anfangen mit dem westlichen europa. loreens eiskalter song hat sehr gut dazu gepaßt. ein glückstreffer für schweden. ja, wie das immer alles so paßt. dennoch hat dieser jahrgang sehr hochwertige songs geliefert.

  4. Bellamusica

    @Wuerdereflex….ich geh mit Dir.Fertig bum bum elektro blabla, das ist Massenware. Auch das alles immer English sein muss ist auch Kalkül, zurück zur Muttersprache, das macht den ESC interessanter.

  5. Bellamusica

    Ja ja meine dazumal 15 Jährige Nichte hörte sich diesen Song immer an. Ich wusste nicht, dass es der Siegertitel 2012 war….verfolge den ESC erst seit Kurzem wieder…mich nervte immer dieses ah ah ah ah (staccato) ABER, es stimmt dass er mehr gespielt wurde als andere Gewinner Titel wie das vom Vorjahr, dass zum Glück vergessen wurde!

  6. Kiepenkerl48

    Es ist und BLEIBT Euphoria. Wir haben die Scorpions, Marius Müller-Westernhagen und Alphaville…gönnt dieser herausragenden Schwedin endlich ihren Erfolg, Mädels

  7. Phil

    …ist vorhin eben nach Emmelie im Radio gelaufen und zeigt, ist auch noch ein Jahr später aktuell (was ich von Emmelie zu bezweifeln mag;)

  8. WuerdeReflex

    Na ja, gewonnen ist gewonnen, da kann man nicht diskutieren, aber hoffentlich ändern sich bald mal die Zeiten… Dieses Elektro-Bla bla ist doch Schnee von gestern. Vielleicht ist das zu feingeistig aber ich plädiere für eine Zielgruppe jenseits der 25. Tolle Songs wie von Italien oder Albanien 2012 gehen gegen so eine Windmaschinen-Björk, die im dunkeln nach ihren Kontaktlinsen sucht, leider unter. :-)

  9. Stouni

    ja es war fasst zu erwarten den der song ist wirklich geil und hatt verdient gewonnen ich bin sogar der ansicht sie hätte noch mehr punkte verdient und den rekort von alexander rybak brechen sollen den ich fand ihren song besser

  10. ESC-Freak1969

    Über den grossen Punkteabstand kann man geteilter Meinung sein ändert aber nichts an der Tatsache das die Krone verdient nach Schweden zurückgekehrt ist. Heja, Loreen!

  11. lottelola

    Einer der besten Siegertitel aller Zeiten

  12. joergi35

    Hier hat Europa mal richtig gewählt. Denn in Deutschland ist der Song ein grosser Hit. Und auf den Radiosendern in meiner Region, wir der Song sehr oft gespielt. Was übrigens vorher noch nie passiert ist, seit ich den ESC schaue, das der Siegersong so oft gespielt wird. Bis auf Satellite natürlich.

  13. Songiefan

    So, zurück aus den Ferien ohne Internetanschluss (her zum Glück mit TV) kann ich jetzt auch noch meine Meinung loswerden. Euphorie war auch nicht mein Lieblingssong, sonder nur an fünfter Stelle, ist aber ein verdienter Winner. Gut gab es Loreen, sonst hätten die babushkis gewonnen, und ich den ESC nicht mehr anschauen dürfen.

  14. CharlesBrauer

    Schöner hat sich noch keine in der Dunkelheit gesuhlt. Ich liebe diesen Auftritt! Was hätte auch schiefgehen sollen? Eine weibliche Künstlerin, ein Ein-Wort-Titel des Liedes und Startplatz 17 (keiner hatte mehr Sieger). Besser kann man es nicht machen.

  15. agrippa

    die schweden haben dem esc eine mathematische aufgabe serviert. die rechnung ist aufgegangen. mir fehlt da herzblut. ein favorit, der gewinnt. es gibt kaum etwas langweiligeres. das war eine maschine die sich abgespult hat. glückwunsch zu dem sieg, zu recht wohl, aber bei mir bleibt da nix übrig.8er platz für roman lob. eine überraschung.ein komplexer song aus albanien ist für mich der wahre gewinner. da ziehe ich meinen hut.

  16. Peter R.

    Mit Abstand das beste Lied in diesem Jahr – müsste eigentlich ein Hit auch bei uns werden.

  17. Lane moje

    Obwohl ich Spanien immernoch für den besseren Song halte, bin ich sehr zufrieden mit dem Winner. Nur die vielen Punkte fand ich zu übertrieben, weil es gab dieses Jahr viele geile Songs die mehr Punkte verdient hätten!

  18. Michi

    Bravo Loreen!In 14 Ländern Nummer 1!Und hier wird immer noch nicht verstanden,dass diese Performence voller Dramatik und Gefühl war.Hab vorher wieder ihren Auftritt angeschautUnd hatte wieder Gänsehaut.Und Ich fand Dieses Jahr wirklich toll,obwohl ich am Anfang immer das Schlimmstebefürchte! ;-)

  19. alsace

    @agrippa…deine meinung in ehren…aber ich fand den esc in baku sehr gut…loreen war auch nicht mein sieger, aber ich kann damit sehr gut leben…und der sieg geht auch soweit in ordnung denn das voting war doch eindeutig…und es waren noch mindestens 15 weitere sehr hochwertige songs dabei(einige leider nicht im finale)…und die ayzeris haben die ganze sache sehr charmant gemacht…

  20. LaDuesseldorf

    Mein Gott Agrippa, immer noch nicht damit abgefunden? Die Mehrheit der Zuschauer und -hörer in Europa liebt den Song und die Performance von Loreen. Und er lässt sie nicht kalt. Da bin ich in diesem Jahr Teil der großen Mehrheit. Du eben nicht, das haben jetzt alle verstanden, aber that’s life. Deine Hasstiraden im Vorfeld des Wettbewerbs sind nun Schmoll- und Meckertiraden gewichen sind. Das macht sich alles nicht gut. Ich sage dir: werde erwachsen und trag’s mit Fassung!

  21. LaDuesseldorf

    Im Übrigen – da das ja hier so eine Art digitale Couch der gescheiterten und enttäuschten Claqeure der musikalischen Mitbewerber Loreens ist – gleich noch mal eine allgemeine „Schocktherapie“ (nicht nur für Agrippa): Euphoria hat den zweithöchsten Sieg in der Geschichte des ESC eingefahren. Loreen hat von allen anderen Ländern (nämlich von 40) bis auf eines (Italien) Punkte bekommen. Dabei gab es 18 mal die volle Punktzahl, was noch keinem anderen Sieger zuvor gelungen ist. Und das obwohl 2012 musikalisch als recht starkes Jahr gilt, die Konkurrenz (z.B. Serbien, Russland, Estland, Spanien, Italien) war ebenfalls hervorragend. Dennoch beträgt der Abstand zum Zweitplatzierten 113 Punkte. Und selbst der Zweitplatzierte hat mit 259 Punkten einen Wert, mit dem früher schon Wettbewerber einen Sieg geholt haben. Es darf daran erinnert werden, dass Lena mit nur 246 Punkten gewonnen hat und Ell und Nikki gar nur mit 221. Also hier zu tun, als wären alle anderen Geisterfahrer und nur der eigene Geschmack sei “der richtige, und einzig wahre”, finde ich reichlich vermessen. Kauft euch die Alben eurer Favoriten und genießt deren Musik. So sollte es doch sein. Und hört endlich auf hier rumzunölen! Bei einem knappen Sieg hätte ich das alles nicht schreiben dürfen, aber so … hier gibt es doch wirklich nichts zu deuteln oder zu beklagen. Hier gibt es nur was zu AKZEPTIEREN! Und je schneller es euch gelingt desto besser. Ein Jahr Genöle über “Running Scared” hat mir gereicht …!

  22. voyage07

    … @agrippa … an deiner meinung ist wirklich was dran … es stimmte wirklich alles bis auf das letzte detail … und der digitale effekt zeigte mir so richtig deutlich auf, in welcher durchtechnisierten zeit wir heute leben … dieser perfektionismus diente dem sieg … loreen hat sich daruf eingelassen … ich vermute: sie hat ihren vertrag erfüllt … das überperfekte würde ich ihr nicht zuschreiben … ich sehe, sehr viel menschlich sympathisches in ihren zügen, in ihrer haltung … jedenfalls finde ich deine wahrnehmungen sehr aufschlussreich – agrippa … danke …

  23. agrippa

    es sah aus, wie im video. das ist wirklich eine leistung der schwedischen delegation.man hatte teilweise das gefühl, man sieht das video, nicht den life-auftritt. befremdlich. ob der digitale effekt am ende den richtlinien der ebu entspricht sei dahin gestellt. selbst die haare wehten exact genau so wie im video.schweden hat mit mathematik gewonnen. es gab schon herzlichere esc. the winner takes it all. aber ein herzenssieger ist schweden nöt. sie wollten den sieg nun haben sie ihn. ich weiß nät. liebe sieht anders aus. mir gefällt baku nicht, das war kalt, mir gefällt der konstruierte sieg der schweden nicht. der schlechteste esc seit langem. 2013 werden wir wohl in stockholm mit abba retro hymnen zugeballert werden. auch ok.ich empfinde loreen als schlechtester sieger überhaupt. das war viel heisse luft. die schweden haben alles auf eine karte gesetzt und gewonnen, hut ab. aber fängt das?mich hats nicht gefangen, zuviel kalkül. für mich ist der wahre sieger albanien. völlig depremierend, toller gesang. schwer zugänglich aber sie trauten sich und wurden belohnt.

  24. bebidoll

    Loreen hat ordentlich abgeliefert, habe den Titel aber im Vorfeld schon viel gehört und festgestellt, dass er sich relativ schnell abnutzt. Aber was will uns die Nummer eigentlich sagen? Stakkatoartiger Gesang vorgetragen zu tranceartigen Bewegungen bei psychedelischem Scheinwerfergewitter und dann fällt auch noch Schnee, ja, genau, Schnee…

  25. Morghra

    Lieber @visionfan: Der SONGcontest ist nicht nur Unterhaltung! Ich finde nichts verwerfliches daran, dass man sich andere Lieder eher auf Platz 1 wünscht und dieses nicht mag… Du findest Albanien doch auch langweilig. Das ist dein gutes Recht, aber sprich doch den anderen oder mir nicht unsere Meinung ab… Und zu deiner Kritik: Ich bin 28 und gehe sehr gern tanzen. Tanzen kann man aber zu den verschiedensten Dingen und Musik kann man auch mögen, wenn sie nicht tanzbar ist oder nicht mögen, obwohl sie das ist. Glückwunsch an Loreen bzw. Schweden, obwohl ich mir andere Songs eher auf dem ersten gewünscht hätte.

  26. visionfan

    an alle die Loreen hier so niedermachen. Ihr seit wahrscheinlich zu alt für den SONGCONTEST. Endlich mal ein Song auf dem man tanzen kann.Gott sei dank haben viele andere angerufen denen der Song gefiel. Ich freu mich über den Sieg

  27. Frosterella

    die gerechte siegerin … einfach fesselnd … ich weiß auch nicht was mich daran fesselt aber wenn man sich die punkte anschaut geht es wohl nicht nur mir so .. ich freu mich auf nächstes jahr und hoffe auf einen großartigen songcontest … und hoffentlich mit griechenland…

  28. Philipp1996

    Sooo toll finde ich es jetzt nicht. Das hätte David Guetta auch produzieren können. clever waren die Schweden schon,da die Single schon vorher in Finnland und Umgebung bekannt war… Immerhin sind wir mal wieder im Norden (Norwegen,Finnland und Russland waren ja erst vor kurzem) :D

  29. max

    wie so ein Beitrag gewinnne kann ist ein Rätsel? Billiger Knopfdruckmaschinensound mit dazugehörigem Gehopse. Billiges Versatzstück.

  30. Micleim2012

    Nicht schlecht! Eben ein Lied wie jedes andere. Die goldenen Zeiten von Waterloo

  31. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Als hoher Favorit schon im Vorfeld gehandelt hat dieser billige Dance-Track wohl einfach gewinnen müssen. Warum? Keine Ahnung. An der unterbelichteten Performance kann es ja kaum gelegen haben.

  32. zurbi

    Es ist mir ein Rätsel, wieso dieses Lied gewonnen hat… Vermutlich dachten alle, es sei eine Tai-Chi-Übung…

  33. energyGirl192

    hat mir überhaupt nicht gefallen…gesang scheisse,und das lied..naja geht so.entweder ist das einfach nicht mein stil, oder es ist einfach nicht gut..was denkt ihr ? mazedonien hätte den platz verdient..und ich komme nichteinmal im entferntesten aus mazedonien.

  34. Klaus

    den besten Auftritt hat die spanierin gehabt, ich habe fest mit einem Sieg von Spanien gerechnet;nach den für mich unerklärlichen ersten beiden Plätzen für Schweden und Russland(was aber vorherzusehen war)hat mich am meisten geärgert, das wirklich gute Lieder auf die letzten Plätze durchgewunken wurden;GB,Norwegen, Island, Ungarn , Frankreichmacht da der ESC noch Sinn?…und ganz schlimm fand ich, daß bei dem wirklich tollen Intervallact auf einmal der Schwiegersohn vom Präsidenten auftauchte und mit seinem neckischen Liedchen die Stimmung versaute!Ich hab´ erstmal die Schnauze voll vom ESC

  35. joergi35

    Gesanglich gut, aussergewöhnliche Performance, sehr gutes Lied, das ergibt Sieg. Allerdings hätte der auch weniger deutlich ausfallen können. Denn soviel besser als die russischen Omis war Loreen jetzt nicht. Trotzdem freue ich mich das der ESC nächstes Jahr in Schweden stattfindet und nicht in Putinland.

  36. ayleca

    gute stimme, gute performance. der sieg war verdient. mein persönlicher favorite war jedoch Jeljko Joksimovic!

  37. Michi

    In den letzten Tagen wurde ihr Beitrag recht kritisiert!Sie Kopiere nur ihren Auftritt beim Vorentscheid und das sei arrogant!Alles Quatsch! Wieder einmal ein Siegertitel den ich wirklich gut finde, nach langem warten. Ihre Person, der Tanz,ihre zerbrechliche und zugleich kraftvolle Stimme und ihr geheimnisvolles Wesen hat Sie zur Siegerin gemacht!Nochmals Bravo Schweden, ihr habt einen tollen Job gemacht und ich freue mich so sehr auf Stockholm 2013! yeah!!! ;)

  38. Stouni

    ich hatte schweden zwar auf der rechnung aber ich hätte nie gedacht das sie mit so einem riesen vorsprung gewinnt. ich dachte es wird knapp gegen italien aber nun kann man den schweden gratulieren für mich haben sie verdient gewonnen. Ich finde sowieso das es wider mal zeit wurde das schweden gewinnt den ich hatte sschweden in den 2000er jahren immer auf der rechnung

  39. sandra147

    Das Lied war Super verdient Gewonnen !!!

  40. voyage07

    … ihr auftritt war fulminant … besser als im semifinale … sie ist eine außergewöhnliche frau, eine gute sängerin, eine kompetente künstlerin, eine besondere tänzerin … sie sticht aus der masse heraus … und der song hat einen effekt: wenn man ihn die ersten male hört ist man paralysiert … dass loreen aus so vielen ländern 12 punkte bekommen würde, wunderte mich allerdings schon … aber es war mir andererseits auch sehr, sehr recht: sonst hätten womöglich die „babushkis“ aus russland gewonnen (auch ein song, der dich zu einem schnellen urteil verleiten kann) … gratulation LOREEN und dein auftritt war tatsächlich besser als der deiner konkurrentinnen bis auf eine ausnahme: PASTORA SOLER …

  41. bella11

    jawohl, geschafft und zurecht gewonnen. gratulation. man kann ja eigener meinung sein, aber man sollte personen niemals beschimpfen, das geht zu weit. ausserdem hat sich loreen am nachmittag nach der generalprobe verknöchelt und wusste bis 2 stunden vor ihrem auftritt nicht ob sie mit dem fuss auftreten kann, dann wäre die performance lahmgelegt, kurz vor ihrem auftritt hat se noch eine einreibung bekommen, damit der knöchel gefühllos wird. war ein komisches gefühl für sie so tanzen zu müssen. aber sie ist hart im nehmen und es war nichts anzumerken. grossartige frau, grossartiger sieg.

  42. alsace

    es kam wie es kommen musste…aber es war auch nicht unverdient…grossartig

  43. Michi

    Yeeeeeeeeeaaaaaaah!!!!!Gewonnen! :-)Bravo Schweden! Für mich war sie immer die beste und ganz Europa war begeistert!Da werden wohl ein Paar Leute nicht Freude haben hier! ;-)Ich bin ja soooo happy! ^^

Beitrag kommentieren