Antonio Carbonell Ay, que deseo!

  • 20. Platz
  • 17 Pts.
  • Final

Im Jahr 1996 erreichte Antonio Carbonell mit dem Lied «Ay, que deseo!» für Spanien den 20. Platz beim Eurovision Song Contest.

5 Kommentare

Kommentieren →
  1. bebidoll

    Furchtbar. Das geht überhaupt nicht zusammen. Und das alles als ausgefallenen Titel, ohne die der ESC nicht das wäre, was er ist, hinzustellen diskriminiert die echten aber gelungenen Außenseiter-Nummern. Das ist einfach nur schlecht, grottenschlecht.

  2. voyage07

    … @songiefan: du bist nicht intellektuell überfortert … der sänger ist schlecht … das lied eine kauderwelsch … spanien überbietet sich hier an unfähigkeit gute musik zu machen … der song ist nicht ausgefallen sondern hat keine qualität …

  3. Songiefan

    Wo ist die Melodie? ich bin hier offenbar intellektuell überfordert. ein dreifaches Nein, Nein, Nein,

  4. bandido

    … also bandido fand´s klasse, ein mutiger Beitrag, den die Spanier sicher besser bei einem Suedamerikanischen Festival aufgefuehrt haetten. Aber, solche Beitraege, wenn sie gut gemacht sind, sind wie das beruehmte Salz in der Suppe, chanchenlos zwar, weil sie nur vereinzelt Liebhaber finden.Ohne diese ausgefallenen Songs, waere die Eurovision jedenfalls um einiges Langweiliger.

  5. Tiger

    Einer der schlechtesten spanischen Titel, auch wenn es typisch für die karibischen Titel Spaniens ist.

Beitrag kommentieren