Dana International Diva

  • 01. Platz
  • 172 Pts.
  • Final

Im Jahr 1998 erreichte Dana International mit dem Lied «Diva» für Israel den 1. Platz beim Eurovision Song Contest.

32 Kommentare

Kommentieren →
  1. Orson Wellness

    Politisch und modisch der richtige Sieger. Musikalisch bin ich heute so wenig begeistert wie damals. Der stumpfe Techno-Rhytmus kündigt schon die grässlich immergleichen Nuller-Jahre an. Und der Gesang (sowohl von Dana als auch von den Background-Sängerinnen) ist alles andere als intonationssicher. Ich sags ungern, aber ich hör mir die Nummer nur mit Schmerzen an.

  2. songtim

    Extravagant, kann man mögen. Ein verdienter Sieg für diese mutige Performance und das tolle Lied, mir gefallen aber auch die Plätze 3-5 sehr gut!!

  3. Phil

    Wurde an jeder Pride gespielt und macht mich stolz zusammen für Rechte von Minderheiten einzustehen, nebstdem versprüht der song auch Lebensfreude pur und die Conchita hat es ihr nun nach gemacht – danke dass Ihr Euch traut und anderen Mut macht!

  4. Patrick

    Bis heute verstehe ich nicht, dass das gewonnen hat…da wäre mir ja die auch nicht bessere Imaani lieber gewesen…Mir unverständlich, dass nicht einer meiner Favoriten aus Kroatien, Malta oder den Niederlanden die Juroren und Zuschauer mehr überzeugt hat!Schrecklich!!!

  5. voyage07

    … danke israel … danke tel aviv … das stiftet mehr frieden als hallelujah …

  6. alsace

    sehr mutig…verdient gewonnen

  7. ESCBernd

    Eine extravagante Dana mit einem gängigen Song. Völlig in Ordnung, hat mich aber nicht von der Couch gerissen.

  8. yxo@gmx.de

    Einer der wenigen Sieger oder Siegerin(?) beim ESC, auf die ich mal richtig getippt habe. Schöne Nummer, aber unser Meister hat mir an diesem Abend besser gefallen.

  9. IgorB

    Es war ein politisches Statement. Ich musste erst die Niederlage von Danijela verdauen. Denn es war an dem Abend wieder mal ein politischer und kein musikalischer Entscheid. Auch beim x-ten mal bin ich wie beim ersten mal froh, wenn die drei Minuten mit dem schrecklichen Beat um sind. :-)

  10. iliade

    Ja, ja, ja! Dana! Diva! Wie toll und was für ein tolles Regenbogenfest! Viva Victoria, viva Maria. Cleopatra!

  11. sadard

    Also ich muss schon sagen, dass ich diese fieberhafte Anbetung dieser Dame, aufgrund ihrer Geschlechtsumwandlung, sehr befremdlich finde. Obwohl ich finde, dass sie weder eine gute Stimme hat, noch singen kann, kann ich diejenigen verstehen, die sie wegen ihres musikalischen Beitrags bejubeln. Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Aber wenn ich einige Kommentare wie „Song ist so lala. Aber die Story vom siegenden Transsexuellen rührt“ lese, dann muss ich folgendes sagen: 1. Sie ist nicht die erste Transexuelle. 2. Der Eurovision Song Contest ist ein Song Contest.

  12. Markhor

    Egal wie der Song ist (ich finde ihn dazu noch sehr gut) aber DANA musste an diesem Abend gewinnen und ich habe mich wie ein Schneekönig gefreut – unglaublich KLASSE und SPANNEND war dieser Abend!

  13. Bububuddy

    Sieht so Intergration aus? Warum muss die etwas mehr beleibte Dame alleine ganz links aussen stehen ? ;-)))

  14. kitkati

    Emmm ja. Ich mag es gar nicht. Aber geschmäcker sind ja verschieden. :)

  15. Didi

    Sie war einfach unglaubllich , Und kurz danach trat Sie auf dem Kölner CSD auf . Grandios!

  16. Tiger

    Song ist so lala. Aber die Story vom siegenden Transsexuellen rührt.

  17. Dirkhawaii

    Ich habe vor freude bei den Sieg geweint! Großartig! Super! Viva la Diva!

  18. Strotz

    Da hat der Eurovision noch Spass gemacht. Dana ist und bleibt das Hightlight aller ESC’s. Ein Unikat und das erste und einzige Mal, dass ich mir die Single eines Interpreten vom ESC gekauft hab :-)

  19. Buarts

    Einer der schrecklichsten Sieger-Songs überhaupt. Leider gab es aber im Jahr 1998 nur extrem schlechte Beiträge. Der Sieger war eine reine Lotterie.

  20. TomSa

    Diese DIVA ist genial!!!! Leider würde sie wohl 11 Jahre später keinen Sieg mehr bejubeln, weil sie sich keine Klamotten vom Leib reisst oder irgendwelchen Performance-Mist macht. Danke Dana für diesen Song!!!

  21. volker

    super song, super frau/mann, tolle ausstrahlung, tolle stimme, höre ich immer und immer wieder sehr gerne!

  22. phil

    das war mutig! und der lohn daraus war nebst dem 1. Platz auch die hymne an jeder gay pride zu sein und damit ein selbstbewusstsein zu verkörpern, welches sich dana auf den banner geschrieben hat. Respect!

  23. MADONNO

    VIVA DANA .DU BIST EINFACH UMWERFEND, SCHADE NUR DAS DU NICHT SCHON BEIM ERSTEN AUFTRITT DIESES UNGLAUBLICHE KLEID VON GAULTIER GETRAGEN HAST.

  24. wolli

    Dana war ein echter Quantensprung für den ESC, in jeder Beziehung!! Viva la Diva!

  25. Ramses

    Ein tolles Lied und ihr Auftritt auf dem Kölner CSD im Sommer 98 war ein echter Höhepunkt!

  26. alba

    die sieht irgendwie wie Fran Fine aus die nanny aus, aber ein bisschen langweilig, gäähn

  27. The Vampire

    In Europa kennt man sie überwiegend nur wegen dieses Liedes, aber sie macht bis heute echt tolle Musik, und die letzten 2 Alben waren die besten ihrer Karriere. Man muß schon sagen, daß Dana sich zumindest in Israel behaupten kann und bis heute hat sie eine große Fangemeinde, die alle Altersstufen umfaßt. Hut ab Dana!

  28. Yakin

    Viva Victoria !!!!!!!!!! so was kann nur auf einem Platz stehen – Platz 1 !!!!!!!

  29. ESC-EXPERT

    Sie hat viel viel besser präsentiert Ihr LAND als vieler fanatische Juden,die Sie nicht ein mal akzeptiert haben…

  30. Frido

    Besonderen Tiefgang kann man dem Lied nicht vorwerfen- für wahr – jedoch es zählt der Unterhaltungswert. Und den hat Dana zu 105% erfüllt. Ausserdem Hut ab vor Ihrem Mut. Denn in Ihrer Heimat haben nicht alle Juden gejubelt….

  31. EurovisionSongfan

    Eines der besten Lieder die es je gab.

  32. Esc Fan05

    Mag ja sein, das sie/er ein schräger Vogel ist, das lied fand ich net so doll.

Beitrag kommentieren