DJ Bobo Vampires Are Alive

  • 20.
  • 40 Pts.
  • Halbfinal

Im Jahr 2007 erreichte DJ Bobo mit dem Lied «Vampires Are Alive» für die Schweiz den 20. Platz im 1. Halbfinal beim Eurovision Song Contest.

4 Kommentare

Kommentieren →
  1. disneyfan5000

    Wenn schon der Song „Vampires are Alive“ heißt, dann sollte man doch irgendwie ne Gruselatmosphäre auf der Bühne erzeugen. Wenn man dann sich nicht mal selbst wie ein Vampir schminkt, dann wirkt das einfach nur lächerlich. Gruselig war der Auftritt, aber nicht so wie sich das der Herr Baumann gedacht hat.

  2. simon

    das war zum fremdschämen! gott war das schlecht….

  3. Grand Prix Eurovision de la Chanson

    Dass DJ Bobo nicht singen kann sagt er ja selbst. Vielleicht müsste man für einen ESC eben echte Sänger engagieren, die das Singen übernehmen und Bobo und die anderen können dafür rumhüpfen. Das Lied wäre ja nicht so schlecht, ein typischer Bobo-Kracher, aber wenn man so grundfalsch singt, so ein grausiges Bühnenbild aufstellt und dann noch so unkoordiniert dazu tanzt – tja, das wird ein Reinfall, egal ob man nun berühmt ist oder nicht.

  4. Markhor

    Auch hier – WARUM kommt dieser tolle Song nicht ins Finale – unverständlich, echt!

Beitrag kommentieren